1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kopf hoch, Privatradios!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von radio_watch, 22. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    Gericht untersagt Ö3-Werbe-Spots im ORF-Fernsehen Einstweilige Verfügung des Handelsgerichts Wien gegen Cross-Promotion nach Klage von Krone Hitradio-Sender


    Der ORF darf keine Werbung mehr für Ö3 und seine Regionalradios im ORF-Fernsehen zeigen, wenn es sich nicht um Programmhinweise für einzelne Radiosendungen handelt. Eine entsprechende Einstweilige Verfügung habe das Handelsgericht Wien erlassen, teilte am Freitag Krone Hitradio in einer Aussendung mit. Anlass war eine Klage gegen drei Spots ("Maria" und "Toni, der Lehrbub des Osterhasen" für Ö3 sowie "Radio Wien Konzerthits") nach dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG).
    Verbot der "Cross-Promotion"


    Eingebracht wurde die Klage von der Donauwelle Radio Privat GmbH, die zu 100 Prozent in "Kurier"-Besitz ist und zum Krone Hitradio
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen