1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MA: Radionutzung

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von mehr-privatradio, 02. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mehr-privatradio

    mehr-privatradio Benutzer

    Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (ag.ma), veröffentlichte die ersten Informationen zur Radionutzung aus der Media-Analyse ma 2005 Radio I. Im Vergleich zur ma 2004 Radio II wurden erstmals Daten zum Einzelsender Radio Seefunk sowie zur Kombination Ostdeutsche Jugendkombi vorgelegt.

    Die Ergebnisse für „Eckwerte der Radionutzung“ zeigen, dass die Zahl aller Personen, die täglich Radio hören, von 81,2 Prozent (ma 2004 Radio II) auf 81,9 Prozent gestiegen ist. Die Hördauer beträgt im Durchschnitt 210 Minuten pro Tag. Männer hören mit 220 Minuten fast 20 Minuten länger Radio als Frauen mit 201 Minuten. Die 30 - 59-jährige Personen liegen mit 243 Minuten (plus 2 Min. zur ma 2004 Radio II) vor dem Alterssegment der 14 – 49-Jährigen (mit 220 Min. auf Vorjahrsniveau) und den Älteren (50+ Jahre) mit 198 Minuten (minus 1 Min.). Mit 245 Minuten hören Berufstätige am längsten Radio, gefolgt von den Nicht-Berufstätigen mit 202 Minuten sowie den Rentnern mit 180 Minuten. Die Auszubildende hören jeden Tag durchschnittlich nur 125 Minuten lang Radio. Die Zielgruppe die für Werbende wichtig ist.

    Am dem 9. März 2005 um 9:00 Uhr liegen die Daten der „ma 2005 Radio I“ komplett aufgeschlüsselt für alle Mitglieder der ag.ma vor. Dann wissen wir sicherlich mehr über den Kosmum des Medium Radio.

    Trend: Radio wird wieder atraktiv.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen