1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Ladies First Show" mit Bernie Schumacher bei Hitradio Ohr

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von LadiesFirst, 23. Juli 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LadiesFirst

    LadiesFirst Benutzer

    Für alle Fans von Radio Ladies First aus Baden-Baden (08.10.1988 - 31.03.1994) und Bernd Schumacher hier eine tolle Nachricht: Bernie wird mit der "Ladies First Show" bei Hitradio Ohr aus Offenburg ab Ende August wieder im Badischen auf Sendung gehen.
    Die Pilotsendung startet am 29. August 2012 um 19.00 Uhr und wird bis 23.00 Uhr gehen.
    In der Sendung werden neben Bernie auch Sandra Laeske sowie Brigitte van Hattem, Ruth Bauer Wolf und auch Conny Sabel dabei sein; quasi ein großer Teil der alten Radio Ladies First - Crew.
    Die Musik wird das besondere Format von RLF sein. Zudem wird es eine comical-serie geben ("bumsi") oder auch ein "radio ladies first - ohr" rap: Bernie mit Nino de Angelo und Eko Fresh.
    Ankündigungen für die Sendung bei Hitradio Ohr werden wahrscheinlich ab Anfang August laufen.
     
    mediascanner, Handydoctor und radiobino gefällt das.
  2. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Hat eigentlich jemand eine Erklärung für die sagenhaften Quotensprünge von Hitradio Ohr bei der MA (+73 Prozent?)
     
  3. waldi24

    waldi24 Gesperrter Benutzer

    Die Sendung wird als produzierte Syndication-Radioshow geben, da in Bernd Schuhmacher in Berlin lebt und auf Pure FM täglich von 20-23 Uhr LIVE die tägliche die tägliche Call-In-Sendung, "Bernie-Show" (immer 20.00-23.00 Uhr) produziert.
     
  4. webradioo

    webradioo Benutzer

    "Ladies First", ziemlich beknackter Name. Und dann auch noch vorproduziert? Wahnsinn.
     
  5. TS2010

    TS2010 Benutzer

    Wie man einen Sender "Radio Ladies First" nennen konnte, ist mir auch bis heute ein Rätsel...
     
  6. count down

    count down Benutzer

    Anfang der Neunziger war alles spannend, was neben dem öffentlich-rechtlichen Radio auf die Bildfläche trat. Ob das jetzt "Radio Victoria" oder "Radio Ladies First" hieß: egal. "Radio Ohr" könnte das gleiche Rätsel sein.
     
    radiobino gefällt das.
  7. waldi24

    waldi24 Gesperrter Benutzer

    Ladies First war damals mit dem Programmschwerpunkt auf Frauen ausgelegt. Also Themen die Frauen so interessiert. So gab es damals bereits die Vorläufer der heutigen Astroshows und andere Beratungsshows.
     
    TS2010 gefällt das.
  8. webradioo

    webradioo Benutzer

    Also Verblödungsfunk.
     
  9. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    Und Radio Ohr kommt von "Ortenauer Hausfrauen Radio".
     
  10. Apfelring

    Apfelring Benutzer

    Doch eher von "Ortenauer Heimat Radio" ;)
     
  11. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Die Moderatoren sahen auch aus wie Frauen.:D
     
  12. Wild Thing

    Wild Thing Benutzer

    Ehrliche, kontinuierliche und authentische Basisarbeit. Hörernähe on und off air. Service. Kein Overselling. Eine kleine Prise "Anarchie" im formatierten Radioland :)
     
    RTM980, TS2010 und radiobino gefällt das.
  13. RTM980

    RTM980 Benutzer

    Volle Zustimmung.

    Hinzu kommen noch authentische Moderatoren mit eigener Meinung und ohne einstudierte drittklassige Gags. Eine eigene Meinung mag polarisieren, aber gerade dies ist einer der Unterschiede und für mich ein Grund des Erfolgs. Dazu ein abwechslungsreiches Musikprogramm - insbesondere bei den Abend-Sendungen. Angefangen von der Ü30-Party über "Ohrknall", Charly2000 bis hin zu wöchentlichen Live-Übertragungen aus dem OM oder dem Codex - um nur einige zu nennen. Aber auch ins Tagesprogramm mischen sich immer wieder Titel, bei denen man denkt "Klasse, den hab ich schon lange nicht mehr gehört." - Ein Gedanke, der einem z.B. bei SWR3 max. an einem 80er oder 90er Tag kommt.

    Die Offenburger kommen einfach sympatisch und selbstbewusst rüber ohne arrogant zu wirken, zeigen Präsenz in der Region und informieren tagsüber bei regionalen Themen auch live und mitunter deutlich schneller als das Internet. Alles ohne große Selbstbeweihräucherung und ohne übertriebenes "Tamtam".

    Hinzu kommen sicherlich auch noch die "Ohrbits". Während es bei anderen Sendern Plüschtiere oder Gratis-Eis gab konnte (bzw. kann) man dort z. B.gratis tanken / Ohrbits sammeln und diese gegen z.T. äusserst attraktive Prämien eintauschen. Die äusserst aktuellen Blitzermeldungen sorgen sicher auch für Hörerbindung und haben zudem einen sehr großen Anteil daran, dass ich bisher noch nie geblitzt wurde.:)

    Nachdem Regenbogen in meinen Augen in den letzten 10-15 Jahren so ziemlich alles falsch macht, was man falsch machen kann und SWR3 meint sich dem anschließen zu müssen, verwundert mich die aktuelle MA überhaupt nicht. Immer mehr Leute sind einfach extrem genervt von der Nachrichten-Verkehrs-und-Wettershow und fühlen sich von den gekünstelten Moderationen und Aktionen alles andere als angesprochen. - Zudem will wirklich niemand wissen, welche totgedudelten Songs in der nächsten halben Stunde laufen werden. Viele nehmen auch gerade dies als Anlass zum Umschalten. - Jedenfalls bekomme ich das so in meinem Umfeld mit.

    Ich halte eigentlich nichts von Slogans. Aber der von Hitradio Ohr "Einfach näher dran" trifft den Nagel da schon irgendwie auf den Kopf. Man hört und spürt, dass die "Macher" hier wohnen und leben..... vor allen Dingen kennt man viele Gesichter (wenn auch nicht persönlich) von diversen Veranstaltungen oder vom Gang durch die Innenstadt.
     
    DiscoDaniel gefällt das.
  14. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    @Wildthing und RTM980

    Glückwunsch!
     
    RTM980 gefällt das.
  15. empire1970

    empire1970 Benutzer

    Auch musikinhaltlich. Man spielte gezielt deutschsprachige Titel und solche, die bei den weiblichen Hörern besonders gut ankamen. Und Bernd Schumacher hatte da ein gutes Händchen und eine anerkennenswerte Zusammenstellung.
     
    TS2010 gefällt das.
  16. Whippet

    Whippet Benutzer

    Damals durften die Moderatoren auch noch....sowohl von der Playlist als auch von der Mod. Heute undenkbar! Aber der Erfolg von Hitradio OHR scheint zu zeigen, dass so etwas gewünscht ist! Man brauch sich aber nicht wünschen, dass sowas auf bei Donnerhoden kommen könnte. Solang der Klaus da klaust wird dat nix :D
     
  17. laser558

    laser558 Benutzer

    Holla.
    Was ein Quark mal wieder!

    Ich weiss nicht, wo wild thing oder Whippet ihre Ohren haben. Den Sender Hitradio Ohr überhaupt schon mal gehört????
    Ohr macht ein Programm wie für eine Megacity von mindestens einer halben Million Einwohner.
    Format irgendwo zwischen CHR und UC, von HotAC mag ich schon nicht mehr sprechen. Obwohl einige dieser Titel auch auf hr1 laufen.
    Bei Ohr ist der Prozentsatz der currents aber erheblich höher, daher auch der claim "Hitradio"
    Hier Auszüge aus der playlist von heute:
    [SIZE=5][SIZE=3]16:50 Uhr Gossip – Move in the right direction[/SIZE][/SIZE]

    [SIZE=3]16:40 Uhr Jennifer Lopez – I'm into you[/SIZE]
    [SIZE=3]16:36 Die Ärzte – M+F[/SIZE]
    [SIZE=3]16:33 Taio Cruz – There she goes[/SIZE]
    [SIZE=3]16:25 Marlon Roudette – Anti Hero[/SIZE]
    [SIZE=3]16:23 Charles & Eddie – Would I lie to you[/SIZE]


    [SIZE=3]15:11 Anastacia – Paid my dues[/SIZE]
    [SIZE=3]15:07 David Bowie – China girl[/SIZE]
    [SIZE=3]15:03 Amy MacDonald – Slow it down[/SIZE]


    [SIZE=3]14:47 Bruno Mars – Marry you[/SIZE]
    [SIZE=3]14:36 Nickelback – This afternoon[/SIZE]
    [SIZE=3]14:32 Liquido – Narcotic[/SIZE]
    [SIZE=3]14:27 Christina Milian – When you look at me[/SIZE]
    [SIZE=3]14:23 Milow – Ayo technology[/SIZE]

    [SIZE=3]14:03 Avicii – Levels[/SIZE]
    [SIZE=3]Die Ärzte auch um 9:33 und Linkin Park um 9:21, Amy McDonald um 8:22[/SIZE]


    Es sind ausnahmslos getestete Titel, die man auch in den Pools anderer Sender findet.


    Bei dieser nachfolgend aufgeführten wilden Abfolge hat es mir allerdings schon fast die Schuhe ausgezogen.
    Da hat der Computer wohl total versagt und jemand sich mal handpicked ausprobiert?:

    [SIZE=3]13:57 Mamas & Papas – California dreamin'[/SIZE]
    [SIZE=3]13:54 Aerosmith – Walk this way[/SIZE]
    [SIZE=3]13:50 Pe Werner – Kribbeln im Bauch[/SIZE]
    [SIZE=3]13:42 Buena Vista Scoial Club – Chan Chan[/SIZE]
    [SIZE=3]13:39 Guru Josh – Infinity 2012[/SIZE]
    [SIZE=3]13:36 Johnny Cash – Ring of fire[/SIZE]
    [SIZE=3]13:32 David Guetta – Turn me on[/SIZE]

    Hiermit widerlegt. Und einfach dahergeschrieben, ohne den Sender gehört zu haben, oder???

    Ach ja?
    Nein, auch damals nicht. Es gab immer mindestens einen sogenannten Musikchef, dem sich alle unterzuordnen hatten. Zusammen mit der generellen Ausrichtung des Senders.
    Oder man hatte innerhalb der Vorgaben freie Hand, was aber eher selten vorkam. Die Vielfalt und Bandbreite war aber grösser als zur Zeit.
     
  18. TS2010

    TS2010 Benutzer

    Ich glaube, hier wird zu viel in diesen plötzlichen Anstieg der Hörerzahlen hineingelesen, da wäre ich vorsichtig und würde zumindest mal die nächste MA abwarten, ob sich der Trend auch bestätigt, zumal Hitradio OHR sein inhaltliches oder musikalisches Konzept nicht im vergangenen Erhebungszeitraum komplett umgekrempelt zu haben scheint. Andere Lokalsender wie Donau 3 und baden.fm haben übrigens im Vergleich zum letzten Jahr ebenfalls um 77 % bzw. 120 % zugelegt... Die werden hier aber nicht so gefeiert.
     
  19. LadiesFirst

    LadiesFirst Benutzer

    Die Pilotsendung "Die Ladies First Show mit Bernie" wird LIVE aus Offenburg gesendet. Die weiteren Shows werden aus dem dff Studio in Berlin live (Musiktaxi) zugeliefert, so dass es inhaltlich eine eigene Produktion nur für den Südwesten geben wird; so wie früher bei RLF; das gleiche Musikformat, comicals von Bernie, Telefonate usw...

    "Die Bernie Show" bei pure fm gibt es weiter. Diese ist unabhängig von Hitradio Ohr. Auch inhaltlich ganz anders. Diese wird derzeit im Studio der dff für pure fm vorproduziert.
     
    DiscoDaniel gefällt das.
  20. DiscoDaniel

    DiscoDaniel Benutzer

    Also ich beobachte die Radioszene in Baden-Württemberg sehr genau und muß sagen Hitradio OHR ist für mich das beste und auch liebenswerteste Privatradio Programm und gleich danach Schwarzwaldradio aus dem gleichen Haus auf DAB plus !
    Normale Moderation ohne gespielte Gute Laune , tolle Musik, Lokal Kompetent, tolle Off Air Aktionen und Mut anders zu sein z.B. Charly 2000

    Ich würde mir für meine Heimatstadt Karlsruhe auch Radio OHR wünschen !
     
  21. laser558

    laser558 Benutzer

    Für mich ist es etwas deplaziert.

    Mitten in der Pampa wird ein Programm wie für die Frankfurter City gemacht, urban, techno, Maximum Clubnights aus dem Codex in Achern mit DJ soundso. Das stampft und hämmert und mittendrin läuft die Werbung einer Landmetzgerei. Touch in the night von Silent Circle und disco-disco-disco-italo wie bei Radiostad Den Haag. Und nachts wird voll reigequatscht, wie bei den besten internetchatradios...

    In Ffm/Of würde sowas Sinn ergeben und die Kleinsender im Rhein-Main-Gebiet können sich davon eine Scheibe abschneiden. Aber Offenburg? Sind die Studios immer noch mitten in der Stadt, Fussgängerzone, oberes Stockwerk?

    Die durchschnittlich 40.000 Hörer pro Sendestunde werden aber gefeiert. Ab September verlost man die entsprechende Menge Benzin unter den Hörern.

    Aber: Für 2x 5KW und 1x2KW neben einigen Füllsendern sind auch 40Tsd Hörer zu wenig Und wieviel bzw. wenig Hörer hatte man vorher...
     
  22. DiscoDaniel

    DiscoDaniel Benutzer

    Aber schaue Dir mal die anderen Privatsender in B-W an welche sind nicht total langweilig die in der "Provinz" Radio OHR, Schwarzwaldradio, Seefunk und Neckarburg fallen aus den Rahmen . Sunshine Life ist auch ok aber die in Karlsruhe, Heilbronn oder Stuttgart Formatradio und das auch noch schlecht produziert !
    Zu Offenburg das war schon immer eine "Discogegend" schon früher Radio Drops, Euroradio Powerplay, Disco Drops , Trianon bei Rastatt hier gab es immer tolle Clubs und
    geile Partys !
     
  23. laser558

    laser558 Benutzer

    Ja, Drops kenne ich noch.... die waren bei guten Bedingungen noch bis Darmstadt und Mainz zu hören. Frequenz habe ich vergessen, kann die 104,4 gewesen sein...
    Drops war aber mehr Strasbourg? Obwohl, ist nicht zu weit weg.

    Und Ohr ist für mich auch so ein Mysterium wie sunshine live - techno und house mitten aus Badisch-Sibirien. Da, wo es jeder vermutet...
     
    DiscoDaniel gefällt das.
  24. DiscoDaniel

    DiscoDaniel Benutzer

    Radio Drops war 107,70 Straßbourg und Relay Wissenbourg 105,90 Mhz das Studio war in Straßbourg aber die Disco Drops in Kehl Goldscheuer in der Ortenau. Euro Radio Powerplay war die 106,80 Mhz Studio Straßbourg Sender auch Relay Nähe Wissenbourg. Betreiber war damals schon Charly 2000 mit seiner "Rollenden Disco" und dem Huricane in Kehl Sundheim sowie Peacoks in Karlsruhe. Später war Charly 2000 bei Radio Ladies First, dann bei Regenbogen und BTV Baden im Lokalfernsehen aus Karlsruhe. Jetzt halt bei Radio OHR und danach immer Codex Radio Show mit seinem Sohn. Du siehst also Techno und Disco Radio hat in Baden schon lange Tradition. Jetzt halt mit Radio Sunshine Live und Hitradio OHR !
     
  25. RTM980

    RTM980 Benutzer

    Genau das macht es aus. Darf es in der "Pampa" kein akzeptables Radio geben - nur weil es dies u.U. in Großstädten nicht (mehr) gibt?

    Ich reagiere normalerweise recht allergisch auf Werbung und schalte intuitiv um, allerdings bildet Hitradio OHR da bei mir eine große Ausnahme - eben gerade aufgrund des oft regionalen Bezugs, der für mich definitiv einen gewissen Unterhaltungswert hat. -

    Warum soll es hier denn keinen Sinn ergeben? Nur weil hier weniger potentielle Hörer wohnen? Wie müsste/dürfte/sollte sich Regionalradio aus Offenburg sonst anhören? Konservativ, unauffällig irgendwo zwischen SWR4 und SWR1 ?

    Die Studios sind - soweit ich weiß - tatsächlich noch mitten in der Stadt. Aber warum nicht ? Ich könnte mir vorstellen, dass der Standort indirekt mehr zum akkustischen Flair beiträgt als man im ersten Moment denkt. - Besser jedenfalls als in irgendeinem anonymen Bürokomplex am Stadtrand oder auf der grünen Wiese.

    Ich bin kein Fachmann, allerdings dürfte die Topografie hier die entscheidende Rolle spielen und diese kann man einem Sender wohl kaum vorwerfen.
     
    TS2010 und DiscoDaniel gefällt das.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen