1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Klangbild Klein & Hummel O 96 im Vergleich zu neueren KH-Monitoren?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von anton88, 24. Februar 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. anton88

    anton88 Benutzer

    Mich interessiert ein Vergleich (Klangbild etc.) zwischen der Klein & Hummel O 96 und der O 400 bzw. mit der Neumann KH 410, sowie mit der O 300 und der Neumann KH 310.

    Hat hier jemand schon einmal (Hör-) Vergleiche angestellt und könnte seine Eindrücke wiedergeben?
    Daß dies nicht so einfach ist, das ist mir klar, ich wäre dennoch für ein paar (subjektive) Eindrücke dankbar!

    Könnte jemand auch speziell etwas zur O 96 und der O 400 schreiben. Ich finde im Netz so gut wie keine Beschreibungen von Höreindrücken, Praxiseinsätzen, Klangbild und ähnlichem.

    Gruß

    A.
     
  2. Pianist_Berlin

    Pianist_Berlin Benutzer

    Was genau möchtest Du denn machen? Privat Musik hören oder echte Studioarbeit? Fakt ist jedenfalls: Wenn Du zwei O 96 hast, dann wirst Du erst mal sagen: "Die klingen ja prima". Wenn Du dann aber lückenlos auf zwei aktuelle Geithain-Lautsprecher umschaltest, zum Beispiel die RL 940, dann wird es Dir vorkommen, als ob da jemand einen Vorhang weggezogen hat. Das gilt selbst dann, wenn die K&H mal überholt wurden.

    Ob der Unterschied zu aktuellen Neumann-K&H-Lautsprechern auch so frappierend ausfällt, weiß ich allerdings nicht, da ich keine mehr kaufe.

    Matthias
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2014
  3. anton88

    anton88 Benutzer

    Ich möchte privat Musik hören und besitze momentan die O 96. Sie "klingen" für mich gut und (hoffentlich) "neutral", allerdings habe ich keine Vergleichsmöglichkeit zur Geithain RL 940.
    Ich wollte eben wissen, wie sie im Vergleich zu anderen (siehe oben) Klein & Hummel bzw. (jetzt) Neumann KH Lautsprechern "klingen".
     
  4. Pianist_Berlin

    Pianist_Berlin Benutzer

    Es ist natürlich vollkommen absurd, in einem Internetforum zu schreiben, wie Lautsprecher klingen... :)

    Probier es doch einfach mal aus. Wenn Du mal in Leipzig bist, setze Dich in den Zug nach Geithain. Dort stehen im Vorführraum zwei mustergültig restaurierte O 92, also die größten K&H von damals. Dann hörst Du Dir ein paar Deiner mitgebrachten Musikstücke an. Du wirst feststellen, dass die O 92 wirklich hervorragend klingen. Und dann lässt Du zu einem aktuellen Geithain-Paar umschalten. Da reichen RL 940 schon vollkommen aus. Plötzlich merkst Du, dass da gerade jemand einen Vorhang aufgezogen hat, oder wie auch immer man es beschreiben möchte. Der Unterschied ist wirklich beeindruckend. Aber das ist auch kein Wunder, da liegen einfach 30 Jahre Entwicklung dazwischen.

    Matthias
     
  5. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    Da sag noch mal einer, um die neuen Neumann-Lautsprecher würde ein Hype veranstaltet...

    Ralf
     
  6. Pianist_Berlin

    Pianist_Berlin Benutzer

    Da habe ich auch noch nichts von mitbekommen. Vermutlich finden die meisten Leute es genau so albern wie ich, wenn man auf K&H-Lautsprecher "Neumann" draufschreibt. Hinten steht dann "Made in Ireland" drauf. Da kauft man dann doch lieber "Made in Saxonia".

    In den Sendern und Studios, in denen ich gelegentlich verkehre, liegt die Geithain-Quote jedenfalls bei fast 100 Prozent.

    Matthias
     
  7. anton88

    anton88 Benutzer

    Hast Du auch einmal RL 940 mit RL 900 verglichen/vergleichen können?
     
  8. Pianist_Berlin

    Pianist_Berlin Benutzer

    Im Hörspielkomplex des rbb im Haus des Rundfunks sind fünf RL 900 aufgestellt, die dort gelegentlich für die Vorführung von Hörspielen (bis hin zu 5.1) und für Raumsimulationen genutzt werden. Das sind Dauerleihgaben von Deutschlandradio Kultur, die ursprünglich vom DDR-Hörfunk kamen. Gehört habe ich die schon, aber keinen direkten Vergleich zur RL 940. Bei mir laufen mehrere RL 940 und mehrere RL 906, aber ich habe keine der großen, also keine 933, 944 oder gar 901 K. Von daher: Keine direkte Vergleichsmöglichkeit.

    Vermutlich wird eine RL 900 etwas anders klingen als eine aktuelle RL 901 K, aber die Unterschiede werden sich in Grenzen halten. Ansonsten klingen die alle gleich, bis eben auf die untere Grenzfrequenz, das ist ja das Konzept.

    Wenn Du irgendwo günstig an RL 900 kommst, kannst Du die bedenkenlos kaufen. Kann sein, dass da mal die Sicken erneuert werden müssen. Die Teile sind aber alle verfügbar. Ich bin von den Dingern jedenfalls so überzeugt, dass ich mich für "Neumann"/K&H nicht mehr interessiere. Ehrlich gesagt: Selbst auf meinen Mikrofonen steht kaum noch Neumann. Aus Gefell in Thüringen kommen auch hervorragende Mikrofone, sage ich als Wessi...

    Matthias
     
  9. DigiAndi

    DigiAndi Benutzer

    Und da ist schon das Problem: Ich kann mich mit Geithain nicht anfreunden. Die einzigen, gegen die ich meine O96 vielleicht tauschen würde, wären wohl RL922K oder RL901K. Alle anderen konnten mich bisher nicht überzeugen - und das ist ein rein subjektives Empfinden...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen