1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von stevie, 04. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stevie

    stevie Benutzer

    In der Print-Ausgabe von medianet (01.09.2005) findet sich ein interessantes Interview mit KRONEHIT-Geschäftsführer Ernst Swoboda. Bis vor kurzem hat man den Sender auf die 30-jährige "Powershopperin", die im städtischen Raum lebt, konsequent in Musik und Wort ausgerichtet (Quelle: u.a. HORIZONT).

    Damit ist es nun offenbar vorbei:

     
  2. seberstein

    seberstein Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    kein Wunder das die programmverliebtheit vorbei ist - Nachdem Mediaprint seit dem Start der todgeburt 1 MRD. Schilling in den Sand gesetzt hat - und die Höhrerzahlen kurz über der Wahrnehmungsgrenze liegen ( tech. Reichweite ca. 5 Mio. - Höhrer knapp über 300.000 ) irgtenwann merkt ein jeder das es so nicht weitergehen kann
    :D ;)
     
  3. satfreak1

    satfreak1 Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    Da kann man nur eines sagen:

    Zurück zum alten Krone Hitr@dio Programm und den besten Songs aller Zeiten, das war ja 1000 mal besser als dieses Neue!
     
  4. RDS

    RDS Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    Also dem kann ich mich nicht anschließen. Ich bin Anfang 20 und finde dass Kronehit relativ gutes "Programm" macht. Die Musik ist gut und grenzt sich doch von Ö3 ab, von älter definierten Programmen sowieso. Und ich weiß dass persönliche Eindrücke alles andere als repräsentativ sind, aber in meinem (jüngeren) Bekanntenkreis wird Kronehit schon sehr oft gehört. Und auch in Geschäften fällt mir immer mehr auf dass man Kronehit hört.

    Und Kronehit gefällt mir insofern gut dass der Sender zwar eine enge Rotation hat, aber man deswegen auch genau weiß was man auf diesem Sender erwarten kann. Wenns einem die Musikfarbe dann auch noch gefällt kann man sich immer darauf verlassen, wenn man einschaltet, dass man einen Song hört der einem gefällt. Hmm - naja so sollts eigentlich bei jedem Formatradiosender sein :)

    Conclusio: Ich möchte Kronehit nicht missen wollen - sicher, den ganzen Tag über kann man ihn nicht hören - das ist eh schon bekannt. Aber so für ein, zwei Stunden am Tag - gutes Programm, wenn manchmal vielleicht auch etwas inhaltsleer und zusehr auf Gewinnspiele ausgerichtet. Eins möchte ich noch hinzufügen: Ich bin KEIN Mitarbeiter und bin auch mit keinem Kronehit-Mitarbeiter verwandt und verschwägert!
     
  5. wasat

    wasat Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    Wenn man die Zielgruppe so eng setzt, darf man sich eben nicht wundern, wenn man nur auf 3% Marktanteil kommt. Warum kapiert man das erst jetzt?
     
  6. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    weil erst jetzt die kohle auszugehen scheint... :)
     
  7. Berni

    Berni Benutzer

  8. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    *zurückgähn* lieber berni...
    wenn i ma des alles durchlies, wird ma schlecht. vollkommen unfähig, einen gscheiten sender aufzuziehen und das über jahre hinweg, geht man nicht vielleicht daran, endlich ein gescheites konzept zu erarbeiten, das ganz östererich vielleicht zum einschalten bringt und somit auch endlich die werbekundschaft wieder anzieht. oh nein. statt dessen erklärt man - interessanterweise OHNE auch nur eine einzige zahl zu nennen, es gehe einem ja eh sooooooo gut, und weils uns so gut geht, suchen wir um presseförderung an. kann nicht so viel fressen wie ich kotzen möcht, wenn ich sowas lese. noch mehr geld zum sinnlos verbrennen, statt endlich gscheites programm, gscheite musik und gscheite informationen zu brignen. oder was gscheits neues auf die beine zu stellen....
     
  9. wasat

    wasat Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    Zitat aus medianet:
    Kommerzielle Radiostationen, die nicht gezwungen sind, Minderheit zu bedienen, sollten eigentlich ohne öffentliche Beihilfen auskommen. Was hier gefordert wird, würde letztlich bedeuten, dass ALLE Kommerzradios eine Subvention erhalten.

    Überdies hat meines Wissens gerade die "Kronen Zeitung" wegen ihrer hohen Auflage immer jede Subventionierung von Medien bekämpft. Oder hat "KroneHit" mit der "Kronen Zeitung" gar nichts zu tun?

    Man kann aus diesem "kreativen" Vorschlag allerdings auch schließen, dass es dem Sender finanziell ziemlich dreckig geht und keine Möglichkeit gesehen wird, das Unternehmen mit einer ordentlichen Geschäftstätigkeit profitabel zu machen. Man ruft daher in letzter Not nach Vater Staat.
     
  10. Kurt_Woloch

    Kurt_Woloch Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    Hm, naja...

    enge Rotation + enge Zielgruppe = enger Hörerkreis (?)

    Aber wenn es sich trotzdem ausgeht... dann wünsche ich Herrn Svoboda weiterhin viel Glück mit seinen Einsparungspotentialen.
    Aber ist vom Wegfall der "Programmverliebtheit" im tatsächlich hörbaren Programm wirklich viel zu hören? Ist jemandem etwas aufgefallen? Ich selbst höre den Sender seit der Neuformatierung vor über 2 Jahren kaum, und beim flüchtigen Hinhören fällt mir eigentlich nicht so viel auf, was sich geändert hat (außer natürlich zum Programm von Krone Hit R@dio, das war ja ganz anders).

    Natürlich ist es aus Sicht der Hörer komisch, daß es nicht das Ziel ist, ein gutes Programm zu machen, sondern hauptsächlich profitabel zu sein... aber die Geschäftsleute sitzen eben am längeren Ast.

    Ich bin aber auch der Meinung, daß Kronehit nicht all zu viel mit der Kronen Zeitung zu tun hat... auf jeden Fall weniger als früher Krone Hit R@dio. Ein Sender, der wirklich etwas mit der gleichnamigen Zeitung zu tun hat, sollte eigentlich die Zielgruppe bzw. Altersstruktur der Leser und die Vielfalt des Zeitungsinhaltes widerspiegeln... und das ist hier kaum der Fall.
     
  11. radiofreak76

    radiofreak76 Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    Also mir ist auch noch nix aufgefallen was sich bei KH verändert hat und warum die Programmverliebheit jetzt nicht mehr da sein soll. Das einzige was zu bemerken ist das sie mehr Dance Nummern als vorher spielen klingt jetzt ein wenig wie Energy vor 3 Jahren :))
     
  12. sisko-ds9

    sisko-ds9 Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    interessant zu lesen und interessant festzustellen, wie hoch Krone Hit R@dio hier doch gelobt wird - vor einigen jahren war das noch ganz anders...

    meint
    sisko-ds9
     
  13. Kleetschi

    Kleetschi Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    @radiofreak76: stimmt, deckt sich mit meiner Beobachtung. Die Musik ist endlich flotter geworden, aber auch breiter. Es gibt jetzt deutlich mehr Nummern aus den 80ern bzw. auch 90ern. Vor allem an den iPod-Weekends ists bunter.
    Also ich muss sagen, mir gefällts. Musikalisch sicher besser als Ö3, weil die einen geringeren Teil der aktuellen Charthits spielen (wohl wegen mangelnder Massentauglichkeit) und dabei vor allem auf die Slowhits setzen, die aber auf Dauer zum Einschlafen sind. :eek:
     
  14. blu

    blu Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    Musikalisch sicher besser als Ö3, weil die einen geringeren Teil der aktuellen Charthits spielen (wohl wegen mangelnder Massentauglichkeit) und dabei vor allem auf die Slowhits setzen, die aber auf Dauer zum Einschlafen sind.
    versteh ich hier was falsch, oder behauptest du, daß kronehit WENIGER titel aus den charts spielt?
     
  15. Kleetschi

    Kleetschi Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    @blue: ne, war genau umgekehrt gemeint, Ö3 spielt einen geringeren Teil an verschiedenen Charthits und dabei vor allem Slowhits. Während KH eine breitere Varation anbietet und dabei auch schnellere Hits nicht zu kurz kommen (wie etwa die Danceversion von California).
     
  16. blu

    blu Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    also grad die version gefällt mir gar nicht.
    kronehit wäre vielleicht ja auch hörbar - aber da müßten sie mal was an den ewigen penetranten jingles ändern und mal drüber nachdenken, ob man deren sender auch mehr als 3 stunden am tag aushält.
     
  17. Ertsch

    Ertsch Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    @Blu,

    Und welchen Radiosender hält man am längsten aus?

    Gruss Kirni2000
     
  18. blu

    blu Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    88.6 oder - du wirst es nicht glauben - ö3.

    die singen mir nämlich nicht alle 15(!) minuten vor, was nun "der neue sound" ist.
    hab gestern kronehit mithören dürfen. die musikauswahl selbst wäre ja nicht so zwida.
    aber sie machen halt jetzt das selbe wie damals mit ihrer scheiss-80er-cd.
     
  19. Ertsch

    Ertsch Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    @Blu,

    Ja da hast recht alle 15 Minuten Eigenwerbung werbung "Der neue Sound".
    Mir wurde mitgeteilt per e-mail, weil Kronhit noch ein Junges Privatradio ist, braucht es diese Eigenwerbung.

    Gruss Kirni2000
     
  20. blu

    blu Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    muahahaha...
    das is ja wohl das dümmste!

    und die eigenwerbung betreibens im eigenen medium!
    ganz genial. um so die eigenen hörer a no zu sekkieren.
    wozu muß man songs, die eh alle 2 stunden laufen, auch noch 2-4mal stündlich in diesen scheiss-trailern bewerben?

    das wär, wie wenn prosieben mitten im 20:15 hauptabendfilm eine werbung für eben diesen film schalten würde.
     
  21. fessler

    fessler Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    Pro Sieben macht das. Bei desperate housewifes zum Beispiel laufen vor und nach den Werbeunterbrechungen während der Serie Station-IDs der desperate housewife Stars. Und ich finds gut.
     
  22. EULE

    EULE Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    ATT: BLU

    also ich stelle fest, dass eigentlich jedes Posting von dir nur durch Zynismus und Negativität auffällt. Egal um welchen Sender es geht, du kannst nur "schimpfen". Schau ein bisserl mehr TV, wenn du Radio nicht aushalten kannst und wenn du es besser machen willst, es gibt knapp 60 Sender in Österreich, die auf Profis nur warten. Oder nimmt dich niemand?
     
  23. blu

    blu Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    @fessler
    stimmt schon - ist aber nicht unbedingt vergleichbar, da ja immer eine andere folge der serie läuft.

    @eule
    welche sender kritisier ich denn?
    denk mal scharf nach, bevor du mir unterstellst, ich würde über jeden sender nur schimpfen. im übrigen freut es mich, daß es - wie du schreibst - 60 sender in ö gibt. ich empfang daheim nur einen bruchteil davon.
    mag schon sein, daß es dich stört, wenn ich auf kronehit, partyfm oder energy hinpeck, aber es steht dir ja frei meine postings zu überlesen, oder?
    der kirni schwört auch auf kronehit, deswegen diskutier ich aber auch mit ihm und akzeptiere seine meinung.
    und würde ich kein radio hören, könnte ich auch keine meinung diesbezüglich abgeben - immerhin kann man dies nur, wenn man darüber auch bescheid weiß.
     
  24. satfreak1

    satfreak1 Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    KroneHit "Der neue Sound" wird schon bald untragbar. Kann den Sender schon jetzt nicht mehr hören.
     
  25. EULE

    EULE Benutzer

    AW: KRONEHIT: "Programmverliebtheit" vorbei

    ATT: BLU

    "immerhin kann man dies nur, wenn man darüber auch bescheid weiß".

    EXAKT DARUM GEHT ES....
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen