1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von count down, 04. März 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. count down

    count down Benutzer

    "Hier werden ab dem 5. März 2008 die Daten der aktuellen ma 2008 Radio I um 9.30 Uhr für Sie bereitgestellt und stehen Ihnen ab dann zur Auswertung zur Verfügung."

    ...noch 10 Stunden...
     
  2. Helge

    Helge Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    Ich höre das Zittern der Kollegen, nur noch Minuten trennen uns vom Ergebnis.....
     
  3. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    Den Link bei RMS gibt es seit 9.00 Uhr. Bislang sind noch keine Daten hinterlegt! Die Spannung steigt :D
     
  4. sp

    sp Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    Die Ostseewelle (bzw. Tino Sperke on air vor versammelter Belegschaft) hat schon verkündet, zum 12. Mal in Folge erneut Hörer hinzugewonnen zu haben.

    Alsterradio verliert stark im Kernmarkt Hamburg (-8,4%), gewinnt aber 9,2% im niedersächsischen Umland. Radio Hamburg im Kernmarkt nur +1,6%

    In Mecklenburg-Vorpommern legt ffn um 50% zu, Ostseewelle +0,7%, Antenne MV -3,7%, NDR 2 +6,8%.

    Niedersachsen: Antenne +18,9%, ffn: +7,3%, NDR2: -2,1%

    Bayern: ABY verliert 0,8%, stärkster Gewinner ist 95,5 Charivari München mit +42,3%

    Berlin: BB Radio legt stark zu um 31,4%, außerdem auch Antenne Brandenburg mit +24,5%. Verlierer mit je ca. -20% sind: KISS FM, ENERGY Berlin, radioBERLIN 88,8

    (alle obigen Werte sind jeweils bundesland-bezogen, nicht Gesamt-Deutschland)
     
  5. DaboUser

    DaboUser Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    da hat Uri Geller sicher nachgeholfen :)
     
  6. DaboUser

    DaboUser Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    UND DIE ZAHLEN SIND DA!

    RADIO NRW - 1.398 1.486 -89 -6,0%
    EinsLive - 782 760 22 2,9%
    WDR2 - 678 717 -39 -5,4%


    Richtig übel:

    Münsterland Kombi - 76 99 -23 -23,4%
    100'5 Das Hitradio - 36 43 -7 -16,5%
     
  7. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    Hessen: FFH gewinnt massiv, Main FM, harmony und Sky stürzen noch weiter ab.
     
  8. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    Insgesamt haben fast alle Dudel-AC-Platzhirsche dazugewonnen. Und da könnt ihr noch so sehr jammern, wie besch... das Formatradio ist. Es wird nun mal am meisten eingeschaltet.
     
  9. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    Warum nur wundern mich solchen Zahlen nicht?
     
  10. Dorothea

    Dorothea Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    ABY -2,9%
    B 3 -2,5%

    die verluste haltens sich in grenzen.

    "kleiner großer" gewinner 95,5 charivari mit +42,3% :wow::wow:
     
  11. kokalan

    kokalan Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    hr1... was sind das für zahlen bitteschön *ganz grosse Augen* ??? da hat RMS ein Minus vergessen, glaube ich...
     
  12. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    Grosser Verlierer ist ja wohl RB 4 mit -22,1 %. Da dürfte es wohl ziemlich lange Gesichter geben, zumal auch RB 1 fast 9% verloren hat.

    Einziger Gewinner in NRW ist 1live. War aber vorherzusehen. Langsam sollte man sich auch bei WDR 4 mal Gedanken machen. Nachdem man bei der letzten MA schon im zweistelligen Prozentbereicht verloren hat, sind diesmal wieder über 50tsd Hörer weg. Radio NRW verliert auch, steht allerdings immer noch sehr gut da. Man sollte den Warnschuss allerdings ernst nehmen.
     
  13. DaboUser

    DaboUser Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    Das Volk wird nun mal älter und die jüngere Genaration hat ihre MPÜtsch PLayer :)

    @Tweety - Du sprichst mir aus der Seele. Ich möchte dir einen Micra schenken! ;)
     
  14. Helge

    Helge Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    Vorbrodt bei Hitradio RTL Sachsen weiß schon, warum er geht....
    Der große Verlierer heißt RTL in Sachsen - seit vielen Jahren schafft hier Keiner eine wirkliche Wende....
     
  15. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    Gewinner in Rheinland-Pfalz: Rockland Radio. Und die bekommen mit Willen der LMK im Sommer sechs Frequenzen abgenommen. Gut gemacht!
     
  16. entertainer

    entertainer Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    Und warum gewinnt dann ausgerechnet Radio Nora bei den 14 bis 19 Jährigen 4,3 % hinzu?
     
  17. Helge

    Helge Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    was sind denn 4,3 % bei deren Quote??? Schätze mal ca. 9 Hörer
     
  18. .fade-in

    .fade-in Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    Aus Sicht des Bayerischen Rundfunk: Erschreckende Ergebnisse!
    B2: -25%
    B5: -16%
     
  19. DaboUser

    DaboUser Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    Ja, der BR "loost" hier richtig ab. Schade. Wie schauts denn im Detail bei der EMA aus? Würde mich mal interessieren wer das - bei Radio NRW zu "verantworten" hat.
     
  20. DaboUser

    DaboUser Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    Das sind die Kinder und Jugendlichen denen der MPÜtsch Player abgenommen wurde bzw. keinen besitzen *g*
     
  21. mucke_muc

    mucke_muc Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    Respekt an die (wahren) Macher von Radio TEDDY: Uwe Schneider, Uly Köhler und das Team. +18,6% – das ist euer Erfolg.
     
  22. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    Aus dieser MA interpretiere ich folgendes: Wir brauchen keine Digitalisierung, wir brauchen noch nicht mal neue Sender auf UKW. Die Hörer sind mit dem, was sie bekommen zufrieden und halten daran fest. Ist doch schön für die Radiomacher in diesem Land. Ich höre trotzdem kaum noch Radio :D
     
  23. DerPhil

    DerPhil Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    Glückwunsch NDR2! Überall ein Plus, wenn auch ein kleine.

    Bei Radio Hamburg sieht es ja diesmal nicht so rosig aus. Der Hamburger Marktführer schwächelt:

    Geamt: -4,5%
    14-49J.: -5,3%
    14-19J.: -31,1%
    20-29J.: -23,6%
     
  24. final_scream

    final_scream Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    Gibt es eigentlich handfeste Gründe dafür, die die massiven Einbrüche bei Fritz am Abend zwischen 19 und 21 Uhr erklären?
    Immerhin wurde im Befragungszeitraum ja noch unverändert mit den alten Soundgardenmoderatoren gesendet. Die drastischen Veränderungen sind ja erst zum Jahreswechsel eingetreten. Oder haben die befragten Fritzhörer den Umbau des Abendprogramms bereits gefühlsmäßig vorweggenommen? Oder hat die MA vielleicht einfach nur die "falschen" Leute befragt?

    Bei den "Radiofritzen am Nachmittag" muss man ja leider wohl auch das Wort "Einbruch" verwenden. An den Moderatoren selbst dürfte es eigentlich nicht liegen. Aber vielleicht wäre eine Rückkehr zu jounalistischen Inhalten ja doch ganz angebracht.
     
  25. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Media-Analyse 2008 Radio I: Reaktionen und Meinungen

    Welche Zahlen sind denn jetzt eigentlich für die Werbewirtschaft interessant?

    Denn: nach der mir bekannten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen gewinnt WDR 2 3,5 % hinzu. Aber auch hier bleiben die NRW-Lokalradios (insbesondere die Euregio- und die Münsterland-Kombi) sowie WDR 4 die großen Verlierer.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen