1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lieber Herr Wollert...

Dieses Thema im Forum "Über radioforen.de" wurde erstellt von radiobayern, 19. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    warum wurde denn bitte das von mir eröffnete thema "Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!" mit den worten "zurück zum thema radio" geschlossen?

    es ging in dem thread um den angriff von nochbundeskanzler schröder auf die gesamte medienwelt, zu der nunmal auch das radio gehört. hier wurden schon themen geduldet, die wesentlich weniger mit radio zu tun hatten. ich erinnere da z.b. an die themen "harald schmidt hört auf", "wie heisst das weibchen vom otzelot?", "Miriam Pielhau und Dominik Bachmaier", "ZDF: Sensationell gewählter Obertitel" usw.

    diese threads wurden nicht geschlossen. warum also meiner?
    ich bitte darum, meinen thread aufgrund der aktualität, der großen teilnahme un des medienbezuges, wieder zu öffnen oder wenn dann eben konsequent sämtliche threads, die nichts mit radio zu tun haben, zu beenden!

    gleiches recht für alle hier, oder? ;)

    servus!

    rb
     
  2. Fischer's Fritz

    Fischer's Fritz Benutzer

    AW: Lieber Herr Wollert...

    Ich glaub unser Administrator hat das Thema aus dem Grund geschlossen, da am Ende nur über Politik geredet worden ist und nicht mehr über Radio !!!!

    Wenn ihr über Politik reden wollt, dann meldet euch doch auch in einen Politikforum an, aber diskutiert doch das nicht in einen Forum, in dem das Thema Radio behandelt wird.

    Grüße von Fischers Fritz ohne Apostroh (stimmts coldplay :D)
     
  3. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Lieber Herr Wollert...

    Vor allem aber wurde in absolut inakzeptabler, unsachlicher und respektloser Weise über das obendrein radioferne Thema diskutiert.
    Ich finde es absolut in Ordnung, dass der Hausherr diesem kuriosen Treiben ein Ende gesetzt hat.
    Ein Blick in die Nutzungsbedingen lohnt sich.
     
  4. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Lieber Herr Wollert...

    Danke TW! Endlich wird dem Wahnsinn "Wir diskutieren das Wahlergebnis" ein Ende bereitet! Die Politikdiskussionen hier sind echt ätzend!
     
  5. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

    AW: Lieber Herr Wollert...

    Ich bin 100%-ig Deiner Meinung, Steinberg!

    Diese Vergleiche Hitler - Schöder (inzwischen von mir gelöscht) und bitterbösen Unterstellungen (Stichwort "Drogenkonsum") haben keinen Platz hier.
     
  6. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Lieber Herr Wollert...

    So wie sich Schröder in der "Berliner Runde" aufgeführt hat, darf er sich über Unterstellungen dieser Art nicht wundern.

    Davon ab, und damit mein Votum für das hier schon diskutierte "Off Topic"-Forum, liegt es doch nahe, daß man solche Themen lieber mit Leuten diskutiert, die und deren Standpunkte man bereits kennt (z.B. aus den Radiodiskussionen) als mit Wildfremden - zumal die hier gelesenen Standpunkte durchaus in Radiomoderationen zum Thema (und die gibt es dieser Tage reichlich) einfließen können. Auch ich finde die Schließung dieses Threads daher nicht in Ordnung und, ehrlich gesagt, ziemlich kleinkariert.

    Und da die Forumsbetreiber gerade feiern, daß sie im August eine Million Page-Impressions erzielt haben, sollten sie dann konsequenterweise alle radiofremden Postings und alle Klicks auf diese Postings herausrechnen. Wäre interessant, wieviele Impressions dann noch übrigblieben.
     
  7. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    AW: Lieber Herr Wollert...

    danke, makeitso.
    sehr kleinkariert sogar. wenn man sieht, was hier im forum teilweise für "mülldiskussionen" geduldet werden, bei denen keiner einschreitet (siehe z.b. hier http://www.radioforen.de/showthread.php?t=1991), ist es schon sehr ärgerlich, dass ein thema, welches sehr wohl mit medien und somit auch radio zu tun hat, einfach geschlossen wird. ist der forenbetreiber gar ein schröder-fan und kann es nicht ertragen, dass auf seinem "liebling" herumgehackt wird? also bitte. und wenn ein paar vereinzelte spinner innerhalb eines threads "hitler-vergleiche" posten, so kann man diese ja löschen und muss deshalb nicht den ganzen thread beenden. also, herr wollert, wenn schon denn schon: gleiches recht für alle und das mit vollster konsequenz bitte. ab sofort beenden ALLER off topic-threads. dazu gehören dann auch alle fernseh-threads etc. hier schonmal eine liste:

    http://www.radioforen.de/showthread.php?t=17307
    http://www.radioforen.de/showthread.php?t=13913
    http://www.radioforen.de/showthread.php?t=16872
    http://www.radioforen.de/showthread.php?t=16896
    http://www.radioforen.de/showthread.php?t=16778

    usw.
     
  8. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: Lieber Herr Wollert...

    @radiobayern

    Wobei Hans Clarin wenigstens Besitzer einer eigenen Radiostation war
     
  9. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Lieber Herr Wollert...

    Ist es eigentlich sehr schlimm, dass 3 deiner unteren 5 Beispiellinks sehr wohl etwas mit Radio zu tun haben? :wall:

    Und dann ist es reichlich albern sich über Entgleisungen von Schröder zu beschweren, gerade wenn man in Bayern wohnt und Stoiber als Avatar nutzt. :mad:
     
  10. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Lieber Herr Wollert...

    Und sich obendrein rühmt, CDU zu wählen! :D
     
  11. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    AW: Lieber Herr Wollert...

    ich wollte die politische diskussion hier nicht weiterführen. aber nachdem du ja begonnen hast. cdu und somit veränderung wählen, ist immer noch besser, als einen realitätsfremden versager zu wählen, dessen einziges können darin besteht, leute wie dich zu manipulieren und zu täuschen. es funktioniert, wie man sieht. die "dummen deutschen" haben sich erneut täuschen lassen und somit die chance auf einen echten aufschwung vertan. wer nach dem auftritt von herrn schröder, bei der berliner runde, immernoch zu ihm hält, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen und er ist mitverantwortlich dafür, dass es mit deutschland noch weiter bergab geht. bravo!
     
  12. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Lieber Herr Wollert...

    Habe ich nicht, ebensowenig brauche ich derartig unverschämte Unterstellungen und solch eine respektlose Polemik.
    Ich machte lediglich darauf aufmerksam, dass man in Bayern NICHT CDU wählen kann, du Brot.
     
  13. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    AW: Lieber Herr Wollert...

    Danke Steinberg, endlich mal wieder was zum Kichern ...
     
  14. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Lieber Herr Wollert...

    Lieber ein Brot als steindumm: Wenn er einen eingetragenen Wohnsitz in einem anderen Bundesland hat und dort statt in Bayern wählt, z.B. per Briefwahl, kann auch ein Radio- oder sonstiger Bayer CDU wählen.
     
  15. isiman

    isiman Benutzer

    AW: Lieber Herr Wollert...

    Man kann es doch im folgenden Posting von radiobayern selbst lesen:
    http://www.radioforen.de/showpost.php?p=197731&postcount=5
    Sollte er etwa gar nicht im Freistaat wohnen d.h. ein Inländer sein? ;)

    Ansonsten plädiere ich auch für eine extra "off topic"-Rubrik, wo dann "heiß" diskutiert werden kann (hoffe ich doch).
    Außerdem finde ich die "Zensur" etwas "päpstlich" (nicht nur weil die Hälfte meiner Antwort zu einem nicht mehr existierenden Posting fehlt), denn der zwar relativ sakastische Vergleich von Schröder mit Hitler bezog sich lediglich auf das "zelebrierte Ende" (wie es Mediascanner? nannte), was dann momentan ja noch etwas verfrüht gewesen zu sein scheint. ;)
     
  16. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    AW: Lieber Herr Wollert...

    der spruch "jammer mir nicht die ohren voll, ich habe cdu gewählt" stammt von einem aufkleber, den ich auf mein auto geklebt hatte. ich fand ihn gut. denn alle jammern immer rum, wählen aber trotzdem wieder not (spd) und elend (die grünen).

    ich persönlich sehe die cdu/csu als eine partei. wenn es allerdings nach herrn müntefering von der spd ginge, würden cdu und csu beim gesamtergebnis der wahl auseinanderdividiert werden, weil es 2 verschiedene parteien sind. dann wäre die spd bestimmendes organ beim regierungsaufbau. kein scherz - das hat er wirklich gesagt. und solche, offensichtlich geistig verwirrten leute, wollen unser land regieren und bekommen immer noch genug stimmen. schlimm!
    diesen vorschlag gibt es nicht erst seit gestern. aber offensichtlich haben die forengötter da keinen bock drauf! ;)
     
  17. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Lieber Herr Wollert...

    Schlimm finde ich, dass hier auch einige Journalisten an Amnesie zu leiden scheinen. Schließlich war es die CSU, die sich unbedingt von der Rest-CDU trennen wollte, um in Bayern ihr eigenes Süppchen zu kochen. Und das hat wenig mit der Blenderei von Schröder und Münte zu tun. :wall:

    Zurück zum Radio! ;)
     
  18. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Lieber Herr Wollert...

    "Wollte", lieber Kulti, ist nicht gleich "will" oder gar "hat".

    Zudem war das, wie Du als von Amnesie nicht betroffener Journaist sicherlich weißt, vor 29 Jahren und kann somit wohl kaum als Legitimation heutiger Verwirrungen der SPD-Spitze herangezogen werden.
     
  19. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Lieber Herr Wollert...

    Täglich grüßt der Erbsenzähler

    Es ist aber in der Tat sehr unwahrscheinlich, wenn jemand als Wohnort "München" angibt, oder?
    Komm aber jetzt suchst du mir flott die 100 Seelen-Gemeinde namens München, irgendwo in Mecklenburg Vorpommern, jaja, schon klar.

    Im Übrigen bin ich dafür auch hier weitere Löschungen vorzunehmen, denn es ist meiner Meinung nach einfach stillos, Politiker (gleich aus welchem Lager) so zu beschimpfen. Was soll der Kindergarten?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen