1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Liveradio

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von XXLFunk, 28. Dezember 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    Bin immer wieder verwundert, wie verpönt unter den Machern Liveradio zu sein scheint.
    Das Ergebnis ist bspw. ein Spasstelefonat, bei dem der Hochgenommene durch das enge Zusammenschneiden seiner Antworten so glatt und unwirklich wirkt, als wäre das ganze ein einstudierter Fake. Jemand, der hochgenommen wird und scheinbar wie aus der Pistole antwortet, wirkt nunmal irreal.
    Es fehlen hier die natürlichen kleinen Pausen, die im übrigen auch Spannung erzeugen.
    Das Ganze kann auch auf Gewinnspiele angewendet werden.

    Ein Programm, das zusätzlich noch durch das Ablesen von Moderationstexten geprägt ist und von Lindercards sowie Claims durchzogen ist, wirkt unterm Strich wie hingerotzt.

    Wann hört das endlich auf??
     
  2. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Liveradio

    Keine Meinung???
     
  3. derandreas

    derandreas Benutzer

    AW: Liveradio

    naja, gabs doch schon einige tausende meinungen in diversen threads vor diesem...

    :rolleyes:

    denk dir doch mal neue themen aus
     
  4. isiman

    isiman Benutzer

    AW: Liveradio

    Vermutlich traut sich keiner erneut an das leidige Thema heran, da man den üblichen Verlauf der Diskussion vorausahnt.
    Deine Frage dürfte schwer zu beantworten sein, aber ich meide einfach die Sender und / oder Sendungen, welche mich nicht gut unterhalten, wobei mir dabei egal ist, ob dies schlecht gemachte Livesendungen oder welche aus der Konserve sind. Natürlich ist es noch schwieriger vorproduzierte Sendungen so klingen zu lassen, als ob sie live wären. Sicher war der Anteil an Livesendungen im Radio schon mal größer und vielleicht sollte man dazu übergehen diese - ähnlich wie bei Fernsehsendungen - besonders anzupreisen. ;)

    Vielleicht ist die Antwort auch ganz einfach: Wenn der Markt es einfordert!

    ISI
     
  5. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Liveradio

    Ich meinte nicht nur ganze Sendungen, sondern auch Anrufe bei Hörern bzw. "Opfern" (Spasstelefon) und Spiele, die nicht nur als Konserve gesendet werden, sondern so extrem geschnitten sind, dass auch noch der ursprüngliche Live- Charakter völlig verloren geht.
    Mir leuchtet einfach nicht ein, dass diese Sender kein Gefühl für Spannungsbögen haben bzw. diese total kaputtmachen.

    Wie soll der "Markt" was anderes einfordern? Es gibt doch gar keinen richtigen Markt. Ein soweit wie möglich freier Zugang fehlt. Überall haben sich die Platzhirsche erst gegen Konkurrenz mit Hilfe der Politik abgeschottet. Schliesslich wurde das Niveau im gegenseitigen Einvernehmen gesenkt, die Öffis widersetzen sich diesem Sog auch nicht überall.

    Schliesslich müsste man den Hörerwillen erst einmal richtig messen. Die MA als manipulierbares Stimmungsbarometer akzeptiere ich nicht.
     
  6. isiman

    isiman Benutzer

    AW: Liveradio

    Live-Anrufe von / mit Hörern sind je nach Thema (und Hörer) schon brauchbar, aber der "Kunstform 'Spasstelefon'" kann ich selten etwas abgewinnen, da es oft zu plump gemacht ist. Live kann sowas auch sehr "in die Hose" gehen.
    Der Spruch mit dem Markt war auch eher Wunschtraum bzw. Fiktion, wobei ich zumindest im Südwesten schon Bemühungen erkennen kann, gegen die allgemeine Verödung anzugehen.

    MA und Hörerwillen? Ich dachte man braucht das, um die Werbepreise festzusetzen... ;)
    Allerdings weiß ich nicht, ob andere Meßmethoden mehr bringen, da den "Hörermassen" eine allgemeine Berieselung völlig auszureichen scheint. Oder ist der etwas anspruchsvollere Hörer doch kein Yeti?

    ISI
     
  7. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Liveradio

    Finde ich auch. Aus eigener Anschauung weiss ich, man muss manchmal sehr viele Telefonate führen, bis man eines hat, in dem der Hörer witzig reagiert.

    Die Gefahr besteht. Aber: Ein guter Moderator würde gerade aus vermeintlich verfahrenen Situationen noch was machen.

    Das käme mal auf einen Versuch an. Andere Messmethoden in unseren Nachbarländern haben das Radio nicht in dieser negativen Weise beeinflusst.
     
  8. rockertom

    rockertom Benutzer

    AW: Liveradio

    Man muss es ja nicht unbedingt live machen, aber zumindest sollte man den Anruf dann danach nicht so zurechtschneiden, dass es unnatürlich wirkt. Dann geht zwar mehr Sendezeit dafür drauf und man kann halt einen Musiktitel weniger spielen, aber zumindest macht der Sender nicht die beabsichtigte Wirkung des Anrufes, nämlich eine gute Unterhaltung des Hörers, selber zunichte.
     
  9. HectorPascal

    HectorPascal Benutzer

    AW: Liveradio

    Lieber XXLFunk:

    Dann stellen wir uns doch mal folgende "verfahrene" Situation vor:
    Ein Mod von Radio XYZ versucht, ein "Spaßtelefon" live.
    Er erreicht unter der ersten Nummer keinen, knapp 20 Sekunden Freizeichen auf dem Sender...
    Dann erreicht er unter der 2. Nummer jemanden, der gleich wieder auflegt.
    Unter der dritten Nummer erreicht er jemanden, schafft es auch, ihn zu veralbern, großartig!
    Aber dann?
    Wie soll er sich denn noch eine Erlaubnis vom Veralberten einholen, dass Telefonat auch zu senden, es lief ja bereits?
    Was der "gute" Moderator macht, wenn dieser Veralberte den Sender nun verklagt, das erkläre mir mal bitte!

    Denk doch erstmal selber nach, bevor Du hier wieder massenweise Postings veröffentlichst, wie schlecht doch alles ist :wall:
     
  10. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    AW: Liveradio

    Ich denke mal, dass die Erklärung viel simpler ist:
    in 90 Sekunden ist kaum ein vernünftiger Comedybeitrag zu machen.
    Und da viele Sender so starkt formatiert sind, muss man halt zur Schere greifen und es bleibt nur ein Rumpf übrig.
     
  11. Maltobene

    Maltobene Gesperrter Benutzer

    AW: Liveradio

    Riiiiichhhtig!

    Bei vielen Spaßtelefonen, ist der Angerufene doch auch ein Schauspieler.
    Bei Panzer hört man das in einigen takes sehr gut heraus!
     
  12. HectorPascal

    HectorPascal Benutzer

    AW: Liveradio

    @Moltobene

    Diesen Apsekt habe ich erstmal bewusst nicht berücksichtigt.
    Auch wenn ich solche Tendenzen u. A. auch schon beim kleinen Nils bemerkte, ging ich doch erstmal von "echten" Telefonaten aus, die es -zumindest früher- auch gab...

    Ansonsten ergäbe sich das von mir geschilderte Szenario ja erst gar nicht.

    Aber "Spaßtelefone", bei denen der einzig Veralberte der Hörer ist, werden auch live nicht besser.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen