1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Martina Stratens Frühstücksclub

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von tas, 22. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tas

    tas Benutzer

    Im Saarland bitte vermeiden: Morningshow. Nachdem der SR im August seinen Morgen aufgepeppt und unter "Dryja und Rosch - Saarlands Radioshow am Morgen" verkauft, hat dann Radio Salü nachgezogen. Was mit Frank Falkenauer und Wettermüller gestartet ist, wird dann seit heute als das Beste im Saarland promotet: Martina Stratens Frühstücksclub. In der Hauptrolle: Martina Straten.

    Wenn die - Sie ist ja fit für's Saarland nach drei Wochen dümmlichen Aktionen (wobei ich bezweifele dass Sie irgendeinen Ort auf der Landkarte zeigen kann)- so dümmlich näselnd bleibt und so irre tolle Aktionen plant wie in den letzten drei Wochen: dann vielen Dank und Radio Salü viel Spaß bei der MA.

    Da ist ja Unser Ding mit ihrer Morningshow - Entschuldigung: "Die Schöne und das Freak" - besser, denn die versuchen erst garnicht professionell zu klingen.


    Was meint Ihr, wie war Martina Stratens Einstand heute Morgen?
     
  2. Bavaria

    Bavaria Benutzer

    AW: Und dann: Martina Stratens Frühstücksclub

    Na ich sach mal: MACHS BESSER !!!!!!!
     
  3. LyonerLeo

    LyonerLeo Benutzer

    "Martina Stratens Frühstücksclub" vs. "Dryja & Rosch"

    Erster Höreindruck von Martina Straten:

    - Stimme von Straten: sehr streng, muß wohl einen Dutt tragen, zu abgeklärt
    - Hörempfinden: kommt wie Oberlehrerin rüber, versucht lustig zu sein (ist es aber nicht wirklich), spielt den Chef, wirkt trocken, denkt bestimmt "ich weiß alles"

    Vergleich "Dryja & Rosch":

    - Stimme von Dryja: sehr freundlich, sehr symphatisch, Typ "Schnuckelchen"
    - Hörempfinden: Symphatieträger, ist im Zusammenspiel mit "Grummel-Thomas" lustig, locker und spontan, herzliche Lache, Teamspirit kommt rüber, man lacht als Zuhörer gerne mit dem Team mit

    Erster Aircheck:

    - Showopener alle 15 Minuten in der Art: "Martina Stratens Frühstücksclub...Wettermüller kennt das Wetter: Hallo...Frank Falkenauer weiß was auf den Straßen los ist: Hallo...Antje Martin: Hallo...der Kleine Nils: Hallo...und hier ist..." - bis hier sind locker 35 Sekunden vorbei, in denen nix gesagt wurde. Schon jetzt Nervfaktor!
    - Hörertalk zur Primetime: Anrufer entbrüstet sich "seit wann wird bei Euch gesiezt?". Man merkt: mehr Distanz zum Hörer wird aufgebaut.
    - Morningshow ist reine Spieleshow: "Martinas Kids" und andere Quizelemente bestimmen die Sendung. Dazu reine Selbstbeweihräucherung in Form von Promotion-Moderationen ("gewinnen Sie mein Auto", "entdecken sie mich im neuen Crysler",...)
    - Lokale Information: gleich null. Während man beim SR in immer öfter sehr unterhaltsamen Infobeiträgen erfährt, was vor der Haustüre im Saarland passiert, dudelt Salü vor sich hin. Allenfalls 20 Sekunden Meldungstext spiegeln das Saarland in den Pseudo-Nachrichten wieder (wohl nur geschaffen, um Lizenzbestimmungen einzuhalten).
    - Trailer nach der ersten Morningshow: Thema Pisa-Studie. "Was ist 3 mal sieben? Feiner Sand!" (...kurze Pause...ach so, das war ein Witz...) "Lachen". Bewegt mich dieser Spot wirklich, nächsten Tag unbedingt bei Straten reinzuhören? Muß ich mir wirklich eine bidere Frau antun, die mir Witze aus meiner Grundschulzeit erzählt und die schon damals nicht lustig waren?

    MA-Prognose:

    Eindeutiger Gewinner wird wohl SR 1 sein:
    - Moderatoren sind nicht mehr so verstaubt wie früher
    - das Team am Nachmittag ist gelegentlich noch etwas unstrukturiert, aber das Zusammenspiel paßt. Hinhörer.
    - Infobeiträge interessant und unterhaltsam
    - die Moderatoren haben noch was zu sagen und man hört gerne zu
    - der Gehalt an Worthülsen ist gering
    - aktuelle Musik ist sehr frisch (allerdings: es sind noch ein paar gruselige Schocker unter den alten Titeln - wenn die weg sind, wird SR 1 die neue Nummer 1 im Saarland)

    Verlierer wird wohl Salü sein:
    - nach "Fit fürs Saarland" nervt Salü mit dem Crysler
    - die Moderatoren überhört man gerne, erzählen eh immer die gleiche Leier
    - Infobeiträge in den Sendungen? Weit gefehlt. Außer Fremdzulieferungen, wie "Gallileo" und "Bundesligaradio" (die auch bei anderen Stationen laufen), gibt es außer den Selbstpromotions keinen Informationsgehalt
    - Einziger Pluspunkt: es wird nicht mehr so wie früher auf dem "das Beste von heute und die Megahits der 90er" rumgekaut.
    - Allgemeiner Trend unter den mir bekannten Saarländern: "Radio Salü nervt", "ich kann mir das nicht mehr antun", "spielen jetzt zwar andere Musik als früher, aber 4 mal am Tag Time of my Life geht mir auf den Sack". Der SR dankt schon jetzt, denn soweit ich weiß, hören diese Leute seit einigen Wochen nur noch SR-Programme.
    - Höreindruck: Nachrichtensendungen laufen bei Salü wohl auch nur, um Lizenzbestimmungen zu erfüllen.

    Gegenfrage:

    Radio Salü versucht doch mit der neuen Frau am Morgen das Terrain für sich zu gewinnen. Auf welche Hörer haben sie es abgesehen? Die jungen bis "mittelalten" Hörer wandern scharenweise zu SR 1 und Unser Ding ab (die Gruppe der 14-29jährigen, würde sogar behaupten: bis 35jährigen), weil Salü musikalisch hintendran ist und auch nix Hörenswertes mehr zu erzählen hat. SR 3-Hörer sind ihre eigene Gattung. Und die paar 100 Hörer, die Martina Straten von RTL rüberlocken könnte, machen den Kuchen nicht fett. Wenn die Frau so gut gewesen sein soll, warum war dann der Sender immer die Schlußleuchte in den vergangenen MA's? Weder RPR, SWR, SR noch Salü hat das Luxemburger Programm das Fürchten gelehrt.

    Vielleicht will Salü die Bastion "Studio 1" und "Radio Melodie" stürmen?! Allerdings: für die Werbevermarktung ist doch die Gruppe der 14-29jährigen wichtiger, als die Leute zwischen 30 und scheintot?!
     
  4. Dr. Doom

    Dr. Doom Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    Na Du (LyonerLeo) scheinst ja ein ganz ausgemachter Radioprofi zu sein, was?

    Hat Dir schon mal jemand den Unterschied zwischen öffentlich-rechtlichen und privaten Stationen erklärt? Warum soll Salü einen Bildungsauftrag erfüllen, wenns der SR im Saarland schon macht. Salü bezeichnet sich als 'Unterhaltungsdampfer' und das ist es in meinen Augen auch. Auf dem letzten Radioday wurde in einem der Seminare mal folgendes gesagt: "Wenn über das nervigste Programm gesprochen wird, dann wird zu 99% vom Marktführer gesprochen" Et voila!

    Das man bei einer neuen Morningshow in den ersten Monaten alles auf diese Karte setzt und sie pusht, scheint Dir auch noch nie zu Ohren gekommen zu sein, was? Wenn Du so gute (MA-) Prognosen erstellen kannst, warum wirst Du kein Wahlforscher? In Ohio und in der Ukraine suchen sie sicher noch ein paar Volltreffer!

    Sorry, wenn ich hier ein bißl frech werde aber es gibt Leute, die posten was ohne einen Funken über Sinn und Zweck nachzudenken.

    Einzig bei der Werbe relevanten Zielgruppe muss ich Dir ein bißl recht geben. Da Unser Ding werbefrei ist (sein muss) bleibt Salü (die 12 Hörer von JamFM mal ausser Acht gelassen) das 'jüngste' buchbare Programm im Saarland. Warum sie diesen entgegen wirken, ist mir auch schleierhaft - mehr ältere Menschen hin, mehr ältere Menschen her....
     
  5. tas

    tas Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    Seit Radio Salü im August Geschäftsführer, Claim und Jingles komplett überarbeitet hat, klingt Radio Salü nicht mehr frisch sondern eher abgestanden. Die Hits sind schlecht durchgemischt, der Claim nähert sich SR1 an, die auch den Mix promoten und die Moderatoren sind das was sie schon immer waren: formattreu und ohne Pep.

    Mit Martina Stratens Frühstücksclub kommt man aber wenigstens aus dem Bett, denn auch Kollegen sind der Meinung, dass ihre näselnde und quäkende Art ein Abschaltfaktor ist.

    Dankeschön Wettermüller. Danke Frank.

    Es fehlt der Pep, der Drive, den SR1 jetzt mit der Radioshow am Morgen hat. Und vorallem eine gute Werbung, denn wer die Citylights im Saarlands gesehen hat weiß, dass SR1 jetzt in aller Munde ist. Groß angelegte Promo mit ganz viel Neuem.
     
  6. radiolm

    radiolm Benutzer

    AW: "Martina Stratens Frühstücksclub" vs. "Dryja & Rosch"

    (allerdings: es sind noch ein paar gruselige Schocker unter den alten Titeln - wenn die weg sind, wird SR 1 die neue Nummer 1 im Saarland)<<<von LyonerLeo




    Meine Meinung zu diesem komischem Satz:

    Irgendwie nicht, falsch!
     
  7. LyonerLeo

    LyonerLeo Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    @ dr. doom

    klar ist es noch das "jüngste buchbare programm" (obwohl: vereinzelte veranstaltungs-sponsoring-werbeschaltungen sind auch bei UNSER DING buchbar). der altersabstand zu SR 1 wird aber stetig geringer. oder habe ich die MA-auswertungen falsch interpretiert?

    wurde Salü nicht als HOT AC-programm lizensiert? davon ist nicht mehr viel übrig geblieben.

    außerdem kannst du dir die beobachtungen in meinem text auch mit hauptschulabschluß und einer minimalen gehirnmasse an fünf fingern abzählen (es sei denn, du bist deinem bearter hörig).

    übrigens: vielleicht sollte man mal die zweite welle der letzten MA genauer beleuchten. denn die sagt schon einen leichten trend voraus, wie SR 1 und Salü in der kommenden MA dastehen, da dieses ergebnis ja auch in die neue berechnung mit einfließt (korrigiere mich, vielleicht hat sich der modus ja geändert). rechne dazu den allgemeinen trend in deinem umfeld... und mit etwas glück wirst du deinen job im privatfunk behalten und ich zu den wahlforschern wechseln. mal scherz beiseite: glaubst du wirklich, daß deine these stimmt?

    gut: gewinner sind wir am ende alle. man biegt sich die quote so hin, wie man sie am liebsten aus der sicht des werbekunden liest. aber defacto wird der gewinner der kommenden MA das programm von SR 1 und nicht Salü sein.

    zudem muß sich Salü auch seinem image bewußt werden: früher noch paradepferd in den köpfen der saarländer, heute nur noch abgetakelter klepper. seit der traumquote vor 3 jahren hat sich der gaul stetig abgesattelt. die saarländer (und nicht nur die halberger, die bislang lieber die privaten statt der hausmarke in den büros hörten) bemerken sehr wohl die verdummenden standard-claims, nicht erfüllte versprechen in den selbstbeweihräuchernden aussagen, ewig wiederkehrende messages ohne inhalt (eigenpromotion) anstelle "brauchbarer informationen" und auch die tatsache, daß der sender zwar seine musik etwas umgekrempelt hat, aber dennoch die gleichen 20 cd's am tag dudelt und in puncto aktueller titel immer angestaubter klingt - also musikalisch genau die symptome zeigt, die seinerzeit zur flucht vom öffentlich-rechtlichen rundfunk zu den privaten sorgte.

    klar, kommerzielles radio funktioniert so. aber im gesunden maß. seit RPR 1 auf andere "berater-götter" umgestiegen ist, läuft der karren ja auch mehr oder weniger gegen die wand. sind die nicht zufällig auch der meinung "sagt den ganzen tag dasselbe und streicht den inhalt"?


    @ sebastian v

    ernst gemeinte frage: spielste eigentlich in der profi-liga mit, oder kommste vom offenen kanal oder aus dem prakti-lager? habe mir mal deine anderen postings angeschaut und bin höchst amüsiert.
     
  8. radiolm

    radiolm Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    na is doch schön wenns amüsiert :D
     
  9. Dr. Doom

    Dr. Doom Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    Naja, ich kenn jetzt die zweite Welle nicht, dafür bin ich zu weit von der Saarlandschaft entfernt. Aber durch den Hickhack in der MSH (Klaus, Walli, Frank&Wettermüller, jetzt Martina) ist das natürlich sehr gut möglich, dass alles irgendwie zu Lasten der MA geht. Das weiterhin die Rotation von Salü nachwievor extrem nervend ist, das steht außer Frage. Aber deshalb ja auch Hot-AC. Man kann alles treiben und übertreiben, aber dieses Format ist nach dem CHR top geeignet für diese Art von Rotation. Die Musik ist zwar auf AC-SR1 besser - das ist Fakt! Eine Erklärung der hohen Salü-Rotation ist allerdings auch die Hörverweildauer, die bei Salü extrem niedrig ist. Der gemeine Salü-Hörer hört wie lang rein? 5 Minuten? Schlagmichtot? Aber wenn er reinhört, dann will er natürlich seine Hits hören. Und schwupps schon muss die Rotation enger sein. Also, da steckt viel mehr dahinter. So einfach ist das nicht mit "...die spielen die gleichen 20 CD's am Tag..." Klar an der Hörverweildauer ist dann die nervige Rotation schuld... uns so weiter. Aber dafür ist ja ein neue GF da, der soll das managen, wir können nur beobachten und diskutieren :)

    Aber Du weißt ja auch, dass bei der MA nach den Hörgewohnheiten gefragt wird. Deshalb claimt sich Salü ja auch zu Tode... -> d.h. beim Teleinterview im Zweifel für den Angeklagten :) Was ich aber vielmehr nicht verstehe ist, dass sich Salü im neuen Claim dem Wort 'Mix' bedient, welches der SR schon seit geraumer Zeit als erster im Claim hatte. Das kann bei einer MA-Befragung richtig ins Auge gehen... "Mix? Ei dat iss doch da SR!!!" Ergo: Wer den Sender real hört ist Wurscht, wer bei der MA angibt ihn zu hören ist Trumph! :)

    Übrigens: Unser Ding darf bis zu nem gewissen Grad Sponsorings schalten, klar. Aber mit klassischer Werbung hat das ja nicht im geringsten was zu tun. Deshalb ist eine Ausweisung von Unser Ding bei der MA auch minimal perifär. Die Abwanderer zum Ding wird beide Stationen betreffen (Salü + SR1). So, jetzt hab ich auch mal spekuliert!
     
  10. Hitradio-Fan

    Hitradio-Fan Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    Hallo ins Saarland,

    die Salü-Morgenshow klingt tatsächlich nicht mehr so gut, wie früher. Frau Straten scheint für den Morgen tatsächlich etwas Aufmunterung zu gebrauchen, weil sie ein wenig unlocker klingt. Mein Tipp: Salü verliert in der nächsten MA leicht; SR1 auch ...

    Gruss nach Ost-Frankreich,
    Hitradio Fan
     
  11. LyonerLeo

    LyonerLeo Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    Kleine Episode aus meinem Leben (so passiert, vorhin um halb 8):

    Ich betrete heute Morgen das Badezimmer. Hier dudelt (mangels anderer Empfangsmöglichkeiten) das Programm von Radio Salü. Meine Frau (27, gebildet, einkommensstark und beim Einkauf verschwenderisch - also klassische Zielgruppe) kommt mir gestreßt entgegen mit den Worten "Langweilig!". Gemeint waren die vorangegangenen Moderationsversuche von "Martina Straten in Martina Straten's Frühstücksclub als Martina Straten am Mikrofon".

    Kommentar von meiner Frau: "Da ist ja mein Knäckebrot noch lustiger als die! Immer dieses 'ich bin so toll', 'ich ich ich', 'ich bin so lieb', 'ihr müßt mich alle mögen, weil ich so ne nette Stimme habe'!".

    Stimmt: die Frau versinkt geradezu in ihrer Selbstverliebtheit. Man könnte fast schon sagen: sie hört sich an wie eine arrogante Zicke auf lieb getrimmt. Also eine Person, bei der es sicher nicht stören oder auffallen würde, wenn sie mal für längere Zeit krank ist oder über 3 Monate Überstunden abfeiert.

    Aber ganz ohne Neid muß man eingestehen: ihr Einkauf ist ein Glücksgriff!
    * Radio Salü tut was gegen die Zunehmende Arbeitslosigkeit im Medienbusiness
    * SR 1 freut sich über die Schar abwandernder Hörer

    Welche Punkte sollte sie mal dringend in den Griff bekommen?

    1. sie ist farbloser als eine weißgestrichene Wand (kein Charme, langweiliger Moderationsstil, erzählt wie ein altes Mütterchen von ihrem Leben)
    2. sie versemmelt geradezu jede Pointe (sofern es lustig sein sollte)
    3. sie klingt abgelesen, nicht souverän, nicht spontan
    4. sehr ich-bezogen, auf eine durchaus nervige Art und Weise
    5. sehr oft frage ich mich nach einer Moderation: "was wollte sie uns damit sagen?"
    6. es passiert nichts, worüber man tagsüber im Büro spricht (kein "haschde schon geheert"-Effekt)

    Sinngemäße Beispiele aus der heutigen Show:

    * "Immer mehr Deutsche machen keinen Urlaub aus Angst vor Arbeitslosigkeit. Wie sie einen Chrysler Crossfire gewinnen können, erfahren Sie gleich bei mir." Hä?! Wie paßt das denn zusammen?!

    * "Ach, bei ihnen in X-weiler schneit es? Da schicken wir ihnen gleich mal den Wettermüller vorbei!" Für was denn? Soll der bei der guten Frau am Telefon Salz streuen? Warum versemmelt die Frau den Talk? Wenn schon diese belanglose ich-Bezogenheit, wie wäre es mit einem "au fein, Wettermüller und ich kommen gleich vorbei und machen eine Schneeballschlacht!" Hilft dem Hörer zwar auch nicht weiter, aber würde zumindestens mal den Anschein erwecken, daß sie etwas agiler als das bereits erwähnte Stück Knäckebrot ist.

    * "Er weiß was auf den Straßen abgeht: Frank Falkenauer! Hi, kommen sie gut zur Arbeit!" Taucht dann aber keine Minute in der Show auf. Hat sich wohl dauerhaft krank gemeldet. Ehrlich gesagt: 15 Minuten pro Tag reichen mir. 5 Stunden wäre wirklich der Grund für mich, mir einen gelben Schein zu holen.

    Und was tut sich bei SR 1?

    * "Lichtpflicht für Autofahrer soll kommen". News, die mich auf dem Weg zur Arbeit betreffen.

    * "Hörerin wünscht sich einen Tag bei der Polizei und darf sogar im Streifenwagen mitfahren". Wie nett, denk ich mir, war ja auch mal einer meiner Kindheitsträume. Hier tut sich wenigstens was. Bei SR 1 wird nicht nur den lieben langen Tag vom Chrysler Crossfire erzählt und der ach so tollen Martina Straten.

    * Rosch weckt Dryja am Telefon. Diese hat ja eigentlich Urlaub und ist weit weg. Netter Talk, ein Schmunzeln zaubert sich in mein Gesicht. Endlich!

    ...wenn die zwei Titel danach nicht so grotten langweilig gewesen wären, hätte ich fast schon nicht zum CD-Wechsler gegriffen...
     
  12. flosch

    flosch Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    Ihr habt ja jetzt sooo mein Interesse hier geweckt, daß ich seit Langem mal bei Lalü morgens wieder reingehört hab... hmm... Tja... ich musss echt (fast) alles hier gepostete unterstützen... Schade eigentlich. An Herrn Dittrichs Stelle würde ich mir ins Fäustchen lachen...
     
  13. flosch

    flosch Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    Und die letzten jungen Hörer, die s nicht zum Ding "geschafft" haben, wird Salü dann wohl in ein paar Monaten an die Stuttgarter Kollegen verlieren - klasse gemacht!
     
  14. Astra2

    Astra2 Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    Also, ich habe mit großem Interesse eure Beiträge hier gelesen. Ich schliesse mich flosch komplett an. Liebe Grüße an dieser Stelle... Auch ich habe mal bei Salü reingehört und meine Hand greift nach spätestens 5 Minuten wieder zum Umschaltknopf. Meine Befürchtung dass das mit Salü nichts wird wenn Martina kommt hat sich meiner Meinung nach bestätigt.Stimme, Verhalten....Ihr habt alles weitere oben schon gepostet.
    Klar wird beim Radio etwas getrickst, aber bei SR1 hat man nicht das Gefühl als Hörer ver****** zu werden...Finde ich zumindest.
     
  15. Rolf V.

    Rolf V. Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    Ich habe es ja schon in meinen letzten Postings über das heikele Thema Radio Salü rübergebracht: " Radio Salü setzt im Moment alles drauf und dran die Hörer zu verlieren" Das iss mitlerweile ja schon so weit das auch der "Durchschnittshörer" immer weiter abschalten wird. Was mir aufgefallen ist sind die analythischen Werke des "LyonerLeo". Wobei ich ihm da eigentlich fast auch 100 % Recht geben muss. Denn die nächste MA kommt bestimmt. Und irgendwann brauch Salü auch mal neue Werbepartner die ihnen den "Besten Musikmix" finanzieren. Nun denn, mal schauen wie's mit Salue Ende des nächsten Jahres aussieht.

    Ach so..

    Wer sich mal vom besten Musikmix überzeugen will .. Hier der Link zur Playlist. Achso nich wundern!!! Die Playlist funktioniert richtig auch wenn alle zwei Stunden "She will be loved" oder "I'm with you" oder "Karma Chameleon" oder "Sick and tired" .............. oder ein anderer Hot Rotation Song läuft.

    Gruß

    Ps.: @ Flosch sag deinen Kollegen von SR1 auch mal schöne Grüße die machen das gut!!! Weiter sooo!!!!!
     
  16. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    Tu' nicht vergessen über mich von den einfach gestrickten Gemütern läuft also gerade...

    Wirklich amüsant finde ich auf dieser Seite aber mal wieder das hier :D :rolleyes:
     
  17. SaarKnuddel

    SaarKnuddel Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    Salü scheint es da aber noch recht gut zu gehen. Denn Stromsparen müssen die wohl noch nicht. Ansonsten wäre der Monitor und das Licht aus ;)

    Aber auch bei UnserDing werden nachts die Gebühren wohl zur Unterstützung von EnergieSaarLorLux (oder wo auch immer der SR Kunde ist) verwendet.

    Aber zurück zum Thema: die neue Morgensendung von Salü ist dank der penetranten Werbung für das Gewinnspiel unerträglich. Irgendwelche Inhalte vermisse ich völlig. Nichtmal die Witze sind witzig :(
     

    Anhänge:

  18. flosch

    flosch Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    @saarknuddel: um 1:49 war ich noch am arbeiten (und im Dunkeln schafft s sich so schlecht *g* War wohl nur grad eine rauchen!
     
  19. flosch

    flosch Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    Hmm.. aber den versteckten Tipp an meinem ersten Posting hat bis jetzt noch keiner bemerkt... bin mal gespannt...
     
  20. Radionoop

    Radionoop Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    @ Dr.Doom, zu ihrem ersten Beitrag:

    JAM FM hat genau 11 Hörer....wir wollen ja nicht übertreiben. Ansonsten ein sehr angenehmer Thread, wobei ich als Bajuware nicht mitsprechen kann - dennoch sehr amüsant......
     
  21. LyonerLeo

    LyonerLeo Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    @ flosch

    Lassen wir mal die Gedanken des Analytikers schweifen: Meintest Du etwa, der Dittrich wird schon als Morningshow-Nachfolger gehandelt? Der wird sich sicher nicht in das untergehende Boot hocken, zumal er ja mehr oder weniger aus diesem vor Wallis Zeit gekickt wurde. Außerdem hat er mit seiner Vormittagssendung mehr Lebensqualität: kann später ins Bett & später aufstehen und muß sich nicht so stark mit dem Thema Quotendruck befassen. Wenn der Säbel zuschlägt, dann zuerst in der Morningshow und danach in der Nachmittags-Sendung (da wären wir eigentlich schon beim zweiten Sorgenfall des Senders: auch so ein nichtssagender Ablese-Kandidat, nur nicht ganz so langweilig und nervtötend).

    Was hats denn mit den Stuttgartern auf sich? Wenn das der versteckte Hinweis sein sollte, dann wars wohl der zweite Thread (bitte nochmal per Fingerzählen überprüfen).


    @ alle

    Aus der Rubrik "heute gehört":

    * Martina Straten und Sex & the City: sorry, tut mir leid, aber der Frau nehm ich dieses "ich-bin-trendy"-Gelaber nicht ab. Zumal sie wohl bei jeder Moderation hörbar überlegt: "verdammt noch mal, was sag ich blos im nächsten Satz?". Oder ist es eher das: "verdammt noch mal, schon wieder in der Zeile verrutscht?". Die letzte Trend-Serie die Martina geschaut hat, waren wohl die "Golden Girls". Zumindestens hört sich der Duktus so an...

    * Straten war wieder nicht der Reißer, Wettermüller nach wie vor lockerer. Und dann noch der "gespielte Witz" (wir erinnern uns: "Nonstop Nonsens" Ende der 70er): "bla bla bla reißfester BH entwickelt - (Pause) Soundeffekt ratsch - (Pause, überleg, noch mehr Pause) Wettermüller, guck weg!"- Irre komisch! Ich krieg mich nicht mehr ein! Die zwei wuppen echt die MA!

    * Werbeblock: "Tankstelle Le Tigre in Schengen - immer 3 Pfennige billiger!". Paßt man sich jetzt schon in der Werbung ans Programm an? So nach dem Motto: "ja, wir sind auch hinten dran!"?

    * Schon bemerkt (da wir gerade beim Analysieren der Homepage gelandet sind): Martina Straten taucht noch nicht in den Mitarbeitersteckbriefen auf. Hat sich wohl noch nicht so ganz ins Team intergiert... *lol*
     
  22. LyonerLeo

    LyonerLeo Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    Kleiner Lacher noch zum Schluß:

    Sehr zuvorkommend von Radio Salü: jetzt wird einem schon der Anblick erspart!!!

    :D
     

    Anhänge:

  23. Dr. Doom

    Dr. Doom Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    Hey Flosch alter Domkosake :)

    Stuttgarter Kolleggas? Bekommt bigFM noch ne Stützfrequenz im Saarland? :)
     
  24. tas

    tas Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    @ LyonerLeo:
    Ich schätze Radio Salü will sich am Saarland rächen, weil sie keine Frequenz für Radio Salü Gold bekommen haben. Vielleicht hatten sie auch fest damit gerechnet und deshalb Martina Straten eingekauft. Könnte ja sein.

    Ansonsten:
    Hat irgendjemand in den letzten Tagen Frank Falkenauer gehört? Nein. Aber kommen Sie gut und sicher zu Ihrer Arbeit. Anscheinend Urlaub oder Krankenschein. Aber noch im Opener.

    Bin mal gespannt: Weihnachten und Urlaubszeit beginnt. Und garantiert macht Wettermüller Urlaub und Antje Martin auch. Also Opener abwarten. Der muss so teuer sein und dazu noch nichtssagend, dass man sich das Ändern auf aktuelle Moderatoren nicht mehr leisten kann.

    Auch die Promo für den Crossfire dudelt und dudelt und dudelt. Wäre sie von Kassette wäre sie von kaputt oder würde zumindest leiern. Dann käme die Promo gut auf Martina Straten raus..... Aber daneben dudelt sich auch der Highlight-Trailer mit tollen Morningshow-Ausschnitten tot. Jede halbe Stunde gleich nach dem Crossfire-Werber.

    Also nach Klausens Morgenteam (in der alten Besetzung: Klaus, Nadine und Gordi Giebel) hat Salü gelitten. Intern mit Walli und dem Abgang von Sabine Kiehn aus der Morningshow und jetzt auch mit Martina Straten. Auch am besten waren immer noch Sahner und diese Promi-Ziege Susanne Autzen (oder so????). Da hatte garnix gepasst. Und Martina Straten bemüht sich wenigstens um Witz, wenn er auch nicht ankommt.

    Da war es doch gut, dass der SR seinen neuen Morgen gelauncht hat.
     
  25. flosch

    flosch Benutzer

    AW: Martina Stratens Frühstücksclub

    @ Dr. Doom.. Da ist wohl was wares dran... und wenn man sich den Beitrag von Radionoop durchliest, dann weisst Du auch um welche Frequenz(en) es sich handelt
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen