1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Länderübergreifende Radiosendungen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von ChristophN, 16. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ChristophN

    ChristophN Benutzer

    EBU Abend der ars acustica
    Sondertermin ars acustica
    Sonntag, 16. Januar 2005 20.00 - 24.00 Uhr SWR2
    Art's Birthday
    Mit Beiträgen von Heiner Goebbels und vielen anderen
    In Live-Aktionen aus Wien, Prag, Stockholm,
    Moskau, Madrid, London, Vancouver und Tokio

    Produktion: ORF Kunstradio Wien/ SR Stockholm/
    CR Prag/ RBB Berlin/ RNE Madrid/ RR Moskau/ SWR 2005
    Live-Ursendung - 240 Minuten
    ganzer Text

    So etwas ist doch nicht nur eine Möglichkeit von Kulturradios, sondern auch mal für einige (ÖR) Pop-Sender, sich einmal im Jahr mit anderen europäischen Sendern für ein paar Stunden zusammenzuschalten. Gab es so etwas schon einmal?
     
  2. radiofreund

    radiofreund Benutzer

    AW: Länderübergreifende Radiosendungen

    Na, der SWR macht einige länderübergreifende Sendungen: Vom "Gruß vom Bodensee" auf SWR4 (mit DRS1 und Radio Vorarlberg) bis zu "3Länder 1Thema" auf cont.ra, mit den Schweizern und den Franzosen.

    Was dagegen ein Dudelsender wie SWR3 mit anderen europäischen Sendern gemeinsam tun soll? Die Elch-Funker halten Basel und Zürich sowieso für "SWR3-Land".
     
  3. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Länderübergreifende Radiosendungen

    SDR 3 hatte früher das "Drei-Länder-Radio", zusammen mit Ö3 und RAI Radio Bozen. NDR2 hatte früher mal ein "zu Gast bei einem anderen Sender" (oder so ähnlich).

    Innerdeutsch gab es auch schon mal eine interessante Konstellation. Ca. 1996 machten mal SDR 3 und Bayern 3 eine gemeinsame "Rock-im-Park-Sendung", und hr3 und SWF3 gleichzeitig eine gemeinsame "Rock-am-Ring-Sendung". Bis 0 Uhr. Ab null Uhr mischten sich die Paare neu - SDR 3 und hr3 sendeten die ARD-Popnacht, Bayern 3 übernahm SWF3s Lollipop.

    Das "Drei Länder - 1 Thema" wurde übrigens erst kürzlich vom SWR gewürdigt: Es wurde von SWR4 auf SWR-cont.ra verschoben.

    Insgesamt gilt: Früher gab es solche Kooperationen, auch im Fernsehen öfters - wohl um Geld zu sparen, heute hat der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk das nicht mehr nötig, und muss deswegen seine Programmprofile wahren. Es bleibt damit nur die Samstag-Nacht-Techno-Sendung, die DasDing aus London übernimmt (?).
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen