1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mega-Threads

Dieses Thema im Forum "Über radioforen.de" wurde erstellt von Format C:, 11. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Format C:

    Format C: Benutzer

    Guten Tach

    Statistiken sind was Feines.

    Mit ihnen kann man beweisen, dass Kühe auch in Flüssen ertrinken können, die durchschnittlich zwei Zentimenter tief sind....
    Nun gut, weil ich also Statistiken mag, hier mal Angaben über die drei größten Diskussionen in "Radioszene Deutschland"

    Code:
    Platz | Titel                               | Seiten | Antworten | Zugriffe 
      1       Thierse will mehr deutsche Musik    41(!)       1010         8465
      2       Wunschsommer - es geht weiter        22          533        16728  
               bergab mit ABY
      3       RPR hat Murawka, Uhrmacher          14           342         1467
               und Müller gekündigt
    Die Seitenzahl bezieht sich natürlich auf den Forenstandard. Ich hätte nie gedacht, dass es so lange Diskussionen hier gibt! Weiter so.

    Statistisch besonders herzliche Grüße, FC
     
  2. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Mega-Thread

    Ich finde es ja viel spannender, festzustellen, welcher Threads die meistgelesenen waren. Da ist der Wunschsommer der ABY bereits die Nummer 1:

    1) Wunschsommer bei ABY.................................. 16.734 Zugriffe
    2) Jochen Trus verläßt rs2 und geht zu 104.6 RTL... 14.843 Zugriffe
    3) Antenne 1 braucht PR - Ostermann gefeuert?..... 11.424 Zugriffe

    Thierse hat's hier nur auf Platz 5 gebracht.

    Interessant ist auch, welcher längere Thread fast nur von denjenigen gelesen wurde, die auch darin gepostet haben; man muß dazu die Zahl der Zugriffe durch die Zahl der Postings teilen. Thierse hätte m.E. hier gute Chancen auf Platz 1 - auf jeden Poster kamen nur 8,38 Leser.

    Umgekehrt hat der Trus-Thread rund 156,25 Leser je Posting angezogen und steht damit bis dato als der interessanteste (oder zumindest am meisten interessierende) aller Zeiten fest.
     
  3. Format C:

    Format C: Benutzer

    AW: Mega-Thread

    Ja, das mit den Zugriffszahlen ist mir auch schon aufgefallen. Ist es nicht faszinierend, was man mit ein paar Zahlen ausrichten kann? Je nachdem, welche Kriterien man anlegt, es gibt immer wieder anderer Gewinner. Aber das kennen wir ja schon von der MA...
    Gruß, FC
     
  4. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Mega-Thread

    Falsch. Bei der MA gibt es nicht "immer wieder andere Gewinner", da gibt es NUR Gewinner. :rolleyes:
     
  5. Format C:

    Format C: Benutzer

    AW: Mega-Thread

    Huch, :eek: stimmt ja...
     
  6. Format C:

    Format C: Benutzer

    AW: Mega-Threads

    Da hier so viel von Samtpfoten die Rede ist, halte ich mit Fröschen dagegen. Und zwar mit diesem Hinweis auf die wohl längste Diskussion, die ein Thema jemals in den radioforen erfahren hat.
    Der Radiofrosch-Strang ist mit 1013 Beiträgen das Thema, das am umfangreichsten erörtert worden ist.
    Bleibt die Frage, wer in jenem Thread als erster die 2000er-Marke knackt.

    Gruß,
    FC
     
  7. mehr-privatradio

    mehr-privatradio Benutzer

    AW: Mega-Threads

    Wir haben eine neue Nummer Eins, wurde ja schon langsam Zeit.
     
  8. Kobold

    Kobold Benutzer

    AW: Mega-Threads

    Gefühlt hätte ich darauf geschworen, daß der RIAS-Thread unter den Spitzenreitern ist!

    :wow: :wow: :wow:
     
  9. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: Mega-Threads

    Noch nicht :wow:
     
  10. tng

    tng Benutzer

    AW: Mega-Threads

    Interessant dabei auch:

    Der Mega-Thread in Radioszene Oesterreich wuerde in Deutschland immerhin Rang zwei belegen (nach Zugriffen):

    Thema: Radio Melange: Finanzierung - einmal anders
    Antworten: 419
    Zugriffe: 19.651

    Und das, obwohl die Anzahl der Beitraege zur Radioszene Deutschland insgesamt mehr als das 10-fache der oesterreichischen ausmachen.

    Warum gibt es eigentlich zur Schweizer Radioszene deutlich weniger Beitraege als es der Einwohnerzahl entsprechen wuerde?

    Schoene Gruesse,
    gnt.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen