1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Labelcodes?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von opener, 30. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. opener

    opener Benutzer

    hallo zusammen,
    kennt ihr einen möglichst einfachen weg zu bestimmten cd bzw. songs die entsprechenden labelcodes zu erfahren, wenn man die jeweiligen cds nicht im original vorliegen hat?

    hoffe ihr könnt mir da helfen.

    thanx-opener
     
  2. Nachwuchs

    Nachwuchs Benutzer

    Abonier Dir doch das GVL Marken- und Firmenverzeichnis! :cool:
     
  3. WellDone

    WellDone Benutzer

    Muß nicht unbedingt ein Abo der GVL sein, man kann auch einmalig eine CD mit allen Labelcodes erwerben.
     
  4. Nachwuchs

    Nachwuchs Benutzer

    Stimmt, aber die Labels kommen und gehen...und damit auch die LCs. So eine CD ist nach ein paar Monaten schon wieder veraltet.
     
  5. count down

    count down Benutzer

    @Nachwuchs: aber immer noch aktueller als die Labelcodes auf Uralt-CDs.

    @WellDone: dann weiß man, welches Label welchen Code hat, aber nicht., auf welchem Label der Song erschienen ist.

    @opener: Aber wir haben doch die CDs im Original...!?! Oder den LC zumindest im abgelegten Datensatz, in dem er für die Einzelverteilung durch Gema/GVL stehen sollte... Und privat brauchen wir doch keinen Labelcode. Hm
     
  6. xxlradio

    xxlradio Gesperrter Benutzer

    @opener: solltest Du tatsächlich in Deiner Funktion als Musikredakteur schwitzenderweise Labelcodes raussuchen müssen....lasst Euch bloß nicht erwischen, denn das kann sehr sehr teuer werden! Keine Originale zu besitzen, ist zwar anfangs durchaus eine preiswerte Sache, aber so mancher Sender hat schon dicke Strafen zahlen müssen - nur so als kleine Warnung nebenbei.
     
  7. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Besorg dir mal ganz schnell die Originale und nicht nur die LCs. Sonst wird ganz billig schnell ganz teuer. db
     
  8. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    Tja, ärgerlich, daß die Label-Codes bei "Kaaza Light" nicht gleich mitgeliefert werden!:D
     
  9. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    Was soll das mit den Labelcodes? Wofür braucht man die? Reicht es nicht, eben unter

    http://pacifix.ddb.de:7000/SRT=YOP/DB=2.1/

    nachzuschauen, bei welcher Firma der Song erschienen ist? Dort steht alles, was seit 1984 hierzulande auf Tonträger herausgekommen ist.
     
  10. count down

    count down Benutzer

  11. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    ''... wenn man die jeweiligen cds nicht im original vorliegen hat?...''

    Warum werden die MP3-Anbieter bei Kazaa und Co. nicht endlich gezwungen, den LC mit ins MP3-Tag zu schreiben?! Da sollte sich der Schröder mal drum kümmern! :D
     
  12. mark_fm

    mark_fm Benutzer

    aber die sender bezahlen doch die gema-gebühren. dann dürften sie doch eigentlich die songs von kazaa laden oder nicht?
     
  13. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    Nein, Kazaa ist in keinem Fall eine legale Quelle.

    Privatkopien von Musikstücken für Freunde, Bekannte und Verwandte sind zwar erlaubt, kopiert man als Radiomacher über Kazaa, dann handelt es sich weder um eine Kopie für private Zwecke, noch wird der Nachweis gelingen, dass man mit dem Dateispender verwandt oder befreundet ist.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen