1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MDR 1 Radio Sachsen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von RadioSpreeland, 19. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RadioSpreeland

    RadioSpreeland Benutzer

    Hallo in die Runde!

    Habe heute mit MDR 1 Radio Sachsen telefoniert, weil sich in letzter Zeit auch da an der Musikfarbe stark spürbar etwas verändert hat. "Man ist derzeit dabei, sich zu verjüngen." So die Stimme am Servicetelefon von MDR 1 Radio Sachsen in Dresden. Ich finde dies unmöglich, somal sich der MDR in erster Linie von Rundfunkgebührenzahlern finanziert und jedem Gebührenzahler ein entsprechendes Angebot machen sollte. Ferner bitte ich zu bedenken, dass der MDR mit "Jump" und "MDR Sputnik" bereits 2 Jugendwellen betreibt. Sicherlich kann man mit einem Programm nicht den Geschmack aller Hörer zugleich ansprechen. Ich finde es aber von den Verantwortlichen (unter anderem des MDR) unverantwortlich, immer mehr Gebühren zu verlangen, aber mit der Leistung im Gegensatz dazu, zurückschrauben. Das ist eine Rechnung, die kann nicht aufgehen. Man sieht es schon ganz deutlich an den Einschaltquoten von MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt. Die haben bereits umgestellt und senden mehr englische Musik. Die Hörer reagieren prombt, in dem sie nicht mehr einschalten. Die Folge: Die Einschaltquote sinkt. Wie ist Eure Meinung dazu?
     
  2. Radiostimme

    Radiostimme Benutzer

    @Heiko
    "auch da an der Musikfarbe stark spürbar etwas verändert hat"

    Also was denn nun. "stark" oder "etwas".

    Bleib mal locker - da hat Dir jemand am Hörerservice eine Auskunft gegeben, die 1. nicht stimmt und 2. die sofortige Entlassung zur folge haben könnte.
    Hör doch mal rein in den Sender. 70%Deutsch überweigend 60iger,70iger und 80iger.
     
  3. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    Diese Nachricht stimmt definitiv und es wird auch keiner dafür entlassen. Das haben die Kollegen nämlich auch schon öffentlich erklärt. Begründung: Das Publikum - sorry, ist nicht zynisch gemeint - stirbt denen weg, ohne dass automatisch neues Publikum mit dem gleichen Programm generiert wird. Folglich wird da angepasst. Das passiert vorrangig über die Musik, ein bisschen auch über die Berichterstattung. Um die journalistische Vielfalt müssen wir uns aber vergleichsweise wenig Sorgen machen, da es dort genügend Kollegen mit journalistischen Ansprüchen gibt, die dort auch eine Plattform dafür haben.
    Völlig unverständlich finde ich allerdings den hysterischen Aufschrei, man wolle eine weitere Jugendwelle. Viele Grüße ins Spreeland: Da Du das Programm gelegentlich zu hören scheinst, sollte Dir klar sein, dass zwischen MDR 1 Radio Sachsen und einer Jugendwelle Welten liegen. Dazwischen gibt es noch eine Menge mehr. Wobei es mir natürlich sehr leid tut, dass es Deinen Geschmacksbereich verlässt. Nimm es mit Fassung.
     
  4. Ata

    Ata Benutzer

    Also wenn sie nicht morgen früh plötzlich Max in die Hotrotation nehmen und Scooter zum Tag der Sachsen einladen, besteht glaub' ich keine Gefahr ;)

    Es wird wohl weiter eine der letzten Schlageroasen bleiben. Darauf gibt es Ralph und Siegel!

    Mir ist aufgefallen, dass sich die Präsentation moderner anhört. Jingles, Promos etc. Und das gefällt auch den Alten, wenn man etwas Staub von ihren Lautsprechern pustet.

    Prognose: In einem Jahr hat MDR 1 in Sachsen allein mehr Hörer als JUMP in allen drei MDR-Bundesländern.

    Gute Nacht, ich muß mit Max und Stephan noch anstoßen...
     
  5. Drafi Dafi

    Drafi Dafi Benutzer

    Das glaube ich nicht ganz. Da müsste JUMP noch weiter abbauen. Ich glaube aber bei MDR 1 ist die Hörergrenze erreicht.

    Aber es ist ein Sender der noch gut arbeitet, sauber, journalistisch und unterhaltsam. Ich glaube die haben auch ihr Programm seit zig Jahren nicht mehr groß geändert. Das zahlt sich heute aus. Zu mal das Programm auch von jungen Leuten gemacht wird.
    Und eine Dudelwelle ist es nicht. Ich glaube deren Rotation umfasst etwa 1000 Titel. Das ist nicht mehr selbstverständlich.

    Grüße DD
     
  6. Unwissender

    Unwissender Benutzer

    Immer schön geschmeidig bleiben. Wenn sich MDR 1 verjüngt, dann doch ganz sachte. Die werden ihren guten Zahlen doch nicht zum Teufel schicken. Aber natürlich muss man immer mal ein wenig an der Musik und der Ansprache schrauben. Also locker bleiben Mädels.;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen