1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar 07

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Maschi, 01. November 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Maschi

    Maschi Benutzer

    Quelle: WDR Print 11/06
     
  2. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    "Wir versuchen, etwas ernsthafter, journalistischer an die Themen heranzugehen: mehr auf den Punkt und mehr in die Tiefe zu gehen. ..."

    Jaja. Eins Live versucht es. Andere Sender MACHEN es.
     
  3. chefkoch

    chefkoch Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    Klingt für mich eher nach einem gründlichen "auf-links-drehen" als nach einem "kleinen Relaunch". ;)
     
  4. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    Der Knüller ist für mich ja, die vermutliche Eins Live Morningshow in einem Atemzug mit "glorreichen Zeiten der legendären Moderationsduos von WDR 2" zu nennen :confused: :wall:
     
  5. n3o0

    n3o0 Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    Max von Malotki ist ne gute Wahl. Und außerdem, lasst sie es doch erstmal versuchen. Immerhin geloben sie Besserung, was doch schon mal ein Anfang ist.
     
  6. toktok

    toktok Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    @WAZman

    Welche sender???
    Zündfunk, FM4 mal ausgenommen. Gibt es einen Jugendsender, der das macht??? Ich hielt Einslive bis jetzt eigentlich schon für ein positiveres beispiel???
     
  7. StabsstelleIV

    StabsstelleIV Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    Du bist sonderbar™.
     
  8. n3o0

    n3o0 Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    Naja, Einslive hat schon nachgelassen, find ich. Positiver würde ich da doch noch Fritz einstufen.
     
  9. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    Jede Reform, die das On Air- Design verändert, ist per se ein Gewinn, denn schlimmer geht´s nimmer!
     
  10. Jayman

    Jayman Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    Das ist doch peinlich!
    Ein Jugendsender sollte primär die Jugend ansprechen.
    Noch mehr Wort...tsss.
    Wozu?! Was ich bislang nicht hören wollte, möchte ich doch in Zukunft nicht noch vermehrt hören.
    Während sich der WDR allgemein 'verjüngern' möchte, will sich L1VE 'verältern'.
    Werde wohl vermehrt BFBS oder einen privaten hören.
    Die haben einfach zu viel Geld zur Verfügung.
    Die Quoten hochzutreiben durch ein älteres Publikum, auf dem Rücken der Jugend.:wall: :mad:
     
  11. StabsstelleIV

    StabsstelleIV Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    Warum denn nicht? Ich sehe jeden Tag in der Kölner Stadtbahn massenweise Kiddys mit einem mp3-Player um den Hals. Mit einem Radio habe ich da noch keins gesehen. --> hören EinsLive also eh nicht --> man kann also auch ein Programm machen, welches vielleicht ein wenig Niveau beinhaltet.
     
  12. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    Da geb ich Dir recht ! Am besten die Einslive Zielgruppe auf 39 Jahre raufschrauben mit schön viel guten Achtzigern im Programm, die sich WDR 2 nicht traut zu spielen. :D Vielleicht ein wenig back to the roots in Sachen Musik und Programm wie zum Sendestart 1995 ? ;) Nun ja, ganz so schlimm wird es wohl nicht werden, aber dennoch würde dem Programm ein wenig mehr Niveau guttuen, wenn mann zukünftig auch mehr auf die Hörerbedürfnisse eingeht und nicht nur mit "Scheuklappen" versucht sein Konzept durchzuziehen.
     
  13. Jayman

    Jayman Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    Tsss, was für eine Argumentationsweise!
    Die Hörergruppe haben wir schon verloren, also warum denn diese zurückholen wollen... Zu viel N-Joy gehört?!:wall:
    Der WDR hat genügend Wellen, bei denen sie ein Programm ausstrahlen könnte, welches zwischen Eins Live und WDR2 liegt!
     
  14. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    Der WDR wird nur keine seiner Wellen dafür opfern wollen.;) Ein Programm zwischen Einslive und WDR 2 existiert ja schon, auch wenn es nur ein Programm mit finanzieller Beteiligung des WDR ist.
     
  15. StabsstelleIV

    StabsstelleIV Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    EinsLive könnte auch nur dämlichen Plastikpop und Rap spielen, das würde die vermeintliche Zielgruppe auch nicht vom mp3-Player weglocken. Radio ist bei denen einfach out. Deshalb wiederhole ich: Warum nicht mal einfach ein Programm mit ein wenig Niveau machen? Der ORF zeigt mit FM4, wie es geht.
     
  16. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    ist allerdings mehr als überfällig.


    Sorry, aber ich kenne keinen 65 jährigen der EL hört.

    Ansonsten mal abwarten, was sich ab Januar so tut. Grundsätzlich glaube ich aber nicht, dass sich damit mehr Hörer holen lassen. Für die seriöse Information ist doch WDR 2 zuständig.
     
  17. divy

    divy Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    Es geht mit Sicherheit nich tum mehr "seriöse Information", für die angeblich WDR2 zuständig ist (?), wohl eher um eine Art jüngeres WDR 5, was eigentlich nur zu begrüßen ist, mit Themen, die junge Hörer interessieren, schneller und in einer anderen Sprache. Der Lauschangriff ist für mich schon heute absolutes Spitzenradio, so stelle ich mir junges Radio im ÖR vor.
     
  18. leonardo

    leonardo Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    Briesch und Imhof im Doppelpack klingt sehr gut, darf man gespannt sein wie das auf Dauer funktioniert, bisher gab es sie ja nur zu Silvester o anderen Feiertagen zu zweit auf Sendung. Gibts für die Tagessendungen neue Mods?
     
  19. R.Hotzenplotz

    R.Hotzenplotz Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar


    Laut letzter MA: bei 60+ Zuwächse in zweistelligen %, und mehr Hörer über 50 als unter 20.
     
  20. linksdudelts

    linksdudelts Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    Altersschnitt übrigens Mitte 30.
     
  21. MusicMensch

    MusicMensch Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    In nicht ganz so weiter Zukunft wird es auch die ersten Altenheimbewohner mit Arschgeweih und Bauchnabelpiercing geben, schonmal darüber nachgedacht? :D
    "Alle über 40-jährigen hören WDR4!" - so einfach ist es eben nicht mehr...
     
  22. Roehli

    Roehli Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    Im Mai und Juni hat man sonntags zwischen 6 und 9 zwei neue Stimmen gehört. Seitdem sind sie aber wieder verschwunden. Zusätzlich gab es an einem Samstagmorgen im Juli auch mal eine Doppelmoderation von Vogel und Malotki.
    Ob das jedoch in einem Zusammenhang mit dem kleinen Relaunch steht?
     
  23. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    Eins Live ist nun wirklich nicht so schlimm. Dass die aber so alte Hoerer haben ueberrascht mich. Dachte die hoeren alle WDR 4 was ja eins der beliebtesten Programme Deutschlands ist.

    Dieser Relaunch hoert sich fuer mich so naja an. Dass diese peinliche Comedy endlich fliegt find ich supi. Konnte noch nie ueber irgendwas lachen was die senden. Aber das man die schoenen Musik-Specials am Abend mit sonem langweiligen Klatsch und Traatsch fuellen muss kotzt mich echt an. Wozu der Kram ? Kann man doch den ganzen Tag auf SAT 1 und VIVA/DE kucken. Ist doch wirklich ueberfluessig und mich interessiert es NICHT ob Dior ne neue Tasche rausgebracht hat oder Scary Movie 7 anlaeuft im Kino oder ob Paris Hilton schwanger ist. Diese sogenannte Poppkultur ist nur dummes Promi-Gelaber. Voll langweilig!
     
  24. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    Das zeigt mal wieder, wie wenig zielführend (tm) es offenbar ist, Programme stur nach Alterszielgruppen auszurichten.
     
  25. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: Kleiner Relaunch bei Eins Live im Januar

    Tja, das Muster Schlager= ältere Hörer/Senioren und Pop=Jüngere Hörer hat im Grunde schon ausgediehnt. Die erste Popgeneration ist heute schon um die 60 und nicht jeder dieser Gruppe lässt sich zu einer vermeintlichen Schlager bzw Seniorenwelle abschieben, wenn er früher Stones od. Beatles gut fand. WDR 2 bietet diesen Hörern im Grunde aber auch nichts mehr, weil man sich zu Stur an die Zielgruppe zwischen 29-49 halten will. Und Einslive? Die Hörer aus der ersten Stunde, bleiben auch heute noch ihrem Sender treu. Neue jüngere Leute bleiben aufgrund der Masse und bedingt durch andere Angebote aus. Im Grunde kann Einslive nur noch Anfangen seine treuen Hörer zu pflegen um nicht irgendwann zur Disskusion zu stehen. Die Einslive Zielgruppe reicht auf dem Papier bis 29 Jahre. Viele Hörer der ersten Stunde müssten nun eigentlich zu WDR 2 wechseln. Sie tun es aber nicht, trotz diverser "Verjüngungsaktionen" beim "Sender". WDR 2 ist eine seriöse Pop und Informationenwelle, kein Radio für eine vergangene Jugendkultur, die mit Techno,Acid, Eurodance oder Hiphop ausgewachsen ist. Diese Musikrichtungen kann Einslive, aufgrund seiner Ausrichtung besser bedienen als WDR 2 und dies sollte man nun auch tun. Die älteren "Nichtschlagerhörer" werden es danken, wenn damit auch diesem Personenkreis auf der 2. Welle dann wieder mehr Aufmerksamkeit Zuteil werden würde um nicht ganz ohne geeignete Welle dazustehen. Bei den Popwellen könnte man vielleicht noch in gewisse Zielgruppen einteilen, aber der Schlagerhörer von heute ist nicht unbedingt "vom alten Eisen", sondern ein Hörer einer weiteren Musiksparte, bei der anscheinend immer noch gilt, das sie von einem älteren Publikum gehört wird.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen