1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MA 2009 Radio I in Nordrhein-Westfalen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Thomas1978, 25. Februar 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thomas1978

    Thomas1978 Benutzer

    Ob 1LIVE nochmal kräftig zulegt? Ich denke Ja! Was meint ihr?
     
  2. radiourban

    radiourban Benutzer

    AW: MA 2009 I in NRW

    nö, glaub ich nicht.
     
  3. inblubb

    inblubb Benutzer

    AW: MA 2009 I in NRW

    Würd ich gut finden, ist der beste Sender im Sektor!
     
  4. Dude

    Dude Benutzer

    AW: MA 2009 I in NRW

    Ja nee is klar.
     
  5. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: MA 2009 I in NRW

    Ich wäre für Deutschlandfunk, 3FM und XFM als Marktführer in NRW. :D

    Leider nicht möglich, da Deutschlandfunk keine Werbung ausstrahlt und 3FM und XFM niederländisch sind. ;)
     
  6. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: MA 2009 I in NRW

    Würde man die ausländischen Sender und BFBS mit ausweisen, da würden schon ein paar Prozentchen zusammenkommen.
     
  7. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: MA 2009 I in NRW

    Die MA sieht für NRW nur deswegen einigermaßen abwechslungsreich aus, weil der WDR verhältnismäßig viele Sender mit Werbung hat. :p
     
  8. Thomas1978

    Thomas1978 Benutzer

    AW: MA 2009 I in NRW

    1Live konnte nochmal zulegen und ist mit über 3 Millionen Hörern das zweit erfolgreichte Radioprogramm in NRW!!!
     
  9. alex_ist_on

    alex_ist_on Benutzer

    AW: MA 2009 I in NRW

    du meinst nach WDR4, nicht wahr?
     
  10. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: MA 2009 I in NRW

    In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49jährigen ist Eins Live Nummer zwei hinter den NRW-Lokalradios. In der absoluten Erhebung hast Du natürlich Recht, alex_ist_on. Dort liegt WDR 4 auf Platz zwei.
     
  11. alex_ist_on

    alex_ist_on Benutzer

    AW: MA 2009 I in NRW

    ich wollte natürlich darauf hinaus dass ich radioNRW nicht als eigenständigen Sender bezeichnen würde:
    - wenns um die werbevermarktung geht könntet ihr noch recht haben, aber
    - quasi alle anderen indikatoren sprechen gegen radioNRW (ein studio? ein claim? "radioNRW" bekannter claim?)
    aber diese Diskussion gehört hier nicht rein
     
  12. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: MA 2009 I in NRW

    NRW-weit müsste man die Lokalsender sowieso zusammen ausweisen, wollte man einen landesweiten Vergleich mit den WDR-Sendern haben (auch wenn Antenne AC jetzt nicht zu Radio NRW gehört). Natürlich gibt es von zwischen den einzelnen Landkreisen und kreisfreien Städten teils erhebliche Unterschiede. Aber das ist ein anderes Thema. ;)

    Back To Topic!
     
  13. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: MA 2009 Radio I in Nordrhein-Westfalen

    Interessant ist ja das alle gewonnen haben, bis auf 100,5 und Antenne AC, aber die anderen Sender haben zehmal soviel Hörer gewonnen wie diese Sender verloren haben. Schon komisch irgendwie. Ich sehe in diesen ganzen Erhebungsdaten eh keinen Sinn. Das stimmt doch alles vorne und hinten nicht.
     
  14. LuLu

    LuLu Benutzer

    AW: MA 2009 Radio I in Nordrhein-Westfalen

    Schön ist doch, wie abwechslungsreich der Lokalfunk ist...

    Lokales On Air-, Online- und On-tour-Engagement kommt an
    Lokale Informationen und die direkte Nähe zu den Menschen vor Ort haben für Radio Bielefeld einen sehr hohen Stellenwert. Dies beweist einmal mehr die am 04. März 2009 veröffentlichte Reichweitenuntersuchung für die nordrhein-westfälischen Radiowellen (E.M.A). Mit einer Tagesreichweite von 91.000 Hörern (33,6 %) in der Bevölkerung ab 10 Jahren setzte sich der Lokalsender klar gegen den öffentlich-rechtlichen Wettbewerb durch. „Wir positionieren uns weiterhin konsequent als Familiensender“, verrät Chefredakteur Martin Knabenreich eines der Erfolgsgeheimnisse von Radio Bielefeld. „Und dies geschieht nicht nur On Air und Online, sondern auch draußen On Tour im persönlichen Kontakt mit den Menschen in unserer Stadt. Radio Bielefeld zeichnet sich dadurch aus, das Bedürfnis nach ganz lokalen und regionalen Informationen abzudecken, ohne dabei das weltweite Geschehen zu vernachlässigen.“

    Lokales On Air-, Online- und On-tour-Engagement kommt an
    Lokale Informationen und die direkte Nähe zu den Menschen vor Ort haben für Radio Hochstift einen sehr hohen Stellenwert. Dies beweist einmal mehr die am 04. März 2009 veröffentlichte Reichweitenuntersuchung für die nordrhein-westfälischen Radiowellen (E.M.A.). Mit einer Tagesreichweite von 134.000 Hörern (34,8 %) in der Bevölkerung ab 10 Jahren setzte sich der Lokalsender klar gegen den öffentlich-rechtlichen Wettbewerb durch.

    „Wir positionieren uns weiterhin konsequent als Familiensender“, verrät Chefredakteur Martin Lausen eines der Erfolgsgeheimnisse von Radio Hochstift. „Und dies geschieht nicht nur On Air und Online, sondern auch draußen On Tour im persönlichen Kontakt mit den Menschen im Hochstift. Radio Hochstift deckt das Bedürfnis nach ganz lokalen Informationen ab, ohne dabei das weltweite Geschehen zu vernachlässigen.“

    Lokales On Air-, Online- und On-tour-Engagement kommt an
    Lokale Informationen und die direkte Nähe zu den Menschen vor Ort haben für 94.9 Radio Herford einen sehr hohen Stellenwert. Dies beweist einmal mehr die am 04. März 2009 veröffentlichte Reichweitenuntersuchung für die nordrhein-westfälischen Radiowellen (E.M.A). Mit einer Tagesreichweite von 74.000 Hörern (33,7 %) in der Bevölkerung ab 10 Jahren setzte sich der Lokalsender klar gegen den öffentlich-rechtlichen und den privaten Wettbewerb durch.

    „Wir positionieren uns weiterhin konsequent als Familiensender“, verrät Chefredakteur Uli Funke eines der Erfolgsgeheimnisse von 94.9 Radio Herford. „Und dies geschieht nicht nur On Air und Online, sondern auch draußen On Tour im persönlichen Kontakt mit den Menschen im Wittekindsland. 94.9 Radio Herford deckt das Bedürfnis nach ganz lokalen Informationen ab, ohne dabei das weltweite Geschehen zu vernachlässigen.“

    Lokales On Air-, Online- und On-tour-Engagement kommt an
    Lokale Informationen und die direkte Nähe zu den Menschen vor Ort haben für Radio Westfalica einen sehr hohen Stellenwert. Dies beweist einmal mehr die am 04. März 2009 veröffentlichte Reichweitenuntersuchung für die nordrhein-westfälischen Radiowellen (E.M.A). Mit einer Tagesreichweite von 91.000 Hörern (32,6 %) bei der Bevölkerung ab 10 Jahren setzte sich der Lokalsen-der klar gegen den öffentlich-rechtlichen und den privaten Wettbewerb durch.

    „Wir positionieren uns weiterhin konsequent als Familiensender“, verrät der kommissarische Chefredakteur Carsten Dehne eines der Erfolgsgeheimnisse von Radio Westfalica. „Und dies geschieht nicht nur On Air und Online, sondern auch draußen On Tour im persönlichen Kontakt mit den Menschen in unserem Kreis. Radio Westfalica deckt das Bedürfnis nach ganz lokalen Informationen ab, ohne dabei das weltweite Geschehen zu vernachlässigen.“

    Lokales On Air-, Online- und On-tour-Engagement kommt an
    Lokale Informationen und die direkte Nähe zu den Menschen vor Ort haben für Radio Gütersloh einen sehr hohen Stellenwert. Dies beweist einmal mehr die am 04. März 2009 veröffentlichte Reichweitenuntersuchung für die nordrhein-westfälischen Radiowellen (E.M.A). Mit einer Tagesreichweite von 96.000 Hörern (32,3 %) in der Bevölkerung ab 10 Jahren setzte sich der Lokalsender klar gegen den öffentlich-rechtlichen Wettbewerb durch. „Wir positionieren uns weiterhin konsequent als Familiensender“, verrät Chefredakteur Carsten Schoßmeier eines der Erfolgsgeheimnisse von Radio Gütersloh. „Und dies geschieht nicht nur On Air und Online, sondern auch draußen On Tour im persönlichen Kontakt mit den Menschen im Kreis Gütersloh. Radio Gütersloh deckt das Bedürfnis nach ganz lokalen Informationen ab, ohne dabei das weltweite Geschehen zu vernachlässigen.“

    Lokales On Air-, Online- und On-tour-Engagement kommt an
    Lokale Informationen und die direkte Nähe zu den Menschen vor Ort haben für Radio WAF einen sehr hohen Stellenwert. Dies beweist einmal mehr die am 04. März 2009 veröffentlichte Reichweitenuntersuchung für die nordrhein-westfälischen Radiowellen (E.M.A.). Mit einer Tagesreichweite von 91.000 Hörern (37,9 %) in der Bevölkerung ab 10 Jahren setzte sich der Lokalsender im Kreis Warendorf klar gegen den öffentlich-rechtlichen Wettbewerb durch und belegt in der Rangliste der 44 NRW-Lokalradios den 5. Platz.

    "Wir positionieren uns weiterhin konsequent als Familiensender“, verrät Chefredakteur Frank Haberstroh eines der Erfolgsgeheimnisse von Radio WAF. „Und dies geschieht nicht nur On Air und Online, sondern auch draußen On Tour im persönlichen Kontakt mit den Menschen zwischen Beckum und Telgte. Radio WAF deckt das Bedürfnis nach ganz lokalen Informationen ab, ohne dabei das weltweite Geschehen zu vernachlässigen.“
     
  15. Maschi

    Maschi Benutzer

  16. Thomas1978

    Thomas1978 Benutzer

    AW: MA 2009 Radio I in Nordrhein-Westfalen

    Gibt es eigentlich auch Zahlen vom Deutschlandfunk?
     
  17. LuLu

    LuLu Benutzer

    AW: MA 2009 Radio I in Nordrhein-Westfalen

    @Maschi: Und deswegen sagen alle Chefredakteure das Gleiche?
     
  18. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: MA 2009 Radio I in Nordrhein-Westfalen

    ja, immer werktäglich um fünf nach halb zwei in "Wirtschaft am Mittag". Wieso?
     
  19. Thomas1978

    Thomas1978 Benutzer

    AW: MA 2009 Radio I in Nordrhein-Westfalen

    Scherzkeks
     
  20. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: MA 2009 Radio I in Nordrhein-Westfalen

    100,5 verliert seit einigen Erhebungen konstant. Antenne AC ist nach seinem Achtungserfolg vor, ich weiss nimmer, waren es ein oder zwei Jahren, auch auf dem Weg nach unten. In Eupen also keine Feierstimmung, nehme ich an.
     
  21. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: MA 2009 Radio I in Nordrhein-Westfalen

    So kann man es ausdrücken, da hat einer die PM verfasst und die einfach für alle beteiligten Chefredakteure und Co. mundgerecht bearbeitet :D
     
  22. Radioverrückter

    Radioverrückter Benutzer

    AW: MA 2009 Radio I in Nordrhein-Westfalen

    Ach wenn man den Bericht zur MA von Oliver Laven liest, dann ist doch alles in Butter. Frage mich nur warum man bei der Antenne AC nicht ein Wörtchen von der MA heute im Programm hatte. Wenn´s hoch geht, dann gibt´s auch sofort ne´Meldung. Wenn es runter geht, dann schweigt man lieber.
    Man hätte sich zumindest bedanken können.:wow:
     
  23. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: MA 2009 Radio I in Nordrhein-Westfalen

    Schön gesammelt, Lulu. Besser kann man es nicht darstellen.

    Wie hies eigentlich der bedauernswerte Sender im Münsterland, der der Münsterland-Kombi erst ein Minus von 25, dann gestern wieder 10 % zufügte ?
     
  24. radiofunky

    radiofunky Benutzer

    AW: MA 2009 Radio I in Nordrhein-Westfalen

    SUUUUUPER, LuLu,

    Und das tolle ist: heute drucken alle lokalzeitungen, die ja auch an wirklich unabhaengigen und individuellen privatsendern beteiligt sind, die zitate der chefredakteure brav ab. Alle leser, die ja nicht vergleichen (koennen) sind dann ganz stolz daraauf, dass sich gerade IHR lokalfunk als "familiensender" positioniert hat.

    Mein Gott, was fuer eine gequirlte k......:wall:
     
  25. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: MA 2009 Radio I in Nordrhein-Westfalen

    Der Deutschlandfunk strahlt keine Werbung aus, daher taucht er in der MA nicht auf.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen