1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von br-radio, 26. Februar 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. br-radio

    br-radio Benutzer

    Liebe Forum-User,

    nachdem ich mich nur im analogen Rundfunk, in der Rundfunkgeschichte und im Mittelwellenrundfunk auskenne, wollte ich mal fragen, wie euch die Launchcast von Yahoo Music "gefällt"...?!
    Ich habe den Eindruck, dass da wirklich alles da ist, was den Hörer erfreuen könnte, vielleicht mehr als das. Das Problem ist, dass man nicht alle hören kann und man die meisten nur als 64kbps bzw. 128kbps-Stream laufen. Wenn man sich für knapp 40$ pro Jahr registriert, kriegt man einen 256kbps-Stream und ca. 250 Radioprogramme, die man zur freien Verfügung hat.

    Ich hab gesehen, dass eine Titelanzeige gibt, an deren rechten Seitenrand aber unschöne Werbung läuft.

    Ich halte diese "Tools" für eine Alternative zu den herkömmlichen Radiosendern, gerade im Web-Bereich.

    Ein Ingolstädter DJ erzählte mir, Y! Music sei ein "unter jugendlichen Radiohörern unverzichtbare Alternative". Inwieweit diese Aussage mit meiner Wahrnehmung darcore geht, weiß ich nicht.

    Ich wollte die Forengemeinde, die ich für sehr kompetent halte (besonders Studio Rebstock, pegasus und commander keen, die sich m.E. besonders gut mit Webradios auskennen) fragen, was sie von dieser Art von Webradio halten.
    Danke,
    radioddr1.
     
  2. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

    Hast du mal ne URL?

    Grundsätzlich ist es aber so, wenn etwas Geld kostet, muss es schon mächtig viel besser sein, als das Kostenlose ;) Immerhin bekomm ich kostenlos weit mehr als 250 Radiosender und dabei sind sehr viele, die auch mit 256kbit senden.
    Aber ich sehs mir gerne mal an und schreib was dazu :)
     
  3. br-radio

    br-radio Benutzer

  4. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

    Diese Meldung bekomme ich bei Firefox unter Linux. Somit ist diese Angebot für diejenigen unbrauchbar, die diesen Browser nutzen. Da nirgends steht, welcher Browser funktioniert, muss ich dem Projekt ein ganz klares /dev/null bescheinigen, weil es schlichtweg nicht funktioniert.

    Mehr kann ich dazu nicht sagen, da ich nicht, nur zum Musikhören, Windows boote.
     
  5. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

    Gute Frage, radioddr1.

    Als regelmäßiger Nutzer des Yahoo!Messenger wurde mir dieses plugin gleich mitgeliefert. Ich habe das als Werbung / Vermarktung betrachtet und ungelesen ausgeblendet. Als Alternative habe ich es noch gar nicht gesehen.

    Was die Einschätzung als "unverzichtbare Alternative unter Jugendlichen" angeht, bin ich noch nicht so sicher. Allein aufgrund der Tatsache, dass ich erst durch Dich mit der Nase auf diese Möglichkeit gestoßen wurde, zeigt doch, dass es nicht Tagesgespräch zu sein scheint.

    Da ich aktuell im Rahmen eines Projektes Kontakt zu Schülern eines Gymnasiums habe (hier: Jahrgangsstufen 8 - 13), werde ich das mal ansprechen und nachfragen, a) ob das Angebot bekannt ist und genutzt wird und b) was aktuell die populärsten und gängigsten Quellen der Musikinformation (und -beschaffung) sind.

    Gruß, Uli
     
  6. ProChil

    ProChil Benutzer

    AW: LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

    ich habe gerade mal rumgefragt in meinem Bekanntenkreis und von denen kannte NIEMAND dieses Angebot, auch einige Yahoo-nutzer dabei, von daher halte ich die Einschätzung der unverzichtbaren Alternative für nicht ganz zutreffend. Und ich dachte schon nur ich hätte wiedermal was verpennt..
    die Nutzung per Firefox ist auch unter Windows nicht möglich und somit kommt das Angebot für mich auch nicht weiter in Frage.
     
  7. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

    @Studio Rebstock et.al.: Ich habe nochmals das deutsche Angebot mit dem englisch-amerikanischen Angebot verglichen. Das englisch-amerikanische ist größer als das deutschsprachige.

    @ProChil & Pegasus: Man sollte nicht Firefox als Browser in diesem Falle haben, sondern Windows Internet Explorer V.7.

    Mein Eindruck ist, dass das Angebot v.a. in Großbritannien, USA und Kanada genutzt wird, da das auch mehr für diese Länder ausgerichtet ist,vielleicht noch Südafrika, Australien, etc.
    Das deutschsprachige Portal ist etwas kleiner gehalten.

    Der Stream funktioniert bei mir tadellos, auch wenn Yahoo manchmal Werbung reinschaltet, es ist für eine Alternative zum deutschen Dudelfunk!

    Mit dem Zitat aus Ingolstadt habe ich eine nicht maßgebende Einzelmeinung zitiert, die ich vor einigen Monaten gehört habe.

    Ich habe in Bayern demnächst ein Medienseminar, das im Raum Augsburg stattfindet, da werde ich dies vorstellen.
     
  8. Der Daniel

    Der Daniel Benutzer

    AW: LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

    Ja, bei mir kam auch der Fehler mit dem Browser. Wie radioddr1 in dem Beitrag über mir geschrieben hat, braucht man den Internet Explorer. Für mich zum Glück kein Problem, da ich ein Umschaltbutton zu IE in meinem FF habe.
    Aber ich finde es sehr fragwürdig, ob man die mitlerweile wirklich sehr vielen FF nutzer aus dem Angebot aussperren sollte.

    Werde jetzt mal etwas probehören...
     
  9. Der Daniel

    Der Daniel Benutzer

    AW: LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

    Toll! Jetzt hat dieses "Ding" meinen Browser zum Absturz gebracht. Respekt ;)
    Ich habe keine Lust, diesen Dienst jetzt weiter zu testen... :D

    Greets
    Daniel
     
  10. br-radio

    br-radio Benutzer

  11. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

    Ich soll mir also Window zzgl. den IE7 installieren, nur um Radio hören zu können, für das ich auch noch zahlen soll?
    So ein Angebot ist nicht nur eine Frechheit sondern schränkt mich in meiner Wahlfreiheit ein. So ein Angebot ist schlichtweg unzumutbar und dadurch völlig unbrauchbar.

    Abgesehen davon, das der Betreiber durch diese Vorrausetzungen aktuell mondestens 75% aller Internetnutzer ausschliesst, weil der IE7 von sehr wenigen genutzt wird. Mal abgeseehn davon, das dieser um 30% mehr Ressourcen benötig als der IE6. Somit müssten sich dafür einige einen neuen Rechner kaufen oder zumindest den Speicher aufrüsten.

    Wie erwähnt unter diesen Umständen ist das Projekt völlig unbrauchbar und mit Sicherheit keine Alternative.

    EDIT: Dort steht zwar, das der IE6 auch reicht, allerdings ist mir beim probieren grade die komplette VM abgesemmelt, nichtmal nur der IE allein.
     
  12. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

    Im Gegensatz zu Daniel habe ich es nicht getestet, aber mein Bauchgefühl scheint mal wieder zu siegen: Wer will denn da was von wem? :confused:

    Also, da gibt es ein Musikangebot. Okay. Das läuft so richtig sicher nur in einem ganz bestimmten Programm. Für eine bessere Qualität darf man bezahlen. So richtig ausgereift scheint es noch nicht zu sein - diesen Eindruck könnte man gewinnen.

    Jedes hier vorgestellte Internetradio wäre für so eine Philosophie geteert und gefedert worden!

    Es stellt sich die Frage nach dem Mehrwert - a) für den Hörer und b) für den Sender.
    Ich vertrete die etwas altmodische Auffassung, dass ein schlechtes Image auch mal zurückschlagen kann. Vielleicht ist das auch nur ein Wunschgedanke von mir. Doch genau aus dieser Denke heraus habe ich mal einem Sender gesagt, ich könne ihn einer bestimmten Hörergruppe nicht empfehlen, weil ich mich sonst für meine Empfehlung (ich stehe ja mit meinem Wort dafür ein) schämen müsste.

    Noch was zu den Jugendlichen: Bei den von mir betreuten Schülern rulez MSN. Mit meinem Yahoo sehe ich da manchmal ziemlich alt aus. Man kann schon von Glück reden, wenn da mal einer mit icq dabei ist.

    Warum?
    ...fragt Uli (mit Gruß)
     
  13. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

    Stimmt. Deshalb hab ich es genau so behandelt, wie ein schlechtes Radio, das sich vorstellt :D
     
  14. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

    @Studio Rebstock: Habe mit dem Seminarleiter gesprochen, ich soll über 85 Jahre Vatikanradio berichten...!

    An alle: Ich habe dies nur mal gesehen, wie die Reaktionen darauf sind in der Radioszene. Ich wollte das Stimmungsbild mal testen.
    Da das Angebot groß ist, aber die technischen Möglichkeiten nicht dem sogen. Mainstream entsprechen (Thema: Firefox vs IE7; Adobe Flash Player 9).
    Für mich war es jedenfalls interessant, dass ich dieses Stimmungsbild von offenbar erfahrenen Leuten übermittelt worden ist.

    Da zur Zeit aber sich eine Liason zwischen Yahoo und Microsoft andeutet, wie auch immer, werden sich die bei der technischen Umsetzung auch entsprechend der "Vorgabe von oben" eingerichtet haben.

    Wie gesagt, wollte nicht mehr und nicht weniger eure Meinung dazu hören!
    Dafür danke ich allen, die sich daran beteiligt haben.
     
  15. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

    Ich halte solch ein Angebot bestenfalls für bedenklich. Ich fühle mich gerade an den "Browserkrieg" zwischen Netscape und Microsoft erinnert, bei denen beide(!) Kontrahenten durch mehr oder minder nützliche "Erweiterungen" des HTML-Standards (Beispiele: "marquee" und "blink" *schüttel*) versuchten, die Oberhand bei der Benutzung ihrer jeweiligen Browser zu erringen.

    Hier geht das Spielchen sogar noch weiter, wenn Benutzer tatsächlich Geld für so etwas ausgeben, wollen sie es natürlich auch nutzen - d.h. die Bindung an die Technologie / den Konzern ist noch enger. Vielleicht ist es mal wieder ein wenig schwarzmalerisch und vielleicht haben solche multinationalen Konzerne ja auch die besten Absichten - aber hier droht immer die Möglichkeit einer Monopolisierung des Marktes und damit eine möglicherweise unerwünschte Beeinflussung der Benutzer.

    Es wurde geschrieben, daß teilweise Werbung gebracht wird - wofür? Doch wahrscheinlich für Produkte, die Microsoft/Yahoo opportun sind oder zumindest nicht schaden. Oder läuft auch Werbung für Apple, etc.? Konzerne sind keine Sozialvereine. Konzerne existieren allein zum Zweck, Produkte zu verkaufen und damit Geld zu machen (wir Deutschen sind irgendwie die einzigen in der Welt, die Geld "verdienen" wollen - alle anderen sind viel ehrlicher und sprechen vom "machen"... ist Euch das schonmal aufgefallen? Nur so am Rande ;)). Wenn so große Konzerne in die Medien drängen, auch wenn das am hier vorgestellten Beispiel wahrscheinlich eher eine Randerscheinung ist, sollte man sich über die *Möglichkeiten* der Manipulation, die hier entstehen, im Klaren sein.

    Die Festlegung auf IE7 spricht für mich jedenfalls Bände; mir wäre ein Internet, das auf Standards basiert und in dem ich wählen kann, ob ich lieber den IE7, den Firefox, Opera, oder irgendeinen anderen Browser zum Ansehen und Abspielen verwenden will, lieber.

    [Ergänzung]
    Warum wundert mich das jetzt kein Stück...?
    [/Ergänzung]

    Nachdenklich,

    McCavity
     
  16. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

    Also wenn ich jetzt mal die Martkanteile der letzten Jahre von Yahoo und auch des IE ansehe, fällt mir auf, beide Werte fallen stetig.
    Yahoo glänzt seit Jahren nur noch mit schlechen Kritiken und der Internetexplorer baut ebenfalls weiter ab.
    Wenn also hier versucht wird, dem Seitenbesucher etwas aufzuzwingen, wird das nicht funktionieren. Selbst MAC-User werden ausgeschlossen, da M$ die Entwicklung für den IE unter MAC vor 2 Jahren aufgegeben hat.
    Sollte also diese Plattform auf dauer den IE inkl. WIndows vorschreiben, geb ich dem Projekt die Überlebenschance der meisten Webradios hier. Also wenig bis gar nicht.

    @McCavity
    solange Google die Alleinherrschaft im Internet hat, wird Yahoo und Mircosoft keine Chance haben. Und Google hat keinen einzigen Suchserver, auf dem Windows läuft :D
     
  17. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

    Also ich weiss nicht... wozu braucht man einen solchen Dienst und was bringt der an Mehrwert? Nehmen wir die bisher verfuegbaren Verzeichnisse fuer Internetradios komme ich im Nullkommanichts auf mehr frei verfuegbare Sender und brauche mich nicht in irgendeiner Weise auf ein Betriebssystem, spezielle Browser, Player, Plugins oder was noch fuer Krankheiten existieren, festzulegen.

    Ich hab mein Resco, da sind alleine schon knapp 1000 Eintraege drin - werbefrei, nach Genre sortiert, mit Qualitaeten von 128kbps - xxx und weltweit.. wuesste nicht, was ich da noch brauchen wuerde.

    Gruss,
    Croydon
     
  18. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

    Ich kann's mit IE7 + Adobe Flash Player 9 hervorragend hören...

    Vielleicht bin ich auch der Einzige hier, der den IE nutzt.
     
  19. lblbw

    lblbw Benutzer

    AW: LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

    Fest steht jedenfalls, das FF am meisten genutzt wird (Zumindest nach dan Statistiken meiner Page zu urteilen). Aber in anderen Ländern sieht das schon wieder ganz anders aus. Deshalb nehme ich mal an, das Y! auf IE setzt (Gut, es spielt auch eine Rolle mit MS).
     
  20. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

    Da ist deine Seite aber (leider) eine Ausnahme. Die Verbreitung des FF liegt ca. bei 30% in Deutschland, bei 40% Weltweit (wenn ich das noch richtig im Kopf hab). Safari irgendwo bei 6% und Opera bei 1-2% (Schlagt mich nicht, wenn die zahlen nicht stimmen, aber so in etwa müsste das schon passen).

    Trotzdem bleibt aber, dass nur ca. 50% den IE nutzen, von dennen ca. 15% kein Flashplugin haben (Firmennetzwerke etc.) und sich diese Prozente auf IE 5.5, 6 und 7 aufteilt. Insgesamt heisst es es, das ca. 60% aller potentiellen Hörer ausgesperrt werden.

    Microsoft hat schonmal versucht, ein Webangebot an Windows und den IE zu binden und hat dadurch massive Marktanteile verloren. Hier wird ähnliches passieren, weil die "Marketingspezialisten" immer noch nicht kapiert haben, dass man Kunden nicht zu irgendwas zwingen kann, wenn es Alternativen gibt.

    Das Angebot selbst wird auch nur künstlich an den IE gebunden, es stellt kein Problem dar, dieses Angebot für den FF, Opera, Safari verfügbar zu machen. Dazu müsste man lediglich die eingebauten (beabsichtigten) Sperren entfernen.
     
  21. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

    Für mich ist Launchcast durchaus sehr interessant, allerding ist die Qualität im Vergleich zu Last.fm ziemlich bescheiden. Höhere Bitraten sind wohl nur für zahlende Kunden vorgesehen, wobei die meisten Europäer gar nicht in den Genuss von "Launchcast Plus" gelangen dürften.

    Musikangebot und Feinabstimmung sind aber geradezu überwältigend. Bei Launchcast findet man auch unbekanntere US-Künstler wie Hutchens, Paul Jefferson oder Celinda Pink, die man bei anderen Diensten vergeblich sucht. Deutsche Musik wird wohl kaum im Angebot sein. Aber auch hier dürfte eine mittelfristige Marktbereinigung bevorstehen, ich rechne mit starken Fusionen und Kooperationstendenzen bei den Social Music Services.

    PS.: IE 6 reicht für Launchcast völlig aus.
     
  22. flowcast

    flowcast Gesperrter Benutzer

    AW: LAUNCHcast von Y! Music empfehlenswert?

    Masse, statt Klasse. ;)

    Ich bspw. höre Musik, die allg. als modern bezeichnet wird: Indietronic. Wenn ich da mal gucke, bleibe ich bei einem Channel hängen. Wenn ich mir anschaue was da läuft, sind das "olle Kamellen"...

    1. Platz in den Charts: Drop the Pressure von Mylo.... Gut, gelungener Track, keine Frage. Doch hat der schon ein paar Jährchen auf dem Buckel...

    Letztendlich ist das von Y! der Versuch, die Leute zu sensibilisieren: "Achtung, bei Y! gibt es auch Musik". Mehr nicht. Sie haben anscheinend auch gemerkt, dass die Leute sich für sowas interessieren. Und unterm Strich denke ich, dass die das nur machen, um dabei zu sein. Eben wieder ein "olympischer Gedanke" ;) Genauso wie das AOL versucht...

    Und wenn man sich die Marktanteile von Y! in Europa und Deutschland anschaut, kann man sich auch denken, dass die Leute es nicht einfach haben werden.

    Ich finde amerikanisches Design i.d.R. schlecht! Und so sieht das Teil auch wieder aus. Amerikaner haben eben keinen Geschmack, irgendwie, meine Meinung...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen