1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Landessender Beromünster wird geschlossen!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Schweiz" wurde erstellt von br-radio, 21. Dezember 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. br-radio

    br-radio Benutzer

  2. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    AW: Landessender Beromünster wird geschlossen!

    Das Programm an sich bleibt via DAB, Sat, Kabel und Internet weiterhin in Betrieb, es wird "nur" die Mittelwellen-Sendeanlage in Beromünster ausgeknipst.
     
  3. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Landessender Beromünster wird geschlossen!

    Angeblich gibt es doch Bewerbungen um die frei gewordenen Beromünster/Mte Ceneri-Frequenzen, die MW-Anlagen sollen vermietet werden... Gibt es schon genauere Info - Frage an unsere Freunde aus CH?
     
  4. flexonair

    flexonair Benutzer

  5. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Landessender Beromünster wird geschlossen!

    Wenn ich mich recht erinnere, wollte Radio Eviva die 1566 weiter nutzen. Die Sendungen in den 90er Jahren habe ich genossen. Nach gut 1 oder 2 Jahren ware es vorbei.,
    Die 531 war über Jahrzehnte "mein Draht" in die Schweiz. Beendet, weil ein einziger Volksverhetzer seine Meinung hinausposaunte. Was auch abermal zeigt: diesen beknackten Typen darf schlicht keine Plattform gegeben werden.
    Schade um die 531, auch um die 1566 damals.

    Ein Stammhörer, der "Europa" noch im eigentlichen Sinne versteht.
     
    DAB+-Autoradio-F gefällt das.
  6. olliver_55

    olliver_55 Benutzer

    AW: Landessender Beromünster wird geschlossen!

    Nach dem Frequenzwechsel des MDR in Leipzig Wiederau von 531 kHZ auf 783 kHz und der Einstellung der DRM Versuche auf dieser Frequenz in Burg, war Beromünster in Mitteldeutschland mit gutem Signal zu empfangen. Es war eine gut Informationsquelle über die Schweiz.
    Es ist schade das dieser traditionsreiche Sender nun still gelegt wurde. Aber wer hört Heute noch auf Mittelwelle oder Kurzwelle Radio. Die Abstrahlung auf UKW und DAB ist halt technisch Perfekt und preiswerter aber schränkt auch den Horizont erheblich ein. Satellitenübertragung und Internet sind zwar eine Alternative aber leider nur stationär geeignet und technisch recht anspruchsvoll im Vergleich zur Mittel - und Kurzwelle und haben einen weiteren Nachteil sie sind zensierbar.
    Aber genug der Klage die Zeiten haben sich geändert.

    Olliver
     
  7. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Landessender Beromünster wird geschlossen!

    Hat jemand die letzten Minuten mitgeschnitten, vielleicht?!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen