1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kompliment, Ösis

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von ratisbona2000, 14. März 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ratisbona2000

    ratisbona2000 Benutzer

    Servus liebe Ösis,

    Kompliment für das gelungene Radioprogramm bei euch!
    In Südostbayern seid ihr eine echte Alternative zum einheimischen Einheitsgedudel.

    Gerade so nen genialen Sender wie FM4 hatte ich lange gesucht :D
    Super Sache - weiter so! Und wenns euch die Landschaft nicht zu sehr verschandelt, könnt ihr ruhig noch ein paar Sender auf den grenznahen Bergen postieren lassen :p

    Grüße aus Regensburg!
     
  2. Boy21*

    Boy21* Benutzer

    AW: Kompliment Ösis

    Das stimmt. Vor allem Ö3 finde ich sehr gut. Ich kann es in Hessen leider nicht empfangen. Zum glück gibt es aber das Liveradio via Internet!! :)
     
  3. StevenKing

    StevenKing Benutzer

    AW: Kompliment Ösis

    Oder via Astra 19,2° Ost.

    Was mich aber wundert, dass wir hier um diesen Sender beneidet werden. Wenn man so die Meinung aus Österreich über das 3. Programm des ORF liest.
     
  4. Graf

    Graf Gesperrter Benutzer

    AW: Kompliment Ösis

    Also Ö3 war wirklich mal besser. Früher 90er ganz gut und Mitte 90er gings auch noch.
    Ausnahmen gab es zum Glück noch bis ca. 1999: Hary Raithofer mit dem Wecker ist natürlich ein Ö3-Star gewesen, dessen Platz keiner so schnell einnehmen wird, wenn man sich die Radiolandschaft so anhört.

    FM4 ist sicher der beste ORF-Sender.
    Bei den Privaten finde ich durch meine "Hörerfahrung" im Westen die Antenne Vol am besten! :D
    Lediglich die Jingles waren 2004 noch besser bei der Antenne in Schwarzach.
    Musik ist aber nach wie vor super!
    In Innsbruck kann man sich Life Radio und Welle 1 auch gut anhören, was die heimischen Tiroler betrifft.
     
  5. ramtamtam

    ramtamtam Benutzer

    AW: Kompliment Ösis

    :) naja, aber welche meinungen sind es denn die wir hier ansprechen?! die von prinzipgegnern. fakt ist ja wohl es muss einen grund haben warum ö3 heute mehr hörer hat als je zuvor. muss wohl oder übel ein paar der knapp 3millionen hörer gefallen ,-)
    is halt typisch österreichisch. was von hier is kann nur a schas sein, und was erfolgreich ist finden wir sowieso ganz schnell scheisse :)
     
  6. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    AW: Kompliment, Ösis

    @ramtamtam

    Ohne den europaweit einzigartigen Erfolg von Ö3 schmälern zu wollen: Was wahr ist, muss wahr bleiben:

    Ö3 hatte vor 5 Jahren 3 Millionen Hörer (RT 2001, 3.028.000), jetzt sind es 2.729.000 - ein Rückgang von knapp 10% - "mehr Hörer als je zuvor" stimmt also nicht ganz. Trotzdem nach wie vor ein - im internationalen Vergleich - sensationell hoher Wert.
     
  7. ramtamtam

    ramtamtam Benutzer

    AW: Kompliment, Ösis


    oh verzeih, ich hab vergessen dass das wort "i-tipferl-reiter" auch hierzulande erfunden wurde. also zur formalen korrektur - erfolgreich wie nie zuvor. schon seit dem relaunch 2006 ungebrochen. und seit diesem tag, also seit mittlerweile 11 jahren - gibts brachiale kritik von rundherum. alles was sich selbst extrem gscheit findet hat kaum besseres zu tun als dort hinzuhacken. und bringen tuts offensichtlich nix. und das unvorbelastete, weniger jamnernde ausland beneidet uns um so einen sender... pervers halt, aber so sind wir ösis nun mal...
     
  8. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Kompliment, Ösis

    deine kritik in ehren... aber KONSTRUKTIVE kritik sollten sich auch ö3-liebhaber und fans und ö3-macher anhören und durch den kopf gehen lassen. klar ist ö3 großartig, klar ist ö3 gut gemacht und klar ist ö3 um klassen besser als IRGENDein österreichisches privatradio. es WAR aber vom EMPFINDEN her früher weit besser so um 2000 herum als es heute ist. zu viele musik-wiederholungen, MEINER meinung nach zu wenig programm-inhalt, beiträge manchmal doch a bissl zu seicht. ö3 kann besser. sie machens derzeit aber leider nicht. dass diese eine - meine - einzelmeinung ist, ebenso wie es die deine ist, ist zu akzeptieren. ändern können es ohnehin nur diejenigen an den schalthebeln. und die dürften mit den ergebnissen derzeit zufrieden sein. dass allerdings die hörerzahl leider (trotz oder wegen der reform) derzeit von RT zu RT kontinuierlich abnimmt, ist beunruhigendes faktum.. sorgt sich ein bekennender ö3-hörer...
     
  9. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    AW: Kompliment, Ösis

    "Das Ausland beneidet uns um so einen Sender" - Quelle?

    Ich habe oft den Eindruck, dass vielen eher FM4 fehlt, weil so ein Sender zB in Bayern einfach nicht existiert - Ö3 artiges mit ABY und B3 eher schon.
     
  10. Toyota

    Toyota Benutzer

    AW: Kompliment, Ösis

    aber "das Ausland" ist ja wohl nicht nur Bayern oder? ;)
     
  11. EXALT FM

    EXALT FM Benutzer

    AW: Kompliment, Ösis

    Ö3 mit Antenne Bayern zu vergleichen ist ja mal n Witz

    1. sind ant. und B3 ums 100fache schlechter,
    2. hat antbay gar nichts mehr mit einem Sender wie Ö3 zu tun, man könnte AntBay eher mit 9Live vergleichen. Denn es sind ja 65% des Programms Gewinnspiele/Werbung. Restliche 20% sind dummes gequatsche und die anderen 15% Musik^^ und das auch nur dieselben 3 schelchten Lieder, die fast alle Frühzeitig unterbrochen werden.
    Ich weiß nicht, wieso sich das soo viele Leute noch antun können^^
    Und B3 könnt inzwischen schon fast als Ö2 gesehen werden, wenn die (was sie ja machen) mit ihrem Programm immer ältere ansprechen wollen...

    2Topic:
    Genau die Ösis, die machen Radioprogramm - zu FM4 kann ich nichts sagen, aber ich bin in Bayern gezwungen auf Ö3 (den ich gerne höre) auszuweichen, weil man bei uns es ja in keinsterweise auf die Reihe kriegt, ein Programm zu machen, bei dem jeder normale Mensch nicht nach 5 min das große Kotzen kommt.
    Sry das ich mich da so aufrege, aber es ist ja eigl so...und das ist erbärmlich:wall:
    AntBay wie B3 sollten alle die Lizenzen entzogen werden. Vorallem AntBay:wall:

    Danke Liebe Österreicher, dass ihr noch normal seid^^
     
  12. jane2delta

    jane2delta Benutzer

    AW: Kompliment, Ösis

    Wenn hier schon mit Statistiken herumgeworfen wird. Die Radionutzung sinkt höher als die Hörerzahlen von Ö3. Also stimmt es. Ö3 hat mehr Hörer als je zuvor. Und daran ist rein GARNIX beunruhigend.

    Dein Vergleich ist unkorrekt, genau wie ein Schilling/Euro Vergleich mit den Preisen von damals.

    Alles kann besser gemacht werden, allerdings kommt es drauf an wer am nächsten dran ist. Und näher als Ö3....:wow:
     
  13. ratisbona2000

    ratisbona2000 Benutzer

    AW: Kompliment, Ösis

    Kann ich, wie gesagt, nur unterstreichen ;)

    Vielleicht liegts auch an der Sprache. Ich meine: wer redet bei uns in Bayern eigentlich noch bayerisch im Radio? Das kommt maximal noch bei den Volksmusik-Sendern vor, aber sicher nicht im "Mainstream"-Programm.
    Auf Ö3 oder FM4 bekommt man eben etwas mehr Akzent zu hören - gepaart mit guter Musik. Diese Mischung machts.

    Mit AntenneB oder B3 dagegen wird man über kurz oder lang ein Fall fürs Irrenhaus, wegen der ständigen Wiederholungen:

    "James Blunt - Robbie Williams - Madonna - James Blunt - Take That - James Blunt - Madonna *aargh*:wall: "

    Viel zu wenig Flair, zu wenig Temperament, zu seicht.
    FM4 stinkt wenigstens schon mal nicht so nach Kommerz und macht obendrein auch noch ein abwechslungsreiches Programm fernab der Charts.

    Hab ich ein Glück, dass ich grenznah zu Österreich wohne und nicht irgendwo anders :D (z.B. Holland :eek: )
     
  14. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    AW: Kompliment, Ösis

    @jane2delta

    Von 2001 bis 2006 ist die Radionutzung in Österreich um 1,7% zurückgegangen (von 6.102.000 auf 6.000.000), die Zahl der Ö3 Hörer um knapp 10%.

    Auch in absoluten Zahlen hat Ö3 mehr Hörer verloren (knapp 300.000) als der Gesamtmarkt (102.000)

    Damit ist klarerweise auch der Anteil der Ö3 Hörer an den Radiohörern gesunken.

    Trotzdem hat Ö3 im internationalen Vergleich Spitzenwerte. Die Statistik ist übrigens der 2001 ausschließlich und 2006 mehrheitlich vom ORF finanzierte Radiotest.

    @ramtamtam

    Wäre froh, wenn wir hier auf einem gewissen Niveau bleiben würden, sonst ist es schade um die Zeit.
     
  15. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    AW: Kompliment, Ösis

    Kleine Korrektur
    Die Statistik ist übrigens der 2001 ausschließlich und 2006 mehrheitlich vom ORF in Auftrag gegebene Radiotest.
     
  16. yaketiyak

    yaketiyak Benutzer

    AW: Kompliment, Ösis

    Ich denke, eine Debatte um Freude am Radiohören, Musikauswahl, Moderatorenpersönlichkeiten, Konzepte, Formate und Inhalte immer nur und immer wieder auf Hörerzahlen, Marktanteile und Reichweiten herunterzubrechen, ist eine ziemlich enge (um nicht zu sagen: armselige) Betrachtungsweise. Mir ist es eigentlich scheissegal, ob dieser oder jener Sender zwei Zehntelprozent in der Hörergruppe der 33- bis 35-jährigen Hausfrauen in Schärding mehr oder weniger hat. Ich bin schliesslich nicht Station Manager, Anteilseigner, Controller, Werbekunde oder Mediaagenturheini. Ich bin einfach nur Hörer. Und natürlich kann, darf und muß eine Debatte darüber, ob Radio (ich spreche nicht nur von Ö3) nicht mal anders und ev. besser war, erlaubt sein, ohne á priori als Nörgler, Kommerzhasser, ORF-Gegner oder sentimentaler Dampfradio-Oldie dazustehen.

    Und, ja, das Programm war vor Zeiten der Erfindung des "Formatradios" (eigentlich: des Imports der US-Radioberaterschule) deutlich anders. Eventuell auch deutlich vielfältiger, inhaltsreicher, besser.
    In Deutschland und in Österreich.
     
  17. Radio-Tifoso

    Radio-Tifoso Benutzer

    AW: Kompliment Ösis

    und das ist wirklich nur in Österreich so? ;)

    Da würde mich jetzt eine genauere Begründung interessieren!
     
  18. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Kompliment, Ösis

    Die Ö2-Linie find ich auch gut, v.a. Radio Salzburg und Radio Vorarlberg!
     
  19. Brenner

    Brenner Benutzer

    AW: Kompliment, Ösis

    Ich würd' meinen an der Grenze zu Holland wär gar nicht mal schlecht. In Sachen Sendervielfalt hat die Niederlande, im Gegensatz zu Deutschland oder Österreich, um einiges mehr zu bieten.

    Z.b. Kink FM, Juize Fm, Radio 538 oder Radio 10 Gold haben sich von unserem Einheitsgedudel wohltuend ab. Dank Sat oder Internet sind wir in Österreich nicht nur Ö3 oder den heimischen Privaten ausgeliefert.

    Wenn man weiter über die Grenzen blickt, weiss man erst was für eine schwache Veranstaltung (mal mit Ausnahme von FM4) unsere Sender abliefern.
     
  20. ratisbona2000

    ratisbona2000 Benutzer

    AW: Kompliment Ösis

    Na, da brauchts ja wohl keine großen wissenschaftlichen Erklärungen dafür.
    Liegt ja auf der Hand, dass man sich als Altbayer eher mit den Österreichern als mit den anderen verbunden fühlt :D

    Schlägt sich ebenso auf den Radiogeschmack nieder.

    greets
     
  21. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Kompliment, Ösis

    Wie sieht's mit Ö3 in den westlichen Bundesländern aus? Können Antenne Bayern und Bayern 3 Ö3 im Westen Hörer abjagen oder ist es dort ebenso stark wie in den Regionen, in denen keine bayerischen Sender empfangen werden können? War mal vor kurzem in einer Bahnhofsboutique in Attnang-Puchheim (Oberösterreich) und dort lief Antenne Bayern...

    Bayern 1 hat sich ja eigenartigerweise auch eher von den grenznahen Ö2-Radios inspirieren lassen, die eine konsequente Mischung aus Soft-Pop, Oldies und modernen Schlagern fahren. Alle umliegenden ARD-Wellen mit vergleichbarer Zielgruppe (SWR4, hr4) sind wesentlich volkstümlicher und "schlagerlastiger" (ich meine das nicht abwertend). Es könnte natürlich auch sein, dass die BR-Programmpolitik mit der regionalen Konkurrenz zu tun hat, weil die meisten BLR-Radios ein oldiebasiertes Konzept verfolgen.
     
  22. EXALT FM

    EXALT FM Benutzer

    AW: Kompliment, Ösis

    Lustiger Satz:D :D
    Du glaubst doch nicht, dass irgendein normaler Mensch, der die Möglichkeit hat OE3 zu hören, AntBay oder Br3 hört...
    wo hastn das her *lol*
    Denn wer hört, wenn er mit den besten Sender hören kann, die schlechtesten??
     
  23. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Kompliment, Ösis

    So argumentieren sonst nur Quasi-Monopolisten... aber da du aus der Oberpfalz kommst, bist Du wohl ein echter Fan.

    Ich kenne Ö3, bin aber nicht übermäßig davon angetan. Naja, ich bin eben kein Dudelfunk-Konsument und habe auch mit SWR3 und Bayern 3 nicht allzu viel am Hut. Ich nehme an, Ö3 hat in Österreich deswegen so viele Hörer, weil es die Soft-Pop-Gemeinde gleich mitversorgt, die vom ORF noch keine eigene Welle spendiert bekam. Daher ist die Musik auch wesentlich vielfältiger als bei den Permanentrotierern jenseits der Grenze. So was wie SWR1 oder hr1 gibt es in Österreich nicht, diese Zielgruppe schwankt wohl zwischen einigen Ö2's und Ö3, fühlt sich aber musikalisch eher bei Ö3 zuhause.
     
  24. Dickes Kind

    Dickes Kind Benutzer

    AW: Kompliment, Ösis

    Na, ich finde Radio Wien entspricht den genannten Sendern doch schon sehr!
     
  25. Graf

    Graf Gesperrter Benutzer

    AW: Kompliment, Ösis

    Da geb ich Dir recht. Nur, es heißt schon im Namen "Radio WIEN"!
    Also nur in Wien (Bundesland) und Umgebung (terrestrisch).
    Vergleichbare Sender wie Radio Wien gibts im Westen (Tirol / Vorarlberg) nicht wirklich.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen