1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von regenmacher, 09. August 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. regenmacher

    regenmacher Benutzer

    Heute ( 09-08 ) hat Klaus Schunk mit sofortiger Wirkung Matthias Mattuschik vom Sender genommen bzw. entlassen - und das nach gerade mal knapp 4 Wochen "On Air" !!!
    Angeblich wegen schlechten Umfragewerten ( intern )....nach 4 Wochen !!!!!
    Vielleicht sollte man mal in der oberen Führungsebene anfangen Leute auszuwechseln......
     
  2. wiruss

    wiruss Gesperrter Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    Das ist aber echt eine Katastrophe. Da macht einer mal einen besseren Job als andere, und schon ist er weg. Schade Schade Schade!
     
  3. n3o0

    n3o0 Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    Irgendwie kommt mir der Name bekannt vor. Wo hat er denn in der Vergangenheit noch gearbeitet? Bei Radio Regenbogen hab ich ihn nämlich nicht gehört.
     
  4. Flo_K

    Flo_K Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen


    Er moederierte zum Beispiel auf ProSieben die Sendung "Do it yourself S.O.S"
     
  5. Mermel

    Mermel Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen


    Begründung:

    1) zu viel Kreativität
    2) zu viel Musikwissen
    3) zu professionell
     
  6. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    Das spricht ja nicht gerade für die Scoutfähigkeiten des Klaus Schunk - denn all das hätte er ja auch vorher wissen können, ja eigentlich auch müssen.
    Und der vielgelobte Mattuschik wird durch seine immer kürzer werdenen Gastspiele (Pro7, Donau3fm, Regenbogen) auch nicht gerade attraktiver für neue Arbeitgeber...
     
  7. MA-Gegner

    MA-Gegner Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    Hat mal jemand 'n AirCheck zur Hand.
    Habe gehört, bei D3FM war er schlecht...
     
  8. regenmacher

    regenmacher Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    ...wahrscheinlich hat der "liebe" Herr Schunk ihn entlassen weil Mattuschik auf dem besten Weg zu einer Personlity (bei Regenbogen)war...aber das will man da wohl nicht ( siehe Elmi Absägung...)....man macht dort eher "Schunk-Radio"...."Matze halt den Kopf hoch!"......:)
     
  9. Lisa Weiß

    Lisa Weiß Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    tja, ein 08/15 Sender und ein guter Moderatior sind halt nicht kompatibel. So what?
     
  10. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Matthias Matuschik verläßt Radio Regenbogen

    Ähmmm... was ist denn eigentlich aus dem anhängenden Versprechen vom 17.7.2003 geworden?

    Zum Thema: ich habe Matuschik nicht mehr gehört, seit er von Bayern 3 weg ist. Wie hat er sich bei den anderen Stationen geschlagen? Oder isser inzwischen so überdreht, daß nun einer die Notbremse gezogen hat?
     
  11. Hoerer_Mannheim

    Hoerer_Mannheim Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    Motto Matthias Matuschik auf www.regenbogenweb.de :"Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!". Wenn man sich seine Moderationen angehört hat, hat man gewusst, dass er kein toter Fisch sein wollte. Endlich mal wieder Unterhaltungswert auf Radio Regenbogen. Schunk war er wohl zu spontan, zu locker... Ja, und vielleicht ist er bei den knapp 50jährigen Damen (nehmen wir mal die Hörerstruktur kurz zur Hand) wirklich nicht gut angekommen. Bei mir (Twen!) kam er gut rüber. Radio Regenbogen - ein gallisches Dorf: wer was gegen die tote Fische sagt, wird verkloppt, Majestix hört nur auf Gutemine, Troubadix macht die Musikauswahl und Miraculix hört genervt dabei zu. Nur die Römer aus dem feindlichen Baden-Baden und Stuttgart freuen sich, denn Asterix und Obelix sind vor Langeweile schon längst eingeschlafen!!!
     
  12. Lisa Weiß

    Lisa Weiß Benutzer

    AW: Matthias Matuschik verläßt Radio Regenbogen

    also, wenn ich ehrlich bin, bin ich froh, daß Matthias sein Versprechen nicht eingelöst hat. Er paßt in das Format nicht rein. Es war damals schon grenzwertig, heute allerdings noch weniger. Bayern 3 rauscht immer mehr die Kloschüssel runter, arrogant, versteift und von sich selbst überzeugt, wie toll sie sind. Dabei klonen sie nur Antenne Bayern, und das schlecht. Aber was soll schon anderes rauskommen, wenn man einen schlechten Sender kopiert...
    Als er dort war, war Bayern 3 zumindest abends noch einigermaßen erträglich. Er, Dagmar Golle, Nightlife im Anschluß, das hob sich noch vom üblichen Mainstream ab. Rohrbach, Baumann kannst in der Pfeife rauchen, wie den Rest der Moderatoren auch. Anstatt daß Bayern 3 eigene Wege gehen würde, kaufen sie Theile und Knoll ein, congrats, ey. Schlimmer geht's ja scho nimmer. Aber die passen zu Rose & Co gut. Da sind mir Jürgen Herrmann und Fritz Egner immer noch die Besten...

    Was Matthias betrifft - der braucht einen Sender, der ihm seine Freiheiten läßt, seine Art akzeptiert, m. a. W., ihn sein läßt, so wie er ist. Eben seine typische Art, wie wir Oberpfälzer halt so sind. Beim BR würde er auch nicht glücklich werden. Außer, er löst Schmich ab. Muß mal Gruber den Tip geben...
     
  13. Tobi2105

    Tobi2105 Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    ich denke, er wird seinen weg gehen und einen angemessenen arbeitgeber in südddeutschland finden!
     
  14. count down

    count down Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    SWR3, Bayern 3, Donau3FM, Regenbogen und demnächst bei...? Ich kenne Moderatoren, die länger bei einem Sender geblieben sind.
     
  15. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    Hab ihn bei www.neonox.de entdeckt. Oder ist das nur ein Teilzeitjob?
     
  16. nureinHörer

    nureinHörer Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    Oh man, Schunk ist echt nicht zu helfen. Matuschik war einfach klasse. Er klang überhaupt nicht überdreht. Er hatte zwar seine eigene Art, aber für den Abend war es absolut ok. Ich kann mir auch gar nicht erklären warum er hier soviel Kritik bekommt. Naja was solls. Mag sein, dass er bei den "Älteren" wirklich nicht gut ankam. Ich sah schon einen kleinen Hoffnungsschimmer unterm Regenbogen, der leider schon wiede erlischt ist.
    Kann man eigentlich hoffen, dass die Meldung nicht stimmt, oder hat er gestern Abend schon nicht mehr moderiert?
     
  17. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    Wenn einer zu gut ist, merkt man wie schlecht die anderen schaffen. Das kann einem dann auch den Kragen kosten.
    Oder Mattuschke hat sich aus völlig anderen Gründen freiwillig vom Regenbogen erlöst und man stellt es jetzt halt so hin.
     
  18. Saint2000

    Saint2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    Matuschik bei Swr3? wie kurz war das denn, konnte man das mitbekommen? ;)

    Regenbogen ist, zumindest für mich, auch nur der Pausenfüller Zwischen SWR3, Rockland und Sunshine Live ...
     
  19. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    Matuschik war jahrelang (!) bei SWF3 und dort bis kurz vor der Fusion. In den 90ern hat er das akustische Bild von SWF3 maßgeblich geprägt; insbesondere in den Sendungen "Äxx" und "Lollipop". Er ging damals im Sommer 98, als viele der damaligen SWF3-Moderatoren ebenfalls gingen (Christian Sievers z.B., der dann zur Heute-Sendung beim ZDF gewechselt hat, oder auch Britta Staude, die es damals nach Bremen zog). Matuschik war der SWF3-Moderator schlechthin. Und: ja, das konnte man durchaus mitbekommen. Es ließe sich sogar recherchieren.
     
  20. Plopschmutz

    Plopschmutz Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    Wer lässt denn im Sommer (!) Moderatoren testen? Nach vier Wochen "on air"? Hieße ja, der Test hätte schon nach ein oder zwei Wochen Moderation stattgefunden! Wie aussagekräftig ist denn bitte so ein Ergebnis? Wenn das stimmt, ist den Herren Loll/Schunk eh nicht mehr zu helfen. Das hat eher den üblen (Mund)Geruch einer fiesen Intervention eines einflußreichen Nixblickers (oder seiner krampfadrigen, perlenbehangenen) Frau!!!

    Andererseits, was will ein Mann von der Klasse eines Matthias Matuschik in dem dicken "achtzigerneunzigerunddasbestenvonheute"-Brei auch anderes machen, als zu versuchen, nicht darin zu ersticken? Das musste ja schiefgehen.

    Matuschik, weiter so! Wir unterstützen Dich in Deinem unermüdlichen Kampf, unser aller Gallionsfigur zu werden!

    P.S. Und auf den kurzen Abschnitt "Regenbogen" in Deiner Vita bin ich ehrlich gesagt, ein bisschen neidisch ;)
     
  21. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    Jedenfalls war er da auch schon, als er noch bei Radio Regenboen moderiert hat.
     
  22. Quotenkiller

    Quotenkiller Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    Es ist schon erschreckend wie ein Mann, auf Grund jahrelanger Fehlentscheidungen und Selbstprofilierungssucht, einen Sender so runter wirtschaften kann.
    Das Personalkarussel dreht und dreht sich und seit Jahren geht es in der MA bergab. So langsam müssten doch die Gesellschafter darauf aufmerksam werden, dass der Fisch vom Kopf her stinkt.
     
  23. Schlickrutscher

    Schlickrutscher Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    Mattuschik for BUNDESKANZLER!!!
    Und Hörig AUSSENMINISTER!!!!
    Und Morhoff FAMILIENMINISTER
    Und Jan-Malte Andresen BUNDESPRÄSIDENT!!!! Wo ist der jetzt eigentlich?

    Der Schlickrutscher
     
  24. Akademiker

    Akademiker Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    Eigentlich muß man Mattuschik an dieser Stelle doch gratulieren. Er ist aus dem Club der unmotivierten Claimableser und Jasager raus. Er hatte es mit der Technik zwar nicht so ganz raus aber er war der einzige, der wusste wie man ein Dudelprogramm erträglich moderiert. Kann mal einer eine Liste von fähigen Leuten machen, die den Launen des Geschäftsführers in den letzten Jahren bei RR zum Opfer gefallen sind? Mir fallen da z.B. Ostermann, Florl und Hartmann ein, die jetzt bei anderen Sendern richtig aufblühen.
     
  25. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Matthias Mattuschik verläßt Radio Regenbogen

    Also gestern war er in Salzburg.:p
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen