1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Max Schradin startet Radioshow auf Radio Fortuna

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von waldi24, 15. Mai 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. waldi24

    waldi24 Gesperrter Benutzer

    Mehr als 3.000 Mal hat er durch das Programm von 9Live geführt und für jede Menge Spaß und ungewöhnliche Schlagzeilen gesorgt. Nun ist der Allrounder der neue „Morning Man" bei Radio Fortuna. Ab Mitte Mai moderiert er jeden Samstag die neue Show „Max am Morgen" und trifft sich dabei mit Prominenten, stellt die Veranstaltungshighlights des jeweiligen Wochenendes in Mainhessen vor und plant jede Menge ungewöhnliche Aktionen. Das ungewöhnlichste, dass Radiodeutschland zu bieten hat. Max Schradin in „Max am Morgen" - nur bei Radio Fortuna.

    Quelle: www.radiofortuna.de
     
  2. Svennie

    Svennie Benutzer

  3. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    Nicht gerade ein "Aufstieg", vom Fernsehen zum Internetradio :rolleyes: , davon abgesehen steht die Meldung samt Bild schon seit einiger Zeit auf der Fortuna-HP
     
  4. Radio4U

    Radio4U Gesperrter Benutzer

    Da wünscht man dem dynamischen Kollegen doch viel Glück und einen netten Fallmanager im JobCenter.
     
  5. laser558

    laser558 Benutzer

    Kommt das live? Alles, was ich in den letzten Wochen gehört habe, war Nonstop-Musik.
    Und wird er für diesen Job bezahlt?
     
  6. iknow

    iknow Gesperrter Benutzer

    das ist das lustigste posting, das ich seit jahren gelesen habe. der moderator ist also daran schuld, daß dumpfbackige hausfrauen oder vollpfosten in jogginghosen bei diesem sender pausenlos angerufen und sich verschuldet haben? was für ein politisches klima in diesem land teilweise herrscht, kann man an sowas ablesen. ich finde, die spd sollte auch endlich wieder ihren dicken wachhund aus niedersachsen von der leine lassen und eine transfergesellschaft für verschuldete anrufer von 9live fordern und überhaupt sollte man glücksspiele komplett verbieten, auch lotto, denn da haben sich sicher auch einige leute verschuldet. man muß halt menschen vor sich selbst schützen. da muss der staat was machen, die politik. diese armen menschen...muhahahahahaha.... am besten alles verstaatlichen!!!!!!!!
     
  7. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    Kaffeefahrten samt ihren penetranten Heizdeckenverkäufern werden doch auch völlig zu Recht angeprangert. Und dieser Herr ist ja nun mal, mit Verlaub gesagt, ein Voll-Horst.
     
  8. iknow

    iknow Gesperrter Benutzer

    ja, dieses wort "anprangern" ist auch so schön deutsch. :D was bringt es denn den leuten permanent zu sagen, daß sie dort veraxxxxt werden? rennen doch eh wieder alle hin, wie die lemminge. wie heisst es so schön im handelsgewerbe(oder so ähnlich): "jeden morgen steht mindestens ein doofer auf"! LOL aber die linken kontrolletis werden aus diesem land noch eine zweite ddr machen, mit staatlicher kontrolle und dann wird endlich alles verboten, auch das denken. ^^
     
  9. empire1970

    empire1970 Benutzer

    Ich bin entsetzt über solche einseitigen, tendenziösen und populistischen Stellungnahmen.
     
  10. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    [OT]
    Stimmt, der Antwort ist nur eines hinzuzufügen:
    Nicht ausschließlich die "linken Kontrolletis" werden eine "zweite DDR" aus der derzeitigen BRD machen.
    Immerhin haben wir auch noch andere, stärkere Parteien, die wesentlich größeren Einfluss darauf haben.
    [/OT]
     
  11. iknow

    iknow Gesperrter Benutzer

    ich bin entsetzt darüber, wie wenige leute mittlerweile andere meinungen akzeptieren, denn das ist nunmal meine meinung.
    meinungsvielfalt gehört zu einer demokratie. wenn ihr das nicht versteht oder es nicht akzeptiert, dann sieht es mit eurem demokratieverständnis sicher auch ganz schlecht aus. selbst thilo sarrazin darf anscheinend in diesem land keine meinung haben, sondern man ist einfach nur entsetzt und dagegen und bekämpft diese meinung. dabei sollte man gegen eine andere meinung etwas sagen dürfen, nur muss man andere meinungen auch akzeptieren. und es ist auch keine stellungnahme. wir sind hier nicht auf irgendwelchen parteitagen. ihr kennt noch nicht einmal diesen unterschied, also zwischen meinungsäußerung und stellungnahme. :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen