1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kurzübersicht Geschichte der freinen Radios

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von experiment, 27. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. experiment

    experiment Benutzer

    Wo bekomme ich Literatur über die Geschichte der freien Radios her. Eher aber nur eine Kurzübersicht. Oder kann mir einer von den "freien" eine kleinen Überblick schreiben.
    Ausdrücklich bitte keine offenen Kanäle.
    Danke
     
  2. Welches ist bei dir eigentlich das freie Radio, die öffentlich-rechtlichen oder die Privaten?

    gruß

    exh.
     
  3. experiment

    experiment Benutzer

    Sag mal wie blöd , bist du eigentlich.

    Soory aber mußte sein.

    Nochmal für dich. Literatur über Freie Radios.
    Sender die dem Bundesverband freier Radios angehören, sowie anderen nichtkommerziellen Radios in Deutschland. Dazu zählen keine öffentlich rechtlichen Sender und auch keine Privaten.

    Bitte um konkretere Angaben.
    Ist mir wirklich wichtig.
    Danke nochmals.
     
  4. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    @ experiment:

    Ich weiß, Du meinst bestimmt den RIAS - von wegen "... eine freie Stimme der freien Welt."
    <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
     
  5. also, bitte nochmal für mich, die Blöde:
    1. du meinst keine OK`s
    2. auch keine öffentlich rechtlichen
    3. die Privaten sind auch keine Freien...

    Gibs eigentlich noch andere Radios?

    Grüsse ausm dunklen Wald, am Ende der Welt.

    Exh.
     
  6. Persil

    Persil Benutzer

    Selbstverständlich gibt's das.
     
  7. JB

    JB RADIOSZENE Mitarbeiter

    @experiment
    Auch wenn viele Links nicht immer funktionieren, so schau doch mal in die Linkliste für <a href="http://www.radioszene.de/links.htm#Piratensender" target="_blank">Piratensender</a> und <a href="http://www.radioszene.de/links.htm#Nichtkommerzielle%20Sender" target="_blank">Nichtkommerzielle Sender</a>.
    Gibt zumindest erste Anhaltspunkte und führt zu weiteren Links.
    Gruss in die Szene,
    J.B.

    <small>[ 28-05-2003, 11:45: Beitrag editiert von JB ]</small>
     
  8. zomeropderadio

    zomeropderadio Benutzer

    @ J.B.

    Ich will ja nicht rumstänkern.. aber die Linkliste solltest Du trotzdem vielleicht mal ab und an aktualisieren.. da geht ja so gut wie gar nichts mehr.
     
  9. JB

    JB RADIOSZENE Mitarbeiter

    @zomeropderadio
    Ja, das ist leider so bei den Piratensendern: die kommen und gehen, offenbar auch im Internet. Sehr gut war auch immer <a href="http://www.vogelfreiesradio.de" target="_blank">www.vogelfreiesradio.de</a>. Ich hoffe, die Seite wird bald wieder aktiviert.
    Kannst Du denn zur Aktualisierung etwas beitragen?

    <small>[ 30-05-2003, 10:18: Beitrag editiert von JB ]</small>
     
  10. monotonie

    monotonie Benutzer

    Z.B. <a href="http://www.querfunk.de/radios.html" target="_blank">http://www.querfunk.de/radios.html</a> gibt eine gute Übersicht zu freien Radios im Sinne der dritten Säule des Rundfunks, also weder öffentlich-rechtlich, noch kommerziell. Was die Offenenen Kanäle betrifft (per Definition ohne jedes Profil, außer der Maßgabe, das jeder senden darf), da scheiden sich die Geister...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen