1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Live singen über SAM Broadcaster

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von mmpro20, 30. Dezember 2015.

  1. mmpro20

    mmpro20 Benutzer

    Hi liebe Gemeinde. Ich bin Musiker und möchte auch über Sam live singen.
    Problem ist das ich Zeitversetzt komme und meine Stimme extrem laut ist.
    Habe Win 7. Habe Micboost an um mich zu hören. Im Sam habe ich die Santardeinstellung.

    Jetz geht es darum in welche Richtung ich die Regler der Buffereinstellung schieben muss und welcher der beiden für eine auswirkung hat? Aktuell habe ich 6 zu 7 und wenn ich bei einem Lied mitsinge komme ich ein wenig zu spät.

    Danke für euere Hilfe
     
  2. legasthenix

    legasthenix Benutzer


    Andere grämen sich, weil sie zu früh kommen! :cool:
     
    Maschi und Inselkobi gefällt das.
  3. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Diese beiden Fakten stehen in einem diametralen Widerspruch zueinander.

    Wenn es SAM ist, kann es sich nur um eine Satanseinstellung handeln.

    Bei deinem Glück (aka "Gott is mit die Doofen") solltest du es mal mit 6 aus 49 versuchen.

    Schon mal was von Latenzen gehört?
    Als Musiker solltest du wissen, wie man sie vermeidet. Dann ist auch das beschriebene Problem gelöst.
     
  4. mmpro20

    mmpro20 Benutzer

    Klar weiß ich was latenzen sind. in Virtual Dj geht es ja aber in Sam nicht so richtig und hab auch kein Plan wo ich es einstellen soll
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2015
  5. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Warum arbeitest du nicht mir einem - von mir aus auch extrem kompakten - Mischpult, wo du die Summe aus Musik und Gesang latenzfrei mischen und auch direkt abhören kannst? Die Summe sendest du dann via SAM in die Welt.

    Vielleicht habe ich dein Problem auch nicht richtig erfasst.
     
  6. mmpro20

    mmpro20 Benutzer

    mit dem Mischpult ist mir klar. Aber was stellt man bei Voice FX bei den beiden Buffern ein und was bei Output bei den Buffer. Welches regelt was. darum geht es.
     
  7. dea

    dea Benutzer

    Das ist ja schon mal besser, als ein weiterer Grund, zu früh zu kommen. Man sollte sich auch nicht aufs Singen konzentrieren, aber nunja, jedem seine Stimulation....

    Btw.: SAM ist eine Radioautomation, mit der man notfalls auch mal moderierete Sendungen produzieren kann. Das kann sie schon leisten; ein Mehrspurrecorder ist SAM dagegen auf keinen Fall. Es ist damit schlicht nicht möglich, synchron zu singen, weitere Intrumente einzuspielen oder ähnliche, der Musikproduktion verwandte Dinge zu tun, wenn man gedenkt, in SAM selbst ausgespielte Musik mit dem VoiceFX zu mischen.
    Das geht wie oben bereits angemerkt nur mit einem externen Mixer, der SAM mit seiner Funktionalität und seinem eigentlichen Zweck überflüssig macht.

    Die Einstellungen der Puffergrößen und -anzahlen dienen dem Zweck, den Möglichkeiten des Systems entsprechend die Latenzen sowohl aus- als auch eingangsseitig zu minimieren. Befreien kann man sich von diesen jedoch unter keinen Umständen und damit ist es auch unmöglich, mit SAM das zu tun, was du zu tun gedenkst.
     
  8. Pat on Tour

    Pat on Tour Benutzer

    Nimm doch Audacity und sing es ein, lässt sich wunderbar machen, danach kannst es als MP3 im SAM spielen
     
  9. torsten81nrw

    torsten81nrw Benutzer

    NOOP Alarm :wall:
     

Diese Seite empfehlen