1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mischpult-Monofader ersetzen?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Flugsaurier, 29. Juni 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    Ich habe ein Mischpult ... das ist klar mit Monozügen ausgestattet, die Fader muss ich allerdings tauschen und da ich sowieso dran rumbastel kam mir die Idee, das ich aus 2 Monomudulen ein Stereomodul machen könnte. Es sind 10k 100 mm Fader bisher und nun dachte ich könnte ich die vielleicht mit einem StereoFader ersetzen ... oder?

    Wie gesagt sind momentan nur Gedankengänge und ich wäre froh, wenn mir jemand mal folgende Fragen beantworten könnte:

    Kann ich 2 Monofader durch 1 Stereofader erstzen?

    Wenn die Monofader 10k haben welche Stereofader benötige ich dann auch 10k oder müssten die dann andere Werte haben?

    Wo könnte ich mich nach guten Fadern umsehen?

    Wenn das bisher auf 100 mm Fader ausgelegt war, kann ich auch 130 mm oder 150 mm Fader nutzen? (Mit der Frontplatte ist klar die möchte ich mir eh selber bauen, wenn ich die Software nochmal hier finde mit der ich die Frontplatten gestalten konnte!)

    Danke schon mal für Eure Hilfe und nicht wundern, wenn ich dann nochmal nachhaken werde, bei mir dauert es immer etwas bis ich alles verstanden habe!

    Gruß
     
  2. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: Mischpult-Monofader ersetzen?

    Welches Pult ist's denn? Geht nur, wenns intern Modular aufgebaut ist. Sonst wirds ne mordsfriemelei.

    2x 10k (getrennt für links und rechts :) ).
     
  3. cj

    cj Benutzer

    AW: Mischpult-Monofader ersetzen?

    Wenn man's "richtig" machen möchte, müßten auch die Panorama- durch Balance-Potis sowie EQ, Auxe und Gain durch Stereo-Potis ersetzt werden. Und das wird 'ne Mordsfriemelei.
     
  4. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Mischpult-Monofader ersetzen?

    Also das Mischpult hat Modulbauweise, von daher wäre es durchaus machbar, deswegen schwebte es mir auch so vor. Basis ist ein D&R Mischpult der 700er Serie, die Drehpotis habe ich jetzt alle ausgewechselt und nun wollte ich mir halt meine Stereozüge basteln, derer brauche ich nur 5, dann hätte ich noch 3 Monozüge für die Mics und naja ... mal schauen was meinereiner da noch so fummelt.

    Also gehen wird es und ich müsste nur schauen, das ich 10 K Stereofader bekomme, oder habe ich es falsch verstanden?

    Wie ist das nun mit der Faderwegslänge, kann ich die einfach vergrößern, in dem ich die 100 mm Fader ersetze gegen längere?

    Und welche Fader würden mir empfohlen, wenn ich da schon was gutes haben möchte?

    Danke erstmal für Eure Hilfe!

    Gruß
     
  5. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: Mischpult-Monofader ersetzen?

    Das schöne D&R will er zerlegen... :(

    Länge ist egal, solange der Wert (10k lin oder log) stimmt, schicke (und vorallem stabile) Schieber gibts von den üblichen Verdächtigen wie Penny&Giles, Alps etc.

    Denke aber auch über cjs völlig berechtigten Einwand mit der Panoramaregelung, den Auxwegen und der Vorverstärkerregelung nach.
     
  6. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Mischpult-Monofader ersetzen?

    Öhm, kannste das bitte nochmal näher erläutern, weil meinereiner kennt sich da noch nicht so richtig aus! Falls Du möchtest, kannste das D&R gerne retten, brauchst mir nur ne PN schicken mit Deinem Angebot ;) . Nein im Ernst, ich habe es mir absichtlich als Bastlerware gekauft, weil ich ne grundsolide Substanz haben wollte und wolle es für mich so umbauen, das es mir passt. Von daher wird es ja nicht kaput gespielt sondern modernisiert.

    Gruß
     
  7. USM69

    USM69 Benutzer

    AW: Mischpult-Monofader ersetzen?

    Penny & Giles 3000er aus Leitplastik - sind jeden Cent wert. Alps stellen auch hochwertige Studio-Fader her, allerdings auch Billigramsch.

    Wenn du mehr Ahnung von Elektronik hättest und etwas wirklich gutes möchtest, dann hätte ich dir zu linearen Fadern geraten in Verbindung mit spannungsgesteuerten Verstärkern (VCA). Es führt kein Audiosignal durch den Fader und dementsprechend kann es auch nicht Knacken und Krachen. Stereo-Fader haben Gleichlaufschwankungen, d.h. der eine Kanal kann leiser/lauter sein als der andere. Die VCA-Lösung kommt auch für Stereo-Signale mit einem Mono-Fader aus, da ja nur eine Spannun g für beide Kanäle benötigt wird. Ich glaube seit den 90er Jahren sind alle besseren Rundfunkpulte mit VCA ausgestattet. Investiere lieber in P&G und VCA, als in Fader mit Überlänge. 130 mm oder länger, das braucht kein Mensch.
     
  8. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Mischpult-Monofader ersetzen?

    Ahja, dann werde ich mal schauen wo man solche Fader herbekommt und danke für den Tipp!

    Gruß
     
  9. USM69

    USM69 Benutzer

    AW: Mischpult-Monofader ersetzen?

    Hier siehst du die Penny & Giles Fader mal zerlegt.

    Kannst ja mal in Ingolstadt nachfragen, ob sie dir eine Bezugsquelle nennen können oder evtl. direkt verkaufen. Hatte mal bei Alps angefragt, aber eine Mindestabnahmemenge von 100 Stück überstieg mein Budget dann doch.

    Penny+Giles
    Zweigniederlassung der Spirent GmbH
    Straussenlettenstr. 7b
    85053 Ingolstadt
    Telefon 0841 61000
    Fax 0841 61300
    Email contact@penny-giles.de

    Allerdings kann ich gleich eine Preiswarnung aussprechen. Wenn die alleine für das Nachrüstset Faderstart bereits 26 Euro haben wollen, dann werden die Fader ein Vielfaches davon kosten.

    Wenn es doch Alps-Fader sein sollen, dann such mal bei eBay. familygate nennt sich der Verkäufer. Die 3-Euro-Alps kannst du aber gleich in die Tonne treten, rund 20 Euro wirst du für einen Mono-Fader mindestens ausgeben müssen. Der Verkäufer kann dir die Teile auch mit Faderstart (Aufpreis nicht bekannt) besorgen. Auch Conrad (bietet ja Versand) hat Alps-Fader (ohne Faderstart) im Programm. Nimm aber nicht die angebotenen Motorfader, die sind nicht so toll.

    Viel Spaß beim Basteln!

    ps. Wenn du den Lötkolben schwingen möchtest: That 2181 bzw. 2180 werden als VCA-Baustein in Mischpulten verbaut, die nicht Ramsch aus Fernost sind. Bezugsquelle u.a. Audio Export (Produkte -> That).
     
  10. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Mischpult-Monofader ersetzen?

    Super ganz lieben Dank! Ingolstadt ist fast um die Ecke, mal sehen was sich da machen lässt, ganz lieben Dank für die Adresse!

    Gruß
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen