1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Moderatoren von Energy Sachsen, 1993

Dieses Thema im Forum "Nostalgieecke" wurde erstellt von Gecko, 20. Juli 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gecko

    Gecko Benutzer

    Schönen guten Abend,

    ich bin auf der Suche nach den ganzen Moderatoren von Energy Sachsen so um das Jahr 1993. Wen kennt ihr von damals noch alles? Ich fand das Programm echt immer super. Ein Name, der noch hängen geblieben ist, ist Heiko. Weiter weiß ich aber auch nicht. Ihr vielleicht?

    Liebe Grüße
    Gecko
     
  2. Sunshiner

    Sunshiner Benutzer

    Also, auf jeden Fall war Jens Uwe Jan (der gute Laune Geier) auch schon 1993 bei Energy Sachsen.
    Der hat doch bis zum Sommer 1997 von Chemnitz aus den Citybeat moderiert.
    O.S. war auch schon 1993 bei Energy und moderiete, ganz klar High Energy aber dazu gibt's ja in dieser Rubrik hier einen NachbarhThread, den ich selbst erstellt habe.;)
    Ich kenne zwar noch einige andere Leute, bin mir jetzt aber nicht sicher, wie lange die schon da waren.
    Da wären beispielsweise noch:
    Alex Hut,
    Holga Klein
    Ingolf Kloss
    Eine Anja, da wüsste ich auch gern mal, wo die jetzt abgeblieben ist.
    Die hat so um 1997/98 immer die Morgensendung moderiert.
    Dann gab's ja noch den Tommy, der Energy am Abend aus Chemnitz moderiert hat, wie lange der da war, weiß ich auch nicht.
    Kennengelernt hab ich ihn 1997.
    Diese Leute sind mir jetzt auf die Schnelle eingefallen. Gruß
    Sunshiner
     
  3. count down

    count down Benutzer

    Man nach ganzen Moderatoren suchen, vielleicht auch nach halben, nach teilweisen, nach unbeschädigten, nach so gut wie neuen. Oder nach allen. ;)
     
  4. Won

    Won Benutzer

    In der Anfangszeit,so etwa bis Mitte 1994,war es bei Energy,noch ein recht zwangloses Programm,die Formatierung ist wohl erst langsam in Schwung gekommen,ich erinnere mich noch gut und gern an
    Heiko (Energy) Vogel,Conny Scholz,Grit Lichtblau,Bert Braito(der wohl oft Kuchen am Sendepult speiste,,,)Diana,Lukas H.,Sebastian Kautz,Jens Röseler,Jörg Schröder !
    Da wurde ja noch mit gebrauchten CD-Playern und einer coolen Bandmaschine gefunkt,war öfter zu hören,das die Mods eigene CD´s zum Überspielen mitbrachten,weil eben nicht alles vorhanden war !
    Leicht chaotisch,aber auf jeden Fall nicht so nervig eintönig wie danach !
     
  5. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Da habt ihr ja "Glück", daß Won diesen Thread nochmal hochgeholt hat, denn ich habe ihn im Juli nicht gesehen...

    Soweit richtig. Aber nicht nur die drei Denon-Player waren "gebraucht" (und zickig). Das steht alles hier im Forum...

    http://www.radioforen.de/index.php?threads/der-studiobilder-thread.21606/page-36#post-365241


    Stimmt nicht. "Überspielt" auf Cart und fortan von Cart abgefeuert wurde nur "Born in the USA". Meine private CD "In the blood" (Londonbeat) stand aber als "Leihgabe" lange Zeit im Archiv.


    Wer fällt mir jetzt noch spontan ein....

    Jan (von Nebenan) Schlegel (war später lange Zeit bei PSR)
    Tilo Liebsch (heute Antenne Thüringen)
    Stefan Barth (Wunschabend/Nachtprogramm)
    Gerd "Brummbär" Enders (Abend/Nachtprogramm)

    Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob diese Leute überhaupt/ oder wenigstens im Lokalprogramm Leipzig moderiert haben. Zumindest waren sie aber in der Redaktion in L.E. tätig:

    Don "Miami Vice" Holzapfel ("Bundesweite Bekannheit" erlangte er damals, weil er in einem TV-Spot für eine bekannte Pizzasorte "mitgespielt" hat. ;))
    Jacqueline Hene (Sehr nett!)

    Und mir fällt noch eine sehr nette Praktikantin ein, Lisa hieß sie wohl, die sich - der Legende nach - vom Redaktionstelefon aus, mit den Worten "Herr Vogel, bitte retten Sie mich!" an den damaligen PD von Radio PSR gewandt haben soll, weil ihr das Praktikum bei NRJ nicht gefiel.

    Lustisch, dieses Irrenhaus...


    Zur weiteren Aufarbeitung (Verklärung) der der Geschichte sei zunächst dieser alte Thread empfohlen:

    http://www.radioforen.de/index.php?...-nrj-sachsen-hast-du-gemischte-gefühle.13720/


    Grüßle nach L.E.
     
    legasthenix und Energy Chemnitz gefällt das.
  6. Won

    Won Benutzer

    Öfter war ich von 8-16 Uhr Hörer von Energy in dieser Zeit,da gab es ja auch die Phase,wo die besagten Player komplett ausstiegen,ich erinnere mich daran wie bei Diana,Jens und Jörg Totalausfall war und gefühlte 7 Mal in 3-4 Stunden Men Without Hats,Haddaway,Queen etc. liefen,offenbar Interpreten von den erwähnten Carts,denn CD´s können da nicht gelaufen sein !
    An Don kann ich mich auch erinnern,naja das war schon spannend in der Zeit !
    Mit Heiko habe ich paarmal gesprochen später,der brachte ja tatsächlich seine Musikkoffer in den Laden um da ne ziemliche coole Wunschshow zu machen,da liefen auch mal völlig andere Nummern als sonst !!
     
  7. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Ich kenne weder Won, Gecko und den Sunshiner - habe diesen Thread auch nicht "bezahlt"... :D


    Oh ja! Mir sind während einer Nachtsendung nacheinander auch alle drei Player ausgefallen. Nach einem lauten "Adam!" - Hiferuf (Adam Hahne war damals noch PD und saß auch oft nachts im Sender und hat gearbeitet), und einigen erfolglosen Reanimationsversuchen der CD-Player, blieb nach Abfahren des Notbands nur der schnelle Umzug ins Produktionsstudio übrig. Dann wurde der Rest der Sendung halt aus diesem Studio gefahren...

    Das Grundproblem war die fehlende Kühlung der Geräte im Rack auf der rechten Seite. Die standen einfach viel zu eng beieinander, obwohl die Player natürlich einen eigenen Ventilator im Netzteil eingebaut hatten. "Rein zufällig" habe ich ein Foto zur Hand. Man sieht einen kleinen Tischventilator, der (vergeblich) versucht, den Geräten im Rack Frischluft zuzufächeln. Erst etwas später wurde das Rack "von hinten" durch einen großen "Standventilator" gekühlt.



    Ich kenn dich zwar nicht, aber "Danke für die Blumen!" ;) (Das ist ja alles kein Geheimnis.) Ohne den damaligen Musikredakteur (Hendrik G.), Spitzname "Henne", der auch mit sieben Alukoffern voller CDs "anrückte" und am Telefon die Anrufe entgegennahm, wäre die "NRJ-Wunschnacht" (so wie du sie möglicherweise gerade in deiner "verklärten" Erinnerung hast) aber definitiv nicht möglich gewesen!

    Der "Wunschabend" (so ab Jan/Feb 94) wochentags von 21-00 Uhr war nur noch eine "Schmalspurausgabe" und mit Titelvorgaben gespickt. (Das steht alles hier im Forum.) Ich habe mich als DJ jedenfalls nicht "verbogen" und wurde daher ein paar Monate später "gegangen". Stimmt die Geschichte so, Arno? Ich kann aber heute wenigstens in den Spiegel schauen, denn ich habe die Hörer nicht "verarscht"!
     

    Anhänge:

  8. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    "Achtung Wiederholung! Bitte nicht anrufen!"

    So oder so ähnlich könnte die Überschrift zu meinem Posting jetzt lauten.

    Aber das ist wirklich der Start der ersten "Wunschnacht" auf NRJ-Sachsen, irgendwann an einem Samstag im Spätsommer 1993, kurz nach Mitternacht. Völlig unscheinbar begann alles, da das einfach - ohne Ankündigung - nur als Versuchsballon gestartet wurde. Niemand wußte, was passieren wird. Schon 14 Tage später klang die "Wuna" völlig anders, wie ich gerade in den alten Aircheck-Aufnahmen gehört habe. Da wurde die "Stundenuhr" schon ganz schön mit "Füßen getreten". Das erste "Wetter" gab beispielsweise erst um 3:39 Uhr...

    Aber sowas geht sowieso nur, wenn der PD voll hinter dir steht!

    Wenn dann der PD seinen Hut nehmen muß, dann rollen alsbald auch noch andere Köpfe....



    Wir lernen aus dem Ausschnitt: Wer mit den Ramps spielt, übertritt die Ramp auch manchmal. Auch wenn es am Ende nur ganz wenige Zehntel waren. Ärgerlich ist das auch nach 19 Jahren noch.... ;)
     

    Anhänge:

  9. Won

    Won Benutzer

    Danke Dir ,für diese schöne Erinnerung,die Wunschnacht habe ich auch einige Male verfolgt,da müsst Ihr wirklich ein beachtliches(privates)Archiv gehabt haben-denn alleine schon,die von Dir erwähnten 7 Koffer sind ja heftig viel Material !
    Über Henne,ist im Laufe der Zeit einiges zu hören u.lesen gewesen,weißt Du was er nach seinem Energy Ende gemacht hat ?

    Schöne Grüsse vom Won
     
  10. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Hallo Won!

    Ich muß nochmal auf diese Feststellung von dir zurückkommen.
    Grundsätzlich weiß ich natürlich nicht, was die Kollegen am Tage so "verbrochen" haben, da ich geschlafen habe. Aber wenn ich nachts mit wenigen Handgriffen aus dem Produktionsstudio senden kann, dann sollte das erstrecht auch am Tage funktionieren, wenn jede Menge Leute im Sender rumspringen, die mal schnell die Regler schieben können. Man mußte am Mischpult im Sendestudio doch nur einen Regler hochziehen und schon war das Produktionsstudio "on air". Nun dort nur noch eine CD einlegen - Fader hoch und fertig. Insofern nehme ich dir diese Nummer nicht ganz ab. Wer weiß, was da los war. Keine Ahnung.

    Was du gehört hast, war mit Sicherheit das "Notband", denn Carts waren Mangelware. Diese waren für Werbung, Teaser etc. gedacht und vorbehalten. Da spielt man nicht einfach mal aus Jux & Dollerei "Haddaway" auf...

    Wirf mal einen Blick auf das Foto unten: Die "Cartwall" ist gut zu sehen. Genau hinter dem Moderator, den ich aus rechtlichen Gründen "verpixelt" habe, befindet sich die Bandmaschine mit dem "Notband". Von dieser Bandmaschine wurden natürlich auch "normale" Beiträge gesendet. Beispielsweise "Feeling-O". Wichtig war/ist jetzt nur zu wissen, daß diese Maschine leider nur (und völlig unverständlich) mit 19,05cm/s lief... Über dieses "kleine Detail" sind einige Leute gerade am Anfang bitterböse "gestolpert", da sie zuvor im Produktionsstudio mit der "üblichen" Geschwindigkeit von 38,1 cm/s gearbeitet hatten.


    In der Tat! Ich habe gerade mal nachgeschaut. In einen damals üblichen "DJ-Koffer" passen etwa 100 normale CDs rein. Und ich hatte ja auch noch meine fünf Koffer neben mir im Sendestudio stehen.

    Die ganzen "Mainstreamwünsche" habe ich einfach mit einem Griff in meine Koffer "erledigt" - ich mußte meinen Arsch nicht einmal aus meinem "1200 Dollar-Sessel" (kommt euch das irgendwie bekannt vor?) heben und ins Archiv rennen. Notfalls reichte eine "Hab ich nicht"-Geste durch das Studiofenster in Richtung Henne im Produktionsstudio: "Daumen hoch" - der Titel liegt an, war dann natürlich die Antwort. Ich mußte ihm dann eigentlich nur noch ein Zeichen geben, damit er den Titel abfährt....

    Oft hat Henne die Titel auch schon gleich herausgesucht und aufgelegt - ich mußte also gar nichts machen.... Wir haben schon richtig gut "aufgetafelt", weil wir wirlkich nicht wußten, was uns erwartet.

    Und dann hatten wir ja auch noch das "junge" Archiv von NRJ-Sachsen als "Backup" im Rücken.

    Trotzdem sind wir "aufs Maul" gefallen, weil sich irgendein Idiot eine CD aus dem Archiv "geliehen" hat. So passiert mit der CD "The red shoes" von Kate Bush. Jemand wünschte sich den Titel "Lily" von dieser CD und Henne wußte natürlich, daß diese CD bemustert wurde. Er hat den ganzen Sender durchsucht und ist dann bald aus seiner Haut gefahren. Wir mußten dann notgedrungen einen anderen Titel spielen.

    Falls irgendein NRJ-Praktikant von 1993 zufällig die CD "The red shoes" von Kate Bush in seiner Sammlung "findet" - sie gehört mit Sicherheit NRJ-Sachsen. Bitte zurückbringen! ;)


    Das glaube ich eher nicht. Nein, ich bin mir 100%ig sicher, daß du absolut nichts über "Henne" gehört oder gelesen hast. Was meinst du denn beispielsweise gehört und oder gelesen zu haben? Du verwechselst da ganz sicher die handelnden Personen.


    Ja, natürlich. Ihm gehts gut und er ist hier sogar im Forum angemeldet, weil ich ihn auf das (momentan eingeschlafene) "Musikquiz" aufmerksam gemacht habe. Er schaut aber nur ganz selten vorbei...


    Grüßle Zwerg#8



    PS: Nach Satzzeichen folgt ein Freizeichen. Und "geplenkt" wird hier auch nicht. Gewöhn dich besser gleich daran, bevor dich die Rechtschreibpolizei aufs Korn nimmt. Deine Schreibe liest sich total beschissen...
     

    Anhänge:

  11. Nobier

    Nobier Gesperrter Benutzer

    Ich sag ja, jetzt sitzt er an der Schranke!

    der juuute SachsenHeiko
     
  12. Robby_LE

    Robby_LE Benutzer

    Aus den 90ern sind mir von Energy Leipzig auch noch die Namen Olli Döring und Markus Käkenmeister in Erinnerung. Das war die Zeit, wo das Studio noch in Plagwitz war.
     
  13. Energy Chemnitz

    Energy Chemnitz Benutzer

    Na hallo, ich war Stammhörer in Chemnitz 97,5. Erst war das Studio im Rosenhof 6, dann später im Europark (Schulstr. 38). Als Moderatoren fallen mir noch ein:

    Jens Uwe Jahn (DJ Geyer)
    Bodo Taubert
    Jan Ketschmann (jetzt Antenne Thüringen)
    Jens Winter (DJ Double J)
    ... Volkmar
    Silja Benson (Innendienst)
    Helga Winter (Innendienst)
    Gesa von Lesen
    Mirko Jakob

    Die Telefonummern die man 1000x bei Gewinnspielen gewählt hat man sogar heute noch im Kopf. 60151, 670612, ...975 (Europark).

    @Robby_LE Leipzig Ja in Plagwitz war ich einmal Geyer im Studio bei "High Energy" besuchen. Das Studio war ja erst Nonnenstr. 44, nach dem Brand dann gegenüber in der Nonnenstr. 17-21. Tel 0341-484848 zuvor 0341-4772816 oder -17 (Gewinnspiel) Redaktion dann die -11.

    Hier mal aus meinen alten Notizen:

    am 1.1.1997 ist das NRJ-Studio in der Nonnenstr. 44 abgebrannt, Sendeausfall vom 1.1.97 abends bis 2.1.97 früh 2/3 Uhr, dann versch. Sendemitschnitte, ab 6 Uhr dann Lokalstudio aus Chemnitz, ab 9 Uhr sendet NRJ aus Dresden dann sachsenweit.

    Wer war auch im NRJ-Club und hat die Zeitungen heute noch?

    Patrick
     
  14. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Ein Moderator aus der Anfangszeit fällt mir noch ein, der später beim "Leipzig Fernsehen" die "Drehscheibe" moderierte und damit praktisch zum "Liebling aller Schwiegermütter" im Sendegebiet wurde:

    Renato Bodenburg

    :D
     
  15. Energy Chemnitz

    Energy Chemnitz Benutzer

    Hi mal was für Energy-Fans mit einem gewissen Blick zur Konkurrenz ;)


    NRJ (Logo Radio Chemnitz).jpg

    Energy (Logo Radio PSR).jpg
     
  16. osr

    osr Benutzer

    Halo Experten. Bin neu hier und lese mit großer Begeisterung mit. Kann sich noch jemand an den "Silvestercountdown" (ich glaube 1996-97) erinnern. Mit "HÖrer-Steher-Teams" und tagelangem Sendemarathon. Ach schön wars!! Da wurde von den Moderatoren überlegt einen russischen CD-Player zu kaufen. Man hätte andbauen müssen, aber der funktionierte dann wahrscheinlich.

    Dieser DJ Tommy, welcher Freitags aus Chemnitz sendete (wars der Stadtkeller??), hat heute einen kleine Firma für Eventtechnik. MFG osr
     
  17. mcap1973

    mcap1973 Benutzer

    Moin Moin, wie der Zufall es will, hab ich vor einiger Zeit mal meine alten MCs durchgehört und bin auch auf eine Kassette mit nem Mitschnitt des hier gesuchten Silvestercountdowns (der war übrigends im Dezember 1995) gestossen. Qualität ist leider nicht die beste aber ich stell mal nen kurzen Ausschnitt hier rein. Vielleicht gibts ja jemanden, der noch mehr aus der Zeit oder vielleicht sogar von dem Countdown besitzt.
     

    Anhänge:

  18. Energy Chemnitz

    Energy Chemnitz Benutzer

    Jaja der Silvestercountdown, toll wars. Da habe ich auch noch einen Schnipsel als Mitschnitt. Der ganze Countdown war dann auch im Energy-Club-Magazin abgedruckt.
     
  19. Energy Chemnitz

    Energy Chemnitz Benutzer

    Plazierungen des Silvestercountdowns 1994:

    1 Rednex, Cotton Eye Joe
    2 Bon Jovi, Always
    3 Scooter, Hyper Hyper
    4 Mark Oh, Love Song
    5 Led Zeppelin, Stairway to heaven
    6 Wighfield, Saturday Night
    7 Kelly Family, An Angel
    8 K 2, Der Berg ruft
    9 Mark Oh, Tears don´t lie
    10 The Cranberries, Zombie
    .
    .
    .
    1100 Herbert Grönemeyer, Keine Heimat
    1101 INXS, Kick
    1102 Level 42, The sun goes down
    1103 David Bowie, Breaking glass
    1104 Eric Clapton, old love
    1105 H - Blockx, Move
     
  20. Energy Chemnitz

    Energy Chemnitz Benutzer

    Hier mal ein Screenshot von Sachsenfernsehen von der Energy 97.5-Werbung, als Musik diente Queen "Show must go in". Wer kennt es noch?

    Energy Werbung.jpg
     
  21. Energy Chemnitz

    Energy Chemnitz Benutzer

    Chemnitz, den 23. Januar 1995

    proART
    Kochstraße 28 a

    04275 Leipzig


    Bestellung der Liste vom Energy Sachsen Silvestercountdown 1994


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich bitte Sie mir die Liste mit den 1105 Titel und die Broschüre vom Silvestercountdown 1994 von Energy Sachsen zuzusenden.

    5,-- DM in Briefmarken und einen mit 2,-- DM frankierten A 5 Rückumschlag lege ich diesem Schreiben bei.


    Mit freundlichen Grüßen


    Anlagen

    5,— DM in Briefmarken
    frankierter A 5 Rückumschlag
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2013

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen