1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Maximal" auf Radio Dresden 103,5

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von mike_zuschke, 09. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mike_zuschke

    mike_zuschke Benutzer

    genauso habe ich es ins gästebuch geschrieben und hoffe auf einen regen gedankenaustausch eurerseits!!!

    seit beginn der sendung maximal habe ich in sporadischen abständen am samstag die sendung „maximal“verfolgen können. jetzt endlich habe ich die zeit, mir die last von meiner seele zu schreiben. auf den punkt gebracht: ich glaube, ihr habt vor 8 jahren den weg der anspruchsvollen unterhaltung verlassen und begebt euch in sphären, die jedlichem unterhaltungswert entbehren. begann eure fortführung der einst spektakulären sendung noch mit halbwegs innovativen ideen( wenngleich nicht höher angesiedelt) muss ich jetzt den rapiden gehirnverfall sowohl des moderators, als auch der stänig wiederkehrenden witz- und musikwahl anprangern!!! setzt ihr etwa den niedrigen iq der hörer voraus oder geht es nur noch um geld? mir fehlen einfach die worte, wenn ich die clownverschluckte stimme von dir, happy vibes, vernehmen darf. mein persönlicher vorschlag: bitte geh zu dresden-fernsehen und moderiere da „du und dein einsiedler“ oder unterstütze freddy als wetterfee bei nrj. die möglichkeit, dass du mich und andere noch weiter penetrieren kannst, steht wohl in diesem hoffnungsvollen fall sehr gering, da selbst nrj inzwischen eine bessere personalpolitik betreibt. wenn gleich ich auch da so meine zweifel und bedenken habe, daß der hören auf eine unterhaltsame, intellente (intelligente, jaja, schon gut!) weise berieselt wird.

    10 jahre sind genug! bitte schließ dich ein und schau die weiße wand an. möglicherweise kommt ein neues innovative und interessantes konzept dabei raus und wir können dich, in sagen wir mal vorsichtig, 10 jahren wieder bei oldie-fm begrüßen. wir,die hörer, haben es uns schon lange verdient. eines sei noch zum abschluss gesagt:

    wenn die kulturelle sonne niedrig steht, werfen auch zwerge noch große schatten.

    sei fair zu uns und erkenne, das der zenit deiner medialen existenz in form einer unterhaltungssendung überschritten ist.
     
  2. muted

    muted Benutzer

    AW: maximal auf radio dresden 103.5

    Mir fehlen die Worte... :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :wall: :wall: :wall: :wall: :wall:
     
  3. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: maximal auf radio dresden 103.5

    In diesem Sinne... [​IMG] ;) :D

    Und im Ernst: Dass Happy Vibes auch noch andere Sachen macht als Maxi-Mal und die gar nicht mal so schlecht, weißt du aber schon, Mike?
     
  4. Nachtschichtler

    Nachtschichtler Benutzer

    AW: maximal auf radio dresden 103.5

    Die Bedingungen in der sächsischen Medienlandschaft und im Sender haben sich geändert, infolgedessen auch die Sendung. Das ist normal und bewegt sich nicht in den von Dir dargestellten Dimensionen. Gehirnverfall des Moderators, fehlenden Unterhaltungswert, ... kann ich nicht feststelllen.

    Von "wir, die Hörer" zu sprechen ist unangemessen, teilten diese mehrheitlich Deine Auffassung, gäbe es die Sendung nicht mehr.

    Hör Dich am Samstagabend mal bei den Mitbewerbern um. Solltest Du dort "anspruchsvolle Unterhaltung" finden, wechsele den Sender.

    Deine Lösungsvorschläge und die Unterstellung, "der Zenit ..." sei "überschritten", sind dreist und unkonstruktiv.

    Zur Personalpolitik von NRJ wurde hier viel geschrieben, oldie.fm gibt es nicht mehr. Du bist also nicht genug informiert, um diesbezüglich irgendwelche Aussagen zu treffen.

    Ach ja: Ich habe weder beruflich noch privat irgendetwas mit dem Sender zu tun.
     
  5. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: maximal auf radio dresden 103.5

    Um was denn sonst? Radio Dresden ist ein Privatsender, da geht es nur um Geld! Das ist eine Firma wie jede andere auch. Ernsthaft: wenn Du anspruchsvolle Unterhaltung möchtest, switche um zu MDR Figaro.

    Ach, und nochwas: das Wort "penetrieren" ist ein vornehmes Wort für f*cken. Ich glaube nicht, daß DJ Happy Vibes das mit Dir tut.
     
  6. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: "Maximal" auf Radio Dresden 103,5

    Nur bei jenen, die an nichts anderes denken können. Alle anderen verstehen es unter anderem auch als
    • einen zentralen Forschungsbereich der Militärtechnik, siehe Penetration (Militärtechnik),
    • das missbräuchliches Eindringen eines Hackers in einen Rechner. Siehe Penetrationstest
    • Eindringen eines Produktes in den Markt bis hin zur vollständigen Durchdringung (Penetrationsstrategie)
    • Einbringung von DNA in eine Zelle bzw. ein Bakterium durch ein Virus
    • Eindringen eines Spermiums in die Eizelle und Durchstoßung der Zona pellucida
    • das Eindringen von Personen in einen Sicherheits- oder sonstwie abgeschlossenen Bereich
    • Verluste von Partikeln (Aerosol) während des Transports durch eine Leitung
    :p
    (Quelle: Wikipedia)
     
  7. Franzose

    Franzose Benutzer

    AW: "Maximal" auf Radio Dresden 103,5

    Die Grundintension von Kollegen Zuschke kann ich nachvollziehen. Das Niveau von Maximal bewegt sich seit Jahren auf kaum messbare Werte zu. Anders - mit permanentem "gesächsel", humorfreien Einspielern und vorhersehbarer Musik kann niemand einen gewissen Anspruch für sich geltend machen. Vor allem nicht Herr Hoffmann. Trotzdem, und das muss man einfach anerkennen, die Nummer scheint erfolgreich. Allerdings nicht in Zahlen, wer ein wenig mit der Materie vertraut ist weiß, dass die Samstagabend - Zahlen in der MA nicht wirklich interessieren. Maximal ist ein Zielgruppenevent, dass sich gut nach draußen transportieren läßt, weil es ne hohe Bekanntheit besitzt und der eher ländlichen Zielgruppe vorgaukelt, dass sowas eben Radio ist, wenns ins Festzelt zu besuch kommt.
    Ergo: Maximal ist ne Dorfdisco im Radio mit allem was dazu gehört und Happy Vibes mimt den Alleinunterhalter mit Lichtorgel, Casio Keyboard, Karaoke Maschine und schlüpfrigen Witzchen. Keiner gibt zu, dahin zu gehen, aber die Dinger sind immer knacke voll und die Leute drinnen auch. Und so wir Maximal vermutlich auch die kommenden 10 Jahre über die Dörfer schallen und die virtuellen Bierzelte in Wallung bringen.

    Die persönliche Anmerkung, dass ich die Sendung nicht mal im Vollsuff ertragen könnte sei mir an dieser Stelle noch gestattet.
     
  8. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: "Maximal" auf Radio Dresden 103,5

    @Makeitso:
    Ungeachtet der Tatsache, daß ich den Wahrheitsgehalt der in Wikipedia hinterlegten Informationen aus naheliegenden Gründen als marginal einschätze, geht jedoch aus selbiger recht deutlich hervor, daß "penetrieren" in erster Linie als Synonym für "eindringen" steht. Ob es sich dabei um das Eindringen eines primären Geschlechtsteils in ein anderes handelt oder um das eines Hackers in ein System, sei dahingestellt. Vielmehr läßt sich schlußfolgern, daß "penetrieren" in der Form, wie es der Eröffner dieses (übrigens, wie ich finde, recht einfältigen Themas) gebraucht hat, unangemessen ist. Vor dem Gebrauch von Fremdwörtern empfiehlt sich das Studium derselben (beispielsweise mit einem adäquaten lexikographischen Druckerzeugnis) , um Mißverständnisse zu vermeiden.
     
  9. mike_zuschke

    mike_zuschke Benutzer

    AW: "Maximal" auf Radio Dresden 103,5

    @ radiokult: sicher weis ich um seine projekte als werbeagentur, dem producing von künstlern im ballermann und dorfkunstbereich und der, ich muss es in diesem sinne zugeben, teilweise sehr kreativen radiospotproduktionen. doch reicht das? wahrscheinlich…

    @nachtschichtler: bitte komme mir nicht mit solch polemischen geschwafel wie: „Die Bedingungen in der sächsischen Medienlandschaft und im Sender haben sich geändert, infolgedessen auch die Sendung.“ ich glaube du bewegst dich da auf sehr glatten eis. wenn ich von „wir, die hörer spreche“, denke ich nicht an jva-stammgästen, die da woche für woche ihr mädchen in der sächsischen schweiz oder dem lausitzer vor- und hinterland grüßen. Keiner in meinem freundes oder bekanntenkreis, käme auch nur annähernd auf die idee, das infantile geschwätz, sowie die unterhaltungsstruktur von „maximal“ länger als 10 minuten zu ertragen. deine aussage „die anderen machen doch am samstag auch nüscht besseres“ zeigt mir eine schwäche in deiner realitätseinschätzung. Kritik beginnt immer erst einmal mit beobachtung. Jedefalls sollte sie es. und ich beobachte sehr genau - auch die hintergründe! jedes andere bundesland hat mehr an innovativen sendern zu bieten. leider! die „zenit-problematik“ war nicht dreist und unkonstruktiv, sondern ein subjektives faktum, das ich hier und jeder zeit auch wieder unterstreichen würde. kennst du herrn hoffmann noch als dj? auch so, wie er vor 15 jahren noch war? Auch damals pöbelte er schon die gäste an, bis er seinen job in diversen lokationen dresdens verlor. heute macht er es mit dem hörer und sielt er sich nur noch in den lichtfragmenten seiner selbst. den intelligenten charme, wortwitz und vor allem kreativen background eines mirco jakobs, wird er immer unterliegen. jakob war im übrigen der erste relevante Moderator bei Maximal. ein herber verlust zur damaligen und heutigen zeit, als er radio dresden und sein „baby mit glorreicher zukunft“ verlies.

    @gelb: da schwingt aber jemand sehr laut die luftschlange. ich finde es sehr beeindruckend, wie galant und gleichzeitig doch so einfältig jemand andere kritisiert und selbst nicht einmal den duden zu gebrauchen weiß. wenn deine auffassungsgabe bei worten und ihrer gesellschaftlichen definition ausschließlich auf den geschlechtsakt ausgelegt ist, kann ich dir verzeihen, doch das adjektiv penetrant kommt aus dem französischen und bedeutet: aufdringlich. konjugiere es bitte weiter und du wirst auf penetrieren stoßen. und erst jetzt kannst du auch den geschlechtsakt ins spiel bringen.

    der deutschen sprache mächtig zu sein, bedeutet auch sie zu verstehen und ihr verwegen die stirn zu bieten. ;)

    @Franzose: danke!
     
  10. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: "Maximal" auf Radio Dresden 103,5

    Es besteht für Dich kein Verlaß, mich zu belehren. Im übrigen HABE ich den Duden herangezogen. Was da drinsteht, habe ich bereits paraphrasiert. Ganz offensichtlich stellt meine Ausdrucksweise ein Verständnishindernis für Dich da, was ich von Herzen bedauere. Wenn jemand jedoch so derart um sich schlägt, wie Du es in Deinem Gästebucheintrag getan hast und Dich dann auch noch fehlplazierter Vokabeln bedienst, so brauchst Du Dich nicht über entsprechende Reaktionen zu beschweren.

    Ich bin des Konjugierens mächtig und verstehe durchaus, was in Deinem Falle mit "penetrieren" gemeint ist. Das Wort "penetrieren" hat jedoch eine andere Bedeutung. Ich wiederhole mich, aber macht ja nichts. Ich bin ja geduldig.
    Und wenn Du unbedingt an Deiner Interpretation von "penetrieren" festhälst, so steht Dir dies selbstverständlich frei. Nur solltest Du Dir dann auch darüber im Klaren sein, daß Du in Anbetracht dieses Umstands nicht ganz ernst genommen werden kannst. Wer austeilt, muß auch einstecken können ;)


    ...und sie korrekt und fehlerfrei zu schreiben, aber das kannst Du ja PERFEKT!
     
  11. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: "Maximal" auf Radio Dresden 103,5

    @Mike
    Das die Radiolandschaft in Sachsen keine Glanzlichter zu bieten hat, ist seit langem bekannt und auch nicht gerade neu. Könnte es daher sein, dass du irgendwie ein persönliches Problem mit dem hier diskutierten hast?

    Setze dich hinter ein Mikro und mache es besser oder schalte um. Carpe diem! :p
     
  12. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: "Maximal" auf Radio Dresden 103,5

    Ich kann dem Franzosen nur zustimmen. Kenne auch 'ne ganze Menge frühere Stammhörer, die längst kein "Maxi-mal" mehr hören (wollen).

    Die Musikauswahl geht leider immer mehr in Richtung ausgelutschte 80-er.
     
  13. mike_zuschke

    mike_zuschke Benutzer

    AW: "Maximal" auf Radio Dresden 103,5

    Hui, hier schießen die verletzten Spatzen ganz schön zurück

    @gelb: Mir ist natürlich in gewisser Weise Deine interpretation des Wortes emebfalls geläufig, jedoch sehe ich es in Bezug auf „Maximal“, was ja eigentlich der Aufhänger der darauf resultierenden Phrasendrescherei war, eher meine Darstellung als relevanter an. Natürlich hätte ich mich besser ausdrücken können, doch konnte ich natürlich nicht ahnen, welche Lawinen ich bei Dir und anderen auslöse. Natürlich hat das Verb „penetieren“ die Bedeutung des „Eindringens“, doch macht er das nicht auch? Er dringt dank meiner Ohren in mich ein. Und dieses Eindringen empinde ich laut dudenorientierter Definition eher „aufdringlich“ als unterhaltsam. Ergo: wir haben zwar beide Recht, jedoch ist ist es nur eine Auslegungssache, wie wer welches Wort benutzt oder zu verstehen glaubt. Ich werde versuchen, mich Dir gegenüber eloquenter zu äußern. Es tut mir sehr leid, dass Du kurzzeitig das Gefühl hattest, micht korrigieren zu müssen. Trotzdem Danke und wie sagte doch ghothe einmal: Irrend lernt man.

    @Radiokult: Hallo und danke für deine lieben kurzen Zeilen. Ich habe kein Problem mit der Diskusionsgrundlage. Vielmehr eher mit der sich daraus resultierenden Angst vor dem endgültigen Sprach und Hirnverfall der Hörer im Ländle. Ich bin auch nicht davon ausgegangen, dass ich hier etwas Neues erzähle. Aber glaube mir: das Arbeitsprojekt „Nightshow on Air“ befindet sich seit mehr als fünf Jahren in meiner Schublade. Jedoch ist es noch immer zu früh, es wieder herauszuholen, denn unsere Sendelandschaft ist noch nicht bereit dafür. ;) Wenn Sendungen wie Maximal jedoch weiter existierenm glaube ich auch nicht, dass es jemals in Sachsen so weit sein wird.

    Ich wollte doch nur Meinungen sammeln und nicht mich rechtfertigen müssen! Wir leben immer noch in einer mit der Hand vor dem Mund gehaltenen „Meinungfreihen Zone“!

    Liebe Grüße Mike

    PS: Danke Wuffi. das war eigentlich meine Kernaussage. :)
     
  14. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: "Maximal" auf Radio Dresden 103,5

    Wir dürfen allerdings nicht zu dolle meckern sonst wird "Maxi-mal" abgesetzt und wir bekommen dann zum Sonnabendabend auch auf RadioXXX.X die Hits der 80-er, 90-er, 00-er und das Beste von heute aller 10 Minuten durchsetzt mit Trailern für die beste Morgenschau Sachsens zu hören.

    Das kann nicht unser Wunsch sein... ;)
     
  15. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: "Maximal" auf Radio Dresden 103,5

    ...der ich mich ohne weiteres anschließen könnte. Aber: Der Ton macht die Musik, wie im Radio so auch hier.


    Schön formuliert, aber ziemlicher Käse. :p
     
  16. mike_zuschke

    mike_zuschke Benutzer

    AW: "Maximal" auf Radio Dresden 103,5

    @wuffi: da hast du wohl recht. aber hilft da nur beten und hoffen?
     
  17. mike_zuschke

    mike_zuschke Benutzer

    AW: "Maximal" auf Radio Dresden 103,5

    @radiokult: nunja so bin ich halt. ein verbal-bruce-lee ohne inhalte. ;)
     
  18. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: "Maximal" auf Radio Dresden 103,5

    Erstens habe ich auch Ideen, wie eine Samstagabendshow laufen könnte und ja, Mirko Jacob hatte Glanzlichter gesetzt, auch die beiden Herrn davor, deren Namen mit entfallen sind.
    Weiters möchte ich betonen, dass ganz Sachsen mit Maximal belästigt wird, nicht nur Dresden und im Übrigen scheint die Sendung besonders in der Lausitz auf beinahe verwaisten Supermarkt-Parkplätzen und an Tanken besonders viele Hörer zu haben, was man anhand von Höreranrufen und Maximal-Parties sehen kann.
    Im Grundsatz stimme ich mit dem Threaderöffner überein, den Ton finde ich hingegen nicht konstruktiv. Wäre vielleicht besser gewesen, etwas sachlicher Kritik rüberzubringen, als im Voll-Frust.
     
  19. phpman

    phpman Benutzer

    AW: "Maximal" auf Radio Dresden 103,5

    also ich kann nur sagen:

    Weiter so, DJ Happy Vibes, ich finde die Musik einfach geil, außerdem sind die Inhalte immer zur Realität bezogen und sollen natürlich provozieren. Ihr solltet nicht nur über die Witze lachen oder euch darüber aufregen, sondern mal darüber nachdenken, was damit gemeint ist.

    Die riesigen Partys sind auch toll, seid froh wenn in eurem kleinen Örtchen mal die Party abgeht - nicht nur vor dem Computer sitzen und Müll schreiben.
     
  20. Pionierpalast

    Pionierpalast Benutzer

    AW: "Maximal" auf Radio Dresden 103,5

    Guten Tag allerseits,

    aufgrund einer Aufforderung per Mail bin ich nun in dieses Forum gerutscht. DJ Happy Vibes hat ja förmlich zwischen den Zeilen um Liebesbekundungen gebeten.

    Vor einiger Zeit habe ich mir einen Sampler bestellt, da dort ein Lied draufgebrannt war, dass ich sonst nirgends im Netz gefunden habe. Nun ist es ja oftmals so, dass man die schönsten Frauen nur in Verbindung mit deren buckliger Verwandtschaft bekommt. Und so war es hier auch: Der Rest der CD war grottenschlecht, die Musik vom Schlag Dorfkirmes und die Gags... Mein lieber Scholli, wie kann man nur meinen, dass jemand über so etwas lachen kann, pointenloser Schwachsinn. Sollte das samstägliche Programm diesem Niveau entsprechen, na dann Gute Nacht! Allerdings muss ich widersprechen, wenn es heisst, jedes andere Bundesland hat innovativere Formate. Kommt doch mal nach Bayern: Hier wird Schmalspurigkeit und Armseligkeit im Radio zum Kult erhoben.

    Ich glaube, es ist unerheblich, ob jemand den Duden benutzen kann oder nicht. Über Geschmack zu streiten ist schwer, da jeder seinen eigenen hat (okay, manche haben keinen). Aber wir haben doch alle die Freiheit des Schalters, der mit ON/OFF beschriftet ist.

    In diesem Sinne
    Mahlzeit!
     
  21. Pegel

    Pegel Benutzer

    AW: "Maximal" auf Radio Dresden 103,5

    drei benutzer, die in diesem thread ihren anfang haben... irgendwie seltsam...

    kann denn mal jemand eine aufnahme dieser sendung hier reinstellen? ich kann die sendung leider nicht hören, würde mir aber gern selber mal ein bild machen davon und von diesem dj und seinen sprüchen und der musik. ist die sendung wirklich so schlecht? kann ich mir gar nicht vorstellen. seid doch so gut und postet mal ein mp3.
     
  22. Zwickauer

    Zwickauer Benutzer

    AW: "Maximal" auf Radio Dresden 103,5

    Hallo,

    Ich höre seit 1999 MAXI-MAL, die RadioPartySendung gefällt mir ! :D

    Die Kritiken kann ich schon verstehen, aber wieso schreiben immer leute kritiken die, die sendung nicht öfter als 1 mal im monat hören :confused:

    Ich höre seit 99 wie oben geschrieben ununterbrochen diese sendung, mir persönlich gefällt es halt einfach, klar gibts in 8 stunden auch mal ab und zu ein lied was zum *würg* ist, aber das gehört dazu.

    Ich finde auch die Art und Weise von DJ Happy Vibes alias Andreas Hofmann okay, zumindest habe ich damit kein problem :)

    und noch eine kleine info:

    MAXI-MAL ( mit bindestrich !! ) wird auf Dresden 103.5 / Zwickau 96.2 / Chemnitz 102.1 / Lausitz 107.6 und Leipzig 91.3 gesendet !

    so jez dürft ihr mich zweiteilen :wow:
     
  23. Zwickauer

    Zwickauer Benutzer

    AW: "Maximal" auf Radio Dresden 103,5

    in ca. 40 minuten ist eine Aufgenommene stunde online, link werde ich hier rein editieren. damit auch die, die, die sendung nicht hören können mal einen kleinen geschmack bekommen.
     
  24. Radiokult

    Radiokult Benutzer

  25. Pegel

    Pegel Benutzer

    AW: "Maximal" auf Radio Dresden 103,5

    und noch ein benutzer, der sich überraschend schnell zu diesem thema äussert und ebenfalls seinen 1. beitrag hat. damit sinds schon fünf (!). kann es vielleicht sein dass hier gezielte pro-contra-propaganda läuft? ausserdem sind solche "infos" (überdeutliche freq-angaben) hier nicht sehr gern gesehen., was wohl die forengötter dazu meinen???
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen