1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mit Personalabbau zu besserem Programm

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Mannis Fan, 14. Mai 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Der NDR hat jetzt für die nächsten Jahre ein 50-Mio Euro-Sparprogramm verkündet,(Siehe: http://www.radioszene.de/?p=13272

    und behauptet in der Presseerklärung dazu:

    Nach kurzem Stutzen wurde mir die Bedeutung dieser Behauptung klar. Das Programm ist besser geworden ("programmlicher Erfolg"), weil 600 Stellen dem Sender eine hohe Flexibilität beschert haben.
    Nochmal 600 Stellen weniger, und das Programm wird vielleicht sensationell!:D
    Diese Effizienz- und Qualitätsoffensive ist demnach dringenst auch dem SWR, dem BR, dem HR, dem MDR und diversen anderen öffentlich-rechtlichen Sendern zu empfehlen, die ähnlich wie der NDR einige disponible Hundertschaften an überflüssigen Mitarbeitern mit sich herumschleppen.
     
  2. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Mit Personalabbau zu besserem Programm

    Dazu wüsste ich bitte erst einmal gerne, was "programmlicher Erfolg" eigentlich ist. Diese Wortschöpfung klingt für mich schwer nach Heißluft.
    Zuletzt habe ich solche Formulierungen während meiner kaufmännischen Tätigkeit gehört, als uns eine Beraterfirma klarzumachen versuchte, wie wichtig es sei, dass wir sie weiter beauftragen. Für uns wichtig, selbstredend.... :rolleyes:

    Mögliche Schwerpunkte, die gemeint sein könnten: Finanziell erfolgreich (Werbeeinnahmen), Marktanteil & Hörer (sehr streitbares Thema) oder qualitativ erfolgreich (was der Quadratur des Kreises nahe käme).
    Worauf legt der NDR Wert?
     
  3. rakete

    rakete Benutzer

    AW: Mit Personalabbau zu besserem Programm

    Nochmal 600 Stellen weniger, und der NDR wird zumindest nicht schlechter.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen