1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Media-Analyse am 04.03.2015

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Ich, 24. Februar 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ich

    Ich Benutzer

    Hallo zusammen,

    alle Jahre wieder......

    Es werden sich wieder alle feiern;)

    Welche Sender werden gewinnen, welche werden verlieren?
    Eure Tipps?
     
  2. Sunshiner

    Sunshiner Benutzer

    Also mein Favorit unter den privanten: ganz klar, Sunshine Live. Denen wünsch ich doch immer alles Gute.
    Bei den ARD-Wellen hoffe ich, dass sich Radio Eins und das Rbb Inforadio weiterhin gut halten können. Gruß
    Sunshiner
     
    Maschi gefällt das.
  3. Mäuseturm

    Mäuseturm Benutzer

    Mein Wunsch wäre, dass die Sender, die (zusätzlich) über DAB+ senden, Hörer dazu gewinnen. Also Radio BOB, Klassik Radio, Sunshine Live. So, dass ein Signal für die Privaten ausgeht, dass sich DAB+ doch rechnet. Ob es so kommt, schaun mer mal....
     
    Maschi und grün gefällt das.
  4. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

  5. ThoRr

    ThoRr Benutzer

    WDR 2 wird mit Sicherheit weiter zulegen. Interessant wird, woher die Hörer kommen. Gespannt bin ich auch, wie 1Live bei den jungen Hörern ankommt, musikalisch wird dort ja auch immer mehr auf Dudelware setzt. Ob WDR 4 durch seinen Relaunch inzwischen Hörer dazugewinnen kann, ist ebenso eine interessante Frage.

    Ich hoffe, dass sich Radio Eins auf seinem Niveau halten kann und WDR 5 und Funkhaus Europa ein paar Hörer dazugewinnen.
     
  6. Radiolauscher

    Radiolauscher Benutzer

    Ich hoffe, dass N-Joy mal einen schönen Absturz hinlegt, damit die Programmverantwortlichen mal merken, dass es so nicht weitergeht. Aber das wird glaube ich ein Wunsch bleiben :(.
     
  7. Tweety

    Tweety Benutzer

    Alle. ;)

    Ich bin auch mal auf die Zahlen von WDR 4 gespannt. Nachdem man das Programm weitestgehend verflacht und austauschbar gemacht hat, müssten die Quoten eigentlich steigen.:rolleyes:
     
  8. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    Mal sehen, wie sich das Nordwestradio so schlägt. Verdient hat es der Sender. ;)
     
    maxhue und Kirschi gefällt das.
  9. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Also mal ehrlich: NRW ist das unspannendste Ergebnis überhaupt. Da können die Hörer ja allenfalls intern im WDR herumgereicht werden oder ein paar von den Locals zu- und abwandern. Spannend ist es nur da, wo es wirkliche Märkte gibt: Berlin, München, Hamburg, mit Abstrichen Sachsen und Baden-Württemberg. In den anderen Bundesländern läuft es auf ein Rennen zwischen ÖRA und privatem Platzhirsch raus oder zwischen zwei landesweiten Ketten.
     
  10. radiopfleger

    radiopfleger Benutzer

    Ich bin gespannt, ob YouFM und HR Info ihre starken Gewinne der letzten MA behaupten können und hoffe, dass Radio Eins ein gutes Ergebnis erzielt.
     
  11. christian s.

    christian s. Benutzer

    Spannend auch wie sich der neue Sender Hamburg Zwei einpendelt.... ob der wechsel vom Oldiesender zum Dudelfunk der 90er etwas gebracht hat.
     
  12. ricochet

    ricochet Benutzer

    Das Programm wird immer dünner und unerträglicher, das ist Fakt. Dennoch werden die Hörer immer zahlreicher, die durchschnittliche Hörzeit steigt trotz der lockenden, glitzernden und polyphonen digitalen Spielwiese unaufhörlich und alle unabhängigigen Mediennutzungsstudien lügen weil sie dem Wundermedium Flachfunk den unglaublichen Erfolg nicht gönnen....

    Außerdem ist mir schleierhaft wie trotz brilliantester Zahlen der Werbetarif immer stärker abrutschen kann. Es ist ja auch unbegreiflich wie man von Interviews, die man am frühen Donnerstag Nachmittag übers angestaubte Festnetz mit älteren Damen führt, Schlüsse auf das Hörverhalten der Wunschzielgruppe ziehen will.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2015
    Finas und Lord Helmchen gefällt das.
  13. Bend It

    Bend It Benutzer

    Bei uns in Niedersachsen spannend: Wie kommt NDR 1 bei den neuen Hörerinnen und Hörern an (also meine Generation)? Kann Radio 21 die Zugewinne vom vergangenen Jahr dauerhaft halten? Und wie wird Radio Hannover angenommen?
     
    Kirschi gefällt das.
  14. StabsstelleIV

    StabsstelleIV Benutzer

    Spannend ist an diesem zweimal jährlich stattfindenden Blödsinn rein überhaupt nichts. Seit 2001 lese ich hier in diesem Forum, und jedesmal die selbe Kacke.
     
    Kirschi, Melone, Finas und 6 anderen gefällt das.
  15. Ich

    Ich Benutzer

    Waterhead und RockandRoll1985 gefällt das.
  16. haasenparty

    haasenparty Benutzer

    Als Niedersache drücke ich Bremen Eins enorm die Daumen, dass sie Hörer gewonnen haben.

    Bremen Vier sollte eine Quittung für die mittlerweile kleine Rotation und miese Songauswahl bekommen.

    Was aus NDR1 wird ist mir persönlich schnuppe - meine Mutter würde sicherlich auch da ein Verlust enorm feiern.
     
    Lord Helmchen, hassa0 und haubra gefällt das.
  17. exhörer

    exhörer Benutzer

    Natürlich gewinnen ALLE Sender - wie immer.

    In München wird sicher Arabella ganz vorne dabei sein, dank der massiven Plakatierung seit einigen Monaten.

    Verlierer sind ganz klar die anspruchsvollen Hörer, aber das ist ja auch nix neues.
     
  18. TripleX

    TripleX Benutzer

    Zitat von Ricochet:
    Wieso? Das wäre doch in Deinem Sinne. Dann gäbe es doch nur noch Schlager im Radio. Oder sagen die alle, dass sie gestern NDR 2 gehört haben und total auf Taylor Swift stehen?
     
  19. ricochet

    ricochet Benutzer

    Ich wollte ja nur deutlich machen dass die ganze MA nur ein Affentheater, eine einzige Show ist. Die erhobenen Daten werden immer an das gewünschte Endergebnis angepasst, man könnte genauso gut würfeln oder Stäbchen ziehen. Sender die mit dem Werbeverbund kooperieren kommen je nach hierarischer Stellung in der Anzeigenkaskade immer ganz gut weg (Privat geht vor Öffentlich-Rechtlich, mit den Öffis muss man sich ja irgendwie arrangieren), unliebsame Formate werden klein oder alt und damit arm gerechnet, damit den Zeitungen niemand die fetten Brocken am Anzeigenmarkt wegschnappt.

    Dieses System ist mittlerweile so institutionalisiert dass es von niemandem in der Branche mehr in Frage gestellt wird, außer von den widerspenstigen Werbetreibenden, die nicht einsehen, warum sie im unattraktiven Dudelfunk ihr Geld verbrennen sollen und bis an die Schmerzgrenze die Tarife drücken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2015
    Lord Helmchen gefällt das.
  20. Radiolauscher

    Radiolauscher Benutzer

    Und im August gibt es dann wieder große Renovierungswochen oder sonstige unnötig Relaunchs, weil die MA für die Geschäftsführung doch nicht so zufriedenstellend war, wie in der PM geschrieben. So läuft es doch bei mindestens einem Sender immer ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2015
    Lord Helmchen gefällt das.
  21. TripleX

    TripleX Benutzer

    @wie kommst Du auf diese Behauptungen? Inwiefern werden die erhobenen Daten an das gewünschte Endergebnis angepasst? ...mit dem Werbeverbund kooperieren? Hä? Alle Sender der Ma erfassten Programme kooperieren, sie bezahlen das Ganze schließlich. Was sind für Dich unliebsame Formate? Und warum beteiligen die sich dann an der Ma? Bei aller berechtigten Kritik an der Ma und den Erhebungsmethoden, über die ich mich auch gerne ärgere, aber für Dein Geschreibsel gibt es keinerlei Beleg, oder?
     
    Yannick91 gefällt das.
  22. iro

    iro Benutzer

    Oh, ist es schon wieder soweit: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel...
     
    radiobino gefällt das.
  23. ricochet

    ricochet Benutzer

    @TripleX : Die MA hat nur eine Funktion - nämlich das Geld in die richtigen Kanäle zu lenken. Da du vermutlich ein verkappter Insider bist und all die verlogenen Musik- und Mediennutzungsanalysen, die hier unglücklicherweise aufgetaucht sind, genauso gut zu kennen scheinst wie die absurde und undurchsichtige Methodenbeschreibung der MA, sind deine Beiträge unter der Rubrik PR zu verbuchen. Ich kann ja gut verstehen, dass Leute, die von dieser Art Radio zu machen wirtschaftlich profitieren alles daran setzen den verlogenen Anschein zu wahren.

    Aber keine Angst, es wird so oder so nie eine großangelegte gesamtgesellschaftliche Diskussion über dieses Thema geben, dazu ist das Dudelradio mittlerweile einfach zu uninteressant und zu irrelevant. Was in wirtschaftlicher Hinsicht umso verhängnisvoller ist...
     
  24. TripleX

    TripleX Benutzer

    Und? Gibt es einen Beleg für das Lenken der Gelder in die richtigen Kanäle? (Ich hätte noch nen Kanal frei) auch ansonsten warte ich auf Deine ausstehenden Belege, oder bist am Ende Du der verkappte Insider, der sich in seinem Beraterbüro vor Lachen biegt, und sich über die blöden Radiofuzzis amüsiert, die sich von so einem Mist provozieren lassen? Das erscheint mir mitlerweile am wahrscheinlichsten. Oder? Nein, ich weiß, es stecken die Freimaurer dahinter, wenn nicht sogar die Fed...oder der Mosad? Und, nein ich bin kein verkappter Insider und meine Beiträge sind nicht unter Pr zu verbuchen. In dem Bereich habe ich noch nie gearbeitet, einen verlogenen Anschein muss ich auch nicht waren und mach Dir um meine wirtschaftliche Situation keine Sorgen. (Weder vor noch nach der nächsten Ma)
     
    Yannick91 gefällt das.
  25. Yannick91

    Yannick91 Benutzer

    Liefere doch ENDLICH mal eine einzige Quelle für deine unverschämten Behauptungen. Und ich hoffe weiterhin, dass du für deine Unterstellungen juristischen Ärger bekommst...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2015
    Thomas Wollert gefällt das.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen