1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Michael Münkner und Meike Schale

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Commodus, 24. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Commodus

    Commodus Benutzer

    Weiß jemand hier, wie es den Ex-RPRlern Michael Münkner und Meike Schale bei FFH geht?
    Meike ist ja (zumindest auf der Homepage) immer noch bei RPR.

    Beste Grüße ins Radioland!
     
  2. FTI

    FTI Benutzer

    Meike Schale

    So weit ich weiß, hat Meike Schale bei RPR1 gekündigt. Sie ist jetzt bei harmony.fm und moderiert dort meistens am Wochenende (ich galub Samstag 9-13 Uhr ...)
     
  3. Fley

    Fley Benutzer

    Hi,

    Meike Schale liest auch alle 2 Wochen die Staumeldungen bei FFH vor....(nachmittags)

    Hessenfan03
     
  4. Commodus

    Commodus Benutzer

    Meike Schale

    Das scheint mir aber kein Fortschritt zu sein gegenüber RPR. Und Münki. Wie kommt der an mit seinen Moderationen bei FFH?
     
  5. Chiclayo

    Chiclayo Benutzer

    @ commodus

    Was nun ein Fortschritt ist oder nicht, ist glaube ich Definitionssache. Jeder Weggang von RPR ist zur Zeit glaube ich ein Fortschritt. Vorbei sind allerdings die Zeiten, in denen jeder Moderator sich für das Non-Plus-Ultra hielt. Das Meike gegangen ist zeigt vielmehr, das sie ihre Gesundheit nicht ruinieren wollte und sind wir doch mal ehrlich: glaubst Du das man in einem neuen Sender gleich alles machst. Lieber mal einen Schritt zurück und dann einen grösseren nach vorn. ...und lieber bei FFH als bei RPR.
    Siehe Münki, der hat mal NUR als Sidekick für den Verkehr gearbeitet und macht nun nach und nach immer mehr....
     
  6. unbekanntER

    unbekanntER Benutzer

    Michael Münkner liest alle 2 Wochen Staumeldungen vor (in FFH Jetzt) und moderiert Wunsch-Weekend und die Hitlounge ab und an auch die hessische nacht.

    Maike Schale macht auch Verkehr und die Hessische Nacht :)

    Trixi Kuklinski, die EX Staufrau is jetz bei RPR :)
     
  7. gemütlich

    gemütlich Benutzer

    Und Trixi weiß wirklich nicht, was sie da täglich tut.
     
  8. Ja Trixi Kuklinski ist die größte Katastrophe direkt nach
    Tschernobyl.
    Für' s Radio völlig ungeeignet.
    FFH ist froh, dass sie sie los ist, wie ich gehört habe.

    RPR muss halt nehmen was kommt. Qualitativ gute
    Mitarbeiter wären ja verrückt, wenn sie nach Ludwigshafen (igitt)
    zu diesem Diletantenhaufen RPR gingen.
    Wo Mitarbeiter wie der letzte Dreck behandelt werden und von GF
    Barth nur als Kostenstelle bezeichnet werden. Das sagt doch alles.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen