1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Klappzahlenwecker reparieren

Dieses Thema im Forum "Nostalgieecke" wurde erstellt von grün, 18. Mai 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. grün

    grün Benutzer

    Hallo!

    Ich bin ein richtiger Klappzahlenwecker-Sammler (das sind die Dinger aus den Siebzigern, wo die Zahlen nach einer Minute "umklappten" und so die Zeit anzeigten, gabs auch mit Radioteil).

    Ich habe mittlerweile so ca. 15 Modelle sämtlicher Marken.

    Nun sind diese Dinger eigentlich sehr robust, also praktisch "unkaputtbar".

    Nur ein Problem gibt es: Irgendwann gibt der Motor, der das "Umklappen der Zahlen" steuert, den Geist auf.

    Nun meine Frage: Kann man diese Dinger irgendwie reparieren? Die Reparatur ist schon deshalb schwierig, weil man so schwer an den Motor rankommt.

    Vielleicht hat ja jemand Tips. Danke im Voraus.

    Und: Ich löse meine Sammlung nur sehr ungern auf, die meisten Dinger "funzen" ja noch, betrifft nur ein paar Modelle.
     
  2. grün

    grün Benutzer

    Fast zwei Tage sind vergangen: Hat echt keiner ne Idee? Ich frage deshalb, weils im Internet dazu schwer was zu finden gibt.
     
  3. legasthenix

    legasthenix Benutzer

  4. MikeBatt

    MikeBatt Benutzer

  5. grün

    grün Benutzer

    Danke. Der Link hilft mir schon mal weiter. Werde mich da mal durchblättern.
     
  6. grün

    grün Benutzer

    Noch ein kleines Update: Ein Mann, den ich zufällig traf und wir darüber ins Gespräch kamen, hat mich darüber aufgeklärt, die Dinger am besten immer am Netz zu lassen und eben nicht als "Museumsstück" auszustellen, da sonst der Motor "stehen bleibt". Wusste ich auch noch nicht, man lernt nie aus.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen