1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LateLine mit Jan Böhmermann

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Ammerlaender, 26. März 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    Ich kann mich genau erinnern, es gab einmal einen Faden, dessen Inhalt die "LateLine" war; diesen fand ich jedoch nicht über die Suchfunktion. - Deshalb erlaube ich mir (untertänigst), diesen zu eröffnen, auch wenn ich nicht unbedingt zur Zielgruppe gehöre:

    Zu lesen gibt es das auf dieser Webseite: Live-Ausgabe der LateLine mit Jan Böhmermann!

    Unten auf der Seite gibt es dann ein Formular, wenn sich wer ins Weserhaus, Hinter der Mauer, in Bremen einladen möchte und die entsprechenden Termine bis zum 4. Juli.

    Im Fernsehen gibt's das Ganze auf EinsPlus zeitgleich zu sehen. - Wie sieht es denn bei den anderen Programmen, die die "LateLine" gestalten, aus? Wird das dann auch auf EinsPlus gezeigt?
     
  2. radioenjoyer

    radioenjoyer Benutzer

    Nein, nur Böhmermann wird auf 1Plus augestrahlt-soweit ich weiss. Die anderen Moderatoren sind wohl zu "normal":)

    Es gab aber in der Vergangenheit Live-Sendungen mit Holgi von der Frankfurter Buchmesse, allerdings im Radio nicht im Fernsehen.

    Ich finde, dass sollte auch so bleiben. Denn sie sind ja Radiomoderatoren (so wie wir sie kennen/lieben oder auch nicht lieben gelernt haben) und keine TV-Moderatoren.
    Radio goes TV ist nicht schön.
     
  3. L + R

    L + R Benutzer

    Nun, dann können sich jetzt die jungen Anrufer nicht nur fast bundesweit im Radio sondern auch bei EinsPlus im Fernsehen zum "vollen Horst" machen. Sie sollten sich auf das Wesentliche besinnen und im Radio/Internetz bleiben. Denn je weniger von diesem Pseudoautoritären Fernsehen desto besser für den einzelnen.
     
  4. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    Hier stimme ich zu, denn Fernsehrundfunk ist meines Erachtens ganz anderen Zwängen als Hörrundfunk unterworfen; was bei dem einen machbar und für den Konsumenten interessant ist, muss im anderen Bereich noch lange nicht funktionieren.

    Für Radio Bremen kann die Rechnung jedoch aufgehen, werden doch mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen. - Beispiele:
    • Der Anteil am Gemeinschaftsprogramm Fernsehen der ARD wird mit geringem Mitteleinsatz gefüllt.
    • Die Zuschauer/-hörerbindung wird verbessert, da sich die Fans ihrem Idol im Weserhaus "hautnah" fühlen können/dürfen.
    • Die Anzahl der Sendungen auf EinsPlus erhöht sich (hoffentlich zu Lasten Pierre M. Krauses, den ich für überschätzt halte).
     
  5. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    Der muß doch ständig im (auf der Publikumsseite) halbleeren Studio von Harald Schmidt rumlungern und ist da schon mal gut aus dem Weg.

    In eine diese Böhmermann-Sendungen bin ich bei Einsplus versehentlich mal reingeraten. Was war das nur für ein konfuses Zeug. Irgendwie hat er drei Unterhaltungen gleichzeitig geführt und dann noch gemeint zwischendurch ständig irgendwas erklären zu müssen. "Einfach furchtbar unterhalten."
     
  6. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    So aus dem Wege ist der gar nicht, da in Dauerrotation:
    SWR3latenight
    Es geht um mein Leben

    ... und wenn mich nicht alles täuscht, gibt's einiges davon auch noch auf "festival", weil der WDR ohl der Meinung ist, dass genau das dem Begriff "Festival" entspricht.

    Wie die LateLine im Fernsehen wirkt, in gut zwei Wochen werden wir es wissen; auch wenn ich nicht Zielgruppe bin, werde ich es mir anschauen (zumindest die ersten 15 Minuten, wenn's mich dann nicht fesselt kommt Morpheus und nimmt mich in seine Arme - wie bei vielem, was im Fernsehen gezeigt wird).
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen