1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Leicht-OT]: Radio, Klingeltöne und die Verwertungsgesellschaften

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von muted, 22. Juni 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. muted

    muted Benutzer

    Zwar etwas OT, aber vielleicht taugt es für eine Diskussion:

    Nachdem seit gestern auf der Radioszene-Startseite über die Piraterie-Vorwürfe seitens des Radios berichtet wird klick mich!, gibt es seit heute auch veröffentlichte Bestrebungen seitens der Verwertungsgesellschaften, das Abspielen von Klingeltönen im öffentlichen Raum als "öffentliche Aufführung" zu bezeichnen. Die Meldung von heise-Online findet Ihr hier:

    http://www.heise.de/newsticker/US-Verwertungsgesellschaft-Klingeltoene-sind-oeffentliche-Auffuehrung--/meldung/140919

    Vielleicht mag der ein oder andere sich mal zu diesem Thema mit einer Meinung/Einschätzung äußern. Ich halte es persönlich für Humbug, würde mich allerdings freuen, wenn das Handy-ge-gangster mit den Klingeltönen endlich aus meiner Stadt verschwinden würde :)
     
  2. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: [Leicht-OT]: Radio, Klingeltöne und die Verwertungsgesellschaften

    Siehste, jetzt weiß ich auch wieder, was ich noch hatte posten wollen. Ich hatte das gleiche auch bei gulli gelesen.

    Dabei gefällt mir folgende Aussage am besten (Hervorhebung von mir):

    Da bleibt dann nur die Frage, ob es auch eine öffentliche Aufführung ist, wenn die Fenster geschlossen sind, der Bass aber trotzdem die Karosserie als Membran verwendet ;)

    LG

    McCavity
     
  3. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: [Leicht-OT]: Radio, Klingeltöne und die Verwertungsgesellschaften

    So abstrus können auch nur Anwälte denken:

    Wieso ist denn AT&T dafür verantwortlich wenn irgendein Teenie meint 50 Cent müsse aus seinem individuell konfigurierten Handy... ach ne, da heißt das ja Mobile blöcken?
     
  4. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: [Leicht-OT]: Radio, Klingeltöne und die Verwertungsgesellschaften

    Das ist in der Tat ein Thema, das um das Prädikat "albern" nur schwer herum kommt.

    Aber das bringt mich auf eine ganz andere Idee: Es gibt doch die Option bei manchem Netzbetreiber, dass man, während man auf die Annahme des Anrufs wartet, mit Musik versorgt wird - statt eines "Tüüüt".
    Ist das nicht auch eine Musikwiedergabe in der Öffentlichkeit....?

    Provisionszahlungen bitte auf mein Geheimkonto in.... :D
     
  5. Zaph

    Zaph Benutzer

    AW: [Leicht-OT]: Radio, Klingeltöne und die Verwertungsgesellschaften

    Die Amis :wow: ich warte auf die erste Millionenforderung wegen Schmerzensgelder :eek:

    PS: nicht nur Handys, sondern auch wg unfreiwilliger Beschallung aus Autoradios und Nachbarn oder Supermärkten, dass könnte teuer werden ;)
     
  6. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: [Leicht-OT]: Radio, Klingeltöne und die Verwertungsgesellschaften

    Sag mal nicht "sieh mal , die Amis". Was die machen und Geld bringt, wird ja gerne mal übernommen. Und schon werden Autoradios ab 6 Watt Lautsprecherleistung GEMA und GVL-pflichtig, weil die tiefergelegten Hirnersatzgeräte im Normalfall wummernd und belästigend durch die Stadt fahren. Die Bimmelei: kaum steht man in der Bäckerei, geht es mit der Nationalthymne eines diktatorischen Staates aus Afrika (was der Nutzer natürlich nicht weiß, weil er die Bildung von RTL und Co. erworben hat) weiter. "Ach Inge, nein, du störst gar nicht...." Und schon kann man sich umdrehen und fragen, wo die Bescheinigung der GEMA vorliegt.

    Party am Samstag bei Freunden, auf der Terrasse ? Künftig ohne Musikgedudel. Die beliebten CDs (Best of Hirnlos, Jahrzehnt egal) braucht man dann auch nicht mehr mitbringen, auch nicht mehr kaufen. Es kann ja nicht mehr gehört werden, es sei denn, man hat mit GEMA, GVL und anderen Organismen gesprochen.

    Tolle Aussichten, und wünschenswert. Endlich Ruhe im Land.
     
  7. djtechno

    djtechno Benutzer

    AW: [Leicht-OT]: Radio, Klingeltöne und die Verwertungsgesellschaften

    @WAZMann: Das erinnert mich da an etwas
     
  8. AW: [Leicht-OT]: Radio, Klingeltöne und die Verwertungsgesellschaften

    Ja, sehr schön :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen