1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Alpharadio, 09. Juli 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Alpharadio

    Alpharadio Benutzer

    Ich habe irgendwie den Eindruck, dass fast ausschließlich die Privatsender in Deutschland kostenlose Hotlines (0800) anbieten. Bei den Öffentlich-Rechtlichen kenn ich - bis jetzt - niemanden, der seine Hörer kostenlos anrufen lässt.
    NDR 2 wirbt sogar für seine neue (teure) Gewinnhotline.
    Gebühren, Werbung, Telefonkosten. Die ÖR kriegen den Hals nicht voll genug, oder?
     
  2. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    Ohh, mir war bisher nicht bewusst, dass auch eine 069-Vorwahl eine (teure) Hotline ist. Ist das ebenfalls mit der 07221-Vorwahl so?
     
  3. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    Ich finde, wer Privatsender hört und auch noch anruft, bezahlt per se schon einen verdammt hohen Preis!
     
  4. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    Im Prinzip stimme ich dir vollkommern zu! Geradezu eine Unverschämtheit ist es aber, wenn man über diese Nummern erst eine Minute lang zugetextet wird, bevor man überhaupt seinen Spruch (Musikwunsch) "aufs Band" sprechen kann.

    An dieser Stelle bekommt Ö3 mal eine lobende Erwähnung für die 0800 Nummer und auch DRS ist über Festnetz (also vielfach kostenlos selbst vom Handy) erreichbar.

    vg Zwerg#8
     
  5. DB

    DB Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    Es geht doch auch anders. Der WDR hat für die normalen Anrufe die 0221-56789-xxx und schaltet für Aktionen immer seine 0800er Nummern frei.

    In Zeiten von Festnetz-Flatrates ist das doch völlig ausreichend.
     
    Redakteur gefällt das.
  6. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    Werdet einfach Wetter- oder Staumelder, dann könnt ihr immer kostenlos anrufen, auch bei den Öffentlich-Rechtlichen!:D
     
  7. Wertham

    Wertham Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    Alpharadio

    Was NDR 2 qneght hast Du natürlich recht. Ich finde es auch merkwürdig und bedenklich,daß NDR 2 eine solche nummer hat, frage mich allerdings auch wer so blöd ist da anzurufen,weil gezwungen wird ja nicht.

    Alle anderen Radiosender, die ich höre haben keine kostenpflichtigen Telefonnummer, sondern eine normale Festnetznummer.
     
  8. BSF

    BSF Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    Also meines Erachtens muss es durachaus keine kostenfreie Nummer sein (die kosten den Sendern ja letztlich - egal ob nun privat oder öffentlich-rechtlich - auch eine Menge Geld). Dennoch kann ich mich nur anschließen, dass hier normale Festnetznummern völlig ausreichend wären. Wie bereits angemerkt wurde, kosten in Zeiten von Festnetz- und zunehmend Handyflats die Anrufe dann weder dem angerufenen Sender, noch dem Hörer etwas. Das ist eine feine Methode und eine faire Lösung für beide Seiten. Für bestimmte Gewinnspielaktionen, usw. sehe ich auch - ebenfalls auch für öffentlich-rechtliche und private - die Möglichkeit kostenpflichtige Hotlines einzurichten, für den gängigen Betrieb als Hörertelefone (ich rufe an und gewinne eine Kleinigkeit oder ich rufe an und darf meinen Musikwunsch äußern) reichen hingegen die Festnetznummern. Wieso der NDR 2 hierauf nicht setzt, ist mir unschlüssig (habe ich in letzter Zeit auch nicht weiter verfolgt), in der Praxis sieht es meines Erachtens jedoch nicht so aus, dass die breite Masse der öffentlich-rechtlichen und der privaten von dem oben genannten Prinzip abweicht (und auch das gilt sowohl für Privatsender als auch öffentlich-rechtliche Sender).
     
  9. kulmbacher

    kulmbacher Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    bei Bayern3 kostet der Anruf auch nix!!!
     
  10. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    Doch! Überwindung!
     
    Redakteur gefällt das.
  11. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    Wegen dieser Nummer wurde ein Hörer in der NDR-1-Welle-Nord-Sendung "Zur Sache" schon abgewürgt weil er es doch wagte den Intendanten darauf anzusprechen! Beim rbb wird ebenfalls die 0331 für Potsdam genutzt, beim ORF setzt selbstverständlich auch FM4 auf die kostenlose 0800-Vorwahl!
     
  12. grün

    grün Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    In Zeiten der Flat Rate braucht man doch keine kostenlosen Nummern mehr. Das einzige Ärgernis sind die 01805-Nummern.
     
  13. Wertham

    Wertham Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    @ Grün

    Es gibt durchaus Menschen, die haben keine Flatrate, sondern nur Minutenpakete oder einfach nur einen ganz nornalen Anschluß, also haben diese 0800 Nummern durchaus einen Sinn.
     
  14. gerliman

    gerliman Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    Also - was zeigt das Ergebnis dieser Diskussion: Der Thread-Ersteller behauptet einen Fakt, ohne es wirklich so genau zu wissen und betreibt damit gleichzeitig Bashing der Öffentlich-Rechtlichen. Achja, und die Privaten werden noch gelobt, weil sie nach dem "irgendwie"-Eindruck des Thread-Erstellers kostenlose Hotlines haben. Prima, prima! Fazit der Diskussion: Die meisten Ö-R haben entweder Festnetznummern oder 0800er-Nummern, damit dürfte doch die Diskussion erledigt sein, oder?
     
  15. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    Und was waren das erst für verheerende Zeiten als Hörer aus Deutschland zu Hauf freiwillig teure Auslandsgespräche mit der Vorwahl 00352 führten... :rolleyes:
     
  16. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    1331?
     
  17. MAXX

    MAXX Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    Man muss da schon vorsichtig sein. Eine 01805-Nummer ist keine Mehrwertnummer. Das sind nur die 01379-Nummern (9live & Co.). Die Radiosender verdienen an den 0180ern nichts!

    @legastenix:
    genau wegen solcher Beiträge macht das Forum keinen Spaß mehr!
     
  18. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    Oder heutzutage erst, mit der Vorwahl 0033 ... :rolleyes:
    Und dann zahlen sie dafür sogar noch Zusatz-Gewinnversprechenskosten.
     
  19. grün

    grün Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    Yepp.

    Ein Tag wie kein anderer, trallalalla...:D
     
  20. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    Dann doch eher zum Knacken des Musiktresors.

    Aber vielleicht war das sogar noch vor Deiner Zeit.

    @Guessi: Die nackten Zahlen haben mich erst kräftig verwirrt. Meine alten grauen Zellen kommen nur mit "dreizehn einunddreißig" parat. :D
     
  21. TripleX

    TripleX Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    Hotlines oder Telefonnummern sind eine Frage der Finanzierung. Bei 0800ern bezahlt man als Sender selbst jeden Anruf, was man aber durch Werbung auf der Leitung refinanzieren kann. (Das dürfen meines Wissens nach Öffis nicht). Die Öffis bezahlen bei 0800ern also Geld für Anrufer. Das könnte man meiner Meinung nach eher kritisch sehen, als 01805er Nummern, bei denen jeder Anrufer bezahlt.
     
  22. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    Die 0180-Nummern nannten sich allerdings "Shared-Cost"-Nummern. Hier trug der Anrufer einen Teil der Gebühren und der Angerufene den anderen Teil.
    Das war die Intention dieser Nummern. Heute sieht das ganze völlig anders aus:
    Quelle
     
  23. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    Der WDR hat vorbildhafterweise vor ein paar Jahren die teuren 01805er wieder abgeschafft und bewirbt jetzt wieder die klassischen 0221er. Leider haben noch nicht alle anderen öffentlich-rechtlichen Anstalten nachgezogen. Im Internet gibt es aber Verzeichnisse, wo man die verdeckten Normalnummern, die sich hinter 01805ern verstecken, nachlesen kann.

    Die Pauschalisierung mit Öffis und Privaten kann ich auch nicht teilen: Hitradio Antenne 1 hat vor ein paar Jahren alles von 0800 nach 01805 umgestellt.

    Allgemein gehen die meisten Medien mit Anrufern nicht anders um als andere Unternehmen. Die 01805er wurden vor zwanzig Jahren als Servicenummern eingeführt, weil sie damals billiger waren als gewöhnliche Telefonate, uns dieser "Servicecharakter" hat sich bis heute im Bewusstsein vieler Menschen gehalten, weswegen das Anbieten von 01805ern nicht so verrucht ist wie das Verwenden von 0900ern (bzw. früher 0190ern). Ein netter Nebeneffekt für die Unternehmen ist, dass der Kunde, der für das Telefonat ordentlich zahlt, sich am Telefon womöglich kürzer fasst, als er es bei einer (zumindest für viele Flatrateinhaber) kostenlosen Normalnummer täte, und somit weniger Kosten verursacht.

    Nicht ganz richtig, es gibt tatsächlich Provider, die ihre Kunden, die unter 01805ern angerufen werden, mitverdienen lassen.
     
  24. grün

    grün Benutzer

    AW: Kostenlose Hotline bei Privaten - 01805er Nummer bei ÖR?

    Kann sein. Ich kann mich schon noch an gewisse Sendungen bei RTL erinnern (Mahlzeit, Entenjagd etc.), jedoch habe ich den Sender nie ausgiebig verfolgt. a) wegen schlechtem MW-Empfang, b) haben mir die Sendungen nie so ganz zugesagt. Dann doch lieber SWF3. ich habe RTL damals höchstens mal bei meiner Oma gehört, das lief da ständig.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen