1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Midi-Hub gesucht

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Mike, 25. März 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mike

    Mike Benutzer

    Hey Leute!

    Ich suche sozusagen ein Midi Hub ( wie ein USB nur hald mit den 5 poligen Stecker ). Gibt es da einen Adapter oder so etwas ?

    Lg; Mike
     
  2. McCavity

    McCavity Benutzer

  3. Mike

    Mike Benutzer

    AW: Midi-Hub gesucht

    wenn ich von 2 geräten midi daten auf 1 Gerät sende, dass nur einen IN Anschluss hat, kann ich das mit so einen adapter ( siehe bild ) von conrad realisieren? geht das ?

    Lg; Mike
     

    Anhänge:

  4. dira

    dira Benutzer

    AW: Midi-Hub gesucht

    Nein, dafür brauchst Du einen MIDI Merger.
     
  5. Mike

    Mike Benutzer

    AW: Midi-Hub gesucht

    danke für eure antworten. ich hab in trotzdem gekauft und es funktioniert !! hihi *freu* da hab ich mir 60 € gespart ;)

    Lg; Mike
     
  6. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: Midi-Hub gesucht

    Das geht solange gut, bis 2 Geräte gleichzeitig senden. Ob die Lösung auf Dauer zufriedenstellend sein wird, wage ich zu bezweifeln... trotzdem viel Glück :D

    LG

    McCavity
     
  7. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Midi-Hub gesucht

    Du trittst die MIDI-Spezifikationen mit Füßen. Aber zum Glück arbeitet MIDI so dass du deinen Denkfehler schnell bemerken wirst :)


    Zitat:
     
  8. Mike

    Mike Benutzer

    AW: Midi-Hub gesucht

    was meint ihr damit, dass es so lange gut geht, bis 2 geräte gleichzeitig senden?
    Kann ich damit irgendwas kaputt machen?

    Schaut es is so:

    Ich habe ein Behringer BCF 2000 und gehe mit den Midi Buchsen über Midi Interfaces in 2 PCs rein wo ich mAirlist steuere und die 2 mairlists senden befehle zurück. da das bcf 2000 nur 1 midi in (aber 2 midi out) hathabe ich mir einfach den adapter gekauft. und die signale kommen von beiden pcs perfekt an.
    ich verstehe nicht, wo das problem liegt ? hihi

    Lg; Mike
     
  9. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: Midi-Hub gesucht

    Dann hast Du bis jetzt Glück gehabt. Kaputt machen kannst Du wohl nichts, aber es könnte u.U. zu Funktionsstörungen kommen. Stell es Dir wie folgt vor:

    Ein Midisignal ist eine Folge von Nullen und Einsen, die Nacheinander Übertragen werden. Elektrisch gesehen ist das "Spannung an" und "Spannung aus". Der Empfänger interpretiert das in unserem Fall hier als MIDI-Befehl, der irgendeine Steuerung auslösen soll.

    Und jetzt stell Dir vor, Gerät A sendet so eine Folge von Bits und kurze Zeit später beginnt Gerät B ebenfalls zu senden. Ich nehme einfach mal eine willkürliche Folge von Nullen und einsen, um das Problem deutlich zu machen:

    Code:
    A: 1010101010
    B:    1110001110
          ^^
          |+------- 1 und 1 verstärken sich, Resultat: 1
          +-------- 0 und 1 überlagern sich, Resultat: 1!
    C: 1011111011110
    
    Ich hoffe, ich habe das, was bei C ankommt, richtig aufgeschrieben. Aber Du siehst, das, was bei C ankommt ist *weder* das, was A, noch das, was B gesendet hat, sondern völliger Murks. Im besten Fall wird der Empfänger das ignorieren, im schlimmsten Fall wird er daraus noch "irgendwelche" Befehle erkennen, aber nicht die, die Du ihm eigentlich hast schicken wollen.

    MIDI kennt keine Kollisionserkennung, MIDI geht davon aus, daß immer nur *ein* Gerät sendet und alle anderen zuhören.

    Alle Klarheiten restlos beseitigt? Wenn jetzt also Dein Behringer irgendwann nicht mehr auf die mAirlist hört, wundere Dich nicht und frag nicht uns um Hilfe ;)

    LG

    McCavity

    P.S.: Früher hat man sich Bücher über MIDI gekauft, gelesen und verstanden, *bevor* man seine Geräte zusammengestöpselt hat - aber vielleicht bin ich auch nur altmodisch ;)
     
  10. yps77

    yps77 Benutzer

    AW: Midi-Hub gesucht

    Lustig wird es auch, wenn die Signale von PC A über den Adapter an den Ausgang (!) von PC B gelangen, der damit nicht klarkommt, und langsam sein Treiber-IC durchbrutzelt.

    Dioden könnten schon helfen. Eine sinnvolle Lösung ist das Ganze trotzdem nicht.
     
  11. RainerK

    RainerK Benutzer

    AW: Midi-Hub gesucht

    Wenn Steuerbefehle von einem Gerät an 2 Empfänger (DAW's ?) gehen und die Antworten von dort im befehlsgebenden Gerät ignoriert werden, dürfte es funktionieren.
    Mit anderen Worten:
    Wenn die Steuersoftware so simpel gestrickt ist, daß sie kein acknowledge erwartet, wird es funktionieren.

    Es grüßt RainerK
     
  12. yps77

    yps77 Benutzer

    AW: Midi-Hub gesucht

    Hier geht es aber um die Verbindung von zwei Sendern an einen Empfänger.
     
  13. Mike

    Mike Benutzer

    AW: Midi-Hub gesucht

    NEIN nicht die Verbindung von 2 untereinander!!!!! Die 2 PCs arbeiten überhaupt nicht zusammen !! Der eine ist die Playout und der andere die Cartwall. und ich habe mir für jeden PC Scripts geschrieben, dass wenn z.B Cartplayer 1 stoppt, der fader der zu ihm geordnet ist auf 0 fahren. im script steht genau der Parameter den der Fader hat. also ich mische jetzt schon 1 woche so und es hat bis jetzt noch keine störungen etc. gegeben.. aber danke die theorie klingt einleuchtend ;)
    aber solange nichts kaputt geht kann ich damit leben ;)

    Lg; Mike
     
  14. Mike

    Mike Benutzer

    AW: Midi-Hub gesucht

    Anmerkung: Es gibt auch keinen befehl den beide gleichzeitig sendnen können, das habe ich nämlich per script so programmiert....
     
  15. yps77

    yps77 Benutzer

    AW: Midi-Hub gesucht

    Also doch: Zwei Sender (die beiden PCs), ein Empfänger (das Behringer-Teil). Über ein Y-Kabel verbunden.

    Wie gesagt, der Treiber-IC in deinem USB-Interface wird es nicht unbedingt mögen, wenn er Spannung auf den Ausgang kriegt. Kann sein, dass er es verkraftet, kann auch sein, dass er erst nach einer Zeit kaputt geht.

    Das ist vollkommen irrelevant.
     
  16. Mike

    Mike Benutzer

    AW: Midi-Hub gesucht

    Ja und umgekehrt genauso. Behringer Sender -> 2PCs empfänger.

    Eine Frage hab ich noch. Meinst du das Midi Interface zwischen Behringer und PC könnte kaputt gehen. Oder das Interface im Behringer.

    Ich glaube nämlich, dass komplett aneinander vorbeireden. Ich stell mal ein paar fotos rein wo ihr das bildlich sehen könnt:

    Lg; Mike
     

    Anhänge:

  17. flashlighter

    flashlighter Benutzer

    AW: Midi-Hub gesucht

    Nene, das war schon richtig.

    Überleg mal, wenn 2 Leute gleichzeitig mit Dir reden, verstehst Du doch auch nichts ;)

    So gehts dem armen Behringer, wenn Du "gleichzeitig" (also mit nur sehr kurzem abstand) z.B vom einen Rechner ein Song startest und vom andern einen Jingle spielst(wenn damit jeweils MIDI-Befehle an den Mischer gesendet werden.).

    grüße, flashlighter
     
  18. yps77

    yps77 Benutzer

    AW: Midi-Hub gesucht

    Die Richtung ist weniger das Problem. Das Problem ist da, wo du zwei Sender hast, und die Signale von Sender 1 über das Y-Kanal zu den Sende(!)komponenten von Sender 2 gelangen.

    Ich versuch's nochmal anders: Stell dir vor, du bastelst dir ein Y-Stromkabel, um ein Gerät an zwei Steckdosen gleichzeitig anzuschließen. Die Spannung von Steckdose A liegt dann nicht nur am Gerät sondern auch an Steckdose B an. Wenn die zu unterschiedlichen Stromkreisen gehören, mit verschiedenem Potential usw., dann kann es Kurzschlüsse, Fehlerströme usw. geben.

    Genauso ist das, wenn du einem seriellen Treiber-IC eine externe Spannung an seinem Ausgang anlegst. Kann er vertragen, muss er aber nicht.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen