1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MD-Aufnahme auf PC überspielen?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Dannic, 10. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dannic

    Dannic Benutzer

    Hi,

    wollte ein gemachtes Interview vom Sony MD MZ-N710 auf mein PC überspielen. Doch die Software (SonicStage) von Sony lässt das nicht zu.

    Kann mir jemand sagen, wie ich möglichst günstig von MD auf PC überspielen kann?

    DAN
     
  2. felixhamburg

    felixhamburg Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    Hy Klar du nimmst ein kabel meinst mein dem Player dabei und dann einfachin die Soundkarte stecken und in den Player und dann mit einem Audio programm aufnehmen welches Interview denn ?

    felix
     
  3. DjBenny

    DjBenny Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    oder den optischen Output deines MD an deiner Soundkarte (Optical In) reinstecken, dann hört es sich noch besser an
     
  4. nudels

    nudels Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    Hallo Leute! Ich habe das gleiche Problem! Mein MD-Player ist von Sharp, das Programm heisst Beat Jam und ich kann keine Tonaufnahmen auf den PC hochladen.
    Welches Audioprogramm kann ich denn benutzen?

    viele Grüße! Judith
     
  5. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    Das kann verschiedene Gründe haben. Wenn die Aufnahme digital erstellt wurde und Ihr versucht, die Aufnahme ebenfalls wieder digital einzuspielen, dann kann Euch der Kopierschutz einen Strich durch die Rechnung machen.

    Aufnahmen deshalb analog machen und analog überspielen (Kabel vom Line Out in den Line In vom PC). Unter "Lautstärkeregelung" mal unter "Aufnahme" schauen, ob auch der richtige Eingangskanal gewählt ist. Meistens "Line" oder "Aux" oder so. Und dann klappt's auch.

    Je nach Programm auch mal schauen, welche Audioquelle hier angewählt ist. Meist unter "Preferences".
     
  6. Stinger

    Stinger Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    naja, ich denke, es handelt sich hier jeweils um net-md-player.
    klingt ja geil dieses net-md... so mit mp3-download auf die disk in 32facher geschwindigkeit, ABER:

    Es ist generell nicht vorgesehen mit der net-md-technologie files "hochzuladen" also von md auf pc zu überspielen.
    das ganze wird hier dokumentiert: www.minidisk.org

    also bleibt nur, alles in echtzeit mit dem pc aufzunehmen...
     
  7. Marius Zekri

    Marius Zekri Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    Ab Mitte des Jahres kommt Sony mit einer neuen Technik auf den Markt, das Ganze heißt dann "Hi-MD". Neu an dem System ist, dass man den (Hi-) MD-Player als externes Laufwerk via USB an den Rechner anschließen kann und Takes von der MD per Drag&Drop in sein Schnittprogramm laden kann. Eine entsprechende Audio-Verwaltungssoftware liefert Sony mit. Nachteil: das ganze funktioniert nur mit neuen Endgeräten, die ab ca 300 Euro aufwärts kosten und dank sehr kleiner Tasten und Displays nicht gerade benutzerfreundlich sind. Außerdem braucht man neue, sog. Hi-MDs, die dann eine Speicherkapazität von 1 GB haben. Allerdings - wer sich das zeitraubende, analoge Überspielen von MD-Player zu Rechner sparen will für den ist das momentan die einzige Alternative.
     
  8. dira

    dira Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    Oder man kauft sich gleich einen Flashkartenrecorder.
     
  9. Marius Zekri

    Marius Zekri Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    @stringer:

    De Link ist nicht ganz korrekt. www.minidisc.org bringt dich weiter als die Version mit k ;)
     
  10. Stinger

    Stinger Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    *ggg* stimmt! sorry. passiert.

    aber stinger bringt dich auch weiter als die version mit r. ;)
     
  11. Marius Zekri

    Marius Zekri Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    Sorry, da hassu recht :)
     
  12. nudels

    nudels Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    Hallo Gelb! Vielen Dank für den Hinweis! Ich habe den player mit dem pc verbunden, und ich verwende Audio Maestro Lite als Aufnahmeprogramm. Normalerweise funktioniert es, wenn ich meine Show aufnehme, aber für den player hab ich es nicht hinbekommen. Liegt es am Programm? Welches wäre besser? Grüße
     
  13. dira

    dira Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    Das Aufnahmeprogramm spielt keine Rolle, die Verbindung erlaubt nur eine Richtung. Das ist vom Gerätehersteller mit voller Absicht so eingerichtet worden.
    Ich habe noch nicht gehört daß es jemandem gelungen wäre das auszutricksen. Es liegt also weder an Dir noch am PC sondern am Player.
     
  14. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    hab mal ein wenig gegoogelt - also wenn ich das so richtig verstehe, hat das Hi-MD-Sony-Teil nur mehr USB.... also nix mit mikro andocken oder so - oder verstehe ich das falsch???

    Sony Hi-MD
     
  15. Marius Zekri

    Marius Zekri Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    @radioxtreme:

    auf der CeBit hat Sony 3 Endgeräte vorgestellt. Soweit ich mich erinnere, gabs einen der nur als Player diente, aber zwei weitere, die auch mit Mikro-Buchsen ausgestattet sind.

    Die Aufnahmen mit diesen Playern bekommen übrigens eine Art digitales Wasserzeichen, so daß man nur von seinem eigenen Player seine eigenen Aufnahmen in den Rechner per USB übertragen kann. Bei fremden MDs im eigenen Gerät oder eigenen MDs in fremden Geräten muß man dann doch wieder analog einspielen.
     
  16. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    *grml*
    also manchmal versteh ich die firmenpolitik von sony überhaupt gar nicht. so richtig professionell ist das ja dann auch wieder nicht - was, wenn ich die MD von einem kollegen auf den compi überspielen möchte? brauch ich dann jedesmal sein gerät? *argl* :mad:

    nixdestotrotz - also wenns geräte MIT mikroeingang gibt, wär das schon eine überlegung wert... wann und wo kommen denn diese geräte auf den (deutschen) markt? (für österreich trau ich mich gar nicht fragen, aber da lohnt ja direkt mal wieder ein besuch bei den lieblingsnachbarn! :D)
     
  17. dira

    dira Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    Das hast Du jetzt gut erkannt. Darfs ein Sony sein oder möchten Sie was ordentliches? :D

    IMHO ist und bleibt Minidisk ein reines Consumerformat, ein auslaufendes zumal.

    Für den Rundfunkeinsatz bieten sich inzwischen viel eher prof. Flashkartenrecorder an, so wie der Maycom Handheld oder der Mayah Flashman.
    http://www.maycom.nl/main.html
    http://www.mayah.com/index.php?id=19

    Einziger Nachteil ist z.Zt noch der relativ hohe Anschaffungspreis vom Gerät. Die Speicherpreise sind ja schon kräftig gepurzelt.

    Die Vorteile:
    - Aufnahmen in mpeg layer 2 direkt möglich, keine Gefahr von Artefakten durch die Kaskadierung unterschiedlicher Datenreduktionsverfahren.
    - Dateiimport über Kartenleser oder USB in deutlich unter Echtzeit.
    - Marker werden von Schnittprogrammen wie Digas übernommen.
    - keine beweglichen Verschleißteile
     
  18. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    tja, dira, die beiden geräte kenn ich eh... hatte den mayah sogar schon mal im einsatz (niederknieundverbeug)... aber genau um das preisargument gehts ja. als freier kann ich (und will ich) mir das einfach nicht leisten - das is ja witzlos... um das geld krieg ich ja schon fast einen laptop mit usb-soundkarte... mit funkmikro kann ich so sogar MUs direkt einspielen... und kann mir das kopieren (eben etwa vom mayah) schenken.. theoretisch. sagt ja niemand was, wenn quali geld kostet, aber übetreiben braucht man's ja auch nicht gleich.. :D
     
  19. nudels

    nudels Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    ich habs raus! ich habe keinen sony, sondern einen sharp net md. das net war absolut nicht nötig, denn man kann keine Audiodateien per usb auf den Rechner laden. ABER: mit einem analogen Kabel und dem Programm Audacity kann man die Dateien hochladen und dann als mpr3 in Cool Edit (z.Bsp) exportieren. (und endlich anfangen zu schneiden!!) :D
    für mich reicht diese Methode aus, ich bin erst am Anfang und kann mir keine professionellen Geräte leisten.
     
  20. dira

    dira Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    @ radioextreme
    Ich denke mit der Zeit werden die Preise noch deutlich fallen.
    Du darfst natürlich nicht vergessen daß Du für ein Profigerät mit richtigem Mikroeingang und Phantomspeisung etwas mehr bezahlst als für einen Consumer MD.
    Ein Profesioneller MD mit vergleichbaren Features würde auch eine Stange Geld kosten, die gängigen Geräte kannst Du eher mit dem mp3 Reporter Kit von Maycom vergleichen, das gits auch schon recht billig. Den Recorder gabs vor ein paar Monaten unter anderem Namen bei Aldi.

    Der Laptop ist dann schon eine ganz andere Baustelle, wer will beim Interwiew den Laptop im Arm halten und beten daß der Akku hält?
    Nicht zu vergessen die häufig recht empfindlichen Anschlüsse an den Soundkarten.
    Zusammen mit dem Recorder ist ein guter Laptop natürlich ein prima Produktionsmittel.
    Was das Geldausgeben angeht so sehe ich das so: Wer professionell arbeiten will braucht auch Professionelles Werkzeug. Warum sollen ausgerechnet Journalisten da eine Ausnahme sein? Ein Architekt kauft sich auch auch den großen A0 Drucker um seine Pläne zu plotten. Schließlich kann man das als Betriebsausgaben absetzen.
    Leider sparen viele Journalisten da an der falschen Stelle, und das hört man leider öfters den Beiträgen auch an.
     
  21. K 6

    K 6 Benutzer

    Flashkarten-Recorder

    Das geht inzwischen auch schon für 1111 Euro.

    Bei dem Mayah-Gerät soll übrigens dem Hörensagen nach der Mikrofoneingang nicht von der Güte sein, die man m.E. bei einem Recorder für dreieinhalbtausend Mark erwarten kann. Zu dem preiswerter angebotenen Marantz habe ich noch keine Erfahrungen gelesen.

    Nicht zu vergessen wäre dabei noch, daß sich mit diesen Geräten die Frage nach der Qualität der Soundkarte in Wohlgefallen auflöst.
     
  22. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    @dira:
    ich geb dir teilweise recht: das mit der qualität ist aber nur so ein halbes argument: mittlerweile seh ich das nüchtern: wenn unsere arbeitgeber <aufradiochefshinhau> kein geld für die freien mehr ausgeben wollen, dann dürfen sie sich nicht wundern, wenn sie keine quali bekommen. <\aufradiochefshinhau> würde ich für meine arbeit auch anständig bezahlt, wär auch die quali anständig. was aber nicht heißt, dass ich mit tape-deck und 20 euro-mikro ausrücke. aber in dem fall muss leider der md-recorder herhalten. und das dauert halt mal. das mit dem laptop funktioniert TEILWEISE sehr gut bei mir - ich geh auf pressekonferenzen nur noch mit laptop - ich spiel direkt ein und kann gleichzeitig meinen text in word gleich mitschreiben. schaffs so, mit wlan (bzw. bald umts) innerhalb einer halben stunde nach pk-ende einen beitrag on air zu haben.
     
  23. dira

    dira Benutzer

    AW: Flashkarten-Recorder

    Ich habe Marantz PMD 690 (Vorläufer ohne USB), einen Denon und den Mayah Flashman ausgeliehen und mirteinander verglichen. Ein wichtiger Punkt war dabei die Kompatibilität beim Import nach Digas.
    Bei dem Test hat mir der Flashman am besten gefallen. Er hat als einziger auch mit älteren Speicherkarten funktioniert und konnte .mus Files, vom Rechner auf die Speicherkarte kopiert, abspielen.
    Schwächen des Mikroeingangs habe ich nicht feststellen können, dazu sollte es aber Messungen vom IRT oder RBT geben. Ich meine die wären ok gewesen.

    Das Maycom Gerät stand damals noch nicht zur Verfügung. Ich habe eine Vorführung gesehen und der erste Eindruck war ganz positiv. Ein Praxistest steht noch aus.
     
  24. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Flashkarten-Recorder

    Und wie sahen die sonstigen Erfahrungen mit diesen Geräten aus? Bei einer Neuanschaffung von Grund auf ist eigentlich weniger wichtig, ob man auch ältere Speicherkarten benutzen könnte, und Digas-Kompatibilität spielt für Heimarbeiter ohnehin keine Rolle; da fliegen nach getaner Arbeit MP3's durch die Gegend, wenn man sich nicht mit einer CD selbst ins Funkhaus bemüht, womit die dortigen Systeme erst garnicht ins Spiel kommen (also keine Kaskadierung).
     
  25. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: MD-Aufnahme auf PC überspielen?

    hm.... :confused: i mag die diskussion net in die falsche richtung lenken, aber langsam komme ich mir mit meinen mus-files echt allein vor auf weiter flur. mp3 scheint sich also auch im profibereich mittlerweile durchgesetzt zu haben. womit sich dann eigentlich auch die frage nach diversen rekordern stellt, die mp2s aufnehmen können.... wenns dann eh keiner braucht???
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen