1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meinungen zu JUMP

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von MediaManiac, 12. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MediaManiac

    MediaManiac Benutzer

    Schon öfter wurde ja hier im Forum das Programm von JUMP angegriffen. Was haltet ihr davon?
    Meine Meinung:
    Die meisten Mods sind wirklich exzellent und seit die nervige Katy aus dem Quickstart weg ist, kann man den sogar hören! Auch die Musik ist im Gegensatz zu den Privaten eine gewagte Gradwanderung, denn bekanntlich legt man ja bei JUMP zwei drei Mal die Stunde die schnellere Gangart an den Tag, auch die sonstige Auswahl ist nicht so beschissen, wie bei Antenne-Thür. oder PSR.
    Negativ sind die politische einseitigen und besserOssischen Kommentare um 7.20 Uhr. Was soll das im öffentlich-rechtlichen Rundfunk? Kein Wunder, dass die Mauer in den Köpfen höher wird!
    Was meint ihr?
     
  2. radiode

    radiode Benutzer

    Jump - der Sound ist wirklich genial!!
    das ist schnelles, dynamisches Radio.

    Die Verpackungselemente und Jingles sind das beste, was zur Zeit auf dem deutschen Jingle-Markt zu hören ist. PD Schiewak ist mutig und ein echter Vorreiter, was Radio-Sound betrifft.

    Inhalte - naja... ideologische Prägungen sind leider viel zu oft zu hören - schade eigentlich. Einige der Moderatoren halten sich auch für viel zu intellektuell und orientieren sich mehr am Inhalt als am Gesamtauftritt (werden die eigentlich trainiert?).

    Ich bin aber fest überzeugt, wenn die Moderatoren mehr auf die Hörer zugehen würden, wird JUMP die private Konkurrenz zumindest wieder einholen, wenn nicht sogar überholen können.

    Allerdings ist dann ein konsequentes Programm-Kontrolling unabdingbar. PD Schiewak scheint sich zwischen JUMP und Sputnik nicht so richtig für die kleineren Wichtigkeiten kümmern zu können ...

    --> mal sehen, was mit Sputnik passiert?
     
  3. Nore FM

    Nore FM Benutzer

    Wieso, was erzählen die denn so im Kommentar? Habe ich noch nie gehört.

    Ideologisch geprägt sind aber auch die News-Mods bei NDR2. Da kann man schonmal die Bemerkung hören: "Der französiche Figaro ist zwar konservativ, aber doch recht hoch angesehen"

    Ich bin auch konservativ! Darf ich jetzt kein NDR2 mehr hören?!
     
  4. DerDoktor

    DerDoktor Benutzer

    Jump hat qualitativ deutlich bessere Nachrichten im Vergleich zu anderen Stationen in Sachsen, S-A., oder Thüringen. Ich erfahre kurz u. knapp das wirklich Wichtige. Kein Müll, unterlegt mit O-Tönen, den niemanden interessiert.
     
  5. Teaser

    Teaser Benutzer

    Tut mir echt leid, dass du konservativ bist. Aber niemand ist perfekt.


    Zum Theme Jump kann ich nur sagen, dass dieser Sender eine einzige Beleidigung ist. Weder die Mods sind so hervorragend noch die o.g. Jingles und Verpackungselemente. Ich glaube kommerzieller klingt kein Privatsender.

    Und zu Theme Musikauswahl: Entweder man sagt sich vom Format los (Bsp Fritz - aber da hat dann wohl den Leuten vom MDR der Mut verlassen...)und macht ein Format. Aber solchen Müll den Jump bietet, indem nichts zu erkennen ist, sollte man lieber unterlassen.

    Und das Jump kurzzeitig steigende Hörerzahlen zu MDR life vorweisen konnte ist der typische "Neu-Effekt". Aber der eingesetzte Abwärtstrend wird weiter gehen, davon bin ich überzeugt.
     
  6. homer

    homer Benutzer

    Schade, dass DU nicht konservativ bist.
    Wie wir sehen, bist Du jedoch erst recht nicht perfekt.
    Konservativ hin oder her, aber kümmere Dich mal um Deine Rechtschreibung!

    Danach erzähle ich Dir dann, wieso Jump ein -gemessen an den Anforderungen an ein ö.r.Programm- gut ist!
     
  7. Teaser

    Teaser Benutzer

    Ein typisches Beispiel für Konservativismus. An statt eine flüssige Argumentationsstruktur aufzubauen und über das eigentliche Theme zu referieren, tut man lieber vemeintlichen Schwächen Anderer kommentieren.

    Aber gut, du hast ja Recht: Ich habe ja auch mit einer Schwäche deinerseits begonnen.

    Dann wünsche ich noch stets guten Empfang

    Dein erhabener Legastheniker
     
  8. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Jump ist ein gutgemachtes, gebührenfinanziertes Privatradio!
    Sicher, die Moderatoren sind gut. Nur kommt das bei den Anforderungen im Jump-Programm nur selten zur Geltung. Die Jingles sind top!
    Zur Musik: Jump ist aktuell, spielt Musik oft lange, bevor sie bei den Konkurenz-Privatsendern laufen! Und sie haben eine größere Rotation.
    Gut sind tatsächlich auch die Nachrichten! Aber das sollte man von einem öffentl.-rechtl. Sender auch erwarten! In der Form sinnlos finde ich "Jump-Weltweit", eine Collage von Aufsagern der ARD-Korris aus aller Welt. Viel zu kurz, wenig informativ. Vielleicht könnte man diese Sendung auf 5 Minuten ausweiten, etwas ausführlicher machen oder ganz weglassen!
    Zum Inhalt gibt es sonst nicht viel zu sagen, weil es ist ja kaum einer da!
    Im Grunde könnte so ein Programm, bis auf die Nachrichten, auch ein Privater ohne weiteres auf die Beine stellen. Nur: es macht keiner!
    Plus bei Jump: es wird nicht so nervig geclaimt! Die Jingles gehen weniger auf den Keks.
    Und trotzdem höre ich den Sender selten, weil ich keine Lust habe, von früh bis abends zu hören, wie toll doch Chris am Morgen ist und das Jump Spaß macht...
    So eine richtige klare Trennlinie zwischen Sputnik und Jump gibt es tatsächlich nicht und man sollte sich überlegen, ob es nicht für beide Sender besser wäre, die Personal-Chefunion Schiewack zu beenden...
     
  9. Nore FM

    Nore FM Benutzer

    "Konservativismus" Ich lach´ mich schlapp.
     
  10. Columbo

    Columbo Benutzer

    @ Sachsenradio2:

    Also dass bei JUMP nicht so nervig geclaimt wird, ist ja wohl ein Witz! Bis vor kurzem begann JEDE Moderation mit der Phrase: "Hier ist JUMP - der neue Sound im Radio". Und das war/ist mehr als nervig!
     
  11. AdamCurry

    AdamCurry Benutzer

    Noch entsetzlicher:

    ...von Ahhhhhhhhhh - Z...

    Wenn ich den Sender mal höre, kriege ich schon in Erwartung auf diesen seltendämlichen Spruch die Krise.


    Am entsetzlichsten:

    Dieses selbstmitleidige und freiwillige "Ossi-Wir-Gefühl", das der Sender vermittelt.
     
  12. Power4

    Power4 Benutzer

    Hallo,

    für mich ist JUMP der beste Radiosender, den es in den neuen Bundesländern derzeit gibt, sowohl von der Musik, als auch von den Moderatoren.

    Und das Verbreiten von "Wir im Osten" Gefühl dürte wohl nur Herrschaften aus dem Westen ärgern. Da aber ansonsten in den Medien fast nur negativ oder gar nicht aus dem Osten berichtet wird kann JUMP da ruhig die fahnen hochhalten.
     
  13. JUMP, die Stimme des Ostens? Ich lach' mich schlapp. Es gibt auch Leute, die können darüber nicht mehr lachen, denn angesichts dieser "Produktion des Mitteldeutschen Rundfunks" (um den nächsten Dauerbrüller zu zitieren) muß man sich ja fast schon seiner Herkunft schämen.

    Und was machen wir mit dieser Einrichtung? Genau.
     
  14. Columbo

    Columbo Benutzer

    JUMP ist meiner Meinung nach ein billig produziertes, selten niveauvolles und leider gebührenfinanziertes Programm. Aber keine Änderung in Sicht, oder?
     
  15. Teaser

    Teaser Benutzer

    @NoreFM

    Bevor man sich über die Substantivierung von "konservativ" aufregt, sollte man mal lieber im Duden nachschauen!!!!!

    MfG ...

    P.S. Ich könnte jetzt auch mal andere Formen wählen, aber dieses Niveau habe ich nicht nötig.
     
  16. MediaManiac

    MediaManiac Benutzer

    Meiner Meinung nach bietet JUMP bessere Moderatoren und bessere Musik als z. B. das verklemmte und veraltete Bayern3. Das mit dem Inhalt stimmt. Außer im Quickstart wird selten ein Beitrag gebracht, aber welche Jungendliche hört gerne Beiträge? Genau, keiner! Und deshalb hat der Sender unter den jungen Menschen auch eingeschlagen wie eine Bombe. Sogar hier in Nordbayern, wo ca. 10 andere Programme (Radio Galaxy, Antenne-Bayern) empfangen werden können, hören durch die Bank mind. 50% der Leute von 12-25 Jahre Jump.
    So ist es nun mal und man mag das gut finden oder nicht.
     
  17. Columbo

    Columbo Benutzer

    @ Media Maniac:
    Also von einer öffentlich-rechtlichen Pop-/Service-Welle erwarte ich wesentlich mehr, als das was JUMP bietet. Zum Beispiel eben das was Bayern3 veranstaltet. Und man darf nicht vergessen, dass es für die allzu jugendliche Klientel auch immer noch Sputnik gibt.
     
  18. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Also Jump ist nicht meine Lieblingswelle!
    Und es gibt nicht die "Superhits von gestern, morgen und den Nullzigern"!
    Sondern nur "den neuen Sound im Radio"! Diesen Claim finde ich rund, kurz und nicht nervig. Und vor allem stimmt er auch! (was ja nicht jeder Sender von sich behaupten kann)
    "Von AAAAHHHH (pause) bis ZZZZZZt!" find ich auch nervig!
    Aber: es kommt Musik, die woanders noch nicht läuft, die Rotation und die Musikstile sind vielfältiger, die Moderatoren können was und die Jingles find ich einfach gut!
    Über die Frage, ob dieser Sender von einem öffentl.-rechtl. Sender produziert werden sollte, will ich mich nicht streiten. Das steht außer Frage!
    Jump ist eigentlich ein gut gemachtes Privatradio!
    Leider aber gebührenfinanziert! Das muß ich wohl nicht verstehen....:(
     
  19. Columbo

    Columbo Benutzer

    Also nach mehr als zwei Jahren noch vom NEUEN Sound im Radio zu sprechen, muss ich dann wohl auch nicht verstehen ...
     
  20. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    Wo bitte sind die Musikstile vielfältiger?
    Wenn man die Sender durchscannt, hört man weiß Gott keinen Unterschied zwischen PSR, SAW, Jump und anderen. (Ausnahme vielleicht: Hitradio Brocken -aber da sind ja nu die Jingles und der Rest weiß Gott das Allerletzte ...)
    Die Jingles bei Jump sind wirklich sehr gut produziert. "Es geht (noch) lauter" unterscheidet sich wohltuend von dem anderen Superhitgelabere.
    Aber was soll bitte "Jump and fly? Jump again? Jump macht Spaß?" Oder die "Jump and go Verkehrshotline"?
    Holzhammerlyrik!
    Und die Plakate mit "Kurt aus Chemnitz" und anderen grenzdebil grinsenden Jump -Hörern warn auch hart an der Grenze.
    Irgendwie hat man den Eindruck, daß unter Herrn Schiewack sowohl sehr gute als auch sehr, sehr schlechte Leute was zu sagen haben -ansonsten sind solche Unterschiede einfach nicht erklärbar.
     
  21. MediaManiac

    MediaManiac Benutzer

    @ Columbo
    Schon mal bemerkt, dass Sputnik kaum die Region Leipzig-Halle richtig versorgt? Jump hingegen ist ein länderübergreifender Sender!
     
  22. Nore FM

    Nore FM Benutzer

    @Teaser

    Das du auch andere Formen beherrscht, kann ich mir denken.
     
  23. Teaser

    Teaser Benutzer

    AHA!!

    ...aber über deine orthografischen Höchstleistungen reden wir dann morgen!
     
  24. Betr. "Jump and fly", "Jump today", "Jump for you" und wie das alles heißt, ja: Auf diese Weise vermied "der Sender, der bis auf weiteres Jump heißt", sein ganzes "Jump FM"-Jinglepaket wegschmeißen zu müssen.
     
  25. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    Jau! Aber muß es denn mit der Brechstange sein?
    Okay. Es gibt Schlimmeres. ("Das neuheue Hitrahadio Antehennäää!")

    Würg und weg.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen