1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mikrophon-Halterung

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von detlef37, 21. Dezember 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. detlef37

    detlef37 Benutzer

    Mal eine Frage in die Runde...

    Hab letztens ein bisschen im Forum gestöbert und bin dabei auf Fotos von euren "Studio-Ecken" gestoßen. Eigentlich hat jeder eine "richtige" Mikrophonhalterung.
    Wo bekommt man sowas her? hab schon ein bisschen im Internet geschaut aber nichts gefunden.:(:(

    Danke für eure Tipps,
    Detlef
     
  2. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Mikrophon-Halterung

    Hallo Detlef,

    was ist Deiner Beschreibung nach eine "richtige" Halterung?
    Wenn Du hier im Forum schon Bilder gesehen hast, kannst Du dann auf die entsprechenden posts verlinken oder zumindest die Nummer des Beitrages angeben (#mn)?

    Dann kann Dir besser geholfen werden.
    Ach, und welches Mikrofon möchtest Du denn "richtig" haltern?

    Gruß, Uli
     
  3. Radioverrückter

    Radioverrückter Benutzer

  4. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Mikrophon-Halterung

    Du meinst, er fragt nach einem Mikrofonarm?

    Hmmm .... denkbar. Genau so gut könnte er auch eine Spinne meinen, deshalb habe ich erst nachgefragt.

    Übrigens: Du wirst hier auch einige Bilder finden, die "Studio-Ecken" mit "klassischen" Mikrofon-Stativen zeigen. Wie ich mir habe sagen lassen, wären diese der Entkopplung wegen manchmal auch gar nicht so schlecht.

    Von daher: Wer weiß, wer weiß, was Detlef meinte....

    Gruß, Uli
     
  5. detlef37

    detlef37 Benutzer

    AW: Mikrophon-Halterung

    So ähnlich hab ich mir das vorgestellt ja..
    hier mal ein -bild-
    ich meine die Halterung die von rechts kommt

    LG Detlef
     
  6. miciboy

    miciboy Benutzer

    AW: Mikrophon-Halterung

    Das ist so ein Arm was Toffi in seinem Studio hat! Der von K&M ist es glaub ich zwar nicht aber den kann man auch nehmen.
     
  7. jumbo

    jumbo Benutzer

  8. U87

    U87 Benutzer

    AW: Mikrophon-Halterung

    Wenn es was vernünftiges sein sollte, empfehle ich die Mikrofon-Arme von K&M, Davis oder Yellowtec. Um die 100 Euro muss man immer anlegen.
     
  9. ADR

    ADR Benutzer

  10. Lord Femto

    Lord Femto Benutzer

    AW: Mikrophon-Halterung

    Hallo detlef,

    in der Tat ist es das Studio von Toffi. Der Mikrofonarm ist jedoch nicht von K&M, sondern von der Firma Millenium. Ich besitze denselben Mikrofonarm und bin vollkommen zufrieden damit. Der Preisunterschied von ca. 19 Euro bringt es da schon.

    http://www.thomann.de/de/millenium_ma2050_tischmikrofonarm.htm

    Für den ersten Moment sieht der Arm sehr "dünn" aus, jedoch erfüllt er seinen Zweck vollkommen.

    Wenn du mehr Informationen über das Studio von Toffi haben möchtest, dann gehe am besten auf seine HP. Den Link habe ich dir PMt.
     
  11. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Mikrophon-Halterung

    Tatsächlich, die schreiben Millenium. Ich hoffe innigst, die wissen auch, was das heißen würde... :wow:

    (steinalter Gag, aber immer wieder schön und angebracht)

    Zum Thema: irgendwo las ich hier mal, dieser Arm wäre ungeeignet, schwerere Mikrofone zu halten, ohne langsam zu Boden zu gehen. Stimmt das?
     
  12. U87

    U87 Benutzer

    AW: Mikrophon-Halterung

    Mein Neumann TLM 127 hält der nicht lange, alles schon getestet...

    @ ADR:

    Genau den hab ich, allerdings ohne Tally-LED. Ein stabiles, gutes Teil.
     
  13. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Mikrophon-Halterung

    Für die t-Hausmarke kann ich da nicht sprechen, aber das Phänomen ist selbst bei dem K&M-Arm zu beobachten. In einem anderen thread, den ich gerade nicht finde, hat mal ein Benutzer geschrieben, dass er beim K&M hin und wieder die Schrauben nachziehen müsse, dann geht das schon.

    Diese Beobachtung kann - muss - ich bestätigen.
    Mir hat es am K&M-Arm sogar mal eine Abdeckung einer Mutter weggesprengt, weil sich durch die Bewegung an der Stelle die Verschraubung (beidseitig mit Muttern gehalten) verschoben hatte. Ich musste nachjustieren.

    Ja, es geht, ist aber nicht der Weisheit letzter Schluss.
    In der Investitionsreihenfolge für meinen Radioplatz stehen erst mal andere Dinge an, aber im Laufe der zeit werden die Mikrofonarme gegen bessere, stabilere Varianten ausgetauscht.

    Fazit: K&M sowie der t-Nachbau mögen für den Anfang gehen und ein dynamisches Handmikrofon samt Popschutz halten, aber danach wird es eng. Bei einer Großmembran in der Spinne mit Popschutz gehen diese Teile im wahrsten Sinne des Wortes in die Knie (wenn man nicht die Schrauben nachzieht).
    Lieber vorab planen, was man vorhat, und dann entsprechend kaufen. Spart auf Dauer Geld.

    Gruß, Uli
     
  14. Lord Femto

    Lord Femto Benutzer

    AW: Mikrophon-Halterung

    Hallo Uli,

    so wie ich das lese, bist du zur Zeit Nutzer eines solchen K&M-Arms, richtig?
    Wie oft musst du den Arm wieder festziehen?!?

    Desweiteren wollte ich dich fragen welche Alternativen du für ein Großmembran-Mikro + Spinne vorschlägst? Bei Thomann gibt es ja nicht mehr viel zur Auswahl.

    Peter
     
  15. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Mikrophon-Halterung

    Hallo Peter,

    Ja, das stimmt.

    So blöd es klingt: Je nach Nutzung.
    Da ich augenblicklich nicht sende, sondern nur hin und wieder mal einspreche, macht sich das nicht so bemerkbar.
    Bei drei je zweistündigen Sendungen in der Woche sieht die Welt da schon wieder anders aus. Üblicherweise habe ich das stets vor der Sendung geprüft und ggf. fein nachjustiert (niemals die Schrauben fest angeknallt oder so!).
    Spätestens wenn ich gemerkt habe, dass mir das Mikrofon allzu leichtgängig entgegen kam, habe ich Maßnahmen ergriffen. Nichts ist blöder, als wenn das Mikrofon während des Einsprechens eine sanfte, aber stetige Abwärtsbewegung macht und sich unaufhaltsam dem Manuskript nähert. :wow:
    Abnutzungserscheinungen wie zum Beispiel eine immer leichtere Schraubenlösung konnte ich aber im Laufe der Zeit nicht feststellen. Es hatte immer was damit zu tun, wie häufig der Arm beansprucht, d.h. bewegt wurde.

    Mangels eigener Erfahrung würde ich mich an die Ratschläge meiner Vorposter halten. Wie schon geschrieben: Bei mir geht es und ein Austausch ist zwar vorgesehen, aber erst dann, wenn nichts grundlegend wichtigeres ansteht.
    Diverse andere Sauereien haben Vorrang (Raumakustik verbessern, Peakmeter, Hybrid) - und wenn dann noch Geld da ist, denke ich an eine entsprechende Ersatzinvestition.

    Bis dahin habe ich aber mit der aktuell bestehenden Konstruktion schon saubere Resultate abgeliefert.

    Gruß, Uli
     
  16. U87

    U87 Benutzer

    AW: Mikrophon-Halterung

    Es gibt von K&M allerdings auch die "schwere" Ausführung mit stärkeren Federn. Ist halt auch ein paar Euronen teurer...
     
  17. detlef37

    detlef37 Benutzer

    AW: Mikrophon-Halterung

    DANKE!!!!!
     
  18. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Mikrophon-Halterung

    Hast Du einen link dazu?
    Ich konnte dazu im K&M-Katalog (online) außer dem 23850 unter dem Suchbegriff "Mikrofonarm" sonst nichts vergleichbares finden.

    Mit der Bitte um freundliche Unterstützung
    grüßt Uli
     
  19. Andy.D

    Andy.D Benutzer

    AW: Mikrophon-Halterung

    Frohe Weihnachten in die Runde !

    Weil das Thema gerade wieder aufgegriffen wurde, hätte ich auch eine frage:

    Vor ein paar Jahren habe ich ein Studio mit 3 Canford Mikroarmen ausgerüstet. Leider sind die Galgen nicht gerade Geräuscharm, halten dafür aber sogar noch ein RE 20 aus.

    Mittelfristig wollte ich die Halterungen gegen eine neuere Variante austauschen.

    Ich habe Yellowtec & Davis im Auge.

    Allerdings sollen ( wenn möglich ), die alten Flanschbefestigung mit dem Teflonring erhalten bleiben, ( damit bei einem möglichen Umbau ) keine großen Löcher im Studiomöbel zurück bleiben.So wie es aussieht, sind die eingelassenen Aluminiumhülsen für die neuen Halterungen wirklich unumgänglich. ( P.s. Ich möchte nichts Klammern )

    Abgesehen davon würde mich interessieren, welchen Galgen Ihr bevorzugen würdet !? Es gibt ja auch schon welche in Aluminiumausführung. Ist ausser der Optik ein Mechanischer Vorteil zu sehen ?

    Gruß von CA
     
  20. stripe

    stripe Benutzer

    AW: Mikrophon-Halterung

    ich benutze "yellotec mika" halten ein shure sm7 gut aus, die k+m vogänger waren zu schwach
     
  21. cfranke

    cfranke Benutzer

    AW: Mikrophon-Halterung

    kostet wie viel?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen