1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mdr Life - wo sind die Moderatoren hin?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Tom, 16. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tom

    Tom Benutzer

    Vielleicht hat ja jemand Ahnung wo die vielen Mod. von mdrlife verblieben sind?! z.b. Marcus Käkenmeister?
     
  2. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    Einige sind noch beim MDR, teils beim Fernsehen. Michael Drevenstedt machte dann den Sport in MDR aktuell, Peggy Patschke arbeitet beim MDR-TV Thüringen. Der erste Wellenchef von MDR Life, von Haken, sitzt bei der MDR-Werbung in Erfurt. Kathleen Rothe ist bei MDR 1 Sachsen, Toni Rupprecht ging schon zu Life-Zeiten zu SAW und dann zu Rockland Sachsen-Anhalt, außerdem war/ist er wohl politisch für die Schill-Partei aktiv (heißt die eigentlich noch so?). "Ecke, der Vollstrecker aus Halle" schlägt sich hier durch: http://www.eckevollstrecker.de . Barth und Liebsch sind bekanntlich hier: http://www.baliboys.de/ und Lennert&Heine waren bei Antenne 1. Einige fallen mir jetzt einfach nicht ein, manche scheinen fürs erste wirklich "verschollen", da müßte ich mich erkundigen. Irgendwo fliegt hier noch eine Liste herum, aber ich finde sie gerade nicht. Weiß zufällig jemand, was aus dem kultigen Nachrichtenmann Manfred Hegewald geworden ist?
    Schade, daß die MDR-Life Chronik von Marcel Wentzke nicht mehr online ist, da gab es vieles zum Nachlesen...
     
  3. Franzose

    Franzose Benutzer

    drei Ergänzungen:
    Käkenmeister ist bei Bertelsmann (Lycos) und hat dem Radio abgeschworen www.kaekenmeister.de
    Ulla Reichelt sendet unter Ausschluß der Öffentlichkeit (leider) bei mdr klassik.
    Stefan Henkel ist Wochenendmod bei Spreeradio in Berlin
     
  4. ichradiofan

    ichradiofan Benutzer

    Und Mathias Priebe ist bei Jump...falls es noch keiner gemerkt hat.
     
  5. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Falko Maiwald funkt bei der SLP, Axel Metz, in der Schlussphase zu Life gekommen und bei Jumpppp lange Zeit der Axel aus dem Verkehrszentrum moderiert die Drive Time bei Leipzig 91punkt3. Bernd Rothenberger (Ex-Sputnik und Ex-Life) sendete bei Leipzig 91puntk3 ne Weile die Drivetime, dürfte aber jetzt (weiter) studieren. Drevenstedt ist übrigens immernoch beim Sport in [COLOR=blue]IHREM[/COLOR] MDR Fernsehen.
     
  6. StReutlinger

    StReutlinger Benutzer

    manfred hegewald

    Der kommt doch ursprünglich Berlin und ausserdem könnte der doch schon in Rente sein?!
     
  7. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    Ich versteh den Rummel nicht, der nach Jahren immer noch um dieses Programm gemacht wird. Für mich war es ein belang- und profilloser Dudler, wie es inzwischen Dutzende in Deutschland gibt.

    Die Novitäten waren allenfalls, dass die ARD sowas bisher nicht getan hatte und dass es eine der ersten Formatdudler im Beitrittsgebiet war.

    Aber in Bezug auf mdr-life das Wort 'Kult' in den Mund zu nehmen erzeugt bei mir entschiedenes Kopfschütteln.
     
  8. K 6

    K 6 Benutzer

    Oh-oh. Die schillernde (haha) Scheinwelt der Medien ist anscheinend selbst für aufgeschlossene Zeitgenossen kaum noch als solche erkennbar. Die "Schill-Partei" heißt nämlich Partei Rechtsstaatliche Offensive. Ich finde das wirklich sehr bedenklich.

    Aber zum Thema: Falko Maiwald bei MDR Life? Wäre mir neu. Dafür aber André Hardt, der Amtsnachfolger von Falko M. als Ansager im Frühprogramm der sächsischen Sendergruppe mit den Pressemitteilungen.

    Priebe bei MDR Life wäre mir auch neu. Ich würde mich auch in diesem Fall eines besseren belehren lassen, vermute aber bis dahin eine weitere Verwechslung, in dem Fall mit Herr Lopau.

    Und wo genau hatte sich der Nachrichtensprecher in Berlin zuvor produziert?

    Das war Life-Radioreport mit Manfred Hegewald. Life-Schlagzeilen wieder punkt halb.
    Däddäddäddäääääähhhh...
     
  9. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Naja, die PRO heißt zwar "Partei Rechtsstaatliche Offensive", hat sich aber der besseren wegen Erkennbarkeit auch selbst "Schill-Partei" genannt. Auch auf den hamburger Wahlzetteln stand neben dem ausgeschriebenen Parteinamen nicht das Kürzel "PRO", sondern "Schill".
     
  10. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    @ K6

    Ich hätte wohl besser schreiben sollen die Schill-Partei aktiv (darf man die jetzt eigentlich noch so nennen?). Daß die eigentlich nicht so heißt, war mir klar, aber "Schill-Partei" war halt das Umgangssprachliche und geht nun eigentlich seit Schills Abgang nicht mehr.
    Sorry, das mußte jetzt sein. Nicht daß ich noch mein aufgeschlossenes Image vor Dir verliere ;)


    Priebe bei MDR Life wäre mir auch neu.

    Dann weißte es halt ab sofort, unverzüglich. Mathias Priebe war bei MDR Life, wenngleich nur für 1 Jahr - von 1998 bis 1999.


    @ Grenzwelle

    Doch, MDR Life war "Kult" - zumindest für mich und zumindest im Nachhinein. Natürlich nicht im Sinne von... na, Du weißt schon. Damals[tm] habe ich mich maßlos über Life geärgert, aber was solls. Wenn es Life nicht gegeben hätte, ich würde niemandem abnehmen, daß man dermaßen steifen, peinlichen Behördenfunk produzieren kann. Das war - zumindest in der Anfangszeit, als die Privaten noch bunter und vielfältiger waren - unter aller Kanone, später fiel es freilich nicht mehr so sehr auf. Aber die, die dort arbeiteten, ertappt man recht häufig beim Schwärmen. Nein, sooo schlecht war das Klima bei MDR Life nicht, zumindest wurde es mir so zugetragen. "Schwarze Momente" gab es auch, einer davon war wohl, als die gesamte Belegschaft ins Kino eingeladen wurde. Neben der Vorführung des neuen MDR Life - Songs ("...zieht Musik uns magisch an...") gab es dann "Private Parts" zu sehen und langsam dämmerte einigen, wo die Fahrt hingehen sollte. Aber dann kam ja die Studie, das Ende und der Rest ist Geschichte.

    Ach ja, wir haben Thommi Schminke vergessen: der arbeitet inzwischen bei Radio Brocken.
     
  11. TheGardner

    TheGardner Benutzer

    Gabs da nicht auch noch ne Cathleen Rothe....oder bringe ich jetzt was durcheinander? Und war nicht Desiree Pörsch auch mal kurz dort? Oder war das dann schon zu Jump Zeiten...??
     
  12. ichradiofan

    ichradiofan Benutzer

    Cathleen Rothe, was mit ihr geschehen ist steht doch eindeutig hier beschrieben, du mußt nur alles lesen und das C gegen ein K austauschen.
     
  13. StReutlinger

    StReutlinger Benutzer

    Erklärung Schill

    Gehört zwar nicht zum Thema, aber das "Ge-Schille" muss mal erklärt werden:

    Auf den Stimmzetteln stand "Schill-Partei", weil "PRO" untersagt wurde. Die namensrechte an PRO hat nämlich schon eine andere Institution.

    Und wie die sich demnächst nennen ist egal, denn bald sindse sowieso wech... :D :D :D
     
  14. Unwissender

    Unwissender Benutzer

    Ich muss auch mal sagen, dass ich es nicht nachvollziehen kann, wie man Life als Kult bezeichnen kann. Dieser Sender hat nun wirklich alles falsch gemacht, was man falsch machen kann und hatte MA-Zahlen, die auf die Bundesländer runtergerechnet, kaum über der Raumtemperatur des Sendestudios lagen. (Und das bei Klimaanlage!) Und was die ehemaligen Mods angeht, also so großartig kann ja das nach dem Studium dieser Seite nicht gewesen sein. Ich meine, was ist aus denen denn schon geworden? Die meisten sind doch sang und klanglos in der Versenkung verschwunden.

    PS: Falko Maiwald (the Voice) habe ich zumindest mal auf einer Life-Bühne stehen sehen. Ich glaube, der ist von der SLP zu Life und dann wieder zurück.
     
  15. StReutlinger

    StReutlinger Benutzer

    ???

    Mir fallen jetzt auch noch drei Ehemalige ein, über deren Verbleib ich nichts weiss...

    - Detlev Frye
    - Mike Schneider
    - Michael Mailinger

    Wer weiss wo, der möge posten :p
     
  16. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    Tja, auch Trash kann Kult sein... :D

    MA-Zahlen kaum über der Raumtemperatur des Studios? Die Klimaanlage im "Serverraum" (bessere "Besenkammer", ja, man hatte gegen Ende von MDR Life tatsächlich noch in Leipzig mit der Digitalisierung begonnen, ansonsten mußten sich die Moderatoren die CDs im Studio vor der Sendung gemäß Playliste aus dem Regal ziehen) war aber auch etwas besonderes. Wurde es ihr zu warm, zickte sie herum, wollte mit kalten Lappen gekühlt werden und quittierte schonmal den Dienst unter beleidigter Absonderung von etwas Kondenswasser...

    Hier noch ein paar Links zu Ehemaligen (auch, wenn sie schon oben aufgeführt wurden):

    Ulla Reichelt
    http://www.mdr.de/mdr-klassik/moderation/162338.html#absatz3
    http://www.mdr.de/mdr-kultur/mitarbeiter/797099.html

    Kathleen Rothe
    http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/moderation/117608.html

    Karsten Möbius (kam von Sputnik zu MDR Life)
    http://www.mdr.de/mdr-info/mitarbeiter/161071.html

    Michael Mellinger arbeitet bei Radio EINS. War der jemals bei Life? AFAIR war er doch bei Sputnik, oder?

    Mike Schneider ging über 94.3 r.s.2 und Kiss zu Alster Radio.

    Detlev Frye ist inzwischen bei Antenne Brandenburg gelandet - im Regionaljournal.
     
  17. ichradiofan

    ichradiofan Benutzer

    Detlev Frye ha´be ich letztens mal bei Antenne BRB gehört. irgendwo in einem Regionalstudio. Mike Schneider sagt mir nix, aber Michael Mailinger. Als es gibt doch bei mdr 1 einen Nachrichtensprecher mit so einem Namen. Ist er das denn????

    Warum ist eigentlich die Life Site aus dem Netz verschwunden.

    Weiß einer, wo man die evtl. oder etwas anderes von Life noch findet?????

    Bitte bitte helft mir
     
  18. yeahma

    yeahma Benutzer

    Barth und Liebsch waren bis vor kurzem auch bei bigFM in der Morningshow!
     
  19. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    Ich bin ja entsetzt. Die wichtigste Person habt Ihr alle vergessen.

    [SIZE=4]WAS MACHT HEUTE EVELYN HENNIG ALIAS BEVERLY JAHN,[/SIZE] , Fitnesstrainerin und Telefonseelsorgerin???
     
  20. Franzose

    Franzose Benutzer

    @ Radiohexe

    Stimmt, die war klasse. War das nicht das dann später auch geehelichte Vehältnis von Vogel, welches seinen Anfang nahm als selbíger noch PD bei PSR war und die Mitarbeiter aufgrund einer Kompensation sämtlichst kostenlos in Fitnessstudio durften?
    Die Call in Show war sooooooo.... ich find nix passendes. Lach!
     
  21. K 6

    K 6 Benutzer

    Und zwar in Frankfurt (Oder), zumindest war dies die letzte Nennung, die sich finden ließ. Ist das ein Abstieg? Ich fürchte ja...

    Bei der Suche fand sich dann auch gleich der bisherige Frühansager von diesem Klirrsender aus Erfurt wieder, morgen im Regionaljournal auf 99,7 MHz und den nachgeordneten Nebensendern...

    Ansonsten sollte man wohl noch sagen, daß sich die Bemerkung mit dem Kult zunächst einmal explizit auf Manfred Hegewald bezog, und dort dürfte es wenig Zweifel daran geben. Daß das ganze Programm als Ergebnis gewissenhafter Dienstausübung in der Programmabwicklung des offiziellen Rundfunks derart trashig daherkam, daß es längst Kult ist, das steht auf einem anderen Blatt. Aber schön, wenn die Beißreflexe noch intakt sind.

    In diesem Sinne...
     
  22. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    K6

    out of the topic:

    Meinst du den Klirrsender, bei dem der Verkehrsmensch in der Tonne vom Verkehrsmonitor liest und der der mutmaßlich einzige Sender in Deutschland mit einer Meteocam arbeitet und die Moderatoren klingen, als ob sie im Treppenhaus moderieren und mir die Sängerinnen in den Top of the hour zeigen, wie hoch sie jaulen können?

    Zu MDR life nochmal: Zu Zeiten, in denen 5 Tage Barth und Liebsch gesendet hatte, war der Sender am besten (und leider auch erfolglosesten). Da hab selbst ICH life gehört. Und das fand ich wirklich Kult.
     
  23. DaNixChecka

    DaNixChecka Benutzer

    Danke, Sachsenradio2, denn auch ich gehöre zu den Leuten, die mdr life immer als belanglos und inhaltsleer empfunden haben, bis auf die kurze Zeit zwischen den Wellenchefs von Haken und Vogel. Damals hatte man einen Controller zum Chef gemacht (hieß der nicht Knieb?) und fast das komplette Moderatorenpersonal ausgetauscht. Mit der Konsequenz, dass mdr life plötzlich interessant und hörbar wurde. Sowohl, was die Wortbeiträge betraf als auch, was die musikalische Ausrichtung betraf. (Leider war damals schon das Image von life dermaßen ramponiert, dass das nicht mehr geholfen hat.) Ich erinnere mich mit Freude an

    5-9: 5 Tage Barth und Liebsch
    9-12: Romy Arndt
    12-15 (?): Thomas Lopau (der heute leider bei Jump eine unterirdische Rolle spielt, aber mal früher bei Radio PSR sein ganzes Moderatorenprofil zeigen durfte -> Radio PSR Mittagsmagazin!!!)
    15-18: Weiß ich nicht mehr
    18-22 (?): Kathleen Rothe
    Nachrichten: Michael Kaste.

    So, habe ich jetzt alle Guten beieinander?

    Mit Grausen erinnere ich mich dagegen immer noch an "Schmidtis" Partysendung und Ecke den Vollstrecker. Sabine Wolf (?) hatte manchmal gute Tage.
     
  24. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    @ Sachsenradio2

    Ja, ich glaube, _den_ Sender meint K6...


    @ DaNixChecka

    Frank-Georg Kneib hieß der Mann, seine Spuren verlieren sich hier: http://www.message-online.com/arch3_02/32_cario.html . In Kneibs Zeit fiel auch das spektakulärste, was bei Life je passiert ist: das Ende von "Lifezeit" und "Lifeland" - 2 Begriffe, über die sich der gemeine Mitteldeutsche schon seit Jahren halbtot gelacht hatte. Daß Kneib ebenso wie Vogel nichts mehr retten konnte, lag wohl in der Tat am völlig kaputten Image als verpennter, schnarchlahmer, staubiger, steifer Ossisender.

    Warum "Herr Lopau" dermaßen unter seinen Fähigkeiten arbeitet, wissen wahrscheinlich auch nur die Götter und er selbst.

    Was ist eigentlich aus Frank Schmidt gworden?

    Ich habe nochmal gegraben und einige Namen gefunden:
    Sina Peschke (Ja, die auch!)
    Rüdiger Floeder (Antenne Niedersachsen)
    Jochen Wagner
    Norbert Gröl (?)
    Bernd Schekauski (Life-Report, arbeitet wohl noch für den MDR als Reporter)
    Janine Flamme (?) (Life-Report)

    Und für alle, die nicht wissen, warum Manfred Hegewald Kult ist - siehe Anhang ;) Man achte auch auf die interessante Methode, das Bett bei den Korris auszublenden...
     
  25. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Bernd Schekauski arbeitet als Fester für MDR Kultur - "FIGARO", Silke Heyne (Sport-Frau) für MDR 1 Radio Sachsen als Reporterin sowie in der Sportredaktion von MDR info.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen