1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Luistercijfers NL 18. Mei 2007

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von chapri, 20. Mai 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chapri

    chapri Benutzer

    Die Top 3 der Niederlande waechst weiter:

    feb/mrt(in%) mrt/apr(in%)
    01 Radio 2 11.5 11.7
    02 Radio 538 10.6 10.9
    03 Sky Radio 10.2 10.4
    04 Radio 3FM 7.5 7.6
    05 Radio 1 7.5 7.2
    06 Radio Veronica 5.7 5.9
    07 Q-Music 6.2 5.8
    08 Radio 10 Gold 4.6 4.5
    09 Radio 4 2.1 2.1
    10 CAZ! 2.1 2.0
    11 ClassicFM 1.9 1.8
    -- SlamFM 1.8 1.8
    -- Radio5 1.7 1.8
    14 Arrow Classic Rock Radio 1.4 1.4
    15 Arrow Jazz FM 0.5 0.5
    -- 100 % NL 0.5 0.5
    -- BNR Nieuwsradio 0.4 0.5
    18 KinkFM 0.3 0.4
    19 TMF Radio 0.2 0.2
    == Regio Radio 13.9 13.7
    == Regionale Commercieel Radio 2.6 2.7
    == Overige 6.9 6.8

    Quelle: mediamagazine.nl
     
  2. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Luistercijfers NL 18. Mei 2007

    Qualität setzt sich eben durch (bei 538 mit Abstrichen betrachtet).

    Für meine Nummer 1 unter den Niederländern freut es mich besonders.

    Das rasante Wachsen von Veronica mit ihrem mittlerweile Dudelniveau finde ich bedenklich. Gut ist allerdings, dass Q-Music nach monatelangem Ansteigen endlich nachgibt.

    Lächerlich sind nach wie vor die Zahlen von CAZ! und 100 % NL trotz der verhältnismäßig starken Ketten. Da waren die Vorgänger stets besser (auch im Programm). Aber gut, lass uns nicht über vergangenes trauern. Radio 10 Gold, Gott hab ihn selig, der Sender hatte es nie leicht in NL gehabt. Bin jetzt mal gespannt, wo die Hörer von dem Sender hinwandern... Radio 2 vielleicht? Der Sender hat ne ähnliche Ausrichtung und könnte somit seine Führungsposition ausbauen.
     
  3. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Luistercijfers NL 18. Mei 2007

    R10G hats es weiterhin nicht leicht, aber seine Hoerer muessen nur zur Ultrakurzwelle und ins Kabel wandern!
     
  4. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: Luistercijfers NL 18. Mei 2007

    Was mich wundert, ist der große Unterscheid zwischen 538 und Caz! bzw. SlamFM. Von der Musik tun sie sich fast gar nichts mehr. Sollte dr Hauptunterscheid, nämlich dass bei 538 dauernd "Hörer" auf der Antenne sind, diesen Effekt haben?
     
  5. stereo

    stereo Benutzer

    AW: Luistercijfers NL 18. Mei 2007

    Ich vermute eher, es liegt daran, dass 538 seit über zehn Jahren eine fest etablierte Marke ist.
     
  6. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Luistercijfers NL 18. Mei 2007

    Zustimmung, aber nicht wirklich verwunderlich. Das sind nunmal die Gesetze des (Hörfunk-)Marktes. Je dudeliger und flacher ein Programm daherkommt, desto besser die Quoten. Der Trend scheint sich nicht nur in Deutschland zu verfestigen.

    Eben das ist auch die Antwort. Die Marktanteile in NL sind aufgeteilt. 538 gibt es schon sehr lange. Warum sollten die Stammhörer also wechseln, wenn auf den anderen Sender genau dasselbe läuft? Darum tun sie es auch nicht. Liebgewonnenes gibt man halt nicht so schnell auf.
     
  7. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: Luistercijfers NL 18. Mei 2007

    Die Programme sind, wenn man genauer analysiert, doch unterschiedlich.

    538 hat eine breitere Rotation als Caz!, der "Laberanteil" ist höher. Caz! ist im Grunde eine unverbesserliche Dudelstation, kommt aber unglaublich "fett" rüber und besitzt einen schönen Drive, da kaum langsamere Titel gespielt werden.

    Slam FM hingegen ist meiner Meinung nach deutlich mehr auf "Black" abboniert, wo man dann auch langsameres aus Richtung R'n'B etc. hört, wodurch das Programm natürlich zäher wirkt (aber längst nicht so zäh wie eien typische deutsche Station).

    Manchmal ist sogar der Kirmessound von Caz! gar nicht mal so schlecht, besonders die Mixe am Freitagabend ("Welcome to your weekend") sind extrem fett gewesen. Dafür werden wir aber künftig Arrow Classic Rock hören, das dann auf UKW sein Programm hoffentlich etwas spritziger rüberbringt.

    Zurück zu 538: Der Erfolg kommen wohl nicht nur daher, dass dies eine etablierte Marke ist, sondern wird auch durch breitere Musik und die Hörerinteraktion (vieeeele Hörercallins!) erreicht. Zudem wird 538 wohl auch vom Verschwinden von Caz! profitieren.
     
  8. Radio-Tifoso

    Radio-Tifoso Benutzer

    AW: Luistercijfers NL 18. Mei 2007

    Hmmm... Also ich finde, dass Slam FM immer noch einen höheren Dance-Anteil als 538 hat und einfach jünger und schneller rüberkommt. Den Black / R'n'B Anteil sehe ich bei beiden Stationen fast gleich (nicht zu vergessen Juize FM auf 538 am Sonntag Abend). Die Moderation (oder das gelul;)) find ich wiederum bei 538 deutlich besser und witziger.
    Um CAZ tut´s mir persönlich nicht wirklich leid...
     
  9. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Luistercijfers NL 18. Mei 2007

    Im Vergleich zum Vorgänger Yorin FM war Caz! nun wirklich billig und austauschbar. Von daher wird mir das Programm auch nicht sonderlich fehlen. Der niederländischen Radiolandschaft wirds nur guttun, wenn ein Dudler mehr verschwindet. Mit (Abstrichen) Veronica, Sky und Q-Music sind nun auch wirklich genug Dudler am Start.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen