1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mitschnitte von DT 64 und WDR 1

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Rotlicht, 12. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rotlicht

    Rotlicht Benutzer

    Moin! Wollte mich mal erkundigen, ob jemand Mitschnitte von Jugendradio DT 64 (DDR) und/oder WDR 1 hat, d.h. bevor der Sender zu "Eins live" umgestaltet wurde. Bin für jeden Tip dankbar, wo man so was vielleicht bekommen könnte. Gibt's irgendwo 'ne gute Tauschbörse oder sowas?

    Hab selbst auch ein bißchen Tauschmaterial, daran soll's nicht scheitern. <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />

    Danke für Eure Hilfe!
     
  2. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Schließe mich der Frage an:
    Gibt es irgendwo ne Fanpase oder ne "Andenk"-Page von DT 64?
    Ich kannte mal eine, aber die wurde auf Betreiben vom MDR geschlossen.
    @Rotlicht: Habe Mitschnitt/ Zusammenschnitt von DT 64 von der Nacht, in der UKW abgeschaltet und MW aufgeschaltet wurde, sowie von der Nacht, in der DT64 in Sputnik umbenannt wurde, sowie Werbespots und Jingles von Superradio 2000 O (Parodie auf Flachdudeldummfunk).
    Allerdings nur auf Tape.
     
  3. UTZE

    UTZE Benutzer

    DT64? schaut mal hier: <a href="http://www.amiga-musik.de/cgi-bin/w3-msql/show_sampler.html?ID=117&KAT=74321670932" target="_blank">DER TIPP </a> da gibt es auch div. Links..

    Gruß!!

    Edit: Links war leider nicht sorry..

    <small>[ 12-11-2002, 17:26: Beitrag editiert von UTZE ]</small>
     
  4. RadioHead

    RadioHead Benutzer

    Schließe mich der Frage ebenfalls an.

    Besonders was WDR 1 betrifft - DT 64 aber auch...

    :)
     
  5. radiohai

    radiohai Benutzer

    auf meiner seite <a href="http://www.radiohai.de" target="_blank">www.radiohai.de</a> hab ich unter jingles 'n paar sachen von dt 64 drauf. Ansonsten könnte ich ja mal alte Tapes durchwühlen und da findet sich bestimmt auch noch was. dann lasse ich euch das per mail zukommen oder setz das auch auf meine seite.

    lieben gruß an alte und neue dt64-interessierte

    der hai
     
  6. Rotlicht

    Rotlicht Benutzer

    QUOTE] @Rotlicht: Habe Mitschnitt/ Zusammenschnitt von DT 64 von der Nacht, in der UKW abgeschaltet und MW aufgeschaltet wurde, sowie von der Nacht, in der DT64 in Sputnik umbenannt wurde, sowie Werbespots und Jingles von Superradio 2000 O (Parodie auf Flachdudeldummfunk). Allerdings nur auf Tape. [/QUOTE]

    Sehr interessant. Ich hab ca. 90 Minuten Material von Superradio 2000-O und eine DT 64-Sendung vom März 1990, als im Handstreich RIAS 2 auf fast alle DT 64-Frequenzen aufgeschaltet werden sollte, was dann schließlich durch Hörerproteste verhindert wurde. Vielleicht könnte man sich da ja austauschen. <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" /> Meine Sachen sind auch nur auf Cassette (bzw. auf DAT).

    Nochmal 'ne allgemeine Frage: wie seht ihr die Chancen, an Mitschnitte vom DDR-Rundfunk ranzukommen? Ich fände es höchst interessant, einfach mal drei Stunden DDR-Radio am Stück zu hören, damit man sich ein Bild machen kann, wie dort Programm gemacht wurde - mit Nachrichten, Musik und allem Drum und Dran. Ich schätze, solche Aufnahmen werden, wenn überhaupt, wohl eher im Westen gemacht worden sein (Cassetten waren ja im Osten nicht gerade billig, soviel ich weiß). Ich wäre überaus glücklich, wenn sich solche Aufnahmen irgendwo auftreiben ließen. Wer was hat, bitte melden (s.o.). :cool:
     
  7. Zonendödel

    Zonendödel Benutzer

    schaut mal auf <a href="http://cis.cs.tu-berlin.de/~stmann/Sputnik/" target="_blank">http://cis.cs.tu-berlin.de/~stmann/Sputnik/</a>

    Diese Seite bezieht sich auf den DT64-Nachfolger MDR Sputnik, da aber Sputnik anfangs nur DT64 mit anderem Namen war, ist das Material trotzdem sehr aufschlußreich (sehr schön das Morgenrock-Western-Jingle mit Volker Arnold).

    Ansonsten hat Lutz Schramm eine private Seite über seine Independent-Sendung Parocktikum. Lief seit Ende der 80er auf DT64 und später auf Rock Radio B und Fritz.

    siehe <a href="http://www.parocktikum.de" target="_blank">http://www.parocktikum.de</a>

    Ich habe auch jede Menge Tauschmaterial zu DT64, von 1991 bis circa 1995 (also dann schon MDR Sputnik - kurz bevor der Sender in Halle seine UKW-Frequenz bekam und vom Rock- zum Kindersender mutierte).

    Also, wer was hat und wenn Interesse besteht, bitte ich das anzumelden.

    Schönen Gruß an DT64-Kaputtmacher Michael Schiewack (der Mann wußte, warum er zu MDR life --&gt; Jump gegangen ist, da ist das inhaltliche Niveau nicht mehr so hoch)
     
  8. Zonendödel

    Zonendödel Benutzer

    re rotlicht:

    versuche es doch mal beim deutschen rundfunkarchiv in potsdam. kannst dich ja als journalist oder wissenschaftler anmelden...

    <a href="http://www.dra.de/babelsberg.htm" target="_blank">http://www.dra.de/babelsberg.htm</a>

    ansonsten frag doch mal den jörg wagner vom radio eins medienmagazin. der weiß diesbezüglich bestimmt bescheid...
     
  9. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    Ja, mit Webseiten zum Thema DT64[tm] wirds ziemlich enge... die Gründe wurden hier bereits genannt.

    Kenne auch keine mehr - Stefan Mann beschäftigt sich ja auch schon ewig nicht mehr mit der Seite - warum sollte er auch?

    Der Tip mit Lutz Schramms Seite ist gut, da gibts auch viele Soundfiles zum Download, und Manuskripte undundund... also alles, was den "John Peel des Ostens" (gerne hat er das nicht gehört) im Radio ausmachte.
    Das Parocktikum wurde übrigens mit dem Start von Fritz eingestellt und Lutz Schramm verabschiedete sich mit einer bitterbösen Rede, die ich hier noch liegen habe. Es ging um Quoten und die Relevanz von Minderheiten im Hörfunk.

    Ich kannte mal einen, der hatte wohl 3 Monate (!) DT64 am Stück aufgezeichnet, auf VHS HiFi Longplay, in der Ahnung, daß bald Schluß sein wird...
    Leider komme ich da aus privaten Gründen absolut nicht mehr ran.

    Noch eine Korrektur: der RIAS-Handstreich war am 7./8.9.1990, einem ziemlich schmuddeligen Freitag, an dem sich die Telegrammannahme der Deutschen Post gleich mit "Auch ein Telegramm an de Maiziere?" meldete und ich im Dunklen - der Fahrraddynamo hätte zuviel Muskelkraft gekostet - auf dem Weg zu einem Kumpel, der kein Telefon hatte, beinahe einen Polizisten überfahren habe.
    Es war übrigens RIAS 1 und nicht RIAS 2 - ich denke mal, zum Glück für DT64. Ansonsten wäre der Protest wohl erheblich verhaltener gewesen...

    @Zonendödel

    Beleidige die Kinder nicht. Da gibts welche, die wollen mit so einem primitiven Schund auch nix zu tun haben <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />

    Der gute Jörg weiß viel (schließlich hat er ein Buch über DT64 herausgegeben, das inzwischen wohl auch vergriffen ist) und hat auch viel im Archiv, denke ich mal. Aber er hat was anderes definitiv nicht: freie Zeit. Also versuchs besser gar nicht, Jörg überarbeitet sich sowieso schon genug.

    Schönen Abend wünscht
    der Radiowaves

    <small>[ 12-11-2002, 22:36: Beitrag editiert von Radiowaves ]</small>
     
  10. Zonendödel

    Zonendödel Benutzer

    @rotlicht

    ja, du hast recht, rock radio b wurde ja februar 1993 der gar ausgemacht. aber schramm hat meines wissens auch danach noch moderiert. seis drum, heute sitzt er jedenfalls beim orb im warmen.

    -----------

    zu dt64 hätte ich als mögliche materialquelle noch heiko hilker anzubieten. <a href="http://www.heiko-hilker.de/" target="_blank">http://www.heiko-hilker.de/</a>
    der war ziemlich aktiv damals im dt64-freundeskreis und ist heute pds-politiker in sachsen. der weiß bestimmt was. ansonsten scheinen in chemnitz noch überreste eines dt64-freundeskreises zu bestehen...
    siehe <a href="http://www-user.tu-chemnitz.de/~meal/dt64/" target="_blank">http://www-user.tu-chemnitz.de/~meal/dt64/</a>

    ich persönlich habe:
    dt64-video (1991/92)
    sputnik cd-rom 1995 (mit massig jingles und sonstigem zu dt64 und mdr sputnik)
    zwei dt64-jingle tapes (unikate, direkt aus der nalepastraße!)
    dt64-zeitreise (1964-1993)
    mitschnitt namenswechsel dt64-sputnik mai 1993
    mittelwellen-"abschlußparty" juni 1993
    sivestersendung 1991 (mit abschaltung meckpomm)
    und diverse sendungmitschnitte von morgenrock über rush hour bis dr. kaos und natürlich deutschland im stau

    das zeug staubt gut bis weniger gut sortiert vor sich hin...
    bei interesse und tauschangeboten kontakt@radiolawine.de

    eine andere frage: weiß einer, wo frank aischmann abgeblieben ist? der gute frank war ja nach seiner zeit bei dt64 und mdr sputnik ard-hörfunkkorrespondent für den wdr in moskau und ist dann, einer meldung des wdr zufolge, zum mdr zurückgegangen. habe dafür aber keinen wesentlichen anhaltspunkt...
    ich würde ihn gerne mal wieder on air hören und bin für jeden hinweis auf diese vermißtenanzeige dankbar. wer weiß also mehr?

    danke und schönen abend noch

    zonendödel
     
  11. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    Ach ja, der Dresdner Freundeskreis...
    Will gar net wissen, wie enttäuscht / frustriert etc man dort ist. Lange haben sie die Fahne hochgehalten, auf der sie noch "DT64" zu lesen glaubten, wo schon lange Sputnik und später Stupid draufstand. Gibts übrigens einen bitterbösen Mitschnitt eines DX-Sputnik-Klubs (ich glaub 5.3.1994), aber das geht jetzt zu weit ins Detail...

    Der Chemnitzer Freundeskreis hat ja auch ewig nicht mehr geupdatet. Hat immer irgendwelche nostalgischen Parties gestaltet, inzwischen dürfte das auch eingeschlafen sein.

    dt64-video (1991/92)
    Vom WIM e.V.
    Ist bekannt, daß der Herr Schiewack zu seinen Westberliner Zeiten genau bei jenem WIM e.V. Videos gedreht hat? Der Auftrag blieb also im Hause...
    Was macht eigentlich Video-Unterbild-Sprecherin und zeitweise DT64-Moderatorin Carla Schlender heute?

    sputnik cd-rom 1995
    Hab ich nie besessen. Hatte wohl nichtmal ein CD-ROM-Laufwerk damals. Lohnt das, oder ist das durch und durch Sputnik?

    zwei dt64-jingle tapes (unikate, direkt aus der nalepastraße!)
    Sowas hab ich auch - es werden wohl nicht die gleichen sein? Liegt hier alles hübsch als DAT.

    dt64-zeitreise (1964-1993)
    Mitschnitte oder original von Jörg?

    mitschnitt namenswechsel dt64-sputnik mai 1993
    Mit euphorischen "Carola, Carola"-Rufen von Leuten, die da irgendwas nicht gerafft hatten...

    mittelwellen-"abschlußparty" juni 1993
    Grottenpeinlich, was da der Lindenberg zusammenknödelte. Null Ahnung von den Hintergründen, als ob er von einem anderen Programm rede.

    sivestersendung 1991
    "Gegen eine Absprache mit dem Mitteldeutschen Rundfunk übernimmt der Ostdeutsche Rundfunk Brandenburg, ORB, ohne Erklärung jetzt nicht, sondern angeblich erst ab 6 Uhr unser Programm. An dieser Stelle sie nochmals betont, daß es unsere feste Absicht ist zu kooperieren, mit dem Ostdeutschen Rundfunk Brandenburg, mit dem SFB und dem NDR alles erdenkliche zu versuchen, um eine Jugendwelle für das gesamte Gebiet der fünf neuen Bundesländer zu ermöglichen. Ich danke allen, die mitgeholfen haben, DT64 eine Zukunft zu sichern. Vor allem war es eure Power, die Power von der Eastside, die den Politikern und dem Mitteldeutschen Rundfunk bei ihrer Entscheidung zum Erhalt der Welle den entscheidenden Kick gegeben haben. Im Namen der gesamten Crew verspreche ich, das bestmögliche Programm zu liefern, damit Power von der Eastside auch in den nächsten Jahren aus euren Radios kommt.

    Die Freude, zum Wellenchef einer ARD-Anstalt aufgestiegen zu sein, hab ich damals gar nicht so herausgehört. Wo wäre der Mann heute ohne die DT64-Fans, die so dumm waren, ihm den Job zu sichern? Und was würde auf der Kette der Berliner Rundfunks im "Lifeland" jetzt senden?
    Was bestmöglich heißt, wissen wir ja inzwischen... <img border="0" title="" alt="[W&uuml;tend]" src="mad.gif" />

    Zu Aischi:
    <a href="http://www.ard.de/hauptstadtstudio/_content/_korrespondenten/_hoerfunk/_mdr/aischmann_frank.htm" target="_blank">http://www.ard.de/hauptstadtstudio/_content/_korrespondenten/_hoerfunk/_mdr/aischmann_frank.htm</a>

    Gut' Nacht, heut' Nacht...,
    der Radiowaves
     
  12. Zonendödel

    Zonendödel Benutzer

    @radiowaves

    danke für deinen tip mit frank aischmann. also doch mdr, aber ard-hauptstadtstudio. interessant zu wissen, daß er dort mit den einstigen nalepastraße-weggefährten bert kanthak und rock radio b-chefin silke hasselmann zusammenarbeitet. letztere hat's wohl auch nicht mehr bei radio eins ausgehalten, wurde ja auch zunehmend entpolitisiert das programm.

    werde dann wohl öfter mal mdr info hören, um in den genuß von frank aischmann zu kommen...

    was das dt64-zeug betrifft:

    auf dat habe ich nichts, aber die jingle-tapes beginnen mit dem vom dt64-morgenrock, falls dir das weiterhilft...

    die cd-rom ist eine empfehlung wert, es ist zwar viel mdr sputnik, aber auch viel dt64 (deckt sich teilweise mit der zeitreise). davon abgesehen war sputnik zu dieser zeit (1993/94) noch erträglich und es gab programmliche höhepunkte wie deutschland im stau, eine sendung, die m.e., was ihre qualität betraf, in direktem zusammenhang mit frank aischmann stand...

    danke für die interessanten details zu schiewack und wim ev...
     
  13. K 6

    K 6 Benutzer

    Eine Version der erwähnten "Zeitreise" ist als Audio-CD erschienen. Darauf fehlt auch die Ansprache von Meister Singelnstein nicht <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />

    Ansonsten hammwa diverses vom endgültigen Begräbnis von DT64, worunter ich die Einstellung der Sendungen auf der "zehnvierunnvierzich Kilohertz Mittelwelle" (wie sie R.B. zu nennen beliebte) verstehe, fallweise die Peinlichkeit gnadenlos dokumentierend.

    Und man könnte doch mal sehen, ob die ach so regen Dresdner Interesse an einer Wallfahrt zum Ziel der Buslinie 333 hätten. Mal bei Gelegenheit mit den Kollegen von der T-Systems reden, nach dem Motto, die Aktion startet...

    Wir setzen das Programm von DT64 nach Debattenende fort.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen