1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Moderation bei Energy 99.9?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von Welle1_92.9, 27. März 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Welle1_92.9

    Welle1_92.9 Benutzer

    Energy hat uns ja schon lange (seit sicher 2 Jahren schon) Moderation versprochen.
    Wird das noch was oder wollen die mit Musikschleifen und kurzen Werbungen Quoten machen?
     
  2. guest

    guest Benutzer

    Wem hat Energy das versprochen und hast du das auch schriftlich :p Die werden bestimmt nicht für diesen "Geistersender" Leute einstellen, die auf dieser MiniFrequenz moderieren ... und den Fehler einen Wiener Moderator in Tirol OnAir zu schicken werden sie wohl auch kaum machen ... Selbst die "Konkurrenz" Welle 1, die Tirol-weit sendet, kann gerade mal zwei Moderatoren stellen ...wobei da würden die Quoten auch steigen wenn dort eine Musikschleife laufen würde ...
     
  3. Weltradio

    Weltradio Gesperrter Benutzer

    Also vor Kurzem lief ja in Innsbruck diese Dauerschlafchallenge-Geschichte, da haben die Macher von ENERGY Beiträge on air gestellt, in der Zeit wurde "moderiert". Außerdem gibt es auf ENERGY Innsbruck News soweit ich weiß. Das läuft ja fast so wie in Salzburg. Nur ich weiß nicht, warum man Nachrichtenredaktuere in den einzelnen Städten einstellt und keine Moderatoren !? Das ist mir ein Rätsel ^^
     
  4. crazyblue89

    crazyblue89 Benutzer

    nachrichtenredakteure kann/muss man bei landesweiter ausstrahlung (ziel von nrj österreich) übernehmen - zwecks news schreiben, recherchieren, ... moderatoren sind in doppelter oder dreifacher ausführung schlichtweg unnützer kostenfaktor.
     
  5. Weltradio

    Weltradio Gesperrter Benutzer

    Ja, aber wenn ENERGY jetzt anscheinend schon Nachrichtenstudios in Innsbruck und Salzburg errichtet hat, dann kann man schon annehmen, dass in Zukunft moderiert wird, oder ? Ich mein, wenn die Nachrichtensprecher schon in Innsbruck und Salzburg arbeiten, dann werden langfristig auch Mods dort zu hören sein, oder etwa nicht?

    Und es gab ja vor Kurzem dieses ENERGY-Casting, das habens irgendwie in Wien organisiert, gibt es mittlerweile neue Stimmen auf ENERGY in Wien oder Innsbruck & Salzburg?
     
  6. martkla

    martkla Benutzer

    die haben keine nachrichtenstudios in innsbruck und salzburg - die nachrichten werden in wien vorproduziert
     
  7. Weltradio

    Weltradio Gesperrter Benutzer

    Wie - die werden vorproduziert ? Und was passiert dann mit den Nachrichten ?
    Und gibt es schon neue Stimmen aus diesem Casting, dass Energy veranstaltet hat ?
     
  8. martkla

    martkla Benutzer

    soweit ich weiss sitzt da schon wer aktuell, aber der produziert eben für salzburg, innsbruck usw. die news ...
     
  9. Weltradio

    Weltradio Gesperrter Benutzer

    Eeeeeeeeendlich - habe gestern am Samstag am Nachmittag Energy Innsbruck gehört und plötzlich lief da eine Chartsendung - Euro Top 30 - oder irgendwie sowas !?
    Kann das sein, dass Energy langsam Moderatoren eingestellt hat ?
     
  10. ko2media

    ko2media Benutzer

    Energy sucht meines Wissens massiv Moderatoren da sie viele unabhängige Programme (aus Lizenzgründen) parallel fahren müssen.

    Schön dass es jetzt offenbar voran geht.
     
  11. BSF

    BSF Benutzer

    Die Energy Euro Hot 30 werden landesweit ausgestrahlt, werden also in Wien produziert und seit kurzem nun auch in Innsbruck und Salzburg gesendet. Zu den Gerüchten, dass Energy nun Moderatoren sucht, kann ich nichts sagen, wird meines Erachtens aber langsam mal Zeit.
     
  12. Weltradio

    Weltradio Gesperrter Benutzer

    Wie geht das, dass die Sendung eigentlich (so wie ihr sagt) vorproduziert wird, und heute exakt 2 verschiedene Moderatoren zu hören waren?
    In Salzburg und Innsbruck habe ich heute reingehört über Webstream und dort war eine deutlich jüngere Stimme On Air, als in Wien.
    In Wien hat der Moderator die Euro Hot 30 moderiert, der sie sonst auch moderiert.

    Also ich denke in Salzburg oder in Innsbruck gibt es schon lokale Studios und ich denke, die ziehen das echt durch mit den neuen Moderatoren...
     
  13. ko2media

    ko2media Benutzer

    Alles geht...
    Natürlich müssen (aus lizenzrechtlichen Gründen) alle einzelnen Sender (NRJ Wien, NRJ Innsbruck, NRJ Salzburg, RadioGraz und 4x RadioEins) mit jeweils eigenen Programmen fahren. Aber das heißt nicht, dass man nicht auch 2 Versionen von ein und derselben Sendung in Wien vorproduzieren kann. Ausgestrahlt werden sowieso alle Programme von den NRJ Studios in Wien aus.
     
  14. Weltradio

    Weltradio Gesperrter Benutzer

    Jetzt würde sich aber nur die Frage stellen, wozu 2 Versionen produzieren, wenn auch 1 hätte produziert werden können !?
    Ich meine, das ist doch seitens des Konzerns nur eine unnötige Ausgabe, 2 Moderatoren einzustellen, wenn auch "nur" einer die Sendung machen könnte...
     
  15. martkla

    martkla Benutzer

    dass energy damit keine freude hat ist ja klar. wenn es nach denen gegangen wäre, hätten sie schon längst eine nationale lizenz und könnten sich diesen murks sparen. aber sie haben nun mal keine solche, und deswegen müssen sie peinlich genau darauf achten, die lizenzvorgaben für jeden ihrer sender (energy wien, energy salzburg, energy innsbruck, radio graz, radio eins) zu erfüllen. deswegen der aufwand, der wie richtig festgestellt hast eigentlich unerfreulich ist.
     
  16. ko2media

    ko2media Benutzer

    Stimmt genau. Aber wenn man es genau nimmt kann man es auch als Chance sehen. Schließlich liegen zwischen Wien und Salzburg oder Innsbruck oder Graz sprachlich schon Welten. Wenn ich NRJ wäre, würde ich das zu meinem Vorteil nutzen und Moderatoren aus den Sprachbereichen für die Sprachbereiche sprechen lassen. Das würde beim Publikum sicher gut ankommen. Also nicht dass sie im extremen Dialekt sprechen sollen aber eine eindeutige Färbung wäre eben gut.
     
  17. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Meinst Du? Die Westösterreicher (Tiroler und selbst die Gsi-berger) wurden doch jahrzehntelang vom ORF-Monopol an die Wiener Sprachfärbung in den Medien gewöhnt. So sehr, dass sich selbst die Alltagssprache in diese Richtung verändert hat und aus dem Häfele mittlerweile österreichweit ein Haferl wird.
     
  18. ko2media

    ko2media Benutzer

    Ja, das mag schon sein, aber gewisse Färbungen in der Moderation sind doch nett oder?

    Bei Ö3 gibt es sogar eine Redakteurin die ihre Tirol-Färbung trotz aller Sprachschulungen nicht abgelegt hat. Ich finde das erfrischend und fände es gut wenn sich die Privaten das auch trauen und nutzen.
     
  19. ko2media

    ko2media Benutzer

    Wobei! Der ORF grundsätzlich bemüht war akzentfrei zu sprechen. Das Hochdeutsch von früher (heute ist es leider vielfach nicht mehr so) war auch wirklich akzentfrei. Das war keine Wiener Färbung. Wäre Wienerisch gesprochen worden hätte das ja keiner verstanden.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen