1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von thegermanguy, 14. Mai 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. thegermanguy

    thegermanguy Benutzer

    Vergangene Nacht hatte ich ein etwas ungewöhnliches Erlebnis:
    Die Frequenz: 94,4, HR1, Die Zeit: 0.35h.
    Die Musik dudelt vor sich hin, vermutlich das Nachtprogramm der ARD von Weißnichtwem, plötzlich ist unvermittelt die Musik weg und es ertönen stattdessen Meßzeichen. Die meisten von Euch werden wissen wie so etwas klingt, hoher Ton, tiefer Ton, rechter Kanal, linker Kanal, der SWF hat so etwas früher mal jede Nacht für eine halbe Stunde gefahren.
    Um 0.36h ( der geneigte Hörer ist leicht ungehalten ) hat der Spuk genauso plötzlich ein Ende wie er angefangen hat. Quasi übergangslos kommt der zuvor laufende Musiktitel zurück, danach bringt der Moderator eine kurze Verkehrsmeldung, dann wieder Musik.

    Natürlich wird man bei solch einem Ereignis nicht gleich denken daß nun doch der Atomkrieg ausgebrochen ist aber mir persönlich geht es so daß, wenn ich diese Tonfolgen im Halbschlaf nur unterbewußt wahrnehme ich davon ein ganz schlechtes Gefühl bekomme, es wirkt auf mich extrem beunruhigend.

    Vielleicht kann mich mal jemand aufklären was der Hintergrund dieser Aktion gewesen sein könnte?
     
  2. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Da das Personal der gebenden Anstalt Deiner Schilderung nach offensichtlich gar nichts davon mitbekommen hat, vermute ich einen Leitungsausfall o.ä. beim großen T (zumal sich eine ARD-Kennung anders anhört).


    Gruß TSD
     
  3. thegermanguy

    thegermanguy Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Hmmm. Also die Töne die da zu hören waren sind mir eindeutig bekannt, das war so ziemlich dasselbe wie seinerzeit beim SWR als es hieß "Wir schalten den Sender zu Meßzwecken ab". Abgeschaltet haben Die den Sender natürlich nicht, sondern lediglich kein Musikprogramm übertragen sondern definierte Träger.
    Jetzt frage ich mich aber - Wenn die Leitung vom BR zum Sendemast des HR ( vereinfacht ausgedrückt ) ausfällt, warum bekomme ich dann diese Träger zu hören?
     
  4. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Es gerät jetzt etwas in den Bereich der Spekulation, wäre aber eine Erklärung: Irgendein Übertragungsglied auf dem Wege zum Feldberg hatte eine Störung und es schaltete sich automatisch eine Postkennung drauf. (Gibt's manchmal im Fernsehen, wenn eine MAZ nicht startet, dann sieht man so Farbbalken.) Oder eine simple Fehlschaltung. Oder heimliche Meßvorgänge. Näheres ist wohl beim Verursacher zu erfahren.


    Gruß TSD
     
  5. dea

    dea Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Mit ziemlicher Sicherheit nur dort. Nur: Ob die das selbst wissen?
    Angesichts des machbaren Chaos' könnte es schwer werden, überhaupt
    herauszufinden, wer wann was wo wie.... ~bla~

    Ich möchte DA jedenfalls gerade nicht im Studio gesessen haben,
    da rauf' ich mir schon beim Zuhören die Haare. :)
     
  6. U87

    U87 Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Das klingt aber stark nach einem Fehler im Hauptschaltraum, bzw. Matrix. Wenn da am Wochenende alles auf Automatik steht wg. Personaleinsparung, dauert es halt ein bißchen, bis der Notdienst das bemerkt...Respekt, nicht mal zwei Minuten !
     
  7. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Oh mein Gott, oh großer Manitou! Ein Meßton! Was ist das denn?
    Vielleicht wurden ja wirklich am Sender kurz MESSUNGEN durchgeführt. Ja, Leute, so was soll es geben. In Schweden gibt es das heute noch täglich, da läuft ab 0:00 auf dem 1. Programm eine schöne Zeit lang ein durchdringender Pfeifton! Jede Nacht!
    Da werden es die Hesse auch mal 2 Minuten überstehen!
     
  8. thegermanguy

    thegermanguy Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Ja, ab 0.00h. Und auch so lange daß man auch etwas messen kann. So wie das der SWF auch getan hat, mit Ankündigung.
    Aber nicht mitten im Programm von 0.35.28h bis 0.36.12h. Irgendeinen Schaltungsaufwand muß man für solche Possen ja betreiben, oder?
    Belehre mich mal eines Besseren: Ist das so, daß diese Signale in einer Endlosschleife dauernd generiert werden und automatisch auf die Sendeanlage geschaltet werden wenn der Feed aus dem Studio ausfällt?

    edit:

    Ein "Meßton" - In Ermangelung eines besseren Ausdruckes und der entsprechenden Fachkenntnisse nenne ich ein mit einer bestimmten, festgelegten Frequenz für eine festgelegte Dauer ausgestrahltes Tonsignal einen "Meßton". Der Sinn der Ausstrahlung solcher Signale kann z.B. darin liegen die Frequenzstabilität eines Senders oder die Sendeleistung oder die Ausbreitung und weiß der Kuckuck was noch alles zu messen.
    Nur braucht man zum vernünftigen Messen auch reproduzierbare Ergebnisse und solche erhält man durch wiederholte Messungen unter gleichen Bedingungen, ansonsten mißt man nämlich zumeist nur Mist. Ich hoffe, ich konnte mich nunmehr verständlich machen.
     
  9. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Nein! :eek:
    Sowas darf es in Deutschland nicht geben! - Zumindest nicht, solange es nicht schriftlich mindestens 48 Stunden zuvor und 48 Stunden danach zumindest auf der Website geschrieben steht und auch nicht "eben kurz" im Laufe der Sendung erwaehnt wurde.
    Immerhin sind wir hier in Deutschland ... ;)
     
  10. thegermanguy

    thegermanguy Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Auch du trägst in keiner Weise dazu bei das Rätsel zu lösen.
    Anstatt hier blöde Witze zu machen hättest du in deiner offensichtlichen Unwissenheit wenigstens mal eine Vermutung abgeben können.
     
  11. Deutschlandpunk

    Deutschlandpunk Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Tu uns doch den Gefallen und frag mal bei hr1 nach.
     
  12. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Die werden es nicht wissen, denn die lagen zu der Zeit schon im Bettchen.


    Gruß TSD
     
  13. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Was, sendet HR1 nach Mitternacht auch schon nicht mehr live?
     
  14. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Die senden gar nicht mehr, sondern übernehmen die Popnacht.


    Gruß TSD
     
  15. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Fragt bei der Sendertechnik nach!
     
  16. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Wobei auch noch hilfreich zu wissen wäre, ob es nur auf dem Feldberg gepiept hat oder auf hr1 insgesamt (alle UKW-Sender, DVB-S usw.). Dann könnte man noch weitere Mutmaßungen über den Ort des Schaltfehlers anstellen.
     
  17. gerliman

    gerliman Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Also solche Probleme möcht man mal haben. Wen interessiert denn bitteschön, warum es knappe 40 Sekunden mitten in der Nacht einen Ausfall auf hr1 gab? Wer es willen will, kann beim HR anrufen. Da gibt es schon Telefon (das funktioniert, solange kein Stromausfall ist) und das hat die Nummer 069/155-5111
     
  18. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Bei manchen Programmen ist man als Hörer ja dankbar, wenn ein paar Minuten lang der Messton pfeift.
     
  19. Frank Fischer

    Frank Fischer Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    wer weiss schon, ob es nun ein messton oder die stimme der moderatorin ist?:wow:
     
  20. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Gibt es eigentlich auch einen solchen Aufschrei wenn durch einen Schaltfehler auf hr2 mal wieder der Beginn des ARD-Nachtexpress läuft (oder war es das Nachtkonzert auf hr4)? :rolleyes:
     
  21. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Im Klassik-Konzert ist das schon heavy, wenn mitten im Beethoven der Messton quiekt. Bei Zwischenmods im Popradio hat absinth völlig recht...
     
  22. thegermanguy

    thegermanguy Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Auf welchem Sender es fiept ist ja auch nun völlig egal. Mir ging es eigentlich nur darum ob jemand Auskunft geben kann ob so etwas ein gewolltes Ereignis oder eher eine Störung darstellt und was die technischen Hintergründe sein könnten.
     
  23. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Jawoll!!!!
     
  24. gerliman

    gerliman Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Ich vermute, daß der Ostpförtner in dem Augenblick die Fernbedienung für das Rolltor so gehalten hat, daß er die Richtfunkantenne auf dem Dach gestört hat. Dieses Piepsen, was man auf hr1 gehört hat, war der hörbar gemachte Infrarot-Code für das Metallgitter, das den HR schützt. Man hätte es mitschneiden sollen...
     
  25. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: Meßzeichen statt Musik - Was war da los?

    Hatten wir nicht mal Fledermäuse im alten Nachrichtengang?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen