1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MA 2009 in RLP

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von radio_radio_radio, 13. November 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Im Radiomarkt in RLP hat sich ja durch die RADIO GROUP einiges getan. Was glaubt ihr wie sich das 2009 in der MA auswirken wird? Denkt ihr RPR1., SWR3 oder bigFM verlieren Hörer an die neuen Radios?
     
  2. Wilson

    Wilson Benutzer

    AW: MA 2009 in RLP

    Werden die denn schon miterhoben? Muss man nicht erstmal 12 Monate OnAir sein, um mit in die Erhebung zu kommen?!?

    Gruß
    Wilson
     
  3. AW: MA 2009 in RLP

    Da hast du recht, trotzdem sind sie in der übernächsten MA drin.
     
  4. Wilson

    Wilson Benutzer

    AW: MA 2009 in RLP

    Ah okay.

    Ich denke, soo wild wirds für die "Großen" schon nicht werden. Die Sendegebiete der einzelnen Stationen sind ja nicht soo groß. Das Gruppenergebnis könnte aber nicht schlecht werden.

    Gruß
    Wilson
     
  5. AW: MA 2009 in RLP

    Da bin ich mal gespannt: Die Gruppe macht wesentlich weniger (bis gar keine) MA-Kampagnen als die Großen. In Sachen MA-Promo ist RPR1. klar der Spitzenreiter... zu viel des Guten könnte allerdings auch Hörer vertreiben.
     
  6. Schnorrer

    Schnorrer Benutzer

    AW: MA 2009 in RLP

    Ich glaube nicht, dass es die einzelnen Sender überhaupt in die MA schaffen. Das ist ja gerade der Vorteil dabei: sie können nicht scheitern, weil der Erfolg nicht messbar ist und dem kleinen Bäcker von nebenan wird erzählt, dass unglaublich viele Menschen gerade seinen Radiospot gehört haben...

    Alle zusammen werden dann aber wohl schon auftauchen, schaun mer mal...
     
  7. Westerwaldelch

    Westerwaldelch Benutzer

    AW: MA 2009 in RLP

    Zunächst einmal: Kann mir jemand verraten, was mit Radio Group gemeint ist ? Bin ich da gerade hinter dem Mond, stehe ich auf dem Schlauch :confused:

    Gehe ich aber einmal von dem ganz normalen Empfangsweg in Rheinland-Pfalz aus, nämlich dem UKW-Frequenzbereich, so hat bei mir keiner der drei genannten Radiosender die Nase vorne. Auch wenn ich hin und wieder über SWR1-Rheinland-Pfalz ein wenig meckere und schimpfe, das die Musikauswahl etwas abwechslungsreicher sein könnte, so halte ich ihn mittlerweile qualitätsmäßig für den besten Sender in Rheinland-Pfalz.

    SWR1 ist die einzige Welle in Rheinland-Pfalz die mit ihrer Pop/Rock Mischung aus den 60ern, 70ern, 80ern, 90ern bis heute die mittlere Altersgruppe von ca. 30 bis 60 Jahren anspricht.

    SWR3 und RPR-1 dagegen zielen eher auf die jüngere Hörergruppe von 20 bis 45 Jahren und Big FM ist als privates Jugendradio mit der SWR-Jugendwelle DASDING gleich zu setzen und soll wohl überwiegend die Kids und Jugendlichen bis 25 Jahre ansprechen.

    Da es für die mittlere Altersschicht die wie erwähnt irgendwo bei 25/30 Jahren beginnt und irgendwo bei 60/65 Jahren endet, außer SWR1-RP keine alternative gibt, so dürfte der Sender vermutlich erneut an Hörern gewonnen haben. SWR4 als Oma und Opa Sender der auf die Hörer ab ca. 70 Jahren aufwärts zielt, wird vermutlich erneut Hörer (evtl. auch an die Nachbarsender wie an der Grenze zu NRW, an WDR4) verloren haben.
     
  8. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: MA 2009 in RLP

    Zur Radiogroup klickst du hier. Die betreiben unter anderem Antenne (Koblenz) 98.0.

    Und schon wieder ein Post in dem Rockland gar nicht vorkommt. Dabei sind Rocksender doch sooooo wichtig und(!) beliebt... :rolleyes:
     
  9. Westerwaldelch

    Westerwaldelch Benutzer

    AW: MA 2009 in RLP

    Hallo,

    vielen Dank für die Info. Es liegt wohl daran, das der Norden von Rheinland-Pfalz, also auch der Westerwald nicht davon betroffen ist, und deswegen von all den neuen Frequenzen und neuen Lokalsendern nichts mitbekommt. :eek:

    Manchmal fragt man sich sowieso hier oben im Norden des Landes, ob der Westerwald überhaupt noch zu Rheinland-Pfalz gehört. Jedenfalls lässt auch die lokale Berichterstattung im SWR teilweise darauf schließen, das man nur die Pfalz oder das Rhein-Main Gebiet kennt, und der Norden von Rheinland-Pfalz spätestens in Koblenz endet :mad: Auch Rockland ist hier oben bei uns nicht mehr zu empfangen. Als Privatsender von Rheinland-Pfalz gibt es hier nur RPR-Eins und Big FM. :wall:
     
  10. special

    special Benutzer

    AW: MA 2009 in RLP

    Also RPR wird garantiert darunter leiden. Wie man hört planen die den "großen Schlag" mit Vor-Ort-Action in Gebieten, die vorher totaaaal uninteressant waren. Allerdings mit so nem Kram wie dem Megastadl. Das wird in Idar-Oberstein, Landau oder Pirmasens wohl kaum jemanden vom Hocker reißen. Mir liegt da der Satz "Uns ist die Basis verloren gegangen" in den Ohren. RPR hat Angst. Beweist der Kauf vom kleinen Nils. ;)
     
  11. AW: MA 2009 in RLP

    @special: Da hast du wohl recht. RPR1. kauft den kleinen Nils und reißt ihn somit aus dem Programm der RADIO GRUOP.
    Das zeigt zum einen, dass man in LU Angst hat um seine Hörer und zum anderen aber auch, dass man bei RPR1. wenig kreativ ist, denn sonst hätte man eigene Ideen verwendet und müsste nicht bei der RADIO GROUP abschreiben.

    Dafür ist das Programm der RADIO GROUP von der Musik her schlechter als RPR1. - auch wenn es sehr ähnlich klingt: Bei der RADIO GROUP laufen zu viele unbekannte Nummern. Vielleicht sollte man sich bei der RADIO GROUP als Wiedergutmachung für den Nilsklau den alten Claim aus LU zu Herzen nehmen: Nur die Superhits!
     
  12. chefkoch

    chefkoch Benutzer

    AW: MA 2009 in RLP

    Weder die Einzelsender noch die Gruppe werden in der MA auftauchen. Die Einzelsender sind ja zumindest auf dem Papier unabhängig und damit werden sie kaum auf die nötige Zahl an Nennungen kommen und bestenfalls nach ca. einem Jahr on air eigene Studien in Auftrag geben.

    Und da die nationale Vermarktung afaik über die RMS läuft, dürfte sich auch die Radio Group nicht in der MA wiederfinden. Alles andere würde mich überraschen.
     
  13. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: MA 2009 in RLP

    Der kleine Nils lockt ja noch nicht mal mehr einen Busfahrer aus Gau-Bickelheim hinterm Ofen hervor. Wenn RPR1 nix besseres mehr einfällt, ist das schon seeeehr arm für einen landesweiten Privatsender, der das Lieblingskind der daselbst ansässigen Landesmedienanstalt ist. Oder vielleicht ist auch diese Liebe etwas abgekühlt seit der Abgabe der zweiten Kette an das baden-württembergische Big FM und der immer weiterschreitenden Entwortung im Programm (weniger Regionalinfos etc.)? Die plötzliche Lizenzierung dieser Lokalradios würde sehr dafür sprechen. Jahrelang durfte ja niemand RPR Konkurrenz machen...und wenn einer dran war, es ernsthaft zu schaffen (siehe Energy) dann war er weg vom Fenster.
     
  14. oliver21

    oliver21 Benutzer

    AW: MA 2009 in RLP

    Es wird vermutlich so sein wie bei uns in NRW! Hier gibt es zwar keinen landesweites Privatsender, aber es gibt hier beinahe in jeder Stadt ein Lokalradio und die liegen in den Medienanalyse interessanterweise vorne!

    http://www.lfm-nrw.de/hoerfunk/mediaanalyse/p980826.php3

    Vielleicht ist das in Rheinland-Pfalz ja ähnlich?! Aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache, was nun jeder hört... :p
     
  15. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: MA 2009 in RLP

    Ohne jede Konkurrenz liegt man IMMER vorne.
     
  16. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: MA 2009 in RLP

    Die nächste MA wird kommen, viele Zahlen rutschen in den Keller, einige Sender gewinnen Hörer. Danach wird hier wieder heftigst diskutiert, währenddessen alle Sender genauso weitermachen wie immer. Nach der MA ist vor der MA :D
     
  17. oliver21

    oliver21 Benutzer

    AW: MA 2009 in RLP

    Bitte 3 Euro ins Phrasenschwein :wow:
    Aber generell denke, dass Du Recht hast, aber das ist ja in den Zentralen bundesdeutscher Parteien nach infratest-Umfragen sicherlich auch nicht viel anders ;)
     
  18. Kreisel

    Kreisel Benutzer

    AW: MA 2009 in RLP

    Den alten Claim von RPR1 sollte man sich bei der Radiogroup alles andere als zu Herzen nehmen. Ich bin froh, dass man auf Radio IO auch dwes öfteren Titel hören kann, die auf RPR 1 nie oder sehr selten laufen. RPR 1 ist in meinen augen musikalisch um einiges langweiliger als das Programm von Radio IO. Auch früher fand ich das Musikprogramm von RPR 1 schon sehr bescheiden. "Nur die Superhits" ist für mich kein Qualitätsmerkmal. Ganz im Gegenteil.
     
  19. AW: MA 2009 in RLP

    @Kreisel:Da hast du recht! "Nur die Superhits" sind kein Qualitätsmerkmal aber nahezu eine Erfolgsgarantie. Wer nur Best-Tester spielt, wird selbst auch best getestet. Dudelfunkradios sind überall die MA-Gewinner.
     
  20. Kreisel

    Kreisel Benutzer

    AW: MA 2009 in RLP

    Das will ich ja uach garnicht bestreiten. Nur braucht es bestimmt nicht noch mehr Sender im Äther, die nur das spielen, was sehr gut in Tests abschneidet. Radio IO ist zwar kein Sender, der das Radio neu erfindet, aber für mich tausend mal erträglicher als Sender wie SWR 3, RPR Eins oder Radio Salü, die hier auf UKW hörbar sind.
     
  21. Tobamonster

    Tobamonster Benutzer

    AW: MA 2009 in RLP

    Nachdem die Livestreams der Sender wie Radio IO oder Antenne KL im Netz sind, will ich mir mal ein Urteil erlauben: Einfach g**le Musik. Auch mit Titeln, die man zwar lange nicht gehört hat und sich total darüber freut (z.B. "Dreamtime" / Darril Hall oder "Hey Metthew"), sich aber fragt, warum solche Songs nicht öfter und auch nicht woanders zu hören sind. Und die ganzen Hits laufen ja auch. Aber eben nicht nur die. Die spielen wirklich die Abwechslung, die die anderen Sender versprechen. So eine Musikauswahl würde hier in Berlin oder Brandenburg so einigen Sendern gut tun. Leider gibts die hier nicht.
     
  22. Frank Fischer

    Frank Fischer Benutzer

    AW: MA 2009 in RLP

    weil seit Jahren die Berater eine Liste von Songs haben, die angeblich allen gefallen müssen.
    Irgendwann mal eine Erhebung zu machen (die ich nicht bezweifle) und die dann jahrelang allen Sendern für teures Geld zu verkaufen.... das reicht auf Dauer nicht.
    Und da tun mir die Dudelfunk-Sender leid, dass sie blind ihr Geld dafür ausgeben, sich freiwillig auf remote-control setzen zu lassen.
    Wer Hirn hat und wirklich Bock auf Radio hat, der braucht keinen Berater und vor allem nicht diesen schwachsinnigen Claim "das beste aus Superhits von dies und das". Das ist so abgelutscht, das gibts gar nicht. Und eben das ist die Stärke der Radiogroup. Die machen einfach. Da werden sich noch einige umgucken.
    Bevor wieder gehetzt wird... ich gehöre nicht zur Radiogroup, aber mir imponiert das, was sie machen. Und aufmerksame Leser wissen, dass ich vor allem auf Radio 99.6 Saarbrücken stehe. Weil ich deutsche Musik mag und vor allem auf Radio handgemacht.
    Ende :)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen