1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Life Radio spart...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von ercor, 28. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ercor

    ercor Benutzer

    Der Sparkurs schlägt auch bei Life Radio zu. Die Nachrichtenredaktion ( News aus aller Welt) wurde offensichtlich aufgelöst, die Weltnachrichten werden zugekauft und fix und fertig - offensichtlich aus Wien - angeliefert. Mitarbeiter der Welt-Nachrichtenredaktion wurden gekündigt, Lokalnachrichten werden kurz und knapp gelesen. Der Mitarbeiterstand ist drastisch gekürzt worden, auf der hp von Life Radio ist das sehr ersichtlich.
    Ich persönlich halte den Sender für mehr als entbehrlich - weil die billige Kopie von Ö 3 - die Medienlandschaft in OÖ nicht bereichert. Dass man aber als Regionalsender in OÖ sich aufs Vorlesen von Lokalnachrichten beschränkt, zeigt von der Unfähigkeit der Sendeverantwortlichen.
     
  2. wasat

    wasat Benutzer

    AW: Life Radio spart........

    Mir fällt das gar nicht auf, weil ich schon seit Jahren keine Nachrichten von den Privatsendern höre. Ich kenne nämlich Leute, die in der Anfangszeit des Privatradios in Österreich in den Nachrichtenredaktionen dort gearbeitet haben. So wie ich das Treiben dort geschildert bekommen habe, kann es nur schief gehen. Man hat den Aufwand für seriöse lokale Berichterstattung völlig unterschätzt. Da auch die Einnahmen der Privatsender unter den Erwartungen liegen bzw. rückläufig sind, müssen jetzt auch die letzten Reste von Berichterstattung dran glauben.

    Man fragt sich sowieso, welche Zukunftsperspektive Stationen wie Life Radio haben. Die Hits der letzten 30 Jahre bis zum jüngsten Tag spielen, kann es wohl nicht sein.
     
  3. radiomann

    radiomann Benutzer

    AW: Life Radio spart........

    Da müßte man gleich die Frage stellen, was bringen Privatradios heutzutage noch?

    Meine Sichtweise ist die, dass ein jeder Privatsender, wenn er es will und zusammen bringt, seine eigene Musikmischung spielen kann.
    Dies spricht dann eine ganz eigene Hörerschaft an, denen der Sender seine Produkte dann verkauft.

    Das jeder dem andren das, was bei diversen Sendern erfolgreich läuft abkupfert, ist eine andere Geschichte.
    Ein jeder will die Nr 1 sein, so wie hier die Radiofreaks so dastehen wollen, wie die Macher, drum bin ich auch schon wieda still mit meiner Rede.

    -------------
    der Radiomann
    original-genial
    ---------------
     
  4. blu

    blu Benutzer

    AW: Life Radio spart........

    Da müßte man gleich die Frage stellen, was bringen Privatradios heutzutage noch?
    also darüber können wir ewig lang diskutieren (und haben wir auch schon).

    zum thema:
    die ganze sparerei is halt generell ein drama.
    im endeffekt reduziert sie dann viele sender auf einfache lied-abspiel-maschinen, wo einem nach jedem song ein claim reingedrückt wird bzw. der moderator - wenn er überhaupt was sagt - einem dieselben claims nochmal runterbetet.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen