1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von TeSS, 18. Juli 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TeSS

    TeSS Benutzer

    Gerade noch habe ich "Dein Ding" gehört und keine Unregelmäßigkeiten festgestellt. Jetzt um 1 hat Judith Eberth übernommen und klingt wie mit einem Eimer auf dem Kopf. Hatte Ansgar kein Headset? Sind die Presets sch...? Zwischen den Klängen der Mikros der beiden Moderatoren liegen Welten. Hört mal rein, es hört sich wirklich fürchterlich an!
     
  2. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Vielleicht ist das ja jetzt Mode. Was sagt denn die Webcam?


    Gruß TSD
     
  3. TeSS

    TeSS Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Das Ding da hinten sieht nach HD-25 aus. Wie kann man nur (in einem öffentlich-rechtlichten Sender) mit Headset moderieren? Als Hörer ist der Klang jedenfalls eine Zumutung. Ansgar klang anders. Aber da hatte ich nicht in die Webcam geguckt. Vielleicht hatte er ein echtes Mikro.
     

    Anhänge:

  4. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Was hat das damit zu tun, ob der Sender ö.-r. oder privat ist?? :confused:
     
  5. dira

    dira Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Wo ist denn das Headset? Ich sehe nur einen (nicht benutzten) Kopfhörer.
     
  6. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    An dem halt diese Zahnspange dranhängt ...

    M.W. haben die dort nichts anderes als diese Schnorchel. Ich wage trotzdem zu bezweifeln, daß die sich so anhören, als stünde jemand mit Eimer über dem Kopf vor einem Neumann :wow:
     
  7. TeSS

    TeSS Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Seltsam nur, daß der Vorgängermoderator akzeptabel klang, während sich Judith Eberth anhörte, als käme sie von einer 20 Jahren alten Ferro-Kassette, die durch ein eingebautes Mikro in einen alten Radiorecorder bebrüllt wurde. Meine alten Draufquatsch-Kassetten aus Kindertagen klingen jedenfalls genau so.

    @ Tondose
    Das sollte auch deine Frage beantworten. Wenn ein Privater oder in O.K./ein F.R. so miserabel klingt, ist mir das egal. An einen Ö-R knüpfe ich allerdings eine gewisse Erwartungshaltung - nicht nur in programmlicher Hinsicht sondern auch in klanglicher. Es dürfte für einen Ö-R keine Schwierigkeit sein, sich ein vernünftiges Fest-Mikro zu leisten (muß ja nicht gleich ein Usi sein, ein Tlm103 oder AKG C-4000 tut's auch).
     
  8. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Ja, aber vielleicht hatte sie ja einen Eimer über dem Kopf. Man weiß das nicht.

    Das liegt am Stimmbruch. Davor kann man schonmal wie eine Frau klingen.


    Gruß TSD
     
  9. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Das war vor Jahren bei Radio Bremen absolut üblich...
     
  10. HectorPascal

    HectorPascal Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Ist es auch heute noch, das einzige "richtige" Mirkofon ist schon vor Jahren aus dem Hauptstudio entfernt worden.

    Ich denke, es ist in erster Linie eine Frage der Presets, denn die anderen Stimmen auf diesem Sender klingen ja wesentlcih besser.
    Auch hat Frau Eberth wohl so ihre Probleme, die richtige Position für das Mikro zu finden.
    Ihre Plopp- und Windgeräusche schlagen die ihrer Kollegen auch um Längen...
     
  11. dira

    dira Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Das ist anscheinend eine Mode, die vor allem im Norden grassiert. MCI, bzw. die Planer haben vor 10 Jahren auch bei uns versucht Headsets einzuführen. Nach einem Jahr hat die niemand mehr benutzt, weil alle gemerkt haben daß sie nicht so gut klingen wie ein "richtiges" Mikro.
    Nach meiner Erfahrung lassen sich die Sender von Planern und Beratern eine menge aufschwatzen, was gut aussieht und schlecht klingt.
    Es gibt aber immer mal wieder Jungmoderatoren die ein Headset haben wollen, weil sie dann besser rumzappeln können.
     
  12. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Wobei ja durchaus eine halbwegs anständige Alternative auf dem Markt ist, aber deren Beschaffung geht wiederum mit erhöhter Budgetbelastung einher.


    Gruß TSD
     
  13. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Weiß vielleicht jemand, welche Mikrofone Radio Bremen im Neubau installieren lässt?
     
  14. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Da fallen mir doch gleich bestimmte, als amerikanische Radiolegenden angepriesene Mikrofone ein ...
     
  15. marlon0000

    marlon0000 Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Bremen 4 bekommt neue Headsets!
     
  16. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Wieder nix gelernt. Radio Bremen, die Anstalt, die ihre Kulturwelle tagsüber durch einen bis an den Anschlag aufgerissenen Jünger preßt, auf daß es lauter sei als eine beliebige Popwelle. Radio Bremen, eine der Anstalten, die auf DVB-S das UKW-Processing und auf UKW eine als Lichtorgel mißbrauchte PS-Kennung haben. Und also auch in Zukunft Headsets. Was soll der Scheiß?

    Ein befreundeter RBB-Moderator lugte dereinst durch die Studiofenster des in seiner Einrichtung begriffenen Radiohauses und atmete auf: RE20 weg, U87 drin. Anderswo geht es also doch auch.
     
  17. ToScho

    ToScho Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Hat zwar nichts mit dem Thema zu tun, aber für einen eigenen Thread ist mir das dann doch nicht wichtig genug.

    Wozu ist eigentlich der Spiegel am Monitor? Die aufwendige Montage mit dem gelben Klebeband ruft bei mir schon einige Fragen auf. Vielleicht dient er nur zur Kontrolle ob das Headset richtig sitzt.

    MfG Torsten
     
  18. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Tatsächlich, das ist ein Spiegel. Vielleicht ist er nur runtergedreht und dient dort sonst dem gleichen Zweck wie ein an den Monitor am Newsplatz bei Radio Eins gepinnter Spiegel: den Blick auf eine Anzeige ermöglichen, ohne sich umdrehen zu müssen. Bei Radio Eins ist die Anzeigetafel mit Uhr und Verkehrsfunk-Signalisation genau hinter dem Servicesprecher, siehe Foto. Im Spiegel: die Anzeigetafel und der Radiowaves mitm Fotoapparat. Hinter dem Monitor: das Logo auf dem Shirt eines Radio-Eins-Mitarbeiters. Den habe ich lieber weggeschnitten. Nicht, daß er unfotogen wäre, jedoch... :D
     

    Anhänge:

  19. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Da fällt mir das zu ein... Bayern 3: Ein U87 und RE27 im Studio!! Warum dieser Mischmasch? Soll es wohl schon länger geben, aber warum das Ganze?
    Allgemein - eine alte Studioweisheit: Mikrofoniere immer mit gleichen Typen!! Und gerade beim, ach so doch konservativen Bayrischen Rundfunk, sowas! :wall:
     
  20. K 6

    K 6 Benutzer

  21. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Üch ha'e bera'e eünen Mel'm'mermuch bemach' und m'elle mem'... Oh, Aubem'lüg... [schepper]... so!

    Nochmal: Ich habe gerade einen Selbstversuch gemacht und stelle fest, daß man nur mit Headsets vernünftig moderieren kann, wenn man einen Eimer auf dem Kopf hat. Auch ein U87 klingt dann scheiße.


    Gruß TSD
     
  22. TeSS

    TeSS Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Die Stiftung Warentess hat getes(s)tet und vergibt das Qualitätsurteil MANGELHAFT.

    Wenn man sich vom Hersteller die Liste der Anwendungsbereiche eines Headsets durchliest, stellt man fest, daß von einem Radiostudio dort keine Rede ist. Ob man sich wohl etwas dabei gedacht hat? Das häufig gehörte Argument der besseren Bewegungsfreiheit ist ebenso ziemlicher Blödsinn, denn aus eigener Erfahrung heraus weiß ich, daß man auch ein festinstalliertes Mirkofon bewegen kann (ja, das geht wirklich) und es auch sehr nerven kann, wenn man ständig so einen Bügel vor der Nase oder dem Mund kleben hat. Von der hygienischen Seite einmal ganz zu schweigen.

    Spiegel: zwei Möglichkeiten.
    1.: Ein Gag.
    2.: Beratergeschwätz: schaue beim Moderieren in den Spiegel, denn dann sichst du dich selbst. Auch du bist ein Hörer. Wenn du beim Moderieren jemanden siehst (dich selbst), stell dir vor, es wäre ein Hörer, zu dem du sprichst.

    Mir bleibt nur, dem neuen Programmchef ein paar grelle Halogen-Lichtsignale aus meinem Leuchtturm rüber zu schicken und zu hoffen, daß er sie zu deuten weiß: Haas, Headsets sind scheiße!
     
  23. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Vielleicht haben sie den Spiegel am Monitor, um rechtzeitig zu sehen, ob der Chef von hinten ankommt, während sie in den radioforen lesen oder gar schreiben... ;)
     
  24. Ralfifranken

    Ralfifranken Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Wieso Bremen 4 wenigstens keine anständigen Headsets verwendet, versteh ich nicht. Sonst wird doch bei den ÖR auch viel Geld ausgegeben.

    Frank Stängle verwendet bei der Rockantenne (aber nur er) auch ein Headset, das sieht aber wenigstens nach etwas aus und klingt anständig. Das "Ding" bei Bremen 4 sieht aus wie ein billig Headset ausn Karstadt, gar kein anständiges Mikro drauf.

    Is doch nicht schön arbeiten wenn ständig so ein Kabel am Körper anliegt.

    So "Agromodus" aus. :D
     
  25. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Mieser Mikrofonklang bei Bremen 4

    Aha, das ist also auch ein Qualitätskriterium.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen