1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Klassik Radio kippt Koschwitz

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von XXLFunk, 08. Januar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    Klassik Radio hat die Sendung "Koschwitz zum Wochenende" nach nur wenigen Wochen bereits wieder aus dem Programm geschmissen. Damit ist das zwei mal dreistündige "Highlight zur wertvollsten Sendezeit" (Samstag und Sonntag zwischen 08.00 und 11.00 Uhr) zumindest auf diesem Sender schon wieder Geschichte.
    Laut meiner Nachfrage in der Pressestelle hat eine Umfrage ergeben, dass einer Mehrheit der Hörer die Sendung angeblich nicht gefiel.

    Wie kann das sein, dass sich eine intelligente Talk-Sendung mit den maßgeblichen Themen der Woche seit vier Jahren auf anderen Mainstream-Sendern wie Radio Brocken und Berliner Rundfunk erfolgreich behauptet, aber ausgerechnet bei Klassik Radio mit seinem "exquisiten Publikum" durchfällt? Oder zieht die eingestreute Film- und Loungemusik inzwischen schon zunehmend irgendwelche Deppen an, für die gehaltvolles Wort zu hoch ist?
     
  2. DerPhil

    DerPhil Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt "Koschwitz"

    Es lag nicht am Konzept der Sendung, sondern definitiv an Koschwitz. Koschwitz muss sich selbst gefragt haben, was er überhaupt auf Klassik-Radio zu suchen hat und so kam er auch rüber. Koschwitz passt zum Berliner Rundfunk & Co., aber nicht zu Klassik-Radio.
     
  3. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt "Koschwitz"

    Mmm... Ich fand, die entspannte, ruhige Art des Fragens passte durchaus zu Klassik Radio. Zumal er auch die Musik extra (und in leicht betulich-staatstragender Weise) anmoderierte, es also für Klassik Radio eine besondere Version gab.
     
  4. dnS

    dnS Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt "Koschwitz"

    Ich bin auch froh, dass es diese Sendung nicht mehr gibt. Sie hat mich sehr gestört. Auf Klassik Radio erwarte ich die angenehme Musik, die sie dort spielen, nicht ein getalke üner ein Thema, das mich nicht unbedingt interessieren muss. KR ist kein Einschaltradio, sondern ein Tagesbegleitprogramm.

    Gut so, aber Koschwitz wwünsche ich trotzdem einen Sender, auf dem er weitertalken kann. Der Typ ist nicht schlecht.
     
  5. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt "Koschwitz"

    Ich denke auch, das die Hörer von KR in ersten Linie an Musik interessiert sind und ein solch lange Talkstrecke einfach dort nicht hinpasst. Sowas würde vielleicht zu WDR 5 oder den Deutschlandradios passen, aber bei KR fehlt einfach die Bereitschaft sich auf (zu)viel Wort einzulassen.
     
  6. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt "Koschwitz"

    Reden wir über diesselbe Sendung? Der Wortanteil pro Stunde beträgt eine Viertelstunde - ähnlich wie bei SWR 1 BW in der Sendung "Leute".

    Mal abgesehen davon: Wenn ich populäre Klassik hören möchte, schalte ich bestimmt nicht diesen Pseudo-Klassiksender mit diesem hohen Anteil an Kaufhausmusik ein. Da gibt es wesentlich besser Sender, wie Radio Classica (I), Radio Classique (Fr), Classic FM (NL), Classic FM (UK) und Swiss Classic.
     
  7. linksdudelts

    linksdudelts Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt "Koschwitz"

    Immer diese Beraterphilosophien über "zu viel Wort", abgesehen, dass es hier gar nicht stimmte. Kann es vielleicht sein, dass Koschwitz zu teuer war?
     
  8. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt "Koschwitz"

    Nach zwei Monaten? Das hätte man ja auch bei Vertragsunterschrift feststellen können...
     
  9. count down

    count down Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt "Koschwitz"

    Besser noch: vor.
     
  10. mediascanner

    mediascanner Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt Koschwitz

    na, dann kann ich ja wieder einschalten *freu*

    Wenn es stimmt, dann ist es eine sehr gute Entscheidung Koschwitz aus dem Programm zu fegen.

    Ich habe mir die Sendung einmal angetan, als mir dann aber Koschwitz ernsthaft den Schlagefuzzi Mathias Reim und seine Pleitestory "als auch für Klassik-Radiohörer interessant" verkaufen wollte, habe ich doch schon ein wenig am Geisteszustand von Herrn Kubak und der Programmleitung des Senders gezweifelt.

    Ach noch ein kleiner Zusatz: Bei 104.6RTL wird doch hoffentlich auch bald mal eine entsprechende Entscheidung fallen.
     
  11. Cart

    Cart Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt "Koschwitz"

    Is vorallem im Auto so gut zu empfangen...*seufz*
     
  12. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt "Koschwitz"

    Mit Verlaub: weiß ein Moderator nicht vorher auf welchen Sender er sich einlässt und informiert sich nicht im Vorfeld? Ich würde auch eher zu der oben genannten Aussage tendieren, dass die Hörer sich offensichtlich beim Sender negativ geäußert haben. Und wenn eine Radiostation so intensiv auf seine Hörermeinungen reagiert, ist das auch beachtlich!

    War/ist Koschwitz nicht bei RTL 104.6 in Berlin?
     
  13. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt Koschwitz

    Ja, Koschwitz moderiert bei RTL 104.6 die Drive Time.

    Aber nochmal kurz zurück zu seiner ehemaligen Sendung auf Klassik Radio. Die Sendungen, die ich gehört habe, waren nicht von irgendwelchen "Schlagerfuzzies" bevölkert. Mit Sarazin hat bspw. gesprochen. Überhaupt ging es um Themen, die man auch im DLF hätten finden können. Ich fand, die Sendung passte hervorragend zu Klassik Radio. Ein Format, das aus dem schrottigen Privatradio-Einerlei herausstach. Erschreckend, dass solchen Formaten im kommerziellen Hörfunk keine wirkliche Chance gegeben wird. Wie kann man nach gerade mal gut sechs Wochen beurteilen, ob eine Sendung langfristig ankommt?
     
  14. empire1970

    empire1970 Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt Koschwitz

    Koschwitz ist kompetent und hat einen vermittelnden Moderationsstil. Das ist ein Pluspunkt.
    Allerdings weiß ich von einem Kollegen von mainfm daß er geschäftlich schwer hinlangt. Vielleicht muß diese Äußerung aber auch relativiert werden, denn Koschwitz wechselte damals unvermittelt zur privaten Konkurrenz. Im Hause des ehemaligen mainfm war man darob ziemlich sauer.
     
  15. Dr.Znorko

    Dr.Znorko Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt Koschwitz

    Sechs Wochen genügen, um keine zusätzlichen Werbekunden gewinnen zu können.

    Möglicherweise hat man aber auch bei Klassik Radio herausgefunden, daß es den Spießersonntag mit Betulichkeit zum Frühstücksei nicht mehr gibt.

    Ähnlich opfert NDR Kultur die Wickert'sche Büchersendung in gleicher Weise gnadenlos bei Live-Konzerten. Wortinhalte scheinen nur noch zu stören.
     
  16. Poppschützer

    Poppschützer Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt Koschwitz

    Ein Blick ins Klassikradio-Facebook beweist, wie massiv die Kritik der Hörer an Koschwitz`Talk war. Hab mir selbst die Sendung immer mal wieder angehört, einmal hatte er Reinhard Fendrich zugeschaltet. Klar, an einem Sonntagmorgen anno 2010 ist man brennend am 80er-Wiener-Schmäh-Sänger interessiert...Oder Koschwitz`alte hr-Seilschaft zu Börsen-Opa Frank Lehmann, dessen Gesabber per se nur schwer verdaulich ist. Und dann noch beim Sonntagsfrühstück über die neueste Baise am Frankfurter Pakett zu hören, haut dem Frühstücksei den Kopf ab...Am Wochenende ruht nun mal die Börse, und auch die Hörerschaft will davon einfach nichts wissen, erst recht nicht von den beiden hr-Buddies aus alten Tagen, Thomas und Frank...Die Themen- und Talkpartnerauswahl war immer wieder absolut hahnebüchen und deplaziert, genauso wie Koschwitz`hilflose Versuche, Klassik-Komponisten oder Interpreten richtig auszusprechen. Er wirkte einfach wie ein Fremdkörper. Gut, dass dieses Kapitel abgeschlossen ist. Unverständlich bleibt, was Kubak überhaupt dazu getrieben hat, Koschwitz ins Programm zu hieven. Das war alles sehr vorhersehbar...
     
  17. mediascanner

    mediascanner Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt Koschwitz

    genauso sehe ich das auch.
    Koschwitz´Buddy-Business hat hier eben nicht funktioniert. Aber es hat auch sein Gutes: Ich höre nun Klassik Radio wieder.
     
  18. TS2010

    TS2010 Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt Koschwitz

    Wenn man sich so die Kommentare bei Facebook anschaut, zeigt sich halt, dass die Klassik Radio-Hörer vor allem das erwarten, was der Claim verspricht: "Bleiben Sie entspannt". Ob das bei dem eher wortlastigen Programm von Koschwitz, zumal beim Wochenendfrühstück, möglich ist, wage ich zu bezweifeln. "Rechtspopulist" Sarazzin als Gast war dann der werten Hörerschaft wohl endügltig zu viel.

    Die Hörerschaft von Klassik Radio scheint ohnehin ziemlich empfindlich und anspruchsvoll zu sein, obgleich sich jeder ernsthafte Kenner der klassischen Musik über den Sender lustig macht. So wurde auf Facebook auch ein Verzicht auf nervende Werbespots gefordert. Lustig. Warum hören die nicht gleich die werbefreien Klassik- und Kulturwellen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks?
     
  19. Cart

    Cart Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt Koschwitz

    Das kann ich dir vielleicht beantworten:
    Weil die ÖR-Klassik Wellen auch den Fehler machen, den die Pop-Wellen vor dem Privatfunk gemacht haben: Sie sind nicht durchhörbar.

    Unabhängig davon, was man nun lieber mag (durchhörbar, aber auch kein Einschaltimpuls oder undurchhörbar, dafür Einschaltimpulse) steht nun mal die Mehrheit auf EIN Konzept, dass sie dann den ganzen Tag bekommt.

    Wenn ich die Klassik-ÖRs anhöre, dann bekomm ich absolute Klassikkompetenz, aber die Stories interessieren mich meist einfach nicht, weil mir die Hintergründe wurscht sind. Ich höre einfach gern Klassik. Punkt. Da muss ich nicht wissen, wer bei wem Blockflöte gelernt hat. Das ist halt alles zu elitär.

    KR dagegen gibt mir Klassik, die ich kenne und mag. So einfach ist das.
     
  20. count down

    count down Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt Koschwitz

    Heißt "Durchhören" auch irgendwie "Hindurchhören", also ohne an irgend Etwas hängen zu bleiben? :D

    Im Ernst: Obwohl kein Klassik-Fan, Carts drittem Absatz stimme ich zu.
     
  21. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt Koschwitz

    Aber sie spielen doch oft gar keine klassische Musik.
     
  22. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt Koschwitz

    der ÖR auch nicht immer...
     
  23. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt Koschwitz

    Was es nicht besser macht. Wenigstens nennen sie ihr Programme nicht "KLassik Radio".
    Wie auch immer, es gibt bessere Radiostationen für populäre klassische Musik.
     
  24. dnS

    dnS Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt Koschwitz

    NDR Kultur nennt sein Programm ja auch Kultur. Und meinen damit auch nur, dass sie immer die selben Stücke spielen, aber zu einer anderen Zeit und dass sie Tagsüber wenig sabbeln. Klassikdudler eben. Zumindest am Tag. Abends sieht es da anders aus.

    Klassik Radio nervt micht höchstens durch dieses aggressive PLING vor der Werbung nach einem sehr ruhigen Stück. Muss nicht sein. Außerdem bringen die auch Werbung, wo andere Sender keine Werbung mehr bringen, z.B. im Abendprogramm.

    Dass Klassik Radio nicht nur klassische Musik spielt, sondern auch kompomnierte Filmmusiken (New Classics) oder die Lounge am Abend finde ich klasse. Ich möchte beide Elemente nicht missen. Gerade dadurch, dass sie eine so große Spannbreite bringen sind sie absolut hörenswert.

    Klassik Radio ist eines der besten deutschen Sender, zumindest meiner Meinung nach.
     
  25. Cart

    Cart Benutzer

    AW: Klassik Radio kippt Koschwitz

    @XXL-Funk:

    Jetzt hör doch endlich mal mit dem Geschwafel von besseren Klassiksendern auf. Das haben wir jedes Mal bei jeder verdammten Diskussion. Egal welcher Sender angesprochen wird, es gibt immer ein besseres Pendant in irgendeinem Land dieser Welt. VERDAMMT NOCHMAL DAS INTERESSIERT DEN HÖRER NICHT!

    Der macht sein verfluchtes UKW-Radio an und schaut was er findet und dann hört er eines der Programme, das ihm zur Verfügung steht. Der geht nicht in den Elektronikfachmarkt und kauft sich ne Satellitenschüssel oder kümmert sich darum, dass er in der Küche oder im Wohnzimmer über eine Anlage oder dergleichen Internetradio hören kann.

    WIR machen das. Aber WIR sind verdammt nochmal NERDS! Wird das hier endlich mal begriffen?


    Entschuldigt - aber ich kann es nicht mehr lesen. Das ist ja so als würde man in Deutschland kein Bier trinken, weil die Engländer viel besseres brauen und alle anderen sind ohnehin blöd, weil sie trotzdem das deutsche Bier trinken.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen