1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mattuschik Nachfolger gefunden?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von mistoseb, 10. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mistoseb

    mistoseb Gesperrter Benutzer

    es scheint als ob Chris Baumann jetzt den Platz von Matthias Mattuschik auf Dauer übernimmt.Vergl. auch www.bayern3.de und BR Radiozeitung.Was haltet Ihr davon,also dass Mattuschke nicht zurückkommt und von Chris? Ich finde ihn jedenfalls gut-auch wenn ich nicht so oft Bayern3 hören kann-aber wenn ichs hören konnte und er sendete wars immer gut!
    Ergänzung: auch neu dass samstags sich jetzt fest Markus Othmer mit Roman Roell im Vormittag abwechselt und nicht mehr Susanne Holzmayer!
     
  2. JulioCesar

    JulioCesar Benutzer

    Chris Baumann ist ein guter Mann. Vor allem einer, der etwas von Musik weiß und das auch rüberbringt.

    Er ist halt ein völlig anderer Charakter als Mattuschke. Chris ist kein Entertainer, sondern einer, der die Dinge sachlich präsentieren kann.

    Es wäre allerdings gut, wenn sich Bayern3 in bester Tradition der Gottschalks, Törkotts, Imhofs und Mattuschiks wieder jemanden sucht, der eine witzige Personality rüberbringt. Mit viel trockenem Humor.

    Ich würde dafür Dagmar Golle "opfern". Sie verfügt zwar auch über ein sehr fundiertes Wissen, klingt aber nicht so gut on air. Schluckt ständig und man hat den Eindruck, sie kriege zuwenig Luft. Sie wäre sicher eine super Redakteurin.
     
  3. WDR2FREAK

    WDR2FREAK Gesperrter Benutzer

    Ist "Mattuschke" ein Spitzname von dem, oder warum die verschiedenen Schreibweisen?
     
  4. newsman

    newsman Benutzer

    Genau. :)
     
  5. billyguru

    billyguru Benutzer

    Nichts gegen Chris Baumann, aber wie schon ein Vorredner trefflich erwähnt hat, wäre es nur gut, wenn wieder ein Entertainer verpflichtet werden würde. Bzw. einen von den "jungen" wilden (Eberl, Blaha, Siems, A-R Müller) auch mal unter der Woche ranlassen. Bei denen wirkt das Programm viel Spritziger. Wo wir gleich beim Thema wären. Das Programm von B3 hat nicht mehr viel zu bieten (Moderatorenmäßig/Programmeinteilung)! Hier würde eine (kleine) Programmreform sicherlich schon Besserung mitbringen!
     
  6. alexmod

    alexmod Benutzer

    betrifft Holzi

    Die sendet jetzt auch wieder fleißig am Samstag Vormittag! - Mit der gewohnten Überdosis gute Laune! - Sie hatte sich im Sommer nur beide Arme gebrochen und konnte nicht senden!
    Betrifft: kleine Programmreform: Gebe ich Recht, aber vielleicht am Besten nur im Sounddesign (Verpackung). Die Moderatoren finde ich schon gut (vor allem Susanne Rohrer und Christine Gubelt).
     
  7. mistoseb

    mistoseb Gesperrter Benutzer

    die Arme-naja besser gebrochener Arm dran als Arm ab! Aber warum steht in der BR Radiozeitung dann ab nächste Woche im Schema dass Markus Othmer Samstagsvormittag sendet?
     
  8. alexmod

    alexmod Benutzer

    achso, das wäre natürlich schon cool!
    zuviel von holzi ist ein bisschen anstrengend! axel robert müller war eine gute vertretung für sie!

    ps: chris baumann finde ich übrigens voll o.k.! macht wenigstens nicht auf mattuschik kopie!
    allerdings finde ich auch, dass andre sims mehr im tagesprogramm auftauchen könnte!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen