1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mehrere Hörfunkprogramme mit demselben Computer mitschneiden

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von StefanZinke, 10. März 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    Liebe Forumsgemeinde,

    ich stehe vor folgender technischer Herausforderung: Ich habe zwei DVB-C-Reiver, die nur analoge Ausgänge haben, und einen analogen Tuner. Mal möchte ich nur eine Sendung, mal zwei Sendungen parallel aufzeichnen - stets mit dem selben Computer, damit nicht mehrere Rechner laufen und Strom ziehen.

    Um ständiges Umstöpseln zu vermeiden, soll jeder Empfänger seine eigene externe Soundkarte haben. Zurzeit experimentiere ich mit zwei Phono PreAmp iVinyl von Terratec herum. Das System (Windows 7 Home Premium, 32 Bit) erkennt die beiden Geräte auch, jedoch liefert immer nur eines der beiden Geräte ein Signal.

    Ich bitte Euch um Unterstützung: Welche Lösungsansätze habt Ihr? Mir geht es nicht nur darum, das Problem mit den parallel betriebenen Geräten zu lösen. Vielleicht habt Ihr Ideen, wie sich die Aufgabe generell anders lösen ließe? Danke.
     
  2. tommydee

    tommydee Benutzer

    Morning,

    so aus dem Bauch heraus würde ich es mit einer Delta 1010 Karte machen.Ich benutze sie selber und bin sehr zufrieden. Info hier: http://de.m-audio.com/products/de_de/Delta1010LT.html
    In der Bucht gibt es sie deutlich günstiger zu haben. Dazu eine vernünftige Aufnahme Software zb. http://www.nch.com.au/mixpad/de/index.html
    Das Konfigurieren der Karte mit der Software sollte wohl kein Problem sein.Und dann sollte es gehen. Solange der Platz auf der Festplatte reicht.;)
    Soweit mein Vorschlag. Hoffe jetzt keine Lawine losgetreten zu haben. Aber es ist auch möglich das jemand noch was Besseres kennt.
    Nix für ungut

    Thommy
     
  3. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    Danke für den Tipp, Thommy. Wie muss ich das mit den acht Eingängen verstehen: Kann ich acht oder vier Geräte anschließen? Und lassen sich die Eingänge getrennt anwählen, also Aufnahmen parallel erstellen? Hast Du Erfahrungen damit, ob Schwierigkeiten auftreten, wenn sich der Rechner aus dem Stand-by-Modus hochfährt? Ich frage danach, weil ich Aufnahmen programmiere und sich der Rechner bislang erst kurz vor Beginn der Aufnahme startet.
     
  4. tommydee

    tommydee Benutzer

    Die Delta 1010lt hat vier Eingänge und vier Ausgänge. Die Eingänge und Ausgänge können über Software - ist als CD dabei bei der Delta - Konfiguriert werden.
    Ich verwende die Delta1010lt sowie eine Delta 44 an Mairlist. Bei der Software die ich Dir als Besipiel nannte, gibt es für jede Spur den Button mit dem "Schraubenschlüssel" drauf. Hier kannst Du
    wählen welches Signal von der Delta Karte auf diese Spur kommen soll. Die Aufnahmen können paralell laufen. Hoffe der Arbeistspeicher reicht. Mindestens acht GByte
    sollten es schon sein. Was die Frage mit dem Stand By Modus betrifft, die Aufnahmen mußt schon Du initiieren.Das geht nicht Automatisch wenn der Rechner hochgefahren ist. Hier mußt Du noch den Rec Knopf
    drücken wenn ich Deine Frage richtig verstanden habe. Ansonsten müßte man eine Software schreiben - evtl. gibt es sowas ja schon - die wenn der Rechner oben ist die Kanäle Aufnehmen tut sowie sie Aktiviert wurde.
    Wäre aber machbar.

    Thommy
     
  5. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    Ich verwende WaveRec, um meine Mitschnitte programmiert zu starten. Darin lässt sich auch auswählen, welche Quelle das Programm nutzen soll. Es ist aber fraglich, ob das Programm mit der Karte zusammenarbeiten würde. Voraussetzung wäre, dass die Eingänge einzeln angeboten würden, quasi wie eigenständige Geräte. Acht Gigabyte Arbeitsspeicher ist etwas zu viel für mein 32-Bit-System.
     
  6. tommydee

    tommydee Benutzer

    Die Delta Karte ist wie eine Soundkarte. Hier erscheint im Auswahl Menü Deiner Software wäre die Delta mit den Ein und Ausgängen sichtbar. Habe mir die WaveRec mal geladen und meine Delta iwrd angezeigt.
    Meine läuft auf Win 7 mit 32 Bit
     
  7. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    Lassen sich denn die einzelnen Kanäle in WaveRec auswählen?
     
  8. tommydee

    tommydee Benutzer

    Alos ich kann alle Delta Kanäle sehen. Ob WaveRec drei oder vier Kanäle gleichzeitig Recorden kann, keine Ahnung. Muß man testen. Jedenfalls kann ich auf
    alle Kanäle der Delt aKarte zugreifen egal ob 1010lt oder 66.
     
  9. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    Darf ich Dich noch um eine letzte Auskunft bitten? Was passiert, wenn Du WaveRec in mehreren Instanzen, also zum Beispiel zweimal, öffnest: Hast Du dann weiterhin Zugriff auf die Karte, oder meckert eine Instanz, dass die Karte bereits verwendet wird?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2014
  10. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Übertreibst du hier nicht ein bischen? M-Audio redet von "Pentium III 500MHz mit 128MB RAM"...

    BTW: Win 7 - 32Bit mit 8GB RAM. Kernelpatch?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen