1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MMM Thiel macht Radio für München auf Kreta?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von JunkFM, 14. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JunkFM

    JunkFM Benutzer

    Hi,

    sagt mal, ist das ein großer Fake oder ist das ernst?
    Wie machen die das? per Sat?
    Und was kommt dann alles aus München, und was aus Kreta?

    Auf alle Fälle eine super Aktion!
     
  2. Pallek

    Pallek Benutzer

    Super Aktion

    Nee, kein Fake! Mike ist mitsamt Crew und 20 Hörern nach Kreta geflogen und sendet eine Woche live von dort. Technisch ist sowas ja heutzutage kein Problem mehr.

    Eine klasse Idee, wie ich finde.

    Gruß in die Szene

    Markus
     
  3. radiokarpfen

    radiokarpfen Benutzer

    Wenn ich mich recht entsinne, hat Arno schon aus L.A., Hong Kong, Malle und aus diversen Wintersportorten live gesendet. Also nichts "Neues" was der Mike da macht. Aber es sei ihm gegönnt. So eine Hörerreise ist doch immer eine willkommene Abwechslung im tristen Alltag. Allerdings ist es nicht so ohne mit Hörern in Urlaub zu fahren. Man steht die ganze Zeit unter Beobachtung und muss ständig das Bild, welches man im Radio vermittelt auch im Urlaub vermitteln. Da das oft nicht auf die Dauer auszuhalten ist, wundern sich die Hörer eigentlich immer nach so einem Kurztrip über ihren Moderator. Positiv wie negativ. Aber das Thema Hörerreise und Anekdoten von diesen ist glaube ich ein Thema, was speziell abgehandelt werden sollte. Zum Beispiel hat Arno seine Frau auf eben so einer kennengelernt. Ansonsten alles ruhig im Karpfenteich...R.K.
     
  4. berlinreporter

    berlinreporter Benutzer

    Georg Gafron hat seinerzeit bei HUNDERT,6 einmal im Monat aus einer europäischen Hauptstadt gesendet, um dem deutschen Volke die Einheit des Kontinents näher zu bringen. meistens live aus Top-Hotels vor Ort und mit hochrangigen Ministern und Botschaftern als Studiogäste - dazu Hintergrund-Infos zum jeweiligen Land über Kultur, Essen usw. War eigentlich immer sehr interessant, so lange die politische Meinungsmache im Hintergrund blieb.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen