1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Lateline" künftig nur noch dienstags bis donnerstags

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von HeyHeyHey!, 27. Mai 2014.

  1. HeyHeyHey!

    HeyHeyHey! Benutzer

    Die Lateline (http://blogs.hr-online.de/lateline/) wird künftig nur noch Dienstags bis Donnerstags ausgestrahlt. Das wurde gestern auf ihrer offiziellen Website bekannt gegeben:

    Ich finde dies sehr enttäuschend, da ich gehofft hatte, dass es die Lateline irgendwann einmal auch am Freitag und Sonntag geben wird. Stattdessen wurde nun ein Schritt in die entgegengesetzte Richtung getan. Der wahre Grund dafür ist vermutlich nur, dass kein neuer Moderator für Donnerstag gefunden wurde. Wenn man die zahlreichen Veränderungen der letzten Monate (Moderatorenwechsel, neue Website etc.) beachtet, merkt man, dass fast nichts mehr von der guten alten Lateline übrig ist. Schade! Zwar hatte sich die Lateline-Redaktion im letzten Jahr vorgenommen, neue Impulse zu setzen. Das wäre auch gut gewesen, allerdings nur, wenn die Lateline dadurch besser geworden oder wenigstens auf ihrem alten Niveau geblieben wäre.
     
  2. FTI

    FTI Benutzer

    In der Tat sehr schade und ein großer Verlust für die ARD-Jugendwellen!
     
  3. freiwild

    freiwild Benutzer

    Ob das unmoderierte Musikprogramm aus dem Computer, das jetzt auf den Sendeplätzen bei DasDing, UnserDing, YouFM und Sputnik läuft (Bremen 4 hat spontan "Axel P" bis 1 Uhr verlängert) mehr Hörer bekommt?

    Ich hatte eigentlich erwartet, dass Lateline und Blue Moon von Fritz in irgendeiner Form zusammengeführt werden und/oder es irgendwann mal ab 1 Uhr deutschlandweit mit Domian weitergeht. Aber offenbar haben beim hr und den angeschlossenen Anstalten andere Prioritäten Geltung.
     
  4. UKWler

    UKWler Benutzer

    Schade und ich dachte immer das die LateLine noch wächst. Der Freitagabend wär doch noch frei.
     
  5. Feuertraum

    Feuertraum Benutzer

    So ganz bedauere ich das nicht, auch wenn ich die Lateline immer noch sehr gerne höre (wenngleich meistens nur als Podcast)
    Nach dem Ausscheiden von JUK und Holger Klein hat die Lateline für mich sehr an Niveau verloren. Gut, das Jan Böhmermann gegangen ist, darum bin ich jetzt nicht ganz traurig (ich bezeichne mich jetzt nicht als seinen größten Fan, auch wenn er bei Sanft und Sorgfältig sich dann doch als guter Entertainer darstellt), aber Stadlmann als "Ersatzcomedian" und Sassenroth...naja.
    Domian* danach wäre mal echt kultig...:)

    *Hmpf...ich sollte nicht so viele Brettspiele spielen, ich wollte gerade Dominion schreiben...:confused:
     
    haasenparty gefällt das.
  6. haasenparty

    haasenparty Benutzer

    Ohne JUK und Jan Böhmermann ist die LateLine doch eh unattraktiv geworden.
     
    haubra gefällt das.
  7. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    Ich wäre dafür daß alle anderen Jugendwellen den BlueMoon übernehmen, die Lateline war mir persönlich immer zu uninteressant und bieder auch wenn der BlueMoon ohne Wosch, Kuttner und Konsortien natürlich auch nicht mehr das ist was es einmal war!
     
  8. FTI

    FTI Benutzer

    Ich verstehe zwar, was du meinst, ich wäre jedoch definitiv gegen eine Übernahme des "Bluemoons" auf allen anderen ARD-Jugendwellen. Im Vergleich zum "Bluemoon" ist die "LateLine" doch ziemlich durchformatiert und die Moderatoren müssen z.B. die vorgegebene Dudelmusik abspielen oder ihre Themen schon Wochen im Voraus festlegen und mit der Redaktion absprechen. Beim "Bluemoon" sind sie viel freier, sie können ihre eigene Musik mitbringen, können spontaner sein, auch frecher mit den Hörern umgehen, weil Fritz seinen Moderatoren viel mehr Freiheiten lässt als andere Jugendwellen. Ich befürchte, damit wäre bei einer bundesweiten Ausstrahlung des "Bluemoons" dann auch Schluss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2014
  9. mathepauker

    mathepauker Benutzer

    Glaubst du das wirklich? Nachts Gastgeber zu sein ist zwar nicht jedermanns Sache, etwa weil Einschlafen nach der Sendung nicht zwingend sofort möglich ist. Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass es an fehlendem Personal gescheitert ist. Mich würd’s auch nicht wundern, wenn Sanft & Sorgfältig, das neuerdings ja auf einigen jungen Wellen der ARD (und weiterhin radioeins) läuft, eine Rolle spielt.
    Richtig eindeutig wird der Grund fürs Sterben der Montagssendung nicht genannt. Einerseits ist die Rede von internen Umstrukturierungen (kann alles und nichts sein), andererseits von der Höreranzahl und von der Hörerbeteiligung. – Als ob die LateLine-Macher nur ansatzweise wüssten, wie viele Hörer sie haben.

    So steht’s gerade in der Wikipedia. Finde ich aber nicht korrekt: JUK und Jan gingen freiwillig, einzig Holgi wurde (ohne Not) rausgeworfen.

    Nach genauer Beobachtung über einen langen Zeitraum und gelegentlichem Kontakt mit der Redaktion bin ich zu der Feststellung gekommen, dass die LateLine einfach lieblos gemacht ist. Liegt bestimmt auch an den finanziellen Mitteln. Wären die üppig vorhanden, hätte man die Vorgängersendung Nightline nicht eingestellt und Holgi säße weiterhin dreimal pro Woche in Frankfurt am Mikrofon.
     
  10. HeyHeyHey!

    HeyHeyHey! Benutzer

    Da könnte man doch gleich die Lateline um eine Stunde verlängern oder umbenennen. Das würde also keinen großen Unterschied machen.
    Ich schlage vor: Vor der Lateline sendet jede angeschlossene Station eine eigene Talksendung (vgl. Blue Moon) zum Lateline-Thema, ab 23.04 Uhr geht's dann gemeinsam weiter.
     
  11. radiopfleger

    radiopfleger Benutzer

    Ich würde vorschlagen, Holger Klein kehrt zurück.
     
    UKWler, meikel1964 und freiwild gefällt das.
  12. haasenparty

    haasenparty Benutzer

    Habe die LateLine nicht mehr gehört, seit Jan Böhmermann sich verabschiedet hat.
     
  13. UKWler

    UKWler Benutzer

    und/oder JUK
     
    meikel1964 und radiopfleger gefällt das.
  14. radiopfleger

    radiopfleger Benutzer

    Echt schade, dass es die Moderatoren nicht mehr in der Lateline gibt. Mir fehlt Holger ,den fand ich richtig gut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09. Januar 2015
    meikel1964 gefällt das.
  15. freiwild

    freiwild Benutzer

    Holgi hätte ja gerne weitergemacht, aber der hr wollte unbedingt eine "Verjüngung".
     
  16. Hendrik

    Hendrik Benutzer

    Bin froh das er weg ist, sein rechthaberisches Getue gegenüber Andersdenkenden war einfach furchtbar.
     
  17. UKWler

    UKWler Benutzer

    Warum stellt Radio Bremen eigentlich keinen Moderator mehr ?

    Zumindest die neu eingeführte DateLine würde ich Lea Finn von Gefühlsecht zutrauen.
    Ingmar Stadelmann fehlt da meiner Meinung nach eindeutig das Feingefühl und das Talent. Wenn die LateLine Sender an einer ernsthaften DateLine interessiert sind sollten sie mal über eine Neubesetzung nachdenken.
    Ingmar Stadelmann soll mal bei den Comdey tauglichen Programmen bleiben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2015
  18. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Kurzum: Quotengeil.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2015
  19. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Aua! Die ARD-Jugendsender veranstalten sowas? Ja, offenbar, wie ich gerade bei Google gesehen habe. Mein Gott!

    Ich habe mich 1993/94 schon leicht geschämt, weil ich beim "NRJ-Wunschabend", bevor ich einen Hörer live über den Sender sprechen lassen konnte, erstmal die Werbung für eine "professionelle Loveline" abfeuern mußte. Auf einem alten Aircheck ist das Ende dieser Werbung sogar noch drauf, weil ich mein Mic schon eine paar Sekunden vorher eingeschaltet habe.

    Ich weiß wirklich nicht, ob diese "Loveline" heute noch existiert. Ich habe dort nie angerufen. ;)

    Und ja, die Mädels aus dem damals neu eröffneten "Betrieb" zwischen Leipzig und Taucha haben auch in der "Wunschnacht" angerufen: "Kommt doch nach der Sendung mal vorbei..." Den Wunschtitel weiß ich heute noch: "Frank Zappa - Bobby Brown". Wie passend.

    PS: Ich war nie dort. Keine Zeit (und zu schlechte Bezahlung).



    Ich höre - als Beispiel - gerade die Sendung vom 04.11.2014, während der Download noch läuft. Wo ist bei den verwendeten Wörtern der Unterschied zu der längst abgesetzten Sendung bei NRJ vor ein paar Jahren?

    Warum habe ich das Gefühl, daß die ersten beiden "Anruferinnen" (Mimmi & Lisa) solche Anrufe "professionell" machen?

    Mimmi ist aus München. Das kommt mir irgendwie bekannt vor...
     
  20. radiopfleger

    radiopfleger Benutzer

    Mich würde mal interessieren, von wie vielen die Sendung noch gehört wird. Ich gehöre nicht mehr dazu , kann auch nicht beurteilen wie die aktuellen Moderatoren so sind. Wenn ich mal einschalte und eine Dateline höre ,interessiert mich es gleich null. Da kann ich auch auf Big FM den Night Talk hören, dass war damals mit den ersten Moderatoren anders. Das der HR dafür verantwortlich ist , dass Holger nicht mehr dabei ist wundert mich nicht, aber ich empfinde es als eine absolute Fehlentscheidung und bodenlose Frechheit. Hauptsache es hat wiedermal irgendein Chef sein Ding durchgezogen und die Hörer müssen es so hinnehmen. Das aber gerade Holger die Sendung überhaupt zu dem gemacht hatte was sie damals war ,ist mir noch gut in Erinnerung geblieben ,waren immer gute 2 Stunden.
     
  21. UKWler

    UKWler Benutzer

    Das meinst du jetzt nicht ernst oder ???
     
  22. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Nicht falsch verstehen: Ich rede von "Mimmi", die die ganze Sendung lang in der Leitung war. Für eine "normale Hörerin" redet sie viel zu "abgebrüht". Vollkommen unaufgeregt, quatscht rein, wohlüberlegte Rede, mitunter witzig, kein Versprecher. Hallo!

    "Mimmi" ist meiner Meinung nach ein Fake! Sie sollte mit ihren Fähigkeiten unbedingt beim Radio arbeiten! Oder macht sie das schon längst?

    Und diese "Mimmi" erinnert mich ganz stark an diese Anruferin in einer der letzten Nacht-Talksendungen auf NRJ. Ich meine die Anruferin, die über das Essen in der Mensa der Uni (in Stuttgart?) geredet hat. Ich habe herzhaft gelacht und diese Nummer auch nicht vergessen...

    Aber hier erstmal Mimmi:
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2015
  23. Ganztageshörer

    Ganztageshörer Benutzer

    Hatte ganz zufällig die allererste "Lateline" gehört - bin beim Zappen hängen geblieben. Hab dann immer mal wieder zugehört - aber seit einigen Jahren nicht mehr ... Unterschiede zwischen den Moderatoren hab ich von Anfang an nicht gemerkt. Nur Jan Böhmermann hat die Sendung in meinen Ohren anders moderiert als die drei anderen.
     
  24. mehr-privatradio

    mehr-privatradio Benutzer

    Der Ingmar Stadelmann macht dass doch gut zwar ist er ziemlich freh und erlaubt sich manchmal Sprüche die sich nicht mal Böhmermann erlaubt hat.

    Seine Islam Witze soll er besser lassen, weil dass kann vielleicht ihm nicht gut sein. Da schlägt er manchmal weit über die Schmerzgrenze.
     

Diese Seite empfehlen