1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von XXLFunk, 04. November 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    Ich hab da so meine Zweifel dran. Politikern, die reflexartig die Rückkehr zur Demokratie fordern, wird breiten Raum eingeräumt. So heute in SWR Contra Aktuell um 12h.

    Fakt ist aber auch: Demokratische Alternativen wie Benazir Bhutto sind bzw. waren korrupt.
    Und: Die Islamisten könnten im Falle der Machtübernahme Pakistan zum Terrorstaat mit Nuklearwaffen machen.

    Klar. Ein demokratische Paskistan ist das Ideal, aber leider nicht zu bekommen.

    Fazit: Musharraf muß bleiben.

    Wenigstens der Spiegel hat es, wie so oft, kapiert.
    Laut Spiegel Online gibt es in Pakistan in weiten Teilen der Bevölkerung auch die hierzulande wenig wahrgenommene Überzeugung, eine Militärdiktatur sei das geringere Übel...Mit demokratisch gewählten Regierungen haben die Menschen in Pakistan seit der Staatsgründung vor 60 Jahren selten gute Erfahrungen gemacht. Zivile Regierungen waren meist korrupter als Militärführungen..."So schlecht ist er (Musharraf) nicht", sagte Jamshed Qureshi, Rikschafahrer in Karatschi...Bhuttos Ehemann Asif Ali Zardari ist vielen Menschen als "Mister Ten Percent" in Erinnerung: Diesen Anteil soll er sich regelmäßig bei staatlichen Aufträgen in die eigene Tasche abgezweigt haben. "Wollen wir wirklich, dass solche Leute uns regieren?", fragt Qureshi...
    Ein Grund für die Beliebtheit Musharrafs bei vielen Menschen...dürfte die wirtschaftliche Entwicklung des Landes sein. Sie (die Wirtschaft) wächst jährlich um rund sieben Prozent...Den städtischen, westlich orientierten Pakistanern gefällt zudem Musharrafs Vorgehen gegen Islamisten. "Er ist ein Präsident, der nicht auf diese bärtigen Affen hört", sagte Qureshi.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,515294,00.html
     
  2. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Lage ins Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Überraschung: In SWR 3 "Nun" gab es eine annähernd umfassende Sicht der Dinge.
     
  3. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Lage ins Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Um XXLFunk zusammen zu fassen:
    Musharraf muss bleiben, Zeigler muss weg.
     
  4. Makeitso

    Makeitso Benutzer

  5. JVRN

    JVRN Gesperrter Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Ich wage (so ein großes "Wagnis" ist das allerdings gar nicht!) mal zu prognostizieren: Mit Musharraf wird es sich in Kürze ebenso verhalten, wie mit dem ehemaligen Diktator des Iraks - erst vom Westen aufgerüstet und hofiert, dann später als "der große Bösewicht" plattgemacht! :rolleyes:
    Wie "schön" ist es doch, immer wieder mitanzusehen, wie sich Geschichte in immer kürzeren Abständen wiederholt... :eek:
    Bedauerlich nur, daß die dafür Verantwortlichen NIE etwas daraus lernen! :wall:
     
  6. ChristophN

    ChristophN Benutzer

  7. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Tatsache, Hommy Dara von n-tv hat es auch kapiert.

    Der Wille der Mehrheit ist...eine problematische Angelegenheit. Es wird zu gerne vergessen, dass der größte Massenmörder der europäischen Geschichte, Adolf Hitler, durch einen mehr oder minder demokratischen Prozess an die Macht gelangte...Anfang 2006 ging ein Aufschrei des Entsetzens durch die westliche Welt, als die radikalislamische Hamas die Wahlen in Palästina gewann – durch eine freie Wahl übrigens...Die Bush-Administration und die EU begehen den selben Fehler nun wieder im Bezug auf Pakistan. Doch die Folgen könnten hier überproportional verheerend sein...Das nur nebenbei: als Musharaff noch ein guter Freund der USA und der EU war, hatte er nicht ein mal freie Wahlen erlaubt – als Verbündeter galt er dennoch bei beiden...Es ist nicht auszudenken, was passieren würde, wenn international anerkannte Terroristen an Nuklearwaffen kommen würden, weil der Westen auf Demokratie besteht. Es kommt der Eindruck auf, die USA und die EU wären nicht ganz bei Trost.
     
  8. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Ich versteh jetzt nur nicht ganz, was dieses politische Thema mit Radioforen zu tun hat. Kritik, Journalisten würden in dieser Sache nicht "richtig" berichten, scheint es ja nun keine zu geben?!
     
  9. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Die Kritik an einigen Journalisten bleibt natürlich, auch wenn ein gewisser Anteil nicht einseitig berichtet.
     
  10. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Musharaf ist verbrannt. Wenn er bleibt, wird es erst recht einen islamistischen Umsturzversuch geben. Wissen wir, wie die Armee reagiert? Wie groß ist der Einfluss der Islamisten im Offizierskorps und bei den Soldaten?

    Bhutto ist ebenfalls verbrannt, markiert aber jetzt die große Demokratie-Hoffnung, was annähernd lächerlich ist. Dennoch ist die Chance wohl größer, das Land mit Bhutto zu stabilisieren als mit Musharaf.

    Pakistan ist überhaupt das gefährlichste Land derzeit, denn anders als Irak, Afghanistan oder Nordkorea besitzt Pakistan bereits Atomwaffen.

    Kommen die Islamisten an die Macht, muss der Westen militärisch eingreifen und die Atomwaffen den Islamisten aus den Händen schlagen. China und Indien werden sich derweil nicht daran beteiligen, weil Indien sonst in einen Atomkrieg mit Pakistan verwickelt werden könnte und die islamische Bevölkerung Indiens weiter radikalisiert werden würde.

    China hat durchaus Interesse an einem instabilen Pakistan, da es die Amerikaner vollends von den zentralasiatischen Rohstoffquellen abschneidet. Russlands Position wird durch ein Umkippen Pakistans aus dem gleichen Grund gestärkt. Will Europa kasachisches oder usbekisches Öl, muss es über Russland importiert werden.

    Dafür dürfen wir dann Herrn Putin in den Popo kriechen, aber wenigstens haben wir dann Öl und Gas. Die Amis bekommen wegen ihres schwachen Dollars da schon größere Probleme.
     
  11. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Gute Analyse.
     
  12. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Ich sehe nur grad überhaupt keinen Radiobezug...
    Und auch keinen Fernsehbezug.
     
  13. JVRN

    JVRN Gesperrter Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Ich schon, denn es wird sowohl im TV als auch im Radio darüber berichtet! ;)
    Nur bleibt eben die Frage weitgehend offen, warum man solche politischen Themen jetzt auch hier weiterdiskutieren sollte - so interessant diese Thematik an sich auch ist...
     
  14. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Wenn es danach geht, könnten wir hier alles Politische diskutieren...
    Sollte es nicht doch noch einen Radio- oder wenigstens Medienbezug geben, dann bitte sehr. Ansonsten bitte schließen!
     
  15. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Ich wiederhole:

    Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Ich hab da so meine Zweifel dran. Politikern, die reflexartig die Rückkehr zur Demokratie fordern, wird breiten Raum eingeräumt. So heute in SWR Contra Aktuell um 12h.
     
  16. musicology

    musicology Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Das Problem ist, daß viele Journalisten sich einfach mit den schwierigen Gegebenheiten nicht richtig auskennen und dann eben reflexartig auf bestimmte Worte in Agenturmeldungen reagieren (Demokratie = "gut", Islam(ismus) = "schlecht", usw). Das ist einerseits verständlich, andererseits fatal, weil es dann nicht mehr um die Sache geht, sondern darum, wer die richtigen Begriffe als erstes für sich besetzen kann. Was in Pakistan passiert hat weniger mit innergesellschaftlichen Umbrüchen als vielmehr mit konkreten ausländischen Interessen (militärischer und finanzieller Art) zu tun.
     
  17. Cocorita

    Cocorita Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Mag ja sein. Aber dies hier ist kein politisches Forum, sondern ein Forum, das sich mit dem Medium Radio an sich beschäftigt und nicht mit den Themen, über die darin berichtet wird oder wie in dem von Dir angeführten Beispiel die politische Ausrichtung der Berichterstattung. Die ist nämlich von Sender zu Sender unterschiedlich, da kannst Du wirklich von Hölzchen nach Stöckchen und zurück diskutieren.

    Absolut auch meine Meinung. Ansonsten sehe ich hier dreitausend neue Threads à la "Wird der Nichtraucherschutz/die Pendlerpauschale/die Krise der SPD-CDU-FDP-Grünen auf Antenne Schießmichtot korrekt wiedergegeben?"

    Bitte nicht!
     
  18. Dudelmoser

    Dudelmoser Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Warum sollen sich denn Radiomacher nicht mir der Frage beschäftigen, ob sie etwas korrekt wiedergeben? Etwas korrekt wiederzugeben ist doch deren Aufgabe. Zumal unkorrekte Berichterstattung fatale Folgen haben kann. Eva H. ist dafür nur ein Beispiel.

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, liebe Szenemacher! Vielleicht wird die Radioszene in den nächsten zehn Jahren dem ein oder anderen Radioschaffenden den Blickwinkel auf inhaltliche Themen erweitern.
     
  19. Cocorita

    Cocorita Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Weil "korrekt" gerade bei politischen Themen ein relativer Begriff ist, nämlich eine Frage der Betrachtungsweise. Und dann hast Du ruckzuck eine ziemlich fruchtlose Debatte darüber, ob nun - vereinfacht gesagt - der SPD- oder der CDU- nahe Sender einen Sachverhalt "korrekt" wiedergegeben hat. Und das wiederum hat zur Folge, dass folgende Dialoge entstehen...

    ..."hat doch Hitradio XY tatsächlich behauptet, der Nichtraucherschutz sei überzogen! Eine Frechheit!"

    "Aber das ist er doch auch! Denn es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Passivrauchen längst nicht so schädlich ist wie angenommen!"

    "Ist es doch!"

    "Ist es nicht!"

    "Ist es doch!" ... usw.

    ...also: über das Thema selbst diskutiert wird wie in 180-tausend anderen Internetforen auch.

    Die Eva Herman-Debatte kann man da nicht als Beispiel nehmen, denn das war ganz klar in erster Linie ein medienpolitisches Thema. Es ging zwar "auch" um Familienpolitik aber im Kern um die Frage, wie weit sich eine Moderatorin aus dem Fenster lehnen darf.

    Das gilt natürlich auch für das Thema Vorratsdatenspeicherung, weil eben unter anderm auch Journalisten betroffen sind.
     
  20. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Das wäre mir aber ganz neu. Zudem würde mich interessieren, wer, außer den Forengöttern, das zu bestimmen hätte. Solange die nicht einschreiten, kann und darf das Thema selbstverständlich hier diskutiert werden. Es ist wirklich mehr als ärgerlich (und zudem reichlich anmaßend), daß sich immer wieder Forennutzer zu Oberzensoren aufschwingen und das Diskutieren bestimmter Themen untersagen oder gleich die Threads schließen lassen wollen.

    Vielleicht führen solche Diskussionen ja auch dazu, daß Radio(!)macher einen differenzierteren Blick auf das eine oder andere Thema gewinnen. Der Berichterstattung im Radio (!) könnte das nur guttun.
     
  21. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Nur ist es nicht möglich zu beurteilen, ob die Lage in Pakistan richtig wiedergegeben wird, weil es viele Sender und viele Sendungen gibt. Da ein aus dem Gedächtnis heraus wiedergegebener Erfahrunsgbericht zur Diskussionsgrundlage zu machen ist unseriös.
     
  22. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    schlimm.
     
  23. Cocorita

    Cocorita Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    @Makeitso

    Wenn ich mich über ein bestimmtes politisches Thema informieren will, dann bestimmt nicht, indem ich nachlese, was andere denken, wie darüber berichtet werden sollte.

    Was hab ich davon, wenn hier User A sagt "Wow, Spiegel online hat ja so recht und SWR 3 spinnt". Und User B behauptet genau das Gegenteil. Das kann ich zur Kenntnis nehmen und sagen: schön, na und? Was sagt mir das?

    Und wenn ich finde, dass eine bestimmte Diskussion in einem Forum OT und deshalb meiner Ansicht nach überflüssig ist, dann sage ich das natürlich. Ich darf hier meine Meinung genauso kundtun wie Du, Hinz, Kunz und der Rest der Welt.
     
  24. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Nun ja, Cocorita. Andersrum gefragt: Was hab ich davon, wenn hier User A sagt "Wow, die Backhaus find ich klasse und die Schorn spinnt". Und User B behauptet genau das Gegenteil. Das kann ich zur Kenntnis nehmen und sagen: schön, na und? Was sagt mir das?

    Mir persönlich sagt das, daß man aus unterschiedlichen Fäden unterschiedliche Nutzwerte ziehen kann. Ich ziehe diesen hier einigen anderen vor.
     
  25. Cocorita

    Cocorita Benutzer

    AW: Lage in Pakistan richtig wiedergegeben? Musharraf muß bleiben!

    Das von Dir genannte Beispiel ist ja nun eindeutig ein Radiothema und insofern alles andere als OT. Und Du kannst die Meinung von User A und B jederzeit überprüfen, indem Du 1Live einschaltest und Dir selbst eine Meinung über die Qualitäten der Damen Backhaus und Schorn bildest.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen